Unpopuläre Meinungen

Komori

L14: Freak
Seit
13 Sep 2009
Beiträge
6.878
Ich beschwere mich ständig über volle Busse und Bahnen, weil das ÖPNV in Hamburg einfach extrem ausbaufähig ist und viele Stadtteile nicht richtig erschließt. Aber niemals im Leben wäre ich darauf gekommen, Eltern oder Kindern die Schuld zu geben, dass sie zu hoch frequentierten Zeiten öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Das ist ihr gutes Recht. Eher beschwere ich mich über die Stadt Hamburg und die Verkehrsunternehmen, die ein zeitgemäßes Verkehrsnetz nicht auf die Reihe bekommen. Insbesondere die gestiegene Störanfälligkeit stößt mich sauer auf, weswegen man Ersatzverkehrbusse gefühlt im Monatstakt wiederfindet. Und wenn mal Bus oder Bahn extrem voll sind, dann versuche ich erst gar nicht einzusteigen und warte einfach auf das nächste. Möchte mich nicht irgendwo reinquetschen, das ist unzumutbar und zu spät kommen kann ich verkraften.

Dass man aber Eltern mit Kind die Schuld gibt, überrascht mich dann doch irgendwie nicht. Diese Gesellschaft macht für mich den Eindruck, als wäre sie durch und durch kinderfeindlich bis zu dem Punkt, an dem einige Irre sogar Gift und Glasscherben auf Spielplätze verteilen. Deshalb weiß ich gar nicht, wieso man sowas in diesem Thread postet. Solche Meinungen gehören eher in einem "Populäre Meinungen"-Thread, weil sicherlich viele so denken und von Kindern und Kinderwagen genervt sind. Leider.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nishi

L13: Maniac
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
4.779
Na immerhin soll sich der Takt der U3 in den Stosszeiten von 5 auf 2,5 Minuten ändern - wir werden sehen was das bewirkt :v:

Unpopuläre Meinung: Ich finde den ÖPNV in HH gar nciht mal so schlecht.

Solange man auf Busse, S-Bahn und Regionalbahnen verzichten kann.
Also im Prinzip wenn man nur U-Bahn fährt wie ich :v:
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.586
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
@Kinderwagendebatte
RamsayB. Wie kann man nur so einen Dreck verbreiten...(***)

Das ist doch keine unpopuläe Meinung, das ist nur ignoranter egoisten Mist den du von Dir gibst. Ist Dir klar wieviel ein Kleinkind wiegt? Und dass ein Kleinkind NICHT den ganzen Tag laufen kann!? Auch nicht mit 6 Jahren!

In Warheit gibt es einfach nicht genug Platz für Eltern und Ihre Kinderwagen im ÖPNV. DAS ist die unpopuläre Meinung dazu!
Mit 6 Jahren bin ich schon ziemlich selbstständig durch die Gegend gelaufen. Mit 5 Jahren im Kindergarten auch hin und her gerannt.
Das hat nichts mit Kinderfeindlichkeit zu tun. Einige Eltern machen sich das Leben einfach.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
37.969
PSN
AviatorF22
Mit 6 Jahren bin ich schon ziemlich selbstständig durch die Gegend gelaufen. Mit 5 Jahren im Kindergarten auch hin und her gerannt.
Das hat nichts mit Kinderfeindlichkeit zu tun. Einige Eltern machen sich das Leben einfach.
Volle Zustimmung. Mein Neffe ist auch klasse erzogen. Er ist freundlich und ruhig, jedoch auch laut und aufgedreht, wenn er weiß das er niemanden stört. ^^
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.586
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Das Problem in unserer Gesellschaft ist eher die schnelle Abwehrhaltung wenn man das Verhalten von Kindern ablehnt. Dann wird man sofort zum Kinderhasser ernannt und die Emotionen (wie hier im Thread) kochen extrem schnell über.

Man kann und darf das Verhalten von Kindern und Eltern ablehnen/kritisieren. Auf der Arbeit sind auch öfters Kinder, da sieht man immer ganz gut das es oft an den Eltern liegt. Da kann das Kind schreiend über den Flur laufen und die Eltern sehen sich nicht genötigt mal einzugreifen.

Wir leben in einer extrem kinderunfreundlichen Gesellschaft, in der sogar in manchen Cafés keine Kinder erwünscht sind und viele Menschen direkt gestresst sind bei Kinderkontakt.
Ich bin gegenüber Cafes, Restaurants, Hotels, Flüge und Co. ohne Kindern sogar ziemlich positiv eingestellt. Wobei es hier auf den Kontext ankommt. Wenn ich zum Buffet in ein normales Restaurant gehe am Sonntag um 10Uhr dann sind da Kinder und stören mich nicht. Außer natürlich die schreien durchgehend und benehmen sich wie sonst was.
Wenn ich aber z.B. am Abend losgehe und für den Teller Nudeln mit Trüffeln 25€ zahle, dann ziehe ich es vor nur ruhige Kinder oder gar keine Kinder im Restaurant zu haben. Warum? Weil ich verfickt nochmal dabei kein Kinderlärm o.Ä. hören will.


Am Bahnhof habe ich schon Kinder am Gleis spielen sehen. Oder wie ein Kind mit nen langen Ast auf Tauben losging. Die Eltern haben nichts unternommen. Ich habe jeweils das Kind gestoppt, zu den Eltern gebracht und die Angeschissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reactions: Avi

Lacrimosa

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2011
Beiträge
52.241
Switch
1820 6736 1315
Helikoptereltern sind schlecht. Ich weiß nicht genau, was @Savethestyle mit "langen Leine" meinte, aber falls es das ist, was ich nicht denke: Kinder werden von ihren Eltern teilweise richtig verhätschelt und das geht soweit, dass man alles für seine Kinder macht und ihnen jegliche Verantwortung nimmt. Zu einem bestimmten Maß ist das notwendig, aber das darf nicht alles umfassen. Zum Beispiel ist es doch eher negativ, wenn sich die Eltern permanent per Handy beim Kind erkundigen, wo es denn sei und was es mache.


Hat jetzt eher weniger was mit der Kinderwagen-Debatte zu tun, aber ich wollte mal da bei Savvy nachhaken^^.
 
Zuletzt bearbeitet:

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
37.969
PSN
AviatorF22
Am Bahnhof habe ich schon Kinder am Gleis spielen sehen. Oder wie ein Kind mit nen langen Ast auf Tauben losging. Die Eltern haben nichts unternommen. Ich habe jeweils das Kind gestoppt, zu den Eltern gebracht und die Angeschissen.
So etwas sehe ich auch oft. Kinder gehen auf Tiere los und versuchen diese energisch zu kicken, und die Eltern stehen dumm daneben. Empathie lernen diese Kinder auf diese Weise absolut nicht.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
37.969
PSN
AviatorF22
Das was Ramsay da sagt geht natürlich gar nicht. Da scheißt man die Kinder auch nicht an, weil man ihnen den Spaß vermiesen will, sondern weil man sie schützen will. Gerade am Bahnhof geht das gar nicht.
Den meisten Eltern juckt es auch nicht, wenn die Kinder nah an der Gleiskante stehen. Habe ich heute Friedrichsfelde - Ost und Wuhletal (Berlin) wieder gesehen. Ich spring da nicht hinterher, sollte da was passieren, so viel ist sicher. :hmpf:
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.586
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Das was Ramsay da sagt geht natürlich gar nicht. Da scheißt man die Kinder auch nicht an, weil man ihnen den Spaß vermiesen will, sondern weil man sie schützen will. Gerade am Bahnhof geht das gar nicht.
Einsicht haben die Eltern aber nicht. Aber das erwartet man schon gar nicht mehr.

Auch immer wieder beliebt: Kinder im Einkaufswagen die rumspirngen.
1. Ist das echt ein wenig eklig. Ich pack da hinterher meine Lebensmittel rein
2. Hat man wer genau hingesehen was für ein Boden so ein Supermarkt hat? Wenn das Kinder rausfällt kann das ziemlich böse ausgehen. Ich glaub nur Kaufland untersagt das direkt.
Den meisten Eltern juckt es auch nicht, wenn die Kinder nah an der Gleiskante stehen. Habe ich heute Friedrichsfelde - Ost und Wuhletal (Berlin) wieder gesehen. Ich spring da nicht hinterher, sollte da was passieren, so viel ist sicher. :hmpf:
Die Kinder können dafür ja nix. Das ist ja da Problem.
 
  • Lob
Reactions: Avi

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.209
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Also ich würde niemals auf die wahnsinnige Idee kommen es einem Lokal negativ auszulegen weil dort Kinder sind und sich wie Kinder verhalten. Sobald gewisse Grenzen (mit Essen auf mich werfen, kam noch nie vor, oder das das Kind bspw. in die Küche läuft) überschritten werden, dann verstehe ich dass das Personal genervt ist aber für mich als Kunde ist nur wichtig dass ich mich mit meinen Gesprächspartnern unterhalten und das Essen + Trinken genießen kann. Das wird nicht negativ oder positiv durch Kindergeschrei beeinflusst. Zumal 25€ kein Geld sind sondern ein stinknormales Lokal, nichts gehobenes. Selbst bei PIzza Hut zahlst du 10-13€ für deine Nudeln also keine Ahnung warum ich da irgendwelche Ansprüche stellen sollte.

Dickes Lob in der Hinsicht an @Savethestyle und @crazillo. Sehr gute Beiträge.


Oder man hat seine Sinne zusammen und nimmt seine Vorlauten Kinder nicht überall mit hin.
oder man ist erwachsen und steht einfach mal über Dingen und verhält sich nicht so kindisch wie die Kinder bzw. deren Eltern über die man sich beklagt.
 

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.209
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
25€ ist weiterhin kein Betrag um irgendwelche Ansprüche an das Lokal zu stellen, die über normale Tätigkeiten usw. hinausgehen. Komm wieder wenn wir über 100€ für Nudeln sprechen.

Wenn sich Kinder nicht entsprechend verhalten, die Eltern vom Personal darauf hingewiesen wurden, dann gilt immernoch das Hausrecht des Lokals und man kann diese Leute dann bitten das Lokal zu verlassen. Geschieht das nicht, dann scheinst du das Problem zu haben und nicht das Lokal.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
37.969
PSN
AviatorF22
oder man ist erwachsen und steht einfach mal über Dingen und verhält sich nicht so kindisch wie die Kinder bzw. deren Eltern über die man sich beklagt.
Ich verstehe ihn da voll und ganz. Laut plärrende Kinder sind z.B. schwer erträglich, wenn man in der Stadt unterwegs und im Stress ist. Bei Lidl habe ich auch mal provokativ die Kasse gewechselt und mich daneben angestellt. Das plärrende Kind hinter mir war so ätzend, und der Vater stand dumm schweigend daneben. An der anderen Kasse gesellte sich dann wieder ein Kind (mit Eltern) direkt hinter mir. Fast gleiches Alter, aber ruhig und freundlich. Ich hab den Kleinen sogar ein Ü - Ei gegeben, weil der da nicht ran kam. (Keine Sorge, er durfte sich ein Ü- Ei aussuchen :ugly: )
 

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.209
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Ich verstehe ihn da voll und ganz. Laut plärrende Kinder sind z.B. schwer erträglich, wenn man in der Stadt unterwegs und im Stress ist. Bei Lidl habe ich auch mal provokativ die Kasse gewechselt und mich daneben angestellt. Das plärrende Kind hinter mir war so ätzend, und der Vater stand dumm schweigend daneben. An der anderen Kasse gesellte sich dann wieder ein Kind hinter mir. Fast gleiches Alter, aber ruhig und freundlich. Ich hab den Kleinen sogar ein Ü - Ei gegeben, weil der da nicht ran kam. (Keine Sorge, er durfte sich ein Ü- Ei aussuchen :ugly: )
Hoffen wir mal dass du nie ernsthaftem Streß ausgesetzt sein wirst. :p

Vielleicht bin ich da auch der falsche Gesprächspartner für, da es schon einiges benötigt um mich aus der Fassung zu bringen.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
37.969
PSN
AviatorF22
Hoffen wir mal dass du nie ernsthaftem Streß ausgesetzt sein wirst. :p

Vielleicht bin ich da auch der falsche Gesprächspartner für, da es schon einiges benötigt um mich aus der Fassung zu bringen.
Das wird es sein. ^^

Ich war an der anderen Kasse innerlich am explodieren und hätte das Horrorkind am liebsten weggekickt. Aber ich bin ja friedfertig, weshalb ich nur mit grimmigen Blick die Kasse wechselte. :v:
 

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.209
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Das wird es sein. ^^

Ich war an der anderen Kasse innerlich am explodieren und hätte das Horrorkind am liebsten weggekickt. Aber ich bin ja friedfertig, weshalb ich nur mit grimmigen Blick die Kasse wechselte. :v:
Ist immer witzig mit meinem Vater. Der regt sich auch über so Kleinigkeiten auf und ich stehe dann daneben und zucke mit den Schultern weil es mich überhaupt nicht interessiert. Zumal viele Leute vergessen das man die Kinder auch einfach höflich ansprechen kann und bitten kann etwas ruhiger zu sein. Kinder sind da stets verständnisvoll,...im Vergleich zu den Eltern. So zumindest mein Erfahrungswert.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
37.969
PSN
AviatorF22
Ist immer witzig mit meinem Vater. Der regt sich auch über so Kleinigkeiten auf und ich stehe dann daneben und zucke mit den Schultern weil es mich überhaupt nicht interessiert. Zumal viele Leute vergessen das man die Kinder auch einfach höflich ansprechen kann und bitten kann etwas ruhiger zu sein. Kinder sind da stets verständnisvoll,...im Vergleich zu den Eltern. So zumindest mein Erfahrungswert.
Das wäre eine gute Idee mit dem Ansprechen. Irgendwie traue ich mir das nur bei netten Kindern. Bei lauten und aggressiven Kindern denke ich hingegen an Mord und Todschlag. :ugly:
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.586
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
25€ ist weiterhin kein Betrag um irgendwelche Ansprüche an das Lokal zu stellen, die über normale Tätigkeiten usw. hinausgehen. Komm wieder wenn wir über 100€ für Nudeln sprechen.

Wenn sich Kinder nicht entsprechend verhalten, die Eltern vom Personal darauf hingewiesen wurden, dann gilt immernoch das Hausrecht des Lokals und man kann diese Leute dann bitten das Lokal zu verlassen. Geschieht das nicht, dann scheinst du das Problem zu haben und nicht das Lokal.
Selbst für 5€ muss ich mir das nicht antun. Kinder müssen sich nicht aufführen wie Monster in der Öffentlichkeit
 
  • Lob
Reactions: Avi
Top Bottom