Wii U / Switch The Legend of Zelda: Breath of the Wild [Spoilerfrei]

Lacrimosa

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2011
Beiträge
51.260
Switch
1820 6736 1315
Um mal Eiji Aonuma selber zu zitieren...

"In den Zelda-Spielen haben wir immer das Konzept des Triforce. Daraus ergibt sich die Konstellation aus Prinzessin Zelda, Ganon und Link. Prinzessin Zelda ist offensichtlich weiblich. Wenn wir Link weiblich machen, bringen wir die Balance des Triforce durcheinander. Deswegen haben wir uns dagegen entschieden."

"Grundsätzlich geht es Nintendo vor allem darum, dass die Konstellation im Kontext des Universums Sinn macht und deswegen nicht geändert werden soll."


In einigen "Lore" Abschnitten wird deutlich erwähnt des es immer ein JUNGE ist der wiedergeboren wird, daher würde es tatsächlich Lore bedingt keinen Sinn ergeben und damit sollte die ganze Diskussion auch erledigt sein. Außerdem hat die Zelda Reihe doch eine fantastische weibliche Rolle nämlich die Namensgeberin, warum nicht einfach mal Prinzessin Zelda spielen in einem Ableger bzw. Spin-off würde ihr zeitgleich auch mehr Substanz geben.
Mag sein, dass das einfach mal 'ne alte Ansichtsweise wae. Mit dem Kreieren von Linkle haben sie sich da selbst etwas ins Abseits geschossen.
 

Haru

L13: Maniac
Seit
12 Okt 2006
Beiträge
4.368
Xbox Live
Lodur
PSN
Lodur1988
Mag sein, dass das einfach mal 'ne alte Ansichtsweise wae. Mit dem Kreieren von Linkle haben sie sich da selbst etwas ins Abseits geschossen.

Nope wurde auch schon von Aonuma erklärt, Linkle wurde eben nur deswegen zugelassen weil einige Fans mal eine art weiblichen link sehen wollten, diese wird aber wie er sagt niemals in einem Main Teil vorkommen sondern nur in Spielen die nichts mit der Hauptreihe zutun haben.

"Heldin ihres eigenen The Legend of Zelda wird sie nie"
 

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
30.952
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
Um mal Eiji Aonuma selber zu zitieren...

"In den Zelda-Spielen haben wir immer das Konzept des Triforce. Daraus ergibt sich die Konstellation aus Prinzessin Zelda, Ganon und Link. Prinzessin Zelda ist offensichtlich weiblich. Wenn wir Link weiblich machen, bringen wir die Balance des Triforce durcheinander. Deswegen haben wir uns dagegen entschieden."

"Grundsätzlich geht es Nintendo vor allem darum, dass die Konstellation im Kontext des Universums Sinn macht und deswegen nicht geändert werden soll."


In einigen "Lore" Abschnitten wird deutlich erwähnt des es immer ein JUNGE ist der wiedergeboren wird, daher würde es tatsächlich Lore bedingt keinen Sinn ergeben und damit sollte die ganze Diskussion auch erledigt sein. Außerdem hat die Zelda Reihe doch eine fantastische weibliche Rolle nämlich die Namensgeberin, warum nicht einfach mal Prinzessin Zelda spielen in einem Ableger bzw. Spin-off würde ihr zeitgleich auch mehr Substanz geben.
Als ob die eh schon sehr wacklige Timeline, die nur mit Ach und Krach und viel Fantasie zusammengehalten wird, sowas nicht auch noch aushalten würde. Wäre doch mal ein interessanter Spin, wenn Link weiblich würde und wenn auch nur optional. Wenn Anouma wollte, würde er dafür auch eine gute Erklärung finden.
 

manuzero

L12: Crazy
Seit
9 Jul 2006
Beiträge
2.088
Daraus ergibt sich die Konstellation aus Prinzessin Zelda, Ganon und Link. Prinzessin Zelda ist offensichtlich weiblich. Wenn wir Link weiblich machen, bringen wir die Balance des Triforce durcheinander. Deswegen haben wir uns dagegen entschieden."
Welche Balance? Es ist ein TRIforce, es sind entweder immer zwei Männer oder zwei Frauen. :tinglew:
 

miko

L20: Enlightened
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
20.984
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
warum kann es keine weibliche inkarnation von link geben? inkarnationen haben nichts mit dem geschlecht zu tun.
auch z.b. im buddhismus wird ein weiblicher dalai lama überhaupt nicht von der religion ausgeschlossen.
ziemlich fadenscheiniger grund um "linkle" oder wen auch immer auszuschließen. vor allem auch weil wind wakers link ja auch schon keine wirkliche inkarnation vom helden link war.
 

miko

L20: Enlightened
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
20.984
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
Stellt ihr die Frage mir oder Aonuma, es ist seine Entscheidung und Erklärung nicht meine...wobei ich bin ganz froh das der Künstler noch selbst bestimmt was auf seine Leinwand kommt und nicht die "Fans" :v:
dann hätte man die option nicht so oft andeuten sollen, nur um dann doch einen rückzieher zu machen.
einfach sagen, dass link immer männlich ist, hätte gereicht. auch wenn das mit der originalen intention von miyamoto, dass link der avatar für die spieler sei, nichts mehr zu tun hat und das aktuell überhaupt nicht mehr zeitgemäß ist. eine weibliche option wäre längst willkommen.
 

Dyn4m1k3

L13: Maniac
Seit
13 Nov 2007
Beiträge
4.745
Xbox Live
Boss0907
dann hätte man die option nicht so oft andeuten sollen, nur um dann doch einen rückzieher zu machen.
einfach sagen, dass link immer männlich ist, hätte gereicht. auch wenn das mit der originalen intention von miyamoto, dass link der avatar für die spieler sei, nichts mehr zu tun hat und das aktuell überhaupt nicht mehr zeitgemäß ist. eine weibliche option wäre längst willkommen.
Oh man diese Debatte. Am besten spielt man nur noch Transgender oder Nongender Figuren, damit auch ja alle zufrieden sind. Lara Croft und Samus Aran kommen (fast) aus der selben Zeit wie Link, als es(unwissenschaftlich behauptet) mehr männliche denn weibliche Spieler gab. Eine Videospielfigur, ob Avatar oder nicht, die solch eine lange Geschichte hat wie Link einfach mit einer weiblichen Version auszutauschen, würde mir viel vom Spielgefühl wegnehmen. Mehr wollte ich zu dieser MOD(!!!!) auch nicht sagen, hat für das eigentliche Spiel ja auch keine Relevanz
 

miko

L20: Enlightened
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
20.984
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
Oh man diese Debatte. Am besten spielt man nur noch Transgender oder Nongender Figuren, damit auch ja alle zufrieden sind. Lara Croft und Samus Aran kommen (fast) aus der selben Zeit wie Link, als es(unwissenschaftlich behauptet) mehr männliche denn weibliche Spieler gab. Eine Videospielfigur, ob Avatar oder nicht, die solch eine lange Geschichte hat wie Link einfach mit einer weiblichen Version auszutauschen, würde mir viel vom Spielgefühl wegnehmen. Mehr wollte ich zu dieser MOD(!!!!) auch nicht sagen, hat für das eigentliche Spiel ja auch keine Relevanz
link wird mit fast jedem spiel ausgetauscht. genauso hat man sein ikonisches grünes gewand auch wieder abgeschafft und mit dem blauen helden gewand ersetzt. das dich das jetzt triggered, dass man die option für einen weiblichen link fordert (du kommst mit transgender etc. an was gar nichts mit dem thema zu tun hat, außer du willst jetzt sogar das weibliche geschlecht seiner biologischen bedeutung als zweites geschlecht absprechen), dafür kann ich nun wirklich nichts.
also nochmals: nichts soll ausgetauscht werden. es soll nur eine option geben und du darfst dann weiter mit link spielen.
 

Atram

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
28.712
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
link wird mit fast jedem spiel ausgetauscht. genauso hat man sein ikonisches grünes gewand auch wieder abgeschafft und mit dem blauen helden gewand ersetzt. das dich das jetzt triggered, dass man die option für einen weiblichen link fordert (du kommst mit transgender etc. an was gar nichts mit dem thema zu tun hat, außer du willst jetzt sogar das weibliche geschlecht seiner biologischen bedeutung als zweites geschlecht absprechen), dafür kann ich nun wirklich nichts.
also nochmals: nichts soll ausgetauscht werden. es soll nur eine option geben und du darfst dann weiter mit link spielen.
Da Link, Zelda und Ganondorf eh nur die 3 Manifestationen vom Triforce sind bzw. ihre Schicksale miteinander verknüpft werden ist es echt egal inzwischen wie die 3 Dargestellt werden.

Mit der Narrative hat sich Nintendo sogar wohl unwissend einen Gefallen getan hier ohne Probleme zu switchen.

Ob Nintendo es weiß ist die andere frage
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.385
Stellt ihr die Frage mir oder Aonuma, es ist seine Entscheidung und Erklärung nicht meine...wobei ich bin ganz froh das der Künstler noch selbst bestimmt was auf seine Leinwand kommt und nicht die "Fans" :v:
Da bin ich ganz bei dir. Ich finde es nur blöde, dass Nintendo sich dann mit fragwürdigsten Argumenten rechtfertigen will, was sie ja gar nicht tun müssten. Sie könnten auch einfach sagen, dass es nicht ihre Vision der Geschichte ist oder einfach gar nicht darauf eingehen.
Wundert mich, dass es zu der "2:1 Männer zu Frauen ratio = balanced"-Aussage keinen Shitstorm gab.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
44.290
Switch
4410 0781 0148
Wenn ich mir Link gerade so anschaue in BOTW hat er schon sehr weibliche Züge vom ganzen. Androgün müsste man sagen.
Würde mir einen maskulinieren wünschen wie in TP

Warum nicht gleich den God of War Künstler ranlassen? Ok, besser nicht. :angst:



link wird mit fast jedem spiel ausgetauscht. genauso hat man sein ikonisches grünes gewand auch wieder abgeschafft und mit dem blauen helden gewand ersetzt. das dich das jetzt triggered, dass man die option für einen weiblichen link fordert (du kommst mit transgender etc. an was gar nichts mit dem thema zu tun hat, außer du willst jetzt sogar das weibliche geschlecht seiner biologischen bedeutung als zweites geschlecht absprechen), dafür kann ich nun wirklich nichts.
also nochmals: nichts soll ausgetauscht werden. es soll nur eine option geben und du darfst dann weiter mit link spielen.

Bitte keine Optionen in Zelda, dann wird den Charakteren das bisschen Charakter auch noch genommen. Entweder oder.

ich denke Link war mal als Avatar geplant hat sich über die Jahrzehnte aber als männlicher Charakter etabliert. Das kann Nintendo aber machen wie sie wollen und dass sie ihre Meinung schon mal ändern ist auch bekannt. Dass es Linkle wäre glaube ich aber nicht, auch wenn ich nichts dagegen hätte, sieht durchaus sexy aus im BotW Mod. Ich denke das wird noch ein paar Spiele dauern und eventuell würde es dann eben kein weiblicher Link sein, sondern gleich Zelda.
 

Dyn4m1k3

L13: Maniac
Seit
13 Nov 2007
Beiträge
4.745
Xbox Live
Boss0907
link wird mit fast jedem spiel ausgetauscht. genauso hat man sein ikonisches grünes gewand auch wieder abgeschafft und mit dem blauen helden gewand ersetzt. das dich das jetzt triggered, dass man die option für einen weiblichen link fordert (du kommst mit transgender etc. an was gar nichts mit dem thema zu tun hat, außer du willst jetzt sogar das weibliche geschlecht seiner biologischen bedeutung als zweites geschlecht absprechen), dafür kann ich nun wirklich nichts.
also nochmals: nichts soll ausgetauscht werden. es soll nur eine option geben und du darfst dann weiter mit link spielen.
Doch hat es, da du von "zeitgemäß" gesprochen hast. Nochmal: ich habe lediglich gesagt, dass ich Linkle in BOTW ( aus de MOD also) unpassend finde, natürlich kann's doch einfach nur lustig/cool was auch immer sein, das haben Mods so an sich. Wäre BOTW mit einer Einstellung a la Pokemon gestartet wo man gefragt wird, ob man Junge oder Mädchen ist, fände ich das befremdlich, da Link seit jeher ein männlicher Charakter ist und Zelda weiblich. Eine Option wie in einem RPG einzuführen, wäre mMn nicht mehr ein Zelda Game, wie ich es kenne oder eben mag. Bei dutzend anderen IPs, auch fernab von Nintendo, bleiben die Protagonisten auch auf ihrer gewohnten Toilette und da fordert auch niemand Optionen.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
44.290
Switch
4410 0781 0148
Nicht dass ich niemanden Optionen oder einen weiblichen Charakter gönnen würde, ich habe nichts gegen weibliche Charaktere, aber im Fall von BotW würde man dann alles geschlechterspezifische vermutlich weg lassen und auch wenns nicht soo viel ist...... wäre mipha dann in Linkle verliebt? Würde linkle ne Prinzessin retten? Das mit dem Verkleiden würde wegfallen. Gut, die Feen könnten auch ne Vorliebe für Mädchen haben und sie ebenso beherzt an die brust drücken :v: Die Beziehung zu Zelda wäre eine andere..... imo ne schlechte idee.

Wenn dann sollte man entweder Männlein oder Weiblein nehmen und dann ne Story drumherum schreiben. Ich merke schon in AC, dass man die Entwicklungszeit besser ins Charakterwriting eines Charakters gesteckt hätte und nicht in 2.....

Einfach mal irgendwann ein Zeldaspiel mit zelda in der hauptrolle machen, oder ein Spinoff.
 

miko

L20: Enlightened
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
20.984
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
das charawriting ist sehr gut bei ac lol... nur weil sie sich beim dlc blamiert haben, heißts nicht, dass der rest also das komplette hauptspiel schlecht war. und das trotz zweier chara optionen. genauso hats bei einem mass effect nie geschadet.

die beziehung zu zelda würde sich sowieso kaum ändern. zelda mag link nicht weil er ihr bodyguard spielt. und dabei nimmt sie die rolle der 0815 tsundere ein.
link ist dabei in keinsterweise als love interest definiert.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
44.290
Switch
4410 0781 0148
das charawriting ist sehr gut bei ac lol... nur weil sie sich beim dlc blamiert haben, heißts nicht, dass der rest also das komplette hauptspiel schlecht war. und das trotz zweier chara optionen. genauso hats bei einem mass effect nie geschadet.

die beziehung zu zelda würde sich sowieso kaum ändern. zelda mag link nicht weil er ihr bodyguard spielt. und dabei nimmt sie die rolle der 0815 tsundere ein.
link ist dabei in keinsterweise als love interest definiert.

Ich spreche über das was ich bisher von AC: Odyssey gespielt habe, der DLC und die Problematik sind mir persönlich eher egal, da es mich nicht betrifft, ich spiele keinen homosexuellen Charakter. Ich finde das writing der Charaktere an sich nicht besonders gut, damit meine ich eher weniger die Mainstory, wobei ich auch noch nicht durch bin.

Und ich sehe da eine zarte Verbindung zwischen Link und Zelda :coolface: und wenn nicht dann von mir aus wie gesagt mipha oder z.B. Paya :p

Ich bleibe dabei, mir sind feste Charaktere lieber. Von mir aus spielt man beide abwechselnd im Spiel (Zelda und Link) wie in Witcher 3 mit Ciri, oder nur Link oder nur eine weibliche Protagonistin. Dann kann man sich darauf konzentrieren.
 

Haru

L13: Maniac
Seit
12 Okt 2006
Beiträge
4.368
Xbox Live
Lodur
PSN
Lodur1988
das charawriting ist sehr gut bei ac lol... nur weil sie sich beim dlc blamiert haben, heißts nicht, dass der rest also das komplette hauptspiel schlecht war. und das trotz zweier chara optionen. genauso hats bei einem mass effect nie geschadet.

die beziehung zu zelda würde sich sowieso kaum ändern. zelda mag link nicht weil er ihr bodyguard spielt. und dabei nimmt sie die rolle der 0815 tsundere ein.
link ist dabei in keinsterweise als love interest definiert.
Das ist Quatsch!

Bei Skyward Sword hätten die beiden sich fast geküsst und sie haben sogar ein offizielles Romance Theme und Trailer, bei Ocarina of Time steht Ruta auf Link und will ihn als Mann, bei Breath of the Wild hat sich Mipha in Link verguckt, Paya schämt sich regelrecht in seiner Nähe und führt Tagebuch über ihn, das weibliche Gerudo Volk behandelt ihn anders weil er Männlich ist usw.

Es gibt immer wieder kleine süße Momente in Zelda spielen die so eben nur stattfinden können weil Link männlich ist und mittlerweile auch seinen eigenen Charakter hat auch wenn er nicht wirklich spricht, reagiert er in gewissen Situationen immer gleich. Das mag dir persönlich egal sein aber unglaublich vielen Fans ist es das nicht, wie lange wünschen sich die Leute schon das Link endlich den mehr als verdienten Kuss von Zelda bekommt.

Die SPIEL Lore geht auch darauf ein das er ein Junge ist und immer sein wird, und einigen ist (so sinnfrei sie auch für den ein oder anderen sein mag) das eben sehr wichtig.

Nintendo weiß ganz genau das sie eine riesige Menge an Fans verärgern würden, wenn sie das einfach über den Haufen werfen und gerade viele weibliche Fans der Reihe wollen es eben genau so beibehalten. Ich glaube das kein Mensch auf der Welt ein wirkliches Problem damit hat das Link männlich ist und auch ganz klar so definiert wird.

Unterm Strich ist diese ganze Diskussion aber wie gesagt auch Sinnlos, es ist von Aonuma beim Release zu Breath of the Wild nun mal gesagt worden das es NIEMALS einen weiblichen Link geben wird im Canon der Geschichte und so lange Aonuma nun mal die Zügel in der Hand hat wird sich daran auch nichts ändern. Also warum daran so verbissen festhalten und es nicht einfach akzeptieren? das kommt einem ja schon fast wie eine Diskussion mit SJW/NPC's vor :rolleyes:


 
Zuletzt bearbeitet:

Oldtrashbarg

L12: Crazy
Seit
7 Aug 2006
Beiträge
2.029
Bevor uns Nintendo sowas witzloses wie ein weiblichen Link auftischt sollen die lieber Zelda ein eigenes Abenteuer spendieren was sie auch schon längst verdient hätte. Sogar Peach hat ein eigenes Spiel , da wäre es endlich Zeit Zelda auch eins zu spendieren .
 
Top Bottom