Switch Super Mario Odyssey

SasukeTheRipper

L14: Freak
Seit
16 Mai 2015
Beiträge
5.802
PSN
SasukeTheRipper
Dadurch, dass die letzten Monate echt wenig (in meinen Augen) geiles Zeug für die Switch kam, hab ich letzte Nacht einen neuen Spielstand angefangen - ich liebe es immer noch. Ich kann es kaum bis zum nächsten Mario abwarten, meinetwegen auch ein 2D Abenteuer oder ein Remaster eines älteren Teils wie Sunshine. Eigentlich hatte ich ja auf die E3 gehofft, aber nicht mal ein DLC ist offiziell bestätigt ._.
 

MrBelesen

L14: Freak
Seit
10 Okt 2010
Beiträge
7.256
PSN
Ray-deN__
Mir fällt echt immer mehr negatives zu dem Spiel ein. Mal ganz ehrlich, jetzt mal abgesehen vom Artdesign und der Präsentation, ist das Spiel doch genau das, was Nintendo Fans einer gewissen anderen Spielefirma jahrelang vorgeworfen hat, was es für Spiele macht.

Das Weltendesign ist sehr simpel und nicht besonders spannend, das Leveldesign nicht wirklich raffiniert, die Aufgaben/Quests spielerisch gesehen total einfallslos und billig...

Mario steuert sich so träge und langsam wie noch nie und diese Cappy Fähigkeiten tragen nichts produktives zum Gameplay bei, außer dass es teilweise schön/unterhaltsam ANZUSEHEN ist.

Mario 64 und Sunshine konnte man noch als Jump n Runs bezeichnen, während Odyssey den Schwerpunkt scheinbar auf was ganz anderes legt.

Odyssey ist imo ein riesen aufgeblähter Blender
 
  • Lob
Reactions: New

New

L12: Crazy
Seit
16 Mai 2012
Beiträge
2.691
Ist auch bei mir das Mario Spiel, was mir am wenigsten Spaß gemacht hat irgendwie...

Habe es trotzdem durchgespielt, was jetzt auch keine Meisterleistung darstellen sollte.

Nintendo hat einfach viel zu sehr auf Nummer sicher gespielt...
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.653
Mir fällt echt immer mehr negatives zu dem Spiel ein. Mal ganz ehrlich, jetzt mal abgesehen vom Artdesign und der Präsentation, ist das Spiel doch genau das, was Nintendo Fans einer gewissen anderen Spielefirma jahrelang vorgeworfen hat, was es für Spiele macht.

Das Weltendesign ist sehr simpel und nicht besonders spannend, das Leveldesign nicht wirklich raffiniert, die Aufgaben/Quests spielerisch gesehen total einfallslos und billig...

Mario steuert sich so träge und langsam wie noch nie und diese Cappy Fähigkeiten tragen nichts produktives zum Gameplay bei, außer dass es teilweise schön/unterhaltsam ANZUSEHEN ist.

Mario 64 und Sunshine konnte man noch als Jump n Runs bezeichnen, während Odyssey den Schwerpunkt scheinbar auf was ganz anderes legt.

Odyssey ist imo ein riesen aufgeblähter Blender
Bei der Steuerung stimme ich dir nicht zu. Die kam mir sofort extrem snappy und gut vor! Die Cappy Fähigkeiten waren wirklich nicht der Burner und man hatte seltenst das Gefühl die Welt damit anders zu erleben. Hier haben sie imo wirklich viel Potenzial auf der Strecke gelassen. Besonders in Kombination mit dem Leveldesign.

Ich mag den Titel immer noch und der Nintendo Charm ist auch noch da aber die Wertungen halte ich dennoch alle für überzogen. Da sind die Reviewer imo wieder nur auf den Hype-Train aufgesprungen.
 

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
11.081
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
SMO schafft den wahnsinnig schwierigen Spagat super eingängig für Anfänger zu sein, aber trotzdem gameplaymäßig so tief zu sein, dass auch erfahrene Spieler nicht unterfordert werden.

Imo das beste 3D-J&R das ich jemals gespielt habe, klar, es gibt noch einige 2D-Hüpfer die besser sind, aber für 3D ist's schon echt geil.
 

DarkEnigma

L14: Freak
Seit
9 Okt 2013
Beiträge
5.922
Xbox Live
OmegaFantasyX
PSN
DarkEnigmaX
Switch
2625 6035 6615
Ich kann die Kritik durchaus verstehen, wobei ich sie bei weitem nicht so drastisch sehe. Vom Leveldesign her sind die Welten schon eher großflächig, sodass es eben nicht mehr so oft notwendig ist, zu springen. Dafür sind die Welten teils schon zu groß (Wüste zum Beispiel - man bekommt sogar ein Taxi zur Fortbewegung, weil es sonst zu weitläufig wäre) und gerade solche elemente sind halt weniger "jumpy". Dazu dann die sich leider in jeder Welt wiederholenden Monde. Klar sie sind meist in kreative Weise eingebunden, im Kern bleiben sie trotzdem immer gleich. Die Kritik zur Steuerung teile ich allerdings nicht. Die ist und funktioniert genazso wie seit 64.

Letztlich leidet Odyssey am gleichen problem, wie viele Spiele, der letzten 10 Jahre: Es ist halt bis auf wenige Stellen zu leicht. Denke aber auch nicht, dass sich daran in weiteren Iterationen viel ändern wird.
 

Skully

L15: Wise
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
8.809
Xbox Live
XTorettoX
PSN
j3292
Steam
yxmiaxy
Das erstmalige Durchspielen fand ich absolut phantastisch und habe es regelrecht inhaliert. Als es dann danach an „Sammle weitere Monde“ ging, war die Luft doch schon relativ stark draußen.

Was ich an Odyssey kritisieren möchte ist, dass die Plattformpassagen (wo man in eine Steinröhre oder eine Tür muss) nicht die Qualität hatten wir einzelne Stellen in Galaxy. Hier wäre meiner Meinung nach nochmal mehr gegangen. Ich lege es hin und wieder mal ein, um nach zwei, drei Monden zu suchen, verliere aber immer relativ schnell die Lust. Vor allem weil ich mich auch immer relativ schwertue, jetzt auf eigene Faust in einem Level die verbliebenen Monde und lila Münzen zu finden. Ich glaub in New Donk City fehlen mir noch über 30 Stück aber ich finde kaum noch welche.

Für mich besser als 64, Sunshine und World/Land aber an Galaxy 1 und 2 reicht es nicht heran.
 

Nishi

L13: Maniac
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
4.822
Für mich besser als 64, Sunshine und World/Land aber an Galaxy 1 und 2 reicht es nicht heran.
Genau meine Einschätzung!
Ich hatte Mario 64 ja nochmal vor dem Odyssey Release gezockt, diesmal habe ich es auch durchgezockt haha.

SMO ist nach den beiden Galaxys das beste 3D Mario, es ist gross, schön, abwechslungsreich.
Ein eindeutiger 10/10 Kandidat :)
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
12.691
Man muss aber ehrlich sagen, dass jedes 3D-Mario so seine Mängel hatte, wenn man sich jetzt nur auf die negativen Seiten konzentrieren will

Mario 64: Die Qualität der letzten Level hat doch stark nachgelassen, dazu ist das Game halt verglitched und verbugged des Todes (altersbedingt)

Mario Sunshine: Kann man gar nicht alles aufzählen

Galaxy 1 und 2: Zu linear

3D World: Kein "richtiges" 3D-Mario

Ich finde Odyssey macht in seiner Gesamtheit doch schon vieles am besten und hat im Umkehrschluss auch die wenigsten Mängel. Würde es deswegen auch als eines der besten 3D-Marios bezeichnen, wenngleich die Präsentation und das Leveldesign von Galaxy freilich noch etwas kreativer und "pompöser" war.
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.653
So unterscheiden sich die Meinungen. Ich finde z.B. Sunshine und M64 besser als Odyssey und das besser als Galaxy 2, welches wiederum besser als Galaxy 1 war.

Odyssey als Adventure mäßiges Mario ist eher das was ich mir von einem 3D Mario erhoffe. Dennoch war gerade der Exploration Aspekt imo kaum gegeben, weil alles durch Monde getragen wurde und es gar nicht so viel zu entdecken gab. Bei Mario Sunshine z.B. hat man die Welten gerne immer wieder besucht weil jedes mal etwas anderes passiert ist und das auch wirklich abwechslungsreich (Z.B. der Schatten vom Manta-Rochen bei dem Level mit Sonnenuntergang und ein anderes mal dann den Kampf gegen den Geist). Darüber hinaus gab es dann noch (meist) vernünftig versteckte shines oder auch Münzen die auch wichtig waren um überhaupt auf die 100 Münzen pro Level zu kommen. Alles wirkte imo besser zusammen um Spaß beim sammeln und suchen zu bereiten. Bei Odyssey wirkt das Suchen und Sammeln dagegen sehr belanglos, obwohl das Motto des Spiels genau darauf ausgelegt ist. Die Verstecke sind meist simpel und Rätsel gibt es kaum oder sind ebenfalls sehr simpel gehalten. Man hat generell das Gefühl, dass man alles schon mal gesehen hat. Genau so ist es auch bei dem Movement das man durch die Gegnerkontrolle bekommt.

DarkEnigma hat da aber wohl recht. Viele Probleme rühren auch daher, dass es leicht sein soll.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.388
Switch
4410 0781 0148
Das erstmalige Durchspielen fand ich absolut phantastisch und habe es regelrecht inhaliert. Als es dann danach an „Sammle weitere Monde“ ging, war die Luft doch schon relativ stark draußen.
Ich habe nach Spielende noch die erste Etappe gemacht
(back to the moon)
, das reicht, werde höchstens nochmal irgendwann die Story durchspielen. Ist aber auch nicht schlimm, es hat mich 45 Stunden top unterhalten, mag sein dass es noch massig tolle Stages zu entdecken gäbe, wayne, das überlasse ich anderen. 3D World dagegen habe ich gar nicht erst durchgespielt auf Wii U, es ist sehr gut, vom Plattforming Aspekt teils eventuell sogar besser, aber irgendwas raubte mir die Motivation. Odyssey hingegen war wie ein Feuerwerk vom Anfang bis zum Schluß.



Habe heute die "story" beendet und wollte noch ein paar Monde im Anschluss suchen. Dann habe ich einmal Balloon World angetestet...
Ich spiele das jetzt seit 3 Stunden. Und das obwohl es einem gar nichts bringt xD
Wenn es dir Spaß macht, dann bringt es dir etwas. Und wenn du es stundenlang ohne Unterbrechung spielst, dann scheint es dir nicht unangenehm zu sein :ol:
 
Top Bottom