Strategie "Nintendo, warum bist du so...?" Teil 2

justakuma

Moderator
Thread-Ersteller
Seit
24 Apr 2007
Beiträge
20.301
PSN
CW_justakuma
Da der erste Thread unmoderierbar geworden ist, wird der Thread neugestartet.
Hier ist nochmal der Anfangspost aus dem ersten Thread:

Dieser Thread ist als Sammelthread für alle positiven und negativen Aspekte von Nintendo als Gesamtkonzern, ihrem Personal, ihren Produkten (Hardware- und Software) und ihrer Firmenpolitik gedacht.

Es handelt sich hier um keinen Zero-Tolerance-Thread, dafür gelten aber die Herstellerregeln.

Kritik muss daher argumentativ sein und darf sich auf keinen Fall gegen die Käufer/Fans richten.

Viel Spaß. :scan:


Hier gehts nur um Nintendo und wir sind hier immer noch im Herstellerbereich, also benehmt euch!
 
gleich mal abonnieren. :)
Ist irgendwas schlimmes passiert im letzten Thread? Hab die letzten Seiten nicht mitgelesen...
 
Finde es gut, dass der Thread neu startet und hoffentlich wird er ab jetzt auch ein wenig moderiert...
 
Nintendo, warum bist du nicht mehr so mutig und stolz wie früher?
Naja, einige ihrer Wii U-Produktionen sind schon sehr beeindruckend wie Mario Kart 8 und DKC:TF. Aber die spielen meiner Meinung nach in letzter Zeit zu sehr die Nostalgie-Karte aus. DKCR und DKC:TF, Yoshi's New Island, OOT3D, WWHD, NSMB-Reihe, Zelda:ALBW etc.

Das noch am interessanteste Game für mich in dieser Nintendo-Gen, war Kid Icarus: Uprising. Bei weitem nicht perfekt, wegen der recht fragwürdigen Steuerungsentscheidung und etwas kurzen Spielzeit, aber immerhin erfrischend neu, da man so lange nichts von KI gehört und gesehen hat und das Spiel zudem auf ein eigenes, für sich neues Gameplay setzt.
 
Bitte beim Thema bleiben :v:

Wie bewertet ihr Nintendos F2P-Projekt? Ich habe es noch nicht gespielt und frage mich daher ob die Premium-Version P2W gleichkommt.

Bin der Meinung, dass das F2P Projekt P2W ist. Hier scheint Nintendo wieder einmal in der Zeit zurück zu sein. Bis auf Smartphones wird P2W grad großflächig ausgerottet. Wobei man sagen muss, dass es sich glücklicher Weise um ein schwaches P2W handelt. Eine einmalige Zahlung ist sicherlich besser als ständiges zahlen.
 
Bitte beim Thema bleiben :v:

Wie bewertet ihr Nintendos F2P-Projekt? Ich habe es noch nicht gespielt und frage mich daher ob die Premium-Version P2W gleichkommt.

Ist es wirklich so schlimm, dass der Multiplayer-Modus nicht komplett voneinander abgeschottet ist? :ugly:

So wie ich es bisher mitbekommen habe, ist das Konzept doch sehr gut. Du bekommst ein gutes Grundgerüst für lau und das volle Spiel für einen fairen Preis und das ohne Einzelnachkauf und 10.000 Packs, die dann für 0,99€ nachgeworfen werden. Ich glaube, wenn sie das "Demo" genannt hätten, wäre die "Aufregung" vermutlich gar nicht mal so groß...?
 
Nintendo, warum bist du nicht mehr so mutig und stolz wie früher?

also wenn einer der drei mutig ist dann nintendo, anstatt sich auf grafikupdates, einem traditionellen controller und exklusivdeals auszuruhen. dann werden noch so verrückte deals wie mit bayonetta 2 gemacht, ein spiel das zwar genial wird sich aber niemals im leben verkaufen wird.

naja, der fred geht schon in die erwartete richtung. ^^

viel spaß noch, ich gehe mal weiter an meinem zweiten witcher 2 durchgang arbeiten.
 
Ist es wirklich so schlimm, dass der Multiplayer-Modus nicht komplett voneinander abgeschottet ist? :ugly:

So wie ich es bisher mitbekommen habe, ist das Konzept doch sehr gut. Du bekommst ein gutes Grundgerüst für lau und das volle Spiel für einen fairen Preis und das ohne Einzelnachkauf und 10.000 Packs, die dann für 0,99€ nachgeworfen werden. Ich glaube, wenn sie das "Demo" genannt hätten, wäre die "Aufregung" vermutlich gar nicht mal so groß...?

Jap. Wenn sie es Demo genannt hätten, aber sie haben es nun mal F2P genannt.
 
Jap. Wenn sie es Demo genannt hätten, aber sie haben es nun mal F2P genannt.

Ja, aber "Demo" und "Free2Play" überschneiden sich in der Definition doch um mindestens 90%, oder? :ugly:

So wie das Spiel allerdings aufgebaut ist, ist es (verglichen mit PoE oder LoL) auf alle Fälle mehr Demo als komplettes Spiel, nur zieht der Begriff F2P etwas stärker und man wollte auch den Investoren diesen Begriff vorführen, damit die Aktien dann steigen :aehja:

Ich würde übrigens nicht "Pay2Win", sondern eher "Pay2Play" daraus machen, weil die Premium-Variante einfach das komplette Spiel ist für den üblichen Preis. Die nächstbeste Alternative wäre gewesen, gar keine Demo zu bringen und das wäre für Nintendo schlecht, weil man schon im Thread merkt, dass das Spiel an sich echt spaßig zu sein scheint und dass ein paar Leute deswegen (und nicht, damit sie mal gewinnen können) das volle Spiel haben wollen.
 
Ohne es gespielt zu haben und deswegen keine Ahnung vom Balancing zu haben:
mir ist das System auf jeden Fall lieber als irgendwelche f2p Modelle bei denen man niemals alles im Shop kaufen kann. Wenn mir der Gratisteil gefällt, kann ich mich entscheiden ob ich für 10€ das ganze Spiel kaufe und dann für immer alles habe oder es eben sein lasse. (und als Käufer profitiere ich wiederum davon, dass die Server voller sind, weil auch die Spieler der Gratisversion mitspielen können)

Selbst wenn das Balancing total beschissen wäre sodass man ohne Kauf keine Chance hätte, hätte ich mit dem Geschäftsmodell bei keinem Publisher ein Problem, weil man ja ganz klassisch für einen vernünftigen Preis das Komplettspiel kaufen kann - d.h. das Gamedesign wird nicht kompromittiert, weil man die Spieler dazu bewegen muss, möglichst oft kleine Summen auszugeben.
 
also wenn einer der drei mutig ist dann nintendo, anstatt sich auf grafikupdates, einem traditionellen controller und exklusivdeals auszuruhen. dann werden noch so verrückte deals wie mit bayonetta 2 gemacht, ein spiel das zwar genial wird sich aber niemals im leben verkaufen wird.

naja, der fred geht schon in die erwartete richtung. ^^

viel spaß noch, ich gehe mal weiter an meinem zweiten witcher 2 durchgang arbeiten.

Nintendo soll der Mutigste der drei sein ?
xD
Niemals. Sie gehen auf Nummer sicher mit ihren Spielen und nur weil die Konsole ein Tablet mitbringt, bedeutet es nicht dass es mutig ist. Sie haben einfach versucht sich zwanghaft abzuheben, das sieht man daran doch daran das es kaum Games gibt die das Tablet nutzen.

Und mutig wäre es gewesen wenn sie zum Wii U-Start anders aufgetreten wären als es alles erwartet haben....sie haben aber einfach die Wii-Karte ausspielen wollen, mutig wäre es wenn sie nicht nur auf einen seichtes 2D-Mario zum Launch gesetzt hätten. Mutig wäre es, wenn sie auf dem 3DS experimentieren würden und nicht nur auf sichere IPs setzen.

Mutig war damals die Wiimote und der DS ;-) Animal Crossing ist ein mutiges Experiment gewesen und Nintendo wurde im Nachhinein dafür belohnt. Dass Miyamoto mit Pikmin eine komplett neue Serie auf dem "floppigen" GC entwickelt hat war mutig.

Früher haben die kreativen Köpfe bei Nintendo solche Sachen wie Metroid, Earthbound, Pikmin, Donkey Kong, Animal Crossing, F-Zero, Zelda, Star Fox, Mario gebracht.....und heute nun ja, auch ein Wii Fit und Nintendogs sind innovativ in Verbindung mit der Hardware, aber wir bleiben bei solchen Innovationen leer aus.

In letzter Zeit macht es sich Nintendo sehr einfach ( es gibt einzelne Ausnahmen wie Mario Galaxy ) so einfach dass selbst viele Fans abwenden.
 
Ist es wirklich so schlimm, dass der Multiplayer-Modus nicht komplett voneinander abgeschottet ist? :ugly:

So wie ich es bisher mitbekommen habe, ist das Konzept doch sehr gut. Du bekommst ein gutes Grundgerüst für lau und das volle Spiel für einen fairen Preis und das ohne Einzelnachkauf und 10.000 Packs, die dann für 0,99€ nachgeworfen werden. Ich glaube, wenn sie das "Demo" genannt hätten, wäre die "Aufregung" vermutlich gar nicht mal so groß...?

Im Grunde ist es auch nur ne erweiterte Demo, verstehe das problem hier nicht wirklich.
 
Nintendo soll der Mutigste der drei sein ?
xD
Niemals. Sie gehen auf Nummer sicher mit ihren Spielen und nur weil die Konsole ein Tablet mitbringt, bedeutet es nicht dass es mutig ist. Sie haben einfach versucht sich zwanghaft abzuheben, das sieht man daran doch daran das es kaum Games gibt die das Tablet nutzen.

Und mutig wäre es gewesen wenn sie zum Wii U-Start anders aufgetreten wären als es alles erwartet haben....sie haben aber einfach die Wii-Karte ausspielen wollen, mutig wäre es wenn sie nicht nur auf einen seichtes 2D-Mario zum Launch gesetzt hätten. Mutig wäre es, wenn sie auf dem 3DS experimentieren würden und nicht nur auf sichere IPs setzen.

Mutig war damals die Wiimote und der DS ;-) Animal Crossing ist ein mutiges Experiment gewesen und Nintendo wurde im Nachhinein dafür belohnt. Dass Miyamoto mit Pikmin eine komplett neue Serie auf dem "floppigen" GC entwickelt hat war mutig.

Früher haben die kreativen Köpfe bei Nintendo solche Sachen wie Metroid, Earthbound, Pikmin, Donkey Kong, Animal Crossing, F-Zero, Zelda, Star Fox, Mario gebracht.....und heute nun ja, auch ein Wii Fit und Nintendogs sind innovativ in Verbindung mit der Hardware, aber wir bleiben bei solchen Innovationen leer aus.

In letzter Zeit macht es sich Nintendo sehr einfach ( es gibt einzelne Ausnahmen wie Mario Galaxy ) so einfach dass selbst viele Fans abwenden.

Mutig ist keiner der drei diese Gen....
 
Zurück
Top Bottom