Wii U / Switch The Legend of Zelda: Breath of the Wild [Spoilerfrei]

TheSwitcher

L04: Amateur
Seit
27 Aug 2017
Posts
156
XBOX Live
Isch hon ke IxBox
PSN
Isch-hon-a-ke-BlaehStation
Switch
6837 3190 1030
@StefSan

Das stimmt, die vielen Details in der Gamemechanik habe ich in einem solchen Ausmaße in noch keinem anderen Spiel zuvor gesehen. Die Liebe seitens Nintendo für BOTW merkt man an jeder Ecke.

Hier mal eine Idee für einen Nachfolger:

Eventuell dauert es diesmal gar nicht so lange wie sonst, bis ein neues Zelda erscheint. Sie könnten einfach auf der BOTW-Engine aufbauen, eine neue Welt kreieren und die Grafik etwas aufbessern. Das die nächsten Zelda-Teile ohnehin Open-World sein sollen, bietet sich das ja an.

Was ich als nächste große Änderung begrüßen würde: ein Coop-Modus. Wäre es nicht klasse, mit Link und Zelda zusammen Abenteuer mit einem Freund zu erleben? Das würde auch hervorragend zum Swirch-Konzept mit seinem starken Fokus auf Multiplayer passen.

Außerdem könnte man noch mehr Rollenspiel-Elemente einbauen. Stufenaufstiege und ein Fertigkeitenbaum könnten meines Erachtens nach für noch mehr Langzeitmotivation sorgen. Klar, damit wäre Zelda mehr RPG als Action-Adventure, aber es nähert sich dem RPG-Genre immerhin stets mehr an.

Man muss ja kein äußerst komplexes Char-System einbauen, eher überschaubar, so wie in Mario + Rabbids. Wie würdet ihr diese Änderungen finden?
 

StefSan

L18: Pre Master
Seit
29 März 2007
Posts
15.414
Switch
477220368419
Steam
Stefsama
Discord
#6206
Was ich mir auf jeden Fall fuer Zelda BotW2 wuensche ist..

HOEHLEN!!! und zwar richtig viele und lange.. wo man schoen erkunden kann usw. :awesome:

Auch das Thema tauchen oder Unterwasserlevel wuerde ich begruessen.

Ansonsten bin ich zum Teil auch fuer Dungeons, aber optional hat. :)
 

StefSan

L18: Pre Master
Seit
29 März 2007
Posts
15.414
Switch
477220368419
Steam
Stefsama
Discord
#6206
Höhlen und Dungeons hmmm. Was genau ist da nun der Unterschied? :) Bei Skyrim z.B. kann man da schwer einen Unterschied ausmachen. Aber ja, so handgestaltete Höhlen mit Wiedererkennungswert fehlen bei BOTW.

Ich mag diese Schreine, aber sie sind doch etwas generisch beim Design.
Naja.. Dungeon koennen auch in die Hoehe gehen oder sowas. Und halt nach Haeusern/Schloessern aussehen.

Hoehlen sind einfach.. unter der Erde.. in einem Berg drin. Muessen nicht alle riesig sein.. aber so ein wenig erkunden waere voll nice.


Bald gibts ja endlich den 2. Download COntent :D
 

tialo

L15: Wise
Seit
30 Aug 2006
Posts
8.089
Was ich mir für das nächste Zelda wünsche, aufbauend auf BotW:

- Etwas mehr Story wieder. Die von BotW war zwar schön erzählt, aber doch sehr rudimentär und völligst überraschungsfrei
- Auch wieder ein bisschen mehr Dungeonfixierung. Entweder 1-2 größere Dungeons mehr oder halt die jeweiligen Dungeons wieder etwaws größer und komplexer machen
- Die Sidequests von BotW fand ich auch nicht komplett befriedigend. Klar, es gib sauviel Kram zu erledigen (Krogs sammeln, alle Rüstungen sammeln, alle Schreine etc.), also quantitaiv war BotW natürlich der Hammer, aber mir haben irgendwie die etwas "tiefergehenden" Sidequests gefehlt, sowas in die Richtung MM. Eine große Tauschsidequest bspw. über die ganze Welt verteilt oder auch sonst etwas besondere Aufgaben.

Ansonsten kann man tatsächlich das Grundgerüst aus BotW imo weitestgehend übernommen für nen Nachfolger, natürlich mit ner komplett neuen Welt, neuen Aufgaben etc, aber das ist ja eh klar.
 

WinnieFuu

L13: Maniac
Seit
18 Okt 2004
Posts
3.820
Genau DAS nicht. Die Welt ist gross genug. Lieber mehr Content und weniger leere Gebiete!
Finde ich auch.
Zudem empfinde ich auch immer noch die Laufgeschwindigkeit als viele zu gering. Wenn man nur die Story spielt ist das vollkommen in Ordnung aber wenn man jeden Winkel anschauen will um die ganzen Sammelobjekte zu finden finde ich die Geschwindkeit mit dem 3-fach Boost als Basis deutlich angemessener (wenn sogar immer noch ziemlich langsam).
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Posts
46.241
XBOX Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Was ich mir für das nächste Zelda wünsche, aufbauend auf BotW:

- Etwas mehr Story wieder. Die von BotW war zwar schön erzählt, aber doch sehr rudimentär und völligst überraschungsfrei
- Auch wieder ein bisschen mehr Dungeonfixierung. Entweder 1-2 größere Dungeons mehr oder halt die jeweiligen Dungeons wieder etwaws größer und komplexer machen
- Die Sidequests von BotW fand ich auch nicht komplett befriedigend. Klar, es gib sauviel Kram zu erledigen (Krogs sammeln, alle Rüstungen sammeln, alle Schreine etc.), also quantitaiv war BotW natürlich der Hammer, aber mir haben irgendwie die etwas "tiefergehenden" Sidequests gefehlt, sowas in die Richtung MM. Eine große Tauschsidequest bspw. über die ganze Welt verteilt oder auch sonst etwas besondere Aufgaben.

Ansonsten kann man tatsächlich das Grundgerüst aus BotW imo weitestgehend übernommen für nen Nachfolger, natürlich mit ner komplett neuen Welt, neuen Aufgaben etc, aber das ist ja eh klar.
Hört sich alles gut an :).

Ich persönlich würde es gerne sehen, dass wir die nächsten Jahre einfach neue DLCs (siehe The Witcher III) für BotW von einem internen Nintendo-Team ("Zelda-DLC-Team") bekommen (gerne auch als Standalone, natürlich mit verschiedenen Schwerpunkten in Sachen Gameplay, Settings, Story usw.), während man das nächste große Zelda bereits jetzt als nächstes Launchspiel für die Switch 2 entwickelt.
 

Haus

L15: Wise
Seit
18 Mai 2003
Posts
9.425
Vor allem Brauchs ne 2-4mal so große Welt, denn das herumstreunen und entdecken war für mich das Highlight.... mehr davon!
Ich halte ebenfalls dagegen. Maximal genauso groß, vielleicht sogar ein klein wenig kleiner. Die Welt ist verdammt groß und kaum einer hat bei weit über 100 Std. Spielzeit die komplette Welt abgelaufen. Mehr klassische Dungeons, mehr Charaktere mit Inhalt, mehr Leben, mehr und größere Städte und mehr Story. Kurz und knapp: Man nehme die Breath of the Wild Formel und gehe wieder einen Schritt zurück in Richtung klassischer Zelda Spiele.

Skyward Sword hat zu sehr auf Dungeons gesetzt (die Oberwelt wurde zu stark vernachlässigt) und Breath of the Wild zu wenig (hier wurden die Dungeons zu sehr vernachlässigt), vielleicht könnte Nintendo mal eine Art Mittelweg versuchen. Auf alle Fälle steht eins fest: Nintendo hat alle Zutaten um mit dem Nachfolger uns wieder voll zu begeistern. Das allein macht mich schon heiß auf den nächsten Ableger, sie sollen sich allerdings wieder die Zeit nehmen die sie benötigen.
 

krismopomp

L13: Maniac
Seit
1 Dez 2001
Posts
4.624
XBOX Live
krismopompas65
Switch
1895 4826 9870
Genau DAS nicht. Die Welt ist gross genug. Lieber mehr Content und weniger leere Gebiete!
Fand es nicht leer .....möchte auch nicht an jeder Ecke irgend nen npc haben und mit sidequests zugemüllt werden.

Grössere Städte gerne..... aber in einer größeren Welt.

Bin mittlerweile bei ich glaube 350+ Stunden Spielzeit und hab das Gefühl jeden qm abgelatscht zu sein auch wenn ich noch nicht alle krogs gefunden habe .... wäre die Welt größer würden es wohl 500 oder 600 Stunden sein..... mir macht das erkunden eben sehr viel spass ---> darum gerne ne größere Landschaft :)

Botw ist einfach so gut, dass ich einfach meeeeehr haben will :goodwork:
 

Dante

L11: Insane
Seit
28 Aug 2009
Posts
1.738
Also nach 240 std ist der Zenit vor erst bei mir erreicht. Ich habe alle 120 Dungeons, alle Rüstungen auf max, ca 400 krogs, alle Erinnerungen und die Schwertprüfung auf master mode erledigt. Zugegeben ich habe kaum gequestet und Ganon selbst nicht einmal gelegt aber das werde ich mir für den recken dlc aufheben. Enttäuschend war am Ende die Prüfung auf fortgeschrittenen und meister, Anfänger hingegen war Knüppel hart :enton:
 

Nintoni

L11: Insane
Seit
20 Feb 2010
Posts
1.777
XBOX Live
Nintoni
PSN
Nintoni
Switch
6205 5289 8798
Also nach 240 std ist der Zenit vor erst bei mir erreicht. Ich habe alle 120 Dungeons, alle Rüstungen auf max, ca 400 krogs, alle Erinnerungen und die Schwertprüfung auf master mode erledigt. Zugegeben ich habe kaum gequestet und Ganon selbst nicht einmal gelegt aber das werde ich mir für den recken dlc aufheben. Enttäuschend war am Ende die Prüfung auf fortgeschrittenen und meister, Anfänger hingegen war Knüppel hart :enton:

Ich mache jetzt auch nur noch die Krogs für das Inventar . Dann werde ich auch mal eine kleine Pause machen, bis zum DLC^^

Ja die Beginner Prüfung war Bockschwer im Master Modus. Da waren es vor allem die große Anzahl an Gegnern.... und dieser verdammte Echsenraum. Dieser hat mich bestimmt 5 oder mehr Versuche gekostet. Das man dann immer wieder von vorne anfängt hat natürlich sein übriges dazu getan^^. Das die Fortgeschritten und Meister Prüfung dann nicht so schlimm waren, fand ich ok. Nach dem Beginner Horror :D Hab das alles auf normal bereits gezockt gehabt und habe ich mir deshalb nicht so schlimm vorgestellt. Da habe ich die Leunen auch noch bekämpft....
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Posts
40.836
Switch
4410 0781 0148
Hört sich alles gut an :).

Ich persönlich würde es gerne sehen, dass wir die nächsten Jahre einfach neue DLCs (siehe The Witcher III) für BotW von einem internen Nintendo-Team ("Zelda-DLC-Team") bekommen (gerne auch als Standalone, natürlich mit verschiedenen Schwerpunkten in Sachen Gameplay, Settings, Story usw.), während man das nächste große Zelda bereits jetzt als nächstes Launchspiel für die Switch 2 entwickelt.
This. Ich nehme jede Erweiterung dieser Welt mit Kusshand (gerne auch zu einer komplett anderen Zeit). Wäre absolut fein wenn wir nach dem Story DLC noch mindestens eine Erweiterung oder ein Spinnoff kriegen, das in der Welt spielt. (Natürlich mit Veränderungen, aber im großen und ganzen könnte man Hyrule so übernehmen.
 

BoostPower

L10: Hyperactive
Seit
1 März 2017
Posts
1.464
Ah okay! Ich tippe dann mal kurz vor Weihnachten und direkt an Weihnachten. Gibt dann nochmal extra Hype für das Weihnachtsgeschäft.
 

Hatschii

L14: Freak
Seit
15 März 2008
Posts
6.376
Würde mir vom 2. DLC ausser dem neuen dungeon noch mehr story und auch Veränderungen in der welt wünschen. Optimal wären neue, komplexere Sidequests, neue Gegner, paar coole Bossbattles (stichwort yiga clan versteck) und neue Sammelmöglichkeiten.

Nintendo könnte aus der Zeldawelt noch einiges rausholen.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Posts
40.836
Switch
4410 0781 0148
Die Recken Amiibos erscheinen ja am 10. November von daher denke ich mal das der DLC in deren Nähe erscheinen wird. Heißt ja schließlich „Ballade der Recken“.
Das hätten sie imo schon angekündigt, wenn es zusammen mit den Amiibos erscheinen würde. Es heißt mal Winter 2017, mal Holidays 2017. Mir persönlich ist es eh egal, von mir aus verschieben sie den DLC und machen ihn größer/besser :sorry: Es ist einzig wichtig dass er gut wird.
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Posts
46.241
XBOX Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
This. Ich nehme jede Erweiterung dieser Welt mit Kusshand (gerne auch zu einer komplett anderen Zeit). Wäre absolut fein wenn wir nach dem Story DLC noch mindestens eine Erweiterung oder ein Spinnoff kriegen, das in der Welt spielt. (Natürlich mit Veränderungen, aber im großen und ganzen könnte man Hyrule so übernehmen.
Jupp, die Möglichkeiten sind diesbezüglich vielfältig.

Bin dann mal gespannt, wie Nintendo da verfahren wird :).
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Posts
46.241
XBOX Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Hyrule selbst ist doch bei Botw der größte Dungeon .... bei einem Nachfolger oder spinoff muss das also völlig anders aussehen..... welchen Sinn macht denn ein Game, wo ich DEN Dungeon schon auswendig kenne?
Einfach 1:1 die Landmasse übernehmen ist auch nicht sooo das Wahre.

Ich stelle es mir eher so vor, dass man die Welt stetig um (kleinere wie größere) Inseln bzw. angrenzende Ländereien erweitert :).
 

SuperTentacle

Moderator
Staff member
Moderator
Seit
13 Jun 2010
Posts
23.131
PSN
SuperTentacle
Switch
0614 8278 3409
Steam
SuperTentacle
Ich fände es ja geil, wenn man im DLC entweder durch Spielbare Erinnerungen das intakte Hyrule erkunden könnte, oder das kaputte Hyrule wieder aufbauen. Ne größere Taburasa Mission quasi in der man Hyrule Stadt und Schloss wieder aufbaut.

Aber wenn man zusammen mit Zelda vier neue Recken sucht und dann noch einen klassischen Zelda Dungeon angehen darf, in dem man den Enterhaken als Belohnung erhält bin ich auch zufrieden.