Strategie Nintendo nach Iwata

Bockwurst

L17: Mentor
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
14.945
Die WiiU ist halt ein Rohrkrepierer ...

Hätte es mit dem Gamepad funktioniert, wäre Nintendo wieder mal die absolut geniale Firma etc. ... aber nun muss man halt schauen, wie man sich in Zukunft positionieren will ... eine Heimkonsole von Nintendo werde ich stets mit viel Spannung erwarten.
Hätte, hätte...^^

Hat aber nicht funktioniert und das war absehbar. Dafür war das Gamepad schlicht zu teuer und Nintendo zu ideenlos bei den Einsatzmöglichkeiten.

Ich habe die Hoffnung, dass der neue CEO mal ein bisschen bei der Konkurrenz abschaut, was dort richtig läuft und was bei Nintendo falsch läuft. Vielleicht ganz gut, dass er nicht direkt aus der Gaming-Branche stammt.

Nintendo wird ja auch weiterhin die eigenen Marken betreuen, mit oder ohne ihn, aber er könnte ein Umfeld schaffen, das kommerziell attraktiver ist.
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
47.930
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Hätte, hätte...^^
Hat aber nicht funktioniert und das war absehbar. Dafür war das Gamepad schlicht zu teuer und Nintendo zu ideenlos bei den Einsatzmöglichkeiten.
Eben ... hätte, hätte, Fahrradkette.

Nur jetzt für uns leichter zu beurteilen bzw. verurteilen ... wenn es aber funktioniert hätte (;)), wäre Nintendo mal wieder ganz intelligent/genial.

Ich habe die Hoffnung, dass der neue CEO mal ein bisschen bei der Konkurrenz abschaut, was dort richtig läuft und was bei Nintendo falsch läuft. Vielleicht ganz gut, dass er nicht direkt aus der Gaming-Branche stammt.
Nintendo wird ja auch weiterhin die eigenen Marken betreuen, mit oder ohne ihn, aber er könnte ein Umfeld schaffen, das kommerziell attraktiver ist.
Jupp, die Hoffnung stirbt ja zuletzt.

Deshalb bin ich mal gespannt, wie es generell mit Nintendo weitergehen wird ... ich gehöre zu denen, die sich jede Heimkonsole von Nintendo zum Launch kauft :scan:!
 

Bockwurst

L17: Mentor
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
14.945
Jupp, die Hoffnung stirbt ja zuletzt.

Deshalb bin ich mal gespannt, wie es generell mit Nintendo weitergehen wird ... ich gehöre zu denen, die sich jede Heimkonsole von Nintendo zum Launch kauft :scan:!
Habe ich bis zur Wii auch, bei der U ist der Funke aber nicht übergesprungen, weder was Hardware noch was Software betrifft.

Vor allem stellt sich aber die Frage, in wie weit der neue CEO tatsächlich noch bei der Planung der nächsten Konsole einwirken kann. Ich denke das Konzept stand schon unter Iwata weitestgehend fest und da wird sich nicht mehr viel dran ändern.
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
47.930
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Habe ich bis zur Wii auch, bei der U ist der Funke aber nicht übergesprungen, weder was Hardware noch was Software betrifft.
Vor allem stellt sich aber die Frage, in wie weit der neue CEO tatsächlich noch bei der Planung der nächsten Konsole einwirken kann. Ich denke das Konzept stand schon unter Iwata weitestgehend fest und da wird sich nicht mehr viel dran ändern.
Jupp, viel wird sich da nicht mehr ändern - evtl. gewisse Details werden noch verändert.

Daher müssen wir nun abwarten, was da kommen wird.
 

pfirsichadel

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
14 Jan 2013
Beiträge
21.153
Habe ich bis zur Wii auch, bei der U ist der Funke aber nicht übergesprungen, weder was Hardware noch was Software betrifft.

Vor allem stellt sich aber die Frage, in wie weit der neue CEO tatsächlich noch bei der Planung der nächsten Konsole einwirken kann. Ich denke das Konzept stand schon unter Iwata weitestgehend fest und da wird sich nicht mehr viel dran ändern.
Die nächste Konsole nicht mehr, das stimmt. Auf das LineUp wird er aber sehr großen Einfluss nehmen können. Wird spannend.
 

Atram

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
28.712
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
Große Änderungen kommen auf uns zu hier die erste:

EAD und SPD werden zu EPD

Originally Posted by Kotaku
Establishment of the Entertainment Planning & Development Division

We will integrate personnel who are involved in the development of software for Nintendo platforms and smart devices in addition to work associated with effective utilization of character IP, and in order to create a structure that operates efficiently and rapidly, the Entertainment Analysis & Development Division and the Software Planning & Development Division will be consolidated into the newly established Entertainment Planning & Development Division.

Establishment of the Platform Technology Development Division

We will integrate personnel responsible for the technology development essential for Nintendo’s hardware formation such as hardware, OS, development environment and network, and in order to create a structure in which we can more broadly and efficiently conduct technology development necessary for new products and services, the Integrated Research & Development Division and the System Development Division will be consolidated into the newly established Platform Technology Development Division.

Establishment of the Business Development Division

We will newly establish the Business Development Division, a division with the aim of refining the business model for the dedicated video game system business, and creating and making profitable the smart device business and the new business that utilizes character IP.
Quelle kotaku

Damit stellt sich Nintendo besser auf was den Software Prozess angeht. Es macht auch mehr Sinn auf Hinblick zu NX sollte es ein ein OS System(e) werden und könnte einer Software Flaute vorbeugen.
 

pfirsichadel

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
14 Jan 2013
Beiträge
21.153
Damit ist Myamoto jetzt nur noch kreativer Berater und hat keinen Management Posten mehr inne. Das ging schneller als erwartet :nerd:

Also nicht, dass ich es schlecht finden würde und Shinya Takahashi wird dann wohl als nächster Präsident aufgebaut :scan:
 

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
10.013
Damit ist Myamoto jetzt nur noch kreativer Berater und hat keinen Management Posten mehr inne. Das ging schneller als erwartet :nerd:
Miyamoto ist nun Herr der Kreativen und das kann nicht schaden, denn er war und ist einfach das kreative Genie bei Nintendo. Jetzt kann er sich noch mal auf das Wesentliche konzentrieren und wird dann wohl in seine wohlverdiente Rente gehen.
 

pfirsichadel

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
14 Jan 2013
Beiträge
21.153
Miyamoto ist nun Herr der Kreativen und das kann nicht schaden, denn er war und ist einfach das kreative Genie bei Nintendo. Jetzt kann er sich noch mal auf das Wesentliche konzentrieren und wird dann wohl in seine wohlverdiente Rente gehen.
Im Prinzip ist der mit dem morgigen Tag in Rente. Der wird die letzten Jahre, wie du richtig sagst, noch der alte Herr sein, bei dem sich die jungen Entwickler Tipps und Tricks holen können, wenn sie es wollen. Das meine ich gar nicht negativ, erhat ja schon öfter gesagt, er will in Rente gehn. Diesmal scheint er es tatsächlich getan zu haben, das finde ich das bemerkenswerte. Oder er ist gegangen worden, das glaube ich aber eher weniger.
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
47.930
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Im Prinzip ist der mit dem morgigen Tag in Rente. Der wird die letzten Jahre, wie du richtig sagst, noch der alte Herr sein, bei dem sich die jungen Entwickler Tipps und Tricks holen können, wenn sie es wollen. Das meine ich gar nicht negativ, erhat ja schon öfter gesagt, er will in Rente gehn. Diesmal scheint er es tatsächlich getan zu haben, das finde ich das bemerkenswerte. Oder er ist gegangen worden, das glaube ich aber eher weniger.
Die Wahrheit ist irgendwo in der Mitte.

Ich gehe mal davon aus, dass man sich in ca. 1 Jahr dann eine neue Führung herauskristallisieren wird und dann wieder einiges angepasst wird.

Der Posten des obersten Kreativen (bzw. "Weiser") in einer Firma wie Nintendo ist schon hoch einzuschätzen ... wie auch Takedas Posten als oberster Technikguru bzw. Sachverständiger.

Ob das dann allerdings in den nächsten Jahren so bleiben wird, sei mal dahingestellt - momentan ist die Situation so, wie sie ist :).
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
45.367
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Miyamoto ist nun Herr der Kreativen und das kann nicht schaden, denn er war und ist einfach das kreative Genie bei Nintendo. Jetzt kann er sich noch mal auf das Wesentliche konzentrieren und wird dann wohl in seine wohlverdiente Rente gehen.
Er WAR es mal. Was die letzten Jahre nach Galaxy kam, war alles andere als kreativ, abenteuerlustig oder innovativ. Wenn man bedenkt, dass der Mann SMB 3, SMW2 und M64 zu verantworten hat und einen großen Teil zu Zelda OoT beigetragen hat, wirklich ein Trauerspiel.
 

Bockwurst

L17: Mentor
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
14.945
Er WAR es mal. Was die letzten Jahre nach Galaxy kam, war alles andere als kreativ, abenteuerlustig oder innovativ. Wenn man bedenkt, dass der Mann SMB 3, SMW2 und M64 zu verantworten hat und einen großen Teil zu Zelda OoT beigetragen hat, wirklich ein Trauerspiel.
Miyamoto wird ewig mit Wii Music in Erinnerung bleiben :v:
 

pfirsichadel

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
14 Jan 2013
Beiträge
21.153
Keine Angst, ich mag Miyamoto auch ;)

Aber nachgelassen hat er.
Meine persönliche Meinung: Als Kreativer bist du irgendwann einfach auf. Das ist kein Job wie jeder andere. Nicht nur bei Videospielen, auch bei Schriftstellern, Musikbands, Filmen etc...

Wie gesagt, ich sehe das auch gar nicht negativ, ich finds sogar gut, dass er jetzt den Platz räumt und andere, jüngere ne Chance haben. Der soll wie bei Splatoon noch seine Meinung zu Entwicklungen sagen, und dann ist auch gut.
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
36.079
Er WAR es mal. Was die letzten Jahre nach Galaxy kam, war alles andere als kreativ, abenteuerlustig oder innovativ. Wenn man bedenkt, dass der Mann SMB 3, SMW2 und M64 zu verantworten hat und einen großen Teil zu Zelda OoT beigetragen hat, wirklich ein Trauerspiel.
Aha. Pikmin 3 wohl vergessen. Exzellentes Level-Design.
 

Bockwurst

L17: Mentor
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
14.945
Meine persönliche Meinung: Als Kreativer bist du irgendwann einfach auf. Das ist kein Job wie jeder andere. Nicht nur bei Videospielen, auch bei Schriftstellern, Musikbands, Filmen etc...

Wie gesagt, ich sehe das auch gar nicht negativ, ich finds sogar gut, dass er jetzt den Platz räumt und andere, jüngere ne Chance haben. Der soll wie bei Splatoon noch seine Meinung zu Entwicklungen sagen, und dann ist auch gut.
Ganz deiner Meinung. In seinem Alter hat er vielleicht auch den Anschluss zu Nintendos Zielgruppen verloren. Es immer gut, jemanden mit Erfahrung dabei zu haben, der alles überblickt, aber die kreativen Prozesse selbst, kann er mMn. tatsächlich abgeben und das tut er ja auch offenbar.
 

SuperTentacle

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Thread-Ersteller
Seit
13 Jun 2010
Beiträge
25.117
PSN
SuperTentacle
Switch
0614 8278 3409
Steam
SuperTentacle
Was die Kreativität angeht mache ich mir bei Nintendos "Jugend" keine Sorge. Sakaguchi und co. haben mit Splatoon eindeutig bewiesen das sie super Spiele machen können und im Falle von Splatoon ist es das dann sogar noch ein Riesen Hit geworden!
 

pfirsichadel

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
14 Jan 2013
Beiträge
21.153
Was die Kreativität angeht mache ich mir bei Nintendos "Jugend" keine Sorge. Sakaguchi und co. haben mit Splatoon eindeutig bewiesen das sie super Spiele machen können und im Falle von Splatoon ist es das dann sogar noch ein Riesen Hit geworden!
Eben eben eben...deswegen ist es auch nicht schlecht, wenn jetzt mal andere ans Ruder kommen. Myamoto hat seine Schuldigkeit getan. Der muss sich und der Welt nichts mehr beweisen.
 

xKeylowx

L14: Freak
Seit
29 Jun 2014
Beiträge
6.130
Finde das Video für Konsolen Neulinge -so ab der PS1 zeit, für interessant und Garde passend.

[video=youtube;ny1RHOLYnEk]https://www.youtube.com/watch?v=ny1RHOLYnEk&feature=em-uploademail[/video]
 

Marvomat

L14: Freak
Seit
15 Nov 2014
Beiträge
5.141
Switch
0108 1901 9809
Im Internet gibt es auch Berichte, wie rund Yamauchi Iwata wegen dem WiiU Fail gemacht haben soll.

“He listed every single problem he had with the Wii U from the day-one system patch to the fee required to register a minor online,” he continues, “He continued listing problems for around ten minutes. After that was over, he yelled that he was going to lose everything he ever worked for and that should have sold his stock a long time ago. He also said that he would buy his grandchildren a new PlayStation 3 for Christmas.”

The employee noted that Iwata did not get in a single word. “Before he left, Yamauchi-san said that he was glad Yokoi-san was not alive to see this day,” he concludes.

As Yamauchi left, Iwata was seen crying as he returned to his office.
 
Zuletzt bearbeitet:

pfirsichadel

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
14 Jan 2013
Beiträge
21.153
Ganz ehrlich, das ganze liest sich sowas von unglaubwürdig xD. Ich bezweifel, dass ein Mensch, der laut eigener Aussage 2 mal in seinem Leben einen Gamecontroller in der Hand hatte, sich Zeit nimmt, sich in die WiiU so einzuarbeiten...

Dann müssen seine Kinder aber echt spät Enkel bekommen haben, wenn die noch "Minors" damals sein sollten XD.

Dann muss er Weihnachten aber eine ungewöhnliche Bedeutung für einen Japaner beimessen, wenn der da eine PS3 verschenken will...das wäre glaube ich eher so ein Neujahrsding

Etc. PP. die Sache schreit danach erstunken und erlogen zu sein.
 
Top Bottom