Unpopuläre Meinungen

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
25.338
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Kinder im Kinderwagen sind ein Unding. Das ist erstmal scheiße eklig und für die Gören richtig gefährlich. Da sind die Eltern aber schmerzlos.
Oje man sieht wer kinder hat und wer nicht...
Ich kenne Eltern die ähnlich genervt sind. Wer Kinder hat, der hat auch Verantwortung. Nur drücken sich die meisten Eltern darum. Frag mal Kindergärtner und Grundschullehrer. Die Eltern überlassen den Kindern sich selbst.

Man kann sich ja auch über Hundescheiße auf der Straße aufregen und selbst Hunde haben.
 

Seeba

L11: Insane
Seit
1 Jan 2013
Beiträge
1.873
Xbox Live
Seeba04
PSN
Seeba04
Kinder im Kinderwagen sind ein Unding. Das ist erstmal scheiße eklig und für die Gören richtig gefährlich. Da sind die Eltern aber schmerzlos.

Ich kenne Eltern die ähnlich genervt sind. Wer Kinder hat, der hat auch Verantwortung. Nur drücken sich die meisten Eltern darum. Frag mal Kindergärtner und Grundschullehrer. Die Eltern überlassen den Kindern sich selbst.

Man kann sich ja auch über Hundescheiße auf der Straße aufregen und selbst Hunde haben.
Warum ein unding? Ich seh momentan bei meinem kleinen wie es aussieht. Er ist zwei.. der wird was erzählen Stunden lang zu laufen. Tragen ist nicht, weil ich und meine Freundin Bandscheiben Vorfälle hatten, bei mir gehts noch aber meine Freundin kann es nicht lange. Da ist man froh wegen Kinderwagen, obwohl wir gerne alles ohne gemAcht hätten. Und wer auf dieder idee kommt von wegen die eltern sollen laufen anstatt bus fahren, soll meine Freundin dann Kilometer weit laufen mit dem kind?
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
25.338
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Mit dem Kind nicht in der Weltgeschichte rumfahren wenn Pendler unterwegs sind. Es gibt Busse und Bahnen wo man schlichtweg weiß das es voll wird zu bestimmten Uhrzeiten. Da muss man nicht unterwegs sein mit.

Eltern können einfach mal einsehen das ihre Kinder nicht der Mittelpunkt der Welt sind.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
42.776
PSN
AviatorF22
Auch er nimmt Platz ein und sorgt so dafür, das er möglicherweise "schuld" daran ist, das jemand nicht mitfahren kann.
Jeder Mensch nimmt Platz weg. Wir sind mit 8 Mrd. Menschen auf der Erde ohnehin schon viel zu viele. :niatee:


Oje man sieht wer kinder hat und wer nicht...
Meine Frau und ich haben und wollen keine. :awesome:

Mit dem Kind nicht in der Weltgeschichte rumfahren wenn Pendler unterwegs sind. Es gibt Busse und Bahnen wo man schlichtweg weiß das es voll wird zu bestimmten Uhrzeiten. Da muss man nicht unterwegs sein mit.

Eltern können einfach mal einsehen das ihre Kinder nicht der Mittelpunkt der Welt sind.
Letzten Dienstag, 8 Uhr früh in Berlin. S-Bahn Richtung Alex fällt aus. Alles quetscht sich in die U5. Ich steh schon mit dem Gesicht an die Plexiglaswand gedrückt... und dann kommt noch eine Frau mit Kinderwagen und zwei Kleinkindern, und quetscht sich allen Ernstes noch zu uns rein! Das waren zwei Stationen vorm Alex! :mad: Die hätte das zu Fuß laufen können - in 12 Minuten! Die meisten Eingequetschen von uns waren seit Anfang oder seit Helle Mitte schon im Zug.

😤😠
 

Seeba

L11: Insane
Seit
1 Jan 2013
Beiträge
1.873
Xbox Live
Seeba04
PSN
Seeba04
Laufen ja, das tun die meisten auch. Aber wie lange..kinder werden schnell kaputt.
Gut mit 4 gebe ich dir recht. Das ist genug mit kutschieren.
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
25.338
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Laufen ja, das tun die meisten auch. Aber wie lange..kinder werden schnell kaputt.
Gut mit 4 gebe ich dir recht. Das ist genug mit kutschieren.
Fahr mal Bus und Bahn. Die meisten Kinder im Kinderwagen sind ab 3 aufwärts. Und wenn der Bus voll ist muss man warten. Wenn es nicht gerade stark regnet oder schneit.
 
  • Lob
Reactions: Avi

Provence

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
26 Dez 2011
Beiträge
55.569
Switch
1820 6736 1315
Warum läufst du eigentlich nicht?
Weil er keinen/wenig Platz wegnimmt.
Aber das kann man von keinem verlangen dann zu warten. Da muss die Initiative vom Bus/Zugfahrer kommen. Ansonsten kann es locker passieren, dass in zwei aufeinanderfolgende Busse (im 30 Minuten Takt) schon ein Kinderwagen drinnen ist. Und dann auf den dritten Bus warten? Im schlimmsten Fall ist dein Zielort oben auf dem Berg. Viel Spaßz beim schieben ;).
 
  • Lob
Reactions: Avi

manuzero

L12: Crazy
Seit
9 Jul 2006
Beiträge
2.264
Ich bilde mir ein oft gelesen zu haben, dass bcs viele Längen hat, etc. Ich habe neulich seit Jahren mal wieder Breaking Bad durchgeschaut und es hat tatsächlich viel mehr Längen als bcs.
 

Nishi

L14: Freak
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
5.126
Ich wollte auch grad schreiben dass BB weitaus mehr Längen hatte als BCS.
Viele haben nur noch die genialen letzten 2-3 Staffeln von BB im Kopf und vergessen gerne die etwas langatmigen Season 1 und 2.
Dennoch ist auch BB eine geniale Serie, keine Frage. BCS finde ich nur noch besser :)
 

Kantholz

L17: Mentor
Seit
3 Jan 2006
Beiträge
13.035
Xbox Live
zwallack
PSN
zwallack x
Switch
6240 1739 0905
Steam
Zwallack
Discord
Zwallack#4202
Ich wollte auch grad schreiben dass BB weitaus mehr Längen hatte als BCS.
Viele haben nur noch die genialen letzten 2-3 Staffeln von BB im Kopf und vergessen gerne die etwas langatmigen Season 1 und 2.
Dennoch ist auch BB eine geniale Serie, keine Frage. BCS finde ich nur noch besser :)
Genau das...
Da gibts nix mehr hinzuzufügen:)
 

steffundso

L14: Freak
Seit
13 März 2008
Beiträge
6.256
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Switch
7634 3319 9302
Steam
steffovic
nochmal zur kinderwagen-debatte :awesome:

meine frau ist etwas über 1,50, zierlich und mein kurzer ist halbseitig gelähmt - gehen war/ist möglich, aber lange strecken definitiv nicht und tragen ist da auch nicht möglich. kinderwagen war da bis zu nem gewissen alter die einzige möglichkeit.

ist jetzt vielleicht eher ausnahme, aber nicht jeder mensch mit kinderwagen im öpnv ist gleich das pure böse ;)
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
42.776
PSN
AviatorF22
nochmal zur kinderwagen-debatte :awesome:

meine frau ist etwas über 1,50, zierlich und mein kurzer ist halbseitig gelähmt - gehen war/ist möglich, aber lange strecken definitiv nicht und tragen ist da auch nicht möglich. kinderwagen war da bis zu nem gewissen alter die einzige möglichkeit.

ist jetzt vielleicht eher ausnahme, aber nicht jeder mensch mit kinderwagen im öpnv ist gleich das pure böse ;)
Deine Frau strahlt bestimmt auch nicht diese "macht alle Platz!" - Attitüde aus, wie 90% aller Mütter mit Kinderwagen in den Öffis. Ich würde sie viel mehr als rücksichtsvoll einschätzen, allein schon der Empathie wegen welche sie euren Sohn entgegenbringt. :blushed: Solche Menschen trifft man heutzutage nur leider sehr selten an, und wenn eine Frau mit Kinderwagen mal vorsichtig oder unsicher die U - oder S - Bahn betrifft, wird ihr umgehend geholfen.

Das was ich letztens erlebte, war hingegen eine extremradikalistische Rambo - Mutter. :ugly:
 

PattyG

L08: Intermediate
Seit
14 Nov 2006
Beiträge
757
Xbox Live
toseriousXD
PSN
xXBacillusXx
Steam
xXBacillusXx
@Kinderwagendebatte
RamsayB. Wie kann man nur so einen Dreck verbreiten...(***)

Das ist doch keine unpopuläe Meinung, das ist nur ignoranter egoisten Mist den du von Dir gibst. Ist Dir klar wieviel ein Kleinkind wiegt? Und dass ein Kleinkind NICHT den ganzen Tag laufen kann!? Auch nicht mit 6 Jahren!

In Warheit gibt es einfach nicht genug Platz für Eltern und Ihre Kinderwagen im ÖPNV. DAS ist die unpopuläre Meinung dazu!
 
Zuletzt bearbeitet:

Savethestyle

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
10 Aug 2008
Beiträge
14.987
Xbox Live
Savethestyle
PSN
savethestyle
Switch
0963 9901 3795
Steam
Savethestyle
Discord
Savethestyle
Das Problem sind nicht einfach nur Kinder, die nerven, sondern dass wir uns in einer Gesellschaft befinden, in der die Menschen grundsätzlich schnell genervt sind, gerade auch von Kindern.

Kinder sind laut und frech und tollpatschig und manchmal doof, das waren wir alle mal selber. Kein Nachbar hat sich über spielende Kinder zu beklagen (man beachte die Verhältnismäßigkeit, auch diese Form von Lärm hat seine Grenzen), kein Erwachsener hat mit den Augen zu rollen, wenn ein Kind mal weint oder in einer Arztpraxis schreit. Kinder sind Kinder. Wir leben in einer extrem kinderunfreundlichen Gesellschaft, in der sogar in manchen Cafés keine Kinder erwünscht sind und viele Menschen direkt gestresst sind bei Kinderkontakt. Und nein, man darf Kindern nicht alles durchgehen lassen. Eine Erziehung an "der langen Leine" ist eher schädlich, da Kinder Grenzen brauchen.

Schaut euch unsere Nachbarn in Holland an, wie entspannt die Menschen dort mit Kindern umgehen. Das würde einigen Leuten (gerade den kinderlosen Herren) mal ganz gut tun.
 

crazillo

L15: Wise
Seit
13 Jun 2009
Beiträge
9.441
Xbox Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
Das Problem sind nicht einfach nur Kinder, die nerven, sondern dass wir uns in einer Gesellschaft befinden, in der die Menschen grundsätzlich schnell genervt sind, gerade auch von Kindern.

Kinder sind laut und frech und tollpatschig und manchmal doof, das waren wir alle mal selber. Kein Nachbar hat sich über spielende Kinder zu beklagen (man beachte die Verhältnismäßigkeit, auch diese Form von Lärm hat seine Grenzen), kein Erwachsener hat mit den Augen zu rollen, wenn ein Kind mal weint oder in einer Arztpraxis schreit. Kinder sind Kinder. Wir leben in einer extrem kinderunfreundlichen Gesellschaft, in der sogar in manchen Cafés keine Kinder erwünscht sind und viele Menschen direkt gestresst sind bei Kinderkontakt. Und nein, man darf Kindern nicht alles durchgehen lassen. Eine Erziehung an "der langen Leine" ist eher schädlich, da Kinder Grenzen brauchen.

Schaut euch unsere Nachbarn in Holland an, wie entspannt die Menschen dort mit Kindern umgehen. Das würde einigen Leuten (gerade den kinderlosen Herren) mal ganz gut tun.
Die deutsche Gesellschaft ist leider schrecklich. Sehr egoistisch und neidisch, schnell genervt, kinderunfreundlich, unentspannt und gestresst, jede neue Idee sofort zerredend, dazu noch chronisch unzufrieden, obwohl sie in Umfragen mehrheitlich meistens sagen, dass es ihnen "aktuell gut" geht. Die jungen Leute sind da zum Glück ein Stück weit besser und entspannter, aber gefühlt mindestens so egoistisch. Klar gibt es auch noch schöne Momente, wie solche, wo der Oma mit Rollator geholfen wird drei Stufen hochzukommen, aber ich beobachte sie immer seltener. Ich persönlich finde da Skandinavier, Holländer oder auch Kanadier deutlich entspannter.
 
Top Bottom