Switch Yoshi's Crafted World

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.209
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Du weißt ganz genau was das bedeutet. Wenn du ein Problem mit der Aussage hast, werd konkreter.
Nee, weiß ich nicht, daher frage ich dich doch warum sich das Spiel darum scheren sollte? Es ist ein Spiel mit Fokus auf das Sammeln von Gegenständen. Das hat ja auch die Demo bspw. gut gezeigt. Dort kamen diese Aufgaben auch schon zum Vorschein. Ich teile da sogar deine Meinung, dass sie es übertrieben haben mit dem Sammeln. Wobei ich das stets kombiniert habe mit den Levels um sie zu vervollständigen.
 

Devil

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
13 März 2006
Beiträge
13.948
PSN
cw_Devil
Switch
2924 5761 0022
Nee, weiß ich nicht, daher frage ich dich doch warum sich das Spiel darum scheren sollte? Es ist ein Spiel mit Fokus auf das Sammeln von Gegenständen. Das hat ja auch die Demo bspw. gut gezeigt. Dort kamen diese Aufgaben auch schon zum Vorschein. Ich teile da sogar deine Meinung, dass sie es übertrieben haben mit dem Sammeln. Wobei ich das stets kombiniert habe mit den Levels um sie zu vervollständigen.
Wundert mich doch sehr dass das noch nie gehört hast, bin ich fälschlicherweise einfach von ausgegangen, sorry. Solche Sätze werden die letzten Jahre ja eigentlich ständig in Reviews und Spielebesprechungen benutzt, was wohl an dem Trend der immer länger werdenden (OW) Spiele, so wie grindy Gamedesign, liegt, welches häufig MTs fördern soll. Ein Spiel soll mit der Zeit die es beansprucht im Idealfall hauptsächlich Dinge bereit halten, für die sich die Zeit lohnt. Also schlicht stets etwas neues präsentieren, Spaß machen und belohnen. Es geht mir nicht darum, dass das Spiel wissen soll, dass ich um 17 Uhr einen Termin habe und wenig Zeit zu spielen. Es geht darum, dass es die Zeit die ich habe und freiwillig aufbringe auch sinnvoll nutzt. Die Redensart hört man häufig bei übermäßigen Sammelaufgaben oder sich wiederholenden Missionen in OW Games, Loot Games etc, die künstliche Zeitstrecker (= wenig Aufwand, wenig neue Gameerfahrung, dafür relativ viel Zeitaufwand). Die Sammelobjekte wie Poochies und Pappteile sind meiner Meinung auch so etwas. Auch wenn es optional sein mag. Andere Spiele gehen mit optionalen Aufgaben besser um.
 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
7.930
Hält bei euch der Switchakku bei Crafted World auch nur 2 1/2 STunden durch? Bislang hatte ich bei den meisten Games 3 Stunden.

Hatte die Switch die letzten Monate meistens standby im Dock und mach mir gerade Sorgen, ob ich dadurch vielleicht den Akku dezimiert hab.
:neutral:
 

SuperTentacle

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
13 Jun 2010
Beiträge
25.399
PSN
SuperTentacle
Switch
0614 8278 3409
Steam
SuperTentacle
Hält bei euch der Switchakku bei Crafted World auch nur 2 1/2 STunden durch? Bislang hatte ich bei den meisten Games 3 Stunden.

Hatte die Switch die letzten Monate meistens standby im Dock und mach mir gerade Sorgen, ob ich dadurch vielleicht den Akku dezimiert hab.
:neutral:
Ja ist normal. Yoshi zieht ordentlich am Akku.
 

Style2

L05: Lazy
Seit
22 März 2018
Beiträge
248
Spiel grade durch. 6/10

Ich hatte meine Erwartungen bewusst zurückgehalten und dennoch heftig enttäuscht. Ich bin echt ein Yoshi Fan (glaub, habe alleine irgendwie 5 Plüschtiere von ihm zu Hause rumliegen) aber das game war mal gar nix.

Am schlimmsten empfand ich den nicht vorhandenen Schwierigkeitsgrad. Dadurch werden die Level, obwohl schön designt, mit der Zeit so dermaßen belanglos, dass ich mich kaum noch an irgendwas aus dem Spiel erinnern kann. Es gibt kein Erfolgserlebnis und keinen einzigen besonderen Moment an dem ich mich erinnern kann.

Das Spiel artete einfach nur in Arbeit aus, sodass ich mich ähnlich gefühlt habe wie bei fetch Quests in open World Games.

Darüber hinaus ist mir auch wieder klar geworden, wie wichtig ein guter Soundtrack genreübergreifend ist. Ein schöner Soundtrack kann den Spielfluss so schön untermalen. Als ich heute den Yoka Laylee Trailer mit dem Soundtrack von David Wise gesehen habe ist mir das Herz aufgegangen.

Auf das Blockflötengedudel von Yoshi werde ich gar nicht erst weiter eingegehen.

:(:(:(
 

Aurion

L09: Professional
Seit
13 Jun 2006
Beiträge
1.136
Steam
chieftainDOA
Bin mit dem ganzen Konzept auch nicht so warm geworden. Das Spiel ist eher für die Kiddies gedacht. Die haben da auch viel Spass daran. Der Soundtrack empfand ich auch als grauenhaft aber außer Kondo scheint keiner die Yoshi IP wirklich ernst zu nehmen was die Musik angeht
 
Zuletzt bearbeitet:

Devil

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
13 März 2006
Beiträge
13.948
PSN
cw_Devil
Switch
2924 5761 0022
Bin mit dem ganzen Konzept auch nicht so warm geworden. Das Spiel ist eher für die Kiddies gedacht. Die haben da auch viel Spass daran. Der Soundtrack empfand ich auch als grauenhaft aber außer Kondo scheint keiner die Yoshi IP wirklich ernst zu nehmen was die Musik angeht
Die Musik von Woolly World war ziemlich gut.
 

StefSan

L18: Pre Master
Seit
29 März 2007
Beiträge
15.694
Switch
477220368419
Steam
Stefsama
Discord
#6206
Ich finde den Stil genial und auch die Ideen der Welten top!

Die Musik ist aber in der Tat etwas daneben, es gibt einige Tracks welche gut sind. Aber am Ende sind fast alle gleich und wie zu Yoshi Island Zeiten hätten hier und da einige Tracks definitiv das ganze enorm aufgewertet.

Gerade die Musik bei der Slot Maschine finde ich grauenhaft xD
 

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
10.140
Ich kann die Kritik an dem Spiel null verstehen. Wer mit dem Sammeln von Gegenständen nichts anfangen kann, für den ist das Spiel sicherlich nichts, ansonsten ist es doch ein top Spiel. Mich unterhält der Titel richtig gut (nur die Musik könnte in der Tat etwas hochwertiger sein).
 

Style2

L05: Lazy
Seit
22 März 2018
Beiträge
248
Mit dem Sammeln von Gegenständen hat das nichts zu tun. Damit haben die wenigsten Leute ein Problem, genauso wenig wie bei NSMBU oder Donkey Kong.

Das Problem ist die Anspruchslosigkeit des games. Der Schwierigkeitsgrad ist, mit Ausnahme der letzten paar Level, so dermaßen einfach aufgesetzt, dass man 0 gefordert wird. Dies wiederum führt zu langer Weile. Das Spiel artet dann gefühlt in Arbeit aus und von der eigentlich schönen und abwechslungsreichen Optik bleibt nichts hängen.

Ich kann mich echt nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte mal ein game durchgespielt habe und kurz darauf schon wieder alles vergessen habe. Es ist nicht ein einziger besonderer Moment oder Abschnitt hängen geblieben.

Und über die Musik brauchen wir gar nicht streiten. Wir sind hier weit von "könnte etwas hochwertiger sein" entfernt und viel näher an einer Vollkatastrophe.

Anbei mal ein paar Beispiele von JnR-Entwicklern die das Thema Musik ernst nehmen:








Wie man da Yoshi schönreden kann bleibt mir ein Rätsel.... Meilenweit entfernt von dem was Nintendo eigentlich Liefern kann...
 

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
10.140
Nintendo versucht allerdings mit ihren Platformern unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen. Von Kirby über Yoshi und Super Mario bis hin zu Donkey Kong hat man versucht für jeden etwas dabei zu haben.
 
Top Bottom