Film Star Wars Episode VII - IX: Info- und Diskussionsthread (Vorsicht Spoiler)

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
7.568
meine reihenfolge:

ep. 5
ep. 4
ep. 6
ep. 7
solo

und dann der ganze restliche kram

rogue one erhält noch ne freundliche erwähnung, weil nicht völlig misslungen.
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.813
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
3 besser als 6? Was hast du denn geraucht, Ramsay? xD
Alleine die letzten 20 Minuten Throne Room und die Endorschlacht sind das beste der gesamten Saga.
Das ist an Dramatik, Action, Freude und Tränen kaum zu überbieten.
Das einzige wo 3 mithalten kann, ist mit dem Score. Immolation Scene, Anakins betrayal und Battle of The Heroes sind schon geile Stücke.
Bekloppter Rettungsplan am Anfang und Ewoks. Die Throne Room Szene konnte mich auch nie begeistern.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.754
aktuell sollte man aufpassen, ein Leaker der damals auch die Poster damals geleaked hat, weiß vermutlich schon ein wenig mehr und verkauft das ganze aktuell unter "Predictions" und erzählt dann wohl die komplette Story. So kann man sich auch spoilern lassen
 

Ryuma

L08: Intermediate
Seit
17 Jan 2010
Beiträge
969
Xbox Live
LeeNuX86
PSN
leenux86
Okay ich hoffe, dass die "Zeireise" These nicht zutreffen wird...leider passt es aber zu gut zu J.J. und der Analyse des Trailers...Gott wäre das schlecht
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
48.593
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
das Thema hatte schon Rebels, glaube kaum dass wir das nochmal in irgendeiner Form sehen werden
Ich habe die Befürchtung, dass es schon noch einmal kommen wird, aber nicht unbedingt in Teil 9.

Eher in einen der nächsten Live Action-Serien, um die " Nicht-Animations-Zuschauer" darauf vorzubereiten.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.754
Ich habe die Befürchtung, dass es schon noch einmal kommen wird, aber nicht unbedingt in Teil 9.

Eher in einen der nächsten Live Action-Serien, um die " Nicht-Animations-Zuschauer" darauf vorzubereiten.
ich eher weniger, das Thema sollte eigentlich in Rebels abgeschlossen sein und Rebels hat da auch eine deutliche Nachricht geschickt, dass Vergangenheit halt Vergangenheit ist ^^
 

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
3.355
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
sie liegen richtig damit, dass the last jedi müll war und weitestgehend ignoriert wird. ^^
wasich übrigens auch schon vor monaten prophezeit habe.
Ich finde das yt völlig nutzlos geworden ist, um sich über solch polarisierende Themen zu informieren.

Es ist zu einer einzigen echokmmer geworden in der man sich nur in seiner eigenen Meinung bestärken lässt und diese bis dann als Beweis und fakt in diversen Foren verlinkt.

Das gilt natürlich für pro und contra gleichermaßen.

Wobei es gefühlt mehr Klicks zu geben scheint, wen man negative Videos zu Themen macht.
 

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
7.568
Ich finde das yt völlig nutzlos geworden ist, um sich über solch polarisierende Themen zu informieren.

Es ist zu einer einzigen echokmmer geworden in der man sich nur in seiner eigenen Meinung bestärken lässt und diese bis dann als Beweis und fakt in diversen Foren verlinkt.

Das gilt natürlich für pro und contra gleichermaßen.

Wobei es gefühlt mehr Klicks zu geben scheint, wen man negative Videos zu Themen macht.
nicht alles an einem film ist nur persönlicher geschmack. es gibt halt objektiv gute und objektiv schlechte filme.

aber auch objektiv schlechte filme kann man mögen. ich mag ne menge davon, weiss aber, dass sie schlecht sind, toleriere aber ihre fehler, weil sie etwas haben, was ich mag. das können spezialeffekte sein, sympathische charaktere, was weiss ich...

im falle von the last jedi gibt es objektiv gute gründe ihn als schlecht zu bezeichnen. das haben viele beiträge auf youtube aufgezählt. viele ohne hate oder so. einfach objektiv analysiert. dass es natürlich auch seiten gibt, die versuchen mit solchen hatevideos klicks zu generieren, bezweifle ich gar nicht. aber die interessieren mich eher weniger.

aber egal, was ich sagen will ist, man kann the last jedi meinetwegen gut finden, ja, ihn sogar lieben. aus welchen gründen auch immer. aber man möge mir bitte nicht erzählen, dass das ein guter film sei. weil da einfach objektiv zuviel dagegen spricht.
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.813
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Es gibt aber auch unzählige Gründe The Last Jedi als guten Film anzusehen. Allein von der Regie, Kamera, Kostüme, Dialogen und Schnitt ist der Film den Prequels um Meilen voraus. Daher ist das Label "schlechtester Star Wars Film" völlig hinfällig.
Ein schlecter Film ist es auch nicht. Willst du nen schlechten SciFi Film sehen, dann schau dir bitte mal Jupiter Ascending an.

TLJ ist nicht perfekt, aber ihn als schlechten Film zu bezeichnen ist schlichtweg totaler Bullshit. Er kann deinen Geschmack nicht treffen und das ist ok. Ich mag Star Wars VI nicht wirklich, aber es ist trotzdem kein schlechter Film.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.754
Gibt auch Leute die McDonalds für gutes Essen oder King für einen guten Autor halten.
ja, und im Bereich Star Wars kann man das eigentlich nur auf die PT anwenden. Das ist das Musterbeispiel für schlechte Star Wars Filme (genau genommen meine ich hier vor allem Episode 2) und dennoch gibt es hier Fans, teilweise sogar Fanboys die die Filme gut finden.

nicht alles an einem film ist nur persönlicher geschmack. es gibt halt objektiv gute und objektiv schlechte filme.

aber auch objektiv schlechte filme kann man mögen. ich mag ne menge davon, weiss aber, dass sie schlecht sind, toleriere aber ihre fehler, weil sie etwas haben, was ich mag. das können spezialeffekte sein, sympathische charaktere, was weiss ich...

im falle von the last jedi gibt es objektiv gute gründe ihn als schlecht zu bezeichnen. das haben viele beiträge auf youtube aufgezählt. viele ohne hate oder so. einfach objektiv analysiert. dass es natürlich auch seiten gibt, die versuchen mit solchen hatevideos klicks zu generieren, bezweifle ich gar nicht. aber die interessieren mich eher weniger.

aber egal, was ich sagen will ist, man kann the last jedi meinetwegen gut finden, ja, ihn sogar lieben. aus welchen gründen auch immer. aber man möge mir bitte nicht erzählen, dass das ein guter film sei. weil da einfach objektiv zuviel dagegen spricht.
Last Jedi ist gut gemacht, allein deswegen kann man den nur als subjektiv schlecht aber nicht objektiv schlecht bezeichnen. Hat ja nichtmal Logiklöcher sondern nur eine Story, die Die-Hard Fans nicht passt bzw bei der die Fantasie so stark war, dass sie etwas komplett anderes erwartet haben (u.A. auch dank den alten Legends Büchern).
Einzig die Rahmenhandlung kann man objektiv als nicht so gelungen (nicht schlecht) bezeichnen, aber das reicht nicht um den kompletten Film als objektiv schlecht zu sehen.
 

DarthGogeta

L16: Sensei
Seit
24 Jun 2002
Beiträge
10.604
Xbox Live
pateruki
PSN
pateruki
ja, und im Bereich Star Wars kann man das eigentlich nur auf die PT anwenden. Das ist das Musterbeispiel für schlechte Star Wars Filme (genau genommen meine ich hier vor allem Episode 2) und dennoch gibt es hier Fans, teilweise sogar Fanboys die die Filme gut finden.


Last Jedi ist gut gemacht, allein deswegen kann man den nur als subjektiv schlecht aber nicht objektiv schlecht bezeichnen. Hat ja nichtmal Logiklöcher sondern nur eine Story, die Die-Hard Fans nicht passt bzw bei der die Fantasie so stark war, dass sie etwas komplett anderes erwartet haben (u.A. auch dank den alten Legends Büchern).
Einzig die Rahmenhandlung kann man objektiv als nicht so gelungen (nicht schlecht) bezeichnen, aber das reicht nicht um den kompletten Film als objektiv schlecht zu sehen.
Also nach Ramsay schon der zweite der selbst zugibt kein Star Wars Fan zu sein, was deine Meinung in diesem Kontext vollkommen Irrelevant macht. (was sie schon vorher war)
 

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
3.355
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
nicht alles an einem film ist nur persönlicher geschmack. es gibt halt objektiv gute und objektiv schlechte filme.

aber auch objektiv schlechte filme kann man mögen. ich mag ne menge davon, weiss aber, dass sie schlecht sind, toleriere aber ihre fehler, weil sie etwas haben, was ich mag. das können spezialeffekte sein, sympathische charaktere, was weiss ich...

im falle von the last jedi gibt es objektiv gute gründe ihn als schlecht zu bezeichnen. das haben viele beiträge auf youtube aufgezählt. viele ohne hate oder so. einfach objektiv analysiert. dass es natürlich auch seiten gibt, die versuchen mit solchen hatevideos klicks zu generieren, bezweifle ich gar nicht. aber die interessieren mich eher weniger.

aber egal, was ich sagen will ist, man kann the last jedi meinetwegen gut finden, ja, ihn sogar lieben. aus welchen gründen auch immer. aber man möge mir bitte nicht erzählen, dass das ein guter film sei. weil da einfach objektiv zuviel dagegen spricht.
Es gibt aber auch unzählige Gründe The Last Jedi als guten Film anzusehen. Allein von der Regie, Kamera, Kostüme, Dialogen und Schnitt ist der Film den Prequels um Meilen voraus. Daher ist das Label "schlechtester Star Wars Film" völlig hinfällig.
Ein schlecter Film ist es auch nicht. Willst du nen schlechten SciFi Film sehen, dann schau dir bitte mal Jupiter Ascending an.

TLJ ist nicht perfekt, aber ihn als schlechten Film zu bezeichnen ist schlichtweg totaler Bullshit. Er kann deinen Geschmack nicht treffen und das ist ok. Ich mag Star Wars VI nicht wirklich, aber es ist trotzdem kein schlechter Film.
This #Kontroverse

:nix:
 

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
7.568
wäre the last jedi kein star wars film und nicht der zweite teil einer trilogie, wäre er meinetwegen ne 5/10.

als star wars film und als mittelteil einer trilogie ist er ne 1/10.

warum? lassen wir mal die nichtvorhandenen charakterentwicklung, peinlichkeiten, unnötigen und unglaubwürdigen handlungsstränge und physikalischen unmöglichkeiten weg, was haben wir für voraussetzungen nach episode acht für episode 9?

1.: der widerstand ist faktisch tot.
2.: keinerlei zusammenhalt und chemie innerhalb des heldengespanns.
3.: leia lebt, luke ist tot. in anbetracht der verfügbarkeit der schauspieler aufgrund von lebendigkeit/nicht lebendigkeit eine seltsame tatsache.
4.: hauptbösewicht - tot
5.: verbliebener bösewicht ist charakterlich unentschlossen. mal gut, mal böse. könnte man sogar machen aber nicht so.
6.: im siebten teil angerissene handlungsstränge wurden nicht weiter- (knights of ren) bzw. ad absurdum geführt (reys herkunft).
ergo auch hier keinerlei angriffsfläche für teil neun.

fazit: episode acht hat nichts weitergeführt und schon gar nichts aufgebaut. mehr versagen bei nem zweiten teil einer trilogie geht eigentlich gar.nicht.
versagen also 10/10 punkte. chapeau.

und jetzt lauter technische aspekte zu nennen um zu beweisen, dass der film nicht scheisse ist, halte ich für ein bisschen oberflächlich. die prequels waren damals tricktechnisch und vom design her auch top notch. geholfen hats ihnen wenig. und das episode acht jetzt shakespearequalitäten hatte, was die dialoge anging, ist mir wohl irgendwie entgangen. im gegenteil, ich erinnere mich da an einige hanebüchene monologe, vor allem von roses oder holdos seite.
 

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
3.355
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
wäre the last jedi kein star wars film und nicht der zweite teil einer trilogie, wäre er meinetwegen ne 5/10.

als star wars film und als mittelteil einer trilogie ist er ne 1/10.

warum? lassen wir mal die nichtvorhandenen charakterentwicklung, peinlichkeiten, unnötigen und unglaubwürdigen handlungsstränge und physikalischen unmöglichkeiten weg, was haben wir für voraussetzungen nach episode acht für episode 9?

1.: der widerstand ist faktisch tot.
2.: keinerlei zusammenhalt und chemie innerhalb des heldengespanns.
3.: leia lebt, luke ist tot. in anbetracht der verfügbarkeit der schauspieler aufgrund von lebendigkeit/nicht lebendigkeit eine seltsame tatsache.
4.: hauptbösewicht - tot
5.: verbliebener bösewicht ist charakterlich unentschlossen. mal gut, mal böse. könnte man sogar machen aber nicht so.
6.: im siebten teil angerissene handlungsstränge wurden nicht weiter- (knights of ren) bzw. ad absurdum geführt (reys herkunft).
ergo auch hier keinerlei angriffsfläche für teil neun.

fazit: episode acht hat nichts weitergeführt und schon gar nichts aufgebaut. mehr versagen bei nem zweiten teil einer trilogie geht eigentlich gar.nicht.
versagen also 10/10 punkte. chapeau.

und jetzt lauter technische aspekte zu nennen um zu beweisen, dass der film nicht scheisse ist, halte ich für ein bisschen oberflächlich. die prequels waren damals tricktechnisch und vom design her auch top notch. geholfen hats ihnen wenig. und das episode acht jetzt shakespearequalitäten hatte, was die dialoge anging, ist mir wohl irgendwie entgangen. im gegenteil, ich erinnere mich da an einige hanebüchene monologe, vor allem von roses oder holdos seite.

Bevor wir jetzt wieder anfangen und uns ewig im Kreis drehen, brechen wir doch mal die Ursache für die unterschiedlichen Meinungen aufs wesentliche herunter.

>>> Die Erwartungshaltung die man an den Film hatte <<<

Aus deinen 6 Pkt geht sehr klar hervor, das du eine dedizierte Erwartungshaltung an den film hattest, die nicht nur nicht erfüllt wurde sondern das was stattdessen passiert ist dir absolut nicht gefallen hat.

Ich selbst hatte keine feste Erwartungshaltung an den Film. Eher eine Hoffnung, das es nicht ein Remake von Ep5 wird so wie Ep7 ein Remake von Ep4 war. Aufgrund der vielen Parallelen würde ich sogar so weit gehen und sagen das meine Hoffnung hier sogar entäuscht wurde.

Allerdings hat mich der Film positiv überascht, gerade weil so viel passiert ist was mach nicht erwartet hat. Man wurde überascht!! Ja, ich kann nicht leugnen auch eine gewisse Schadenfreude verspührt zu haben das Ep8 die ganzen Fan Theroien genommen hat um drauf zu pissen! Gott, was haben sich die leute nicht alles für einen Unsinn vorgestellt und gewünscht ....

Gerade die unerwartet Entwicklung von Rey, Luke und Kylo hat für mich dadurch viel mehr Tiefe bekommen da sie nicht bloße Abziehbilder von Klischees sind geboren aus der Fan Fiction.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.754
Also nach Ramsay schon der zweite der selbst zugibt kein Star Wars Fan zu sein, was deine Meinung in diesem Kontext vollkommen Irrelevant macht. (was sie schon vorher war)
ich dachte immer dass du kein Star Wars Fan wärst, dafür dir aber gerne selbst schmerzen zufügst?

Scherz beiseite: ich bin ein Die-Hard Fan der verstehen kann, dass Disney nicht die legends (welche eh ein clusterfuck der besonderen Art war, wenn es um Luke geht) Geschichte verfilmt

wäre the last jedi kein star wars film und nicht der zweite teil einer trilogie, wäre er meinetwegen ne 5/10.

als star wars film und als mittelteil einer trilogie ist er ne 1/10.
und genau das ist ein perfektes Zeichen dafür, dass subjektiv bewertet wird, und in deinem Fall objektive Wertung gar nicht erst möglich ist.
 

crushit

L07: Active
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
612
Allerdings hat mich der Film positiv überascht, gerade weil so viel passiert ist was mach nicht erwartet hat. Man wurde überascht!! Ja, ich kann nicht leugnen auch eine gewisse Schadenfreude verspührt zu haben das Ep8 die ganzen Fan Theroien genommen hat um drauf zu pissen! Gott, was haben sich die leute nicht alles für einen Unsinn vorgestellt und gewünscht ....
dann kannst du dich ja schon ma richtig auf die müll-trilogie von d&d freuen :banderas:
 

daMatt

L17: Mentor
Seit
22 März 2007
Beiträge
14.738
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
Noch lächerlicher und erbärmlicher als etwas zu haten, das existiert ist nur etwas schlecht zu reden, dass noch gar nicht existiert und man daher nicht im geringsten Beurteilen kann.

"aBER aBER gAME oF tHRONES sEASON 8"
 
Top Bottom