Die dunkle Seite der Traumfabrik Hollywood

Otis_Laurey

Gesperrt
Seit
14 Jun 2018
Beiträge
1.168
Seitdem ich meine Zeit in mich selber, meine Hobbies und den Sport investiere bin ich ohnehin viel zufriedener als ich meine Zeit noch mit diesen dummen Spielchen vergeudete.
Krass geht mir und vielen anderen auch so!
Diese Zufriedenheit ohne das Spielchen um eine Beziehung hat viele frei gemacht.
Sowohl Männer als auch Frauen, finde ich irgendwie gut, soll jeder erstmal mit sich
selbst Glücklich werden.

Dieser ganze #MeToo Kram treibt die Spaltung zusätzlich weiter an.
In 40-50 Jahren wird es viele Senioren WG's geben.
 

TheExorzist

L17: Mentor
Seit
14 März 2005
Beiträge
13.004
Xbox Live
TheExorzist
PSN
TheExorzist
Krass geht mir und vielen anderen auch so!
Diese Zufriedenheit ohne das Spielchen um eine Beziehung hat viele frei gemacht.
Sowohl Männer als auch Frauen, finde ich irgendwie gut, soll jeder erstmal mit sich
selbst Glücklich werden.
Ich bin mir nicht ganz sicher ob die Frauen dadurch auf Dauer zufriedener werden. Die sind nämlich grundsätzlich wesentlich sozialer gepolt als wir Männer. Zu sehen auch leicht daran wie viele Frauen es in soziale Berufe zieht im Vergleich zu den Männern.

Du, mir soll das alles recht sein. Sollen halt die Frauen zukünftig auf Männerjagd gehen. Dann sehen die mal wie depri- und frustrierend das sein kann. Ist auch schon lange überfällig dass sich das Rad mal dreht.

Aber ich glaub wir kommen da ein bisschen zu sehr vom Topic hab...
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
54.626
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Anklage ist noch kein Urteil.
Im Gegenteil, er hat jetzt erst recht das Recht sich zu verteidigen (Und sich verteidigen zu lassen).

Gerade im angloamerikanischen Raum wo man die Geschworenen emotional auf seiner Seite gewinnen muss.

Wobei er natürlich sogar davon profitiert, wenn er vor Gericht freigesprochen wird, als wenn die Anklage fallengelassen wird, weil dann das Kartenhaus aus Vorverurteilungen und Angriffen auf die Unschuldsvermutung zusammenbräche.

Eine fallengelassene Anklage der Staatsanwalt hat nicht die gleiche Wirkung wie ein Freispruch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
8.054
Von vor 6 Stunden:


WTF?:ugly:

EDIT:

Achja, das Video hat er übrigens kurz nachdem bekannt wurde, dass Anklage gegen ihn erhoben wird auf seinem eigenen Kanal hochgeladen.:dizzy:
cool gemachtes Video und fetter Respekt an Spacey, dass er die skandalöse Vorverurteilungswelle des Pöbels monatelang erduldet hat um jetzt ruhig sein Recht auf seine Darstellung der Geschehnisse einzufordern.

Auch wenn wahrscheinlich tatsächlich unschöne Vorfälle passiert sein dürften, so liegen einige davon 35 Jahre zurück und die anderen stehen in keiner Relation zur totalen gesellschaftlichen und beruflichen Ächtung, die der Typ erfahren musste, wenn wiederum ein echter Vergewaltiger wie zb. Bryan Singer paar Mille Schweigegeld hinblättert und sich immer noch für seine X-Men Filme feiern lassen kann als wär nix passiert.

Das ist auch kein whataboutism meinerseits, sondern lediglich realistische Schweregradeinstufung.
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
8.054
Bei Spacey ist es egal da es Männer sind. So lese ich das bei dir.
Tut mir leid, wenn du falsche Intentionen in meine Posts hineininterpretierst. Auch du, Ramsay, musst lernen, dass es selten DIE eine Wahrheit, DIE klare Trennlinie zwischen Richtig und Falsch gibt.

Das ist leider mittlerweile generell das Grundübel der am äussersten Rand des linken Spektrums angesiedelten Agiteure, dass ihnen oft die Fähigkeit zur differenzierten Betrachtung abhanden gekommen ist und dem eigenen moralischen Kompass zuwiderlaufende Standpunkte mit Sexismus, Machoismus oder Rassismus Rufen niedergekeult werden (was schlimmstenfalls dazu führt, dass dann die eigentlichen Opfer völlig aus dem Blickfeld geraten wie bei der absurden Debatte über die Täterbezeichnung Silvester 2016)

Sexuelle Nötigung in Form eines Griffs ans Gemächt ist kein schwerer Missbrauch wie eine Vergewaltigung und wird in unseren Breitengraden mit Geld- oder bedingter Haftstrafe geahndet. Im Unterschied zum Weinsteinfall rechtfertigt die Anklage keine Existenzauslöschung.
 

Pizza

L09: Professional
Seit
31 Okt 2018
Beiträge
1.003
oh dieses bizarre video von spacey wird jetzt auch noch gefeiert. eigentlich hätte man es erahnen können.
Genau, lieber Hexenjagd ohne Beweise. Direkt schuldig und hängen, nicht wahr? Wie ich solche ***** hasse. Jeder kann jeden beschuldigen, um ihn fertig zu machen. Und das passiert in Hollywood am laufenden Band. Vielleicht erstmal Prozess abwarten?
Ich finde Spacey's Selbstironie gut und dass er den ganzen Idioten, die ihn direkt verurteilen, den Mittelfinger zeigt.
Wenn er schuldig ist, bekommt er seine Strafe. Wenn nicht, dann eben nicht.
Dieser Vorveruteilungs-Müll ist allerdings unterste Schublade.
 

UchihaSasuke

ist verwarnt
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
26.515
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
Tut mir leid, wenn du falsche Intentionen in meine Posts hineininterpretierst. Auch du, Ramsay, musst lernen, dass es selten DIE eine Wahrheit, DIE klare Trennlinie zwischen Richtig und Falsch gibt.

Das ist leider mittlerweile generell das Grundübel der am äussersten Rand des linken Spektrums angesiedelten Agiteure, dass ihnen oft die Fähigkeit zur differenzierten Betrachtung abhanden gekommen ist und dem eigenen moralischen Kompass zuwiderlaufende Standpunkte mit Sexismus, Machoismus oder Rassismus Rufen niedergekeult werden (was schlimmstenfalls dazu führt, dass dann die eigentlichen Opfer völlig aus dem Blickfeld geraten wie bei der absurden Debatte über die Täterbezeichnung Silvester 2016)

Sexuelle Nötigung in Form eines Griffs ans Gemächt ist kein schwerer Missbrauch wie eine Vergewaltigung und wird in unseren Breitengraden mit Geld- oder bedingter Haftstrafe geahndet. Im Unterschied zum Weinsteinfall rechtfertigt die Anklage keine Existenzauslöschung.
Das ich dir mal recht gebe
 

LinkofTime

L20: Enlightened
Seit
27 Aug 2005
Beiträge
31.053
Tut mir leid, wenn du falsche Intentionen in meine Posts hineininterpretierst. Auch du, Ramsay, musst lernen, dass es selten DIE eine Wahrheit, DIE klare Trennlinie zwischen Richtig und Falsch gibt.
Was ein quatsch. Natürlich gibt es DIE eine Wahrheit. Entweder Spacey sagt die Wahrheit, oder die einzelnen Opfer sagen die Wahrheit. Entweder ist das Kleid Schwarz oder Weiß. Ganz klare Trennlinie zwischen Wahr und Falsch. Deine Aussage hier ist Quatsch und klingt wie aus nem Monolog von einem Bösewicht. :nix:

Das ist leider mittlerweile generell das Grundübel der am äussersten Rand des linken Spektrums angesiedelten Agiteure, dass ihnen oft die Fähigkeit zur differenzierten Betrachtung abhanden gekommen ist und dem eigenen moralischen Kompass zuwiderlaufende Standpunkte mit Sexismus, Machoismus oder Rassismus Rufen niedergekeult werden (was schlimmstenfalls dazu führt, dass dann die eigentlichen Opfer völlig aus dem Blickfeld geraten wie bei der absurden Debatte über die Täterbezeichnung Silvester 2016)
... Hui, eine Achterbahn :lol:

Sexuelle Nötigung in Form eines Griffs ans Gemächt ist kein schwerer Missbrauch wie eine Vergewaltigung und wird in unseren Breitengraden mit Geld- oder bedingter Haftstrafe geahndet. Im Unterschied zum Weinsteinfall rechtfertigt die Anklage keine Existenzauslöschung.
Das ganze hier ist doch keine Existenzauslöschung. Er lebt doch noch. Er hat sein Geld behalten. Öffentliche Ächtung ja, das ist der Fall. Er verdient mit neuen Filmen kein Geld mehr und wird in Hollywood wohl nie wieder Fuß fassen können.

Ich mochte Spacy sehr sehr gerne. Das Verfahren wird zeigen was dran ist und oder ob es gelogen war. Wir werden sehen.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
54.626
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Erste Anhörung vor Gericht
So will sich Kevin Spacey verteidigen

https://www.n-tv.de/leute/So-will-sich-Kevin-Spacey-verteidigen-article20789473.html
Kevin Spacey soll einen jungen Mann bedrängt haben. Deswegen muss sich der Schauspieler vor Gericht verantworten. Nun gibt sein Anwalt einen Vorgeschmack darauf, die Verteidigung aussehen wird.

Konkret muss sich der 59-jährige Spacey derzeit nur in einem Fall rechtfertigen: 2016 soll er in einer Bar in Nantucket, Massachusetts, den damals 18-jährigen Sohn der Nachrichtensprecherin Heather Unruh angegangen sein - die Vorwürfe lauten demnach "unsittlicher Angriff und Körperverletzung". Doch Spaceys Verteidigung dreht laut "Boston Globe" den Spieß nun um.
So soll das vermeintliche Opfer nicht nur hinsichtlich seines Alters gelogen und somit unerlaubt sehr viel Alkohol konsumiert haben - er habe behauptet, 23 zu sein und aufs College zu gehen. Nein, angeblich sei er derjenige gewesen, der überhaupt erst den Kontakt zu Spacey an der Bar herstellte.

Laut der Aussage des Opfers soll Spaceys unsittliche Berührung rund drei Minuten angedauert haben, zur Wehr habe er sich aber nicht gesetzt.
Spaceys Anwalt Alan Jackson wird daher mit den Worten zitiert: "Das ist eine verdammt lange Zeit, um die Hand eines Fremden in seiner Hose zuzulassen, oder?" Auch, dass anscheinend niemand aus der gut gefüllten Bar den angeblichen Übergriff bezeugen könne, soll Jackson zugunsten seines Mandanten angeführt haben.
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
8.054
3 Minuten hat er ihn angeblich am pimmel angefasst, mitten in einer Bar und er hat sich nicht einmal gewehrt und keiner hat was mitbekommen? :banderas:
Nicht nur hat der Junge zugelassen, dass ihn spacey 3 Minuten lang begrapscht, sondern anscheinend die "Tat" auch noch lässig mitgefilmt mit seinem Handy. Da erscheint es nicht unplausibel, dass er und seine Mom als Drahtzieherin die Sache angeleiert haben, um später fett Schmerzensgeld abzuknöpfen.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
54.626
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Wenn es ein Video gibt welches die Situation auch wirklich zeigt wird die Verteidigung schnell ihre Argumente ändern müssen.

Mal schauen wie die Staatsanwaltschaft das dreht, wird wohl ein spannender Prozess. Die Hexenjagt ist offiziell damit vorbei, jetzt übernimmt die Justiz.
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
8.054
Nicht immer kann man Täter und Opfer eindeutig abgrenzen. Dass anthony Rapp einen 35 Jahre zurückliegenden und längst verjährten Bagatellvorfall unter Jugendlichen öffentlich rausposaunt hat ohne Rücksicht auf die Konsequenzen, hat Spacey weit mehr geschädigt.
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.804
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Nicht immer kann man Täter und Opfer eindeutig abgrenzen. Dass anthony Rapp einen 35 Jahre zurückliegenden und längst verjährten Bagatellvorfall unter Jugendlichen öffentlich rausposaunt hat ohne Rücksicht auf die Konsequenzen, hat Spacey weit mehr geschädigt.
Um es mal in eurer Logik zu sagen:
Wo das? Ein Millionär der jetzt halt mehr Freizeit hat. Der soll sich mal nicht so anstellen.
 
Top Bottom