Strategie "Nintendo, warum bist du so...?" Teil 2

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
36.245
PSN
AviatorF22
Wie kann es das nicht haben? Hast du die ohne Meinung verkauft, lol?
Das wurde hier doch schon genannt. Weil es (derzeit) keine interessanten Spiele mehr für mich gibt. Kommen wieder welche, kaufe ich mir die Switch wieder.

Dennoch hat dies nichts mit Labo und meinen damit verbundenen Unmut bezüglich Nintendos neuer, alter Direktausrichtung zum Kinderpublikum zu tun.
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
36.079
Weil ich meine Switch wieder verkauft habe? Das war nicht ohne Grund, aber darum geht es nicht. Ich mag die neue alte Richtung nicht, in welche sich Nintendo bewegt.
Der Satz ist dann schlichtweg unglücklich formuliert.

Dennoch tut es nichts zur Sache: Nintendo bedient Core wie auch Casual-Gamer. So wie schon seit dem NES.
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.386
Avi, findest du nicht, dass Nintendo das Konzept Nintendo Labo genug separiert haben?
Es hat extra den recht dominanten Beinamen Labo, der es direkt von den anderen Switch Konzepten abgrenzt und es in eine Ecke wie Lego stellt. Zudem haben sie sogar einen extra Youtube-Channel dafür und vermarkten es auch bewusst an ein anderes Publikum als der Rest des Line-ups.
Für mich sieht es so aus als hätte Nintendo mal gelernt zu differenzieren und versucht nicht mehr nur in eine Kerbe zu schlagen.
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
36.079
Avi, findest du nicht, dass Nintendo das Konzept Nintendo Labo genug separiert haben?
Es hat extra den recht dominanten Beinamen Labo, der es direkt von den anderen Switch Konzepten abgrenzt und es in eine Ecke wie Lego stellt. Zudem haben sie sogar einen extra Youtube-Channel dafür und vermarkten es auch bewusst an ein anderes Publikum als der Rest des Line-ups.
Für mich sieht es so aus als hätte Nintendo mal gelernt zu differenzieren und versucht nicht mehr nur in eine Kerbe zu schlagen.
Das ist auch ein Punkt, der mir gar nicht in den Sinn kam. Auf der Website separiert Nintendo ja sogar. Das war damals bei der Wii mit Wii Fit bspw. nicht so.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
36.245
PSN
AviatorF22
Der Satz ist dann schlichtweg unglücklich formuliert.

Dennoch tut es nichts zur Sache: Nintendo bedient Core wie auch Casual-Gamer. So wie schon seit dem NES.
Der Satz war klar formuliert, weil ich auf eine abfällige Äußerung eingegangen bin, und seitdem versuchen muss klarzustellen das dass eine mit dem anderen nichts zu tun hat. Was bisweilen sehr anstrengend sein kann.

Nintendo hat nur leider dieses Kinderimage, über welches schon lange diskutiert wurde, jedoch nicht mehr seit es die Switch gibt. Bis eben Labo kam...
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
36.245
PSN
AviatorF22
Avi, findest du nicht, dass Nintendo das Konzept Nintendo Labo genug separiert haben?
Es hat extra den recht dominanten Beinamen Labo, der es direkt von den anderen Switch Konzepten abgrenzt und es in eine Ecke wie Lego stellt. Zudem haben sie sogar einen extra Youtube-Channel dafür und vermarkten es auch bewusst an ein anderes Publikum als der Rest des Line-ups.
Für mich sieht es so aus als hätte Nintendo mal gelernt zu differenzieren und versucht nicht mehr nur in eine Kerbe zu schlagen.
Das ist ein guter Ansatz, in der Tat. Jedoch verbindet man den Namen Labo noch immer mit Nintendo, und landet somit automatisch wieder im Spielzeugbereich. Was wiederum der Switch nicht gut zu Gesicht steht, ist diese doch in all dem involviert.
 

Nullpointer

L17: Mentor
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
14.138
Xbox Live
matsze
Switch
5017 8400 1537
Das wurde hier doch schon genannt. Weil es (derzeit) keine interessanten Spiele mehr für mich gibt. Kommen wieder welche, kaufe ich mir die Switch wieder.

Dennoch hat dies nichts mit Labo und meinen damit verbundenen Unmut bezüglich Nintendos neuer, alter Direktausrichtung zum Kinderpublikum zu tun.
vor Labo => keine interessanten Spiele
nach Labo => keine interessanten Spiele
Nichts hat sich geändert, du startest hier aber billiges concern trolling. Zu durchsichtig, da geht dir keiner auf den Leim.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
36.245
PSN
AviatorF22
vor Labo => keine interessanten Spiele
nach Labo => keine interessanten Spiele
Nichts hat sich geändert, du startest hier aber billiges concern trolling. Zu durchsichtig, da geht dir keiner auf den Leim.
Und schon wieder: Das hat nichts mit interessante oder uninteressante Spiele, sowie meinem Kaufverhalten zu tun.
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.386
Also ich mache mir weniger um das Marketing als um die fehlenden Ressourcen für, für mich interessante, Spiele.
Nintendo ist ja bekannt dafür alles recht Safe zu spielen und nicht alles auf eine Karte zu setzen und wild zu expandieren um eine neue Idee durchzusetzen. Deshalb werden für Labo auch Ressourcen abgezogen worden sein, die man für andere Titel hätten verwenden können. Dazu sagt mir das Line-Up für dieses Jahr bis jetzt auch noch nicht zu, deshalb vermute ich, dass mich bis Metroid Prime kein Titel von Nintendo richtig überzeugen wird.
Ich wäre sehr (positiv) überrascht wenn Nintendo noch deutlich mehr für 2018 in der Pipeline hat. Derzeit sieht es eher nach einem Indie Jahr auf der Switch aus :)
 
Reactions: Avi

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
10.013
Ich wäre sehr (positiv) überrascht wenn Nintendo noch deutlich mehr für 2018 in der Pipeline hat. Derzeit sieht es eher nach einem Indie Jahr auf der Switch aus :)
Das erste Halbjahr wird wohl recht mager sein, aber im zweiten Halbjahr rechne ich schon mit einer Steigerung. Ansonsten verstehe ich beim besten Willen nicht warum man 2017 Zelda, Super Mario, Xenoblade, Splatoon 2, Mario Kart und Arms veröffentlicht hat, aber 2018 dann so gut wie nichts. Erst recht Xenoblade hätte man doch dann auf 2018 verschoben, wenn man so wenig für 2018 in der Hinterhand gehabt hätte. Aus dem Grund glaube ich auch, dass es im zweiten Halbjahr eine Steigerung gibt und 2018 insgesamt schon noch passabel sein wird.
 
Reactions: Avi

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
44.301
Switch
4410 0781 0148
Das erste Halbjahr wird wohl recht mager sein, aber im zweiten Halbjahr rechne ich schon mit einer Steigerung. Ansonsten verstehe ich beim besten Willen nicht warum man 2017 Zelda, Super Mario, Xenoblade, Splatoon 2, Mario Kart und Arms veröffentlicht hat, aber 2018 dann so gut wie nichts. Erst recht Xenoblade hätte man doch dann auf 2018 verschoben, wenn man so wenig für 2018 in der Hinterhand gehabt hätte. Aus dem Grund glaube ich auch, dass es im zweiten Halbjahr eine Steigerung gibt und 2018 insgesamt schon noch passabel sein wird.
So gut wie gar nichts ist halt auch Quatsch, wir kennen jetzt nur das Lineup der ersten paar Monate 2018 und Donkey Kong, Hyrule Warriors, TWEWY (wird von Nintendo gepublished), und Kirby sind OK für die wenigen Monate. Dass sie für die 2. Jahreshälfte und das Weihnachtsgeschäft was größeres haben werden neben Fire Emblem und Yoshi, davon kann man ausgehen, auch davon, dass die Unterstützung durch 3rds eher ansteigen wird mit der Zeit.

Sicher wird 2018 wohl Portlastiger, aber das bedeutet nicht, dass gar keine neuen Nintendogames kommen.
 

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
10.013
Ich persönlich finde das derzeitige Line Up auch alles andere als schlecht. Es steht halt im krassen Kontrast zum extrem guten Line Up aus 2017.
 

Champ

L10: Hyperactive
Seit
3 Jun 2009
Beiträge
1.403
...
Um 2018 bewerten zu können müsste man zumindest die E3 abwarten.

Mit Metroid, bayonetta 3, pokemon
Alle 3 in god-game-form sähe die sache anders aus.
 

Oldtrashbarg

L12: Crazy
Seit
7 Aug 2006
Beiträge
2.031
Niemand der älter als 15 Jahre alt ist und beim klaren Verstand macht sich beim zocken Gedanken über ein Kinderimage seiner Komsole. Entweder gibt es was für den eigenen Geschmack oder nicht und ob damit auch noch Kinder , Rentner , Proleten oder ganz abgefahren sogar Frauen spielen ist doch total egal.
 

Jobs82

L10: Hyperactive
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
1.265
Metroid Bayonetta und Pikim sind im Vergleich zu Zelda Mario nur Nische.

Mir wurscht was Nintendo für ein Image hat . Mir gefallen einfach immer die gleichen IP's nicht . NintendoFan seit NES bis zur Wii und da bin ich einfach von Mario und Co satt.
Da bietet für mich Sony einfach mehr.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
36.245
PSN
AviatorF22

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
22.098
Metroid Bayonetta und Pikim sind im Vergleich zu Zelda Mario nur Nische.

Mir wurscht was Nintendo für ein Image hat . Mir gefallen einfach immer die gleichen IP's nicht . NintendoFan seit NES bis zur Wii und da bin ich einfach von Mario und Co satt.
Da bietet für mich Sony einfach mehr.
Hm... als jemand, der Mario und Zelda weitestgehend abgeschworen hat, seit sie in der dritten Dimension angekommen sind - Mainteile wohlgemerkt... Ableger wie Kart oder Party nehm ich immer wieder ganz gern mit - kann ich deine Meinung zum einen nachvollziehen, aber zum anderen auch nicht... denn ich habe immer noch mehr als genug auf meinen Nintendokonsolen gehabt all die Jahre. Und wenns dann auch mal kein First Party Titel war ;)
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
22.098
@DeathSephiroth Zockst du eigentlich Smash Bros. (wegen Cloud u.a.)?
Logo ;) darum fiebere ich ja auch immer noch einem Switch Port der WiiU Version entgegen (imho der bis dato beste SSB Teil).

Ein wirklich neues SSB5 erwarte ich tatsächlich eher weniger... nicht innerhalb der nächsten 5 Jahre oder so... weil ich auch gar nicht weiß, was man außerhalb der Grafik und neuen Chars da noch verbessern oder verändern sollte - was über die Anstrengungen von Patches oder DLCs hinaus geht...

Hab aber auch einen Cloud Amiibo :v:
 
Top Bottom