Wii U / Switch The Legend of Zelda: Breath of the Wild [Spoilerfrei]

Setzer

L16: Sensei
Seit
13 Aug 2005
Beiträge
10.259
Bin jetzt mit einigen Indies durch und starte nochmal neu! Hab irgendwie jetzt schon wieder richtig Bock drauf, mal sehen welche Route ich diesmal nehme....gleich mal im Schloß vorbeischauen....:awesome:

PS: Mit kompletter Kletterkleidung kommt man überall rauf! ;)
 

Folkemon

L07: Active
Seit
22 Feb 2007
Beiträge
564
999 Pfeile. ;)

Gibt Stellen im Spiel mit reitenden Bokoblins, bspw. auf einer Ebene westlich des Hylia See's:
Einfach stehen bleiben und A spammen, in 40 Minuten hat man dann 999 Pfeile. Reitende Bokoblins leiden unterm Sturmtruppen Symptom und treffen nie, wichtig ist nur, dass die Kamera gut platziert ist, falls man keine Endgame Rüstung hat. Da konnte ich es mir auch so erlauben, bissle rumzualbern, während ich farme.

Ansonsten halt Holzschild nutzen und so Pfeile von normalen Bokoblins sammeln. Ist aber nicht ganz so effizient wie die andere Methode.:tingle:
Oh Mann, hatte das gestern hier gelesen und dann abends probiert, hatte aber die falsche Himmelsrichtung im Kopf und hab östlich gesucht. Hab dafür einen Schrein gefunden, ein neues Gebiet erkundet und war dann irgendwie 2 Stunden einfach so in Hyrule unterwegs.... heute wird das westlich gesucht. :)
 

Wartung
Mitarbeiter
Support
Seit
28 Mai 2004
Beiträge
5.118
Switch
3836 8164 3117
Oh Mann, hatte das gestern hier gelesen und dann abends probiert, hatte aber die falsche Himmelsrichtung im Kopf und hab östlich gesucht. Hab dafür einen Schrein gefunden, ein neues Gebiet erkundet und war dann irgendwie 2 Stunden einfach so in Hyrule unterwegs.... heute wird das westlich gesucht. :)

Die Ebene mit der pinken Markierung dürfte sie haben. Geht auch jede andere Stelle mit Reitern, aber ich nutze die.

Wenn die Rüstung schwach ist und du wenige Herzen hast, besser vorher auf der Ebene speichern und dann testen, bis die Position zum farmen stimmt. Hilfreich erweist es sich auf die Ebene zuzufliegen, die Kamera über einen platziert zu haben und sich dann nicht bewegen, nur halt ggf. Link's Richtung nachzujustieren.
:tingle:
Ich bin schon unter 700 Pfeile gerutscht, weil ich endlich öfters mal Pfeile im Spiel verwende, als vorher. :woof:
 
Zuletzt bearbeitet:

Dicker

L10: Hyperactive
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.319
Wegen 2€ weniger kaufe ich doch icht die Katze im Sack. Nintendo soll mal rauslassen, was genau kommt, dann wird über einen Kauf nachgedacht.
 

Folkemon

L07: Active
Seit
22 Feb 2007
Beiträge
564

Die Ebene mit der pinken Markierung dürfte sie haben. Geht auch jede andere Stelle mit Reitern, aber ich nutze die.

Wenn die Rüstung schwach ist und du wenige Herzen hast, besser vorher auf der Ebene speichern und dann testen, bis die Position zum farmen stimmt. Hilfreich erweist es sich auf die Ebene zuzufliegen, die Kamera über einen platziert zu haben und sich dann nicht bewegen, nur halt ggf. Link's Richtung nachzujustieren.
:tingle:
Ich bin schon unter 700 Pfeile gerutscht, weil ich endlich öfters mal Pfeile im Spiel verwende, als vorher. :woof:
Danke, hatte mir das echt vorgenommen. Wollte aber noch kurz
zu einer Quelle der Großen Fee und Feen sammeln, bin danach ganz im Osten mal von einem Felsen Richtung einer Insel im Meer gesegelt und hatte dann diese Survival-Insel betreten, dann war ich natürlich dort erst mal gefesselt und hab das gemacht. Das Game ist so genial!
Aber so war ich eben wieder abgelenkt und hatte Stunden lang Spaß, ohne mein eigentliches Ziel zu verfolgen. Heute aber... immerhin brauche ich endlich mal wieder mehr Pfeile. :)
 

Cooper

L12: Crazy
Seit
25 Feb 2010
Beiträge
2.699
PSN
Yadias
Switch
1175 6472 8908
Savotta!

Habe das Spiel vor zwei Tagen auch beendet (sofern man das hier überhaupt so sagen kann, laut Statistik habe ich jedenfalls nur 29% des Spiels aufgedeckt).
In meiner 25-jährigen Gaming-Vita ist es jedenfalls nach Star Ocean - Till The End of Time und Dragon Age Origins erst das dritte Spiel, in das ich 100 Stunden investiert habe (Dragon Quest VIII, Dark Souls sowie Bloodborne kamen da aber auch ziemlich nahe heran). Das sollte eigentlich schon genug ausdrücken, wie toll ich BotW finde. Und ich werde es auf jeden Fall immer mal wieder einlegen und weiterhin in Hyrule umherstreifen (eine Region muss noch aufgedeckt werden, diverse Schreine wollen noch entdeckt und Minispiele gefunden werden). Aber erst mal brauche ich ne kleine Zelda Pause. Da kommt Nier Automata gerade recht ;)

Eigentlich mag ich ja Open World Titel nicht, weil sie praktisch nix andere als eine Beschäftigungstherapie sind, wo man der Reihe nach die Weltkarte nach irgendwelchen Punkten abklappert. Zelda macht es dagegen richtig, indem es den Spieler komplett freie Hand und einen selbst die Welt entdecken lässt. Dadurch verkommt es nicht zu einer Checkliste und somit zu einem Gefühl nur etwas abzuarbeiten.

Ich glaube, ich habe mein neues Lieblingsspiel gefunden, da verdrängt es nun Wind Waker von Platz 1 ;)

Perfekt ist es zwar nicht (die Haupt-Dungeons/Titanen waren durchweg schwach, kaum ikonische/schräge NPCs, Story auf Nachmittags-Anime-Niveau), aber es macht trotzdem soooo viel richtig.
Mein Lieblingsgebiete waren wohl die Gerudo-Wüste (und dabei mag ich Wüstenregionen sonst nicht ^^) sowie die verschiedenen Strandabschnitte und Hochländer. Erste wegen der vielfältigen Aufgaben und des orientalischen Flairs, und die beiden anderen wegen der tollen Atmosphäre.

Auch die Musik finde ich mittlerweile schön. Sie ist halt komplett anders als zuvor, aber ich höre den Score gerade nochmal auf Youtube und es sind schon ne ganze Menge schön entspannter Stücke dabei.

[video=youtube;mgKbyhdPwkA]https://www.youtube.com/watch?v=mgKbyhdPwkA&list=PLFwObPlg7Y1pnZVEKHOE6QW66XZacCFxY&index=41[/video]

Der Score passt jedenfalls gut zum Open World-Konzept. Die Dungeon-Stücke sind leider trotzdem schwach.


Na dann, man sieht sich in Hyrule. Saava' saaba :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dicker

L10: Hyperactive
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.319
Ich hatte bisher leider nur ein paar Schreine (<5), die anspruchsvolle und intelligente Rätsel boten. Den letzten, an den ich mich erinnere, war der Schrein bei den Goronen
unter der Krabben Insel.
Da muss im Nachfolger mehr gehen. Ich vermisse einfach dieses Gefühl einen gewaltigen Dungeon zu betreten. Echt schade, dass das fehlt. Gerade mit den Physikspielereinen wäre da so viel möglich gewesen. Noch ne Gravity Gun integriert, vielleicht ne Zeitmanipulationsmodul im Nachfolger.

Wieso gibts eigentlich kein Angeln mehr? Bietet sich in dem Teil doch sehr gut an. Und wo sind die ganzen Mini-Spiele hin? Bogenschießen, Bomben-Bowling, durch Ringe Paragliden, ect.
 

Frog24

L13: Maniac
Seit
3 Okt 2015
Beiträge
3.153
Nach langer, langer, LANGER Erkundungszeit habe ich mich zum Dorf der Orni begeben und den Orni-Titan - der in meinem Fall der 3. Titan ist - platt gemacht

Der Titan hat mich doch schon etwas enttäuscht. Die Luft-Kampf-Challenge, die man vor dem Titan machen musste, hätte ich cool gefunden, WENN es sich nicht nur auf 3 (oder 4?) Kanonen, die man zerstören muss, beschränkt hätte. Da wäre mehr machbar gewesen. Der Innere Aufbau des Titans wies mir zu gefallen, allerdings war er doch schon einfacher gestrickt als die der anderen beiden Titanen (der Zora- und Goronen-Titan) und der Bosskampf kam mir zudem einfacher vor als die der anderen beiden Titanen. Mir kommt es so vor, als hätte Nintendo den Titanen so gebaut, als er wäre er (eigentlich) der erste Titan des Spielers und das ist schon ein bisschen enttäuschend :/

Zumindest konnte mich der deutsche Synchronsprecher von Revali überzeugen :)

Eines steht schon mal fest; Sollte ich Zelda BotW im zukünftigen Hard-Mode wieder spielen (und ja, es wird passieren), dann wird der Titan als erstes gemacht. Als nächstes werde ich das Orni-Gebiet genauer erkunden, dann werde ich die beiden verdeckten Gebiete zwischen dem Orni- und dem Gerudo-Gebiet erkunden und dann mache ich den Gerudo-Titan. Vom Gerudo-Titan habe ich gehört, dass der eine Wucht sein soll - ich bin gespannt...

Und wo sind die ganzen Mini-Spiele hin? Bogenschießen, Bomben-Bowling, durch Ringe Paragliden, ect.
Minispiele gibt es genug im Spiel, nur muss man sie finden :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bellum

L04: Amateur
Seit
10 Jun 2011
Beiträge
176
Xbox Live
Bellum369
Nach langer, langer, LANGER Erkundungszeit habe ich mich zum Dorf der Orni begeben und den Orni-Titan - der in meinem Fall der 3. Titan ist - platt gemacht

Der Titan hat mich doch schon etwas enttäuscht. Die Luft-Kampf-Challenge, die man vor dem Titan machen musste, hätte ich cool gefunden, WENN es sich nicht nur auf 3 (oder 4?) Kanonen, die man zerstören muss, beschränkt hätte. Da wäre mehr machbar gewesen. Der Innere Aufbau des Titans wies mir zu gefallen, allerdings war er doch schon einfacher gestrickt als die der anderen beiden Titanen (der Zora- und Goronen-Titan) und der Bosskampf kam mir zudem einfacher vor als die der anderen beiden Titanen. Mir kommt es so vor, als hätte Nintendo den Titanen so gebaut, als er wäre er (eigentlich) der erste Titan des Spielers und das ist schon ein bisschen enttäuschend :/

Zumindest konnte mich der deutsche Synchronsprecher von Revali überzeugen :)

Eines steht schon mal fest; Wollte ich Zelda BotW im zukünftigen Hard-Mode wieder spielen (und ja, es wird passieren, dann wird der Titan als erstes gemacht. Als nächstes werde ich das Orni-Gebiet genauer erkunden, dann werde ich die beiden verdeckten Gebiete zwischen dem Orni- und dem Gerudo-Gebiet erkunden und dann mache ich den Gerudo-Titan. Vom Gerudo-Titan habe ich gehört, dass der eine Wucht sein soll - ich bin gespannt...



Minispiele gibt es genug im Spiel, nur muss man sie finden :)
Habe die selbe Erfahrung gemacht mit den Ornis.
War mein letzter Dungeon und sowohl das Fliegen zum Dungeon als auch der Dungeon selbst war lame. Die Fähigkeit die man bekommt ist aber geil, wenn der Hard Mode erscheint werden die Ornis auch von mir als erstes besucht.
Der letzte Titan wird dich nicht enttäuschen. Nicht nur ist der Dungeon der beste im Spiel imo, sondern der ganze Wüstenbereich hat mich am meisten begeistert, da habe ich sehr viel Zeit verbracht. Die Gerudos sind in BotW auch mein Lieblingsvolk. Insgesamt finde ich die Völker in BotW sehr interessant dargestellt, aber besonders die Gerudos stechen für mich hervor.
 

SasukeTheRipper

L15: Wise
Seit
16 Mai 2015
Beiträge
9.393
PSN
SasukeTheRipper
Seit ich Zelda gespielt habe, denke ich mir bei jedem Game "boar, was ist das für ne beschissene Physik?!". Zelda macht da wirklich einen verdammt guten Job und ich hoffe, dass diese tolle Engine auch andere Games beeinflussen wird.
 

TheCandyMan666

L15: Wise
Seit
1 März 2004
Beiträge
8.607
Xbox Live
TheCandyMan666
Switch
1956 6460 5311
Steam
TheCandyMan666
Habe die selbe Erfahrung gemacht mit den Ornis.
War mein letzter Dungeon und sowohl das Fliegen zum Dungeon als auch der Dungeon selbst war lame. Die Fähigkeit die man bekommt ist aber geil, wenn der Hard Mode erscheint werden die Ornis auch von mir als erstes besucht.
Der letzte Titan wird dich nicht enttäuschen. Nicht nur ist der Dungeon der beste im Spiel imo, sondern der ganze Wüstenbereich hat mich am meisten begeistert, da habe ich sehr viel Zeit verbracht. Die Gerudos sind in BotW auch mein Lieblingsvolk. Insgesamt finde ich die Völker in BotW sehr interessant dargestellt, aber besonders die Gerudos stechen für mich hervor.
Hmm, da sieht man wieder wie verschieden die Geschmäcker sind ^^
Fand den Gerudo Titan bisher am am schlechtesten, empfand ihn einfach nur unübersichtlich. Und der Boss war mMn einfachste (war mein 3.), da man eigentlich gar keine Taktik gebraucht hat. Hat sich angefühlt wie nen normaler Gegner.

Bisher hat mir das gesamte Zora Gebiet am meisten zugesagt, keine Ahnung obs nur daran liegt weils das Erste war ;)
Und nun bin ich im Orni Dorf angekommen, der Weg dorthin war recht unspektakulär. Mal schauen wie mir der Rest dort dann gefällt.
 

tialo

L18: Pre Master
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
16.391
Also der Gerudo-Titan war imo auch der schwerste. Die anderen drei nehmen sich unterm Strich nicht viel, aber der bei den Gerudos hat mir dann doch einiges an Kopfzerbrechen bereitet. Von daher: Viel Spaß! ;)
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
50.908
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Persönlich empfand ich meinen 1. Titan als schwierig, bis es halt *klick* gemacht hat und man soweit die Rätsel/Ausrichtung verstanden hat.

Danach waren die nächsten 3 eher leicht - was ich aber völlig normal empfinde.

Persönlich fand ich es super, dass man auch als Veteran generell bei vielen Rätseln bzw. Umgebungen umdenken musste und nicht gleich immer sofort wusste: "Ach, da muss man das einsetzen und da geht es so!" usw. wie bei den letzten Zelda-Teilen, wo man sofort auf den 1. Blick wusste, wo man einen Enterhaken einsetzen konnte usw :goodwork:!
 

Bellum

L04: Amateur
Seit
10 Jun 2011
Beiträge
176
Xbox Live
Bellum369
Wo sind eigentlich die Leute jetzt, die keine Framedrops hatten? Würde mich halt auch mal interessieren.
Da ich fast ausschließlich im Handheld Modus spiele hatte ich fast gar keine Framedrops, nur bei den Koroks war die Framerate fürn Arsch, und das haben sie ja jetzt rausgepatcht. :goodwork:
Das einzige was noch stört ist der kurze Freeze wenn man einen Moblin zu Boden wirft. Bei einem einzigen stottert das Spiel für ne halbe Sekunde, da kann ich drüber wegsehen, aber wenn man mehrere zu Boden wirft kann das Spiel schon derbe hängen bleiben.
 

MultiXero

L99: LIMIT BREAKER
Seit
14 Jun 2006
Beiträge
40.332
Ich muss sagen, die kleinen Temple machen echt spaß, weil sie IMO knifflig sind. Manche kritisieren ja, dass sie zu einfach wären, aber ich hatte schon paar wo ich echt nachdenken musste. :-D
 

Junkman

L20: Enlightened
Seit
7 Jan 2005
Beiträge
21.944
PSN
Junkman__CW
Steam
Junkman_CW
Manchmal ist es Knifflig alle Schatztruhen zu holen! Das Spiel verarscht einen manchmal! Kam schon vor, dass ich 30 mins die absurdesten Sachen ausprobierte um an eine Truhe ranzukommen nur um herauszufinden, dass sie metallisch war und ich sie mit Magnesis gleich bekommen hätte ^^
 
Top Bottom