Film Star Wars Episode VII - IX: Info- und Diskussionsthread (Vorsicht Spoiler)

tialo

L16: Sensei
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
12.416
Mal was anderes: Kommt mir das nur so vor oder ist der Hype um den Episode-9-Teaser diesmal merkwürdig verhalten? Irgendwie kam es mir so vor, dass bei den letzten Episoden da deutlich mehr Theater und Aufmerksamkeit drum gemacht wurde, wenn ich allein nurmal vergleiche wie oft die letzten Teaser/Trailer bei Facebook/Socialmedia geteilt wurden. Dagegen kommt mir Episode 9 gerade wie ein laues Lüftchen vor?!
 

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
7.529
das problem mit episode 8 ist, dass man durchaus der meinung sein kann, gerade nen OKen film gesehen zu haben. ich hab den film zweimal im kino gesehen und dachte nach dem ersten mal schauen, dass der film ganz ok war. irgendwie wild aber ok. dann hab ich mir den film nochmal mit meiner tochter angeguckt und fand den sogar etwas besser als beim ersten mal.

erst als ruhe einkehrte und ich das ganze im nachhinein analysiert und mir genauere gedanken zu dem film gemacht habe, wurde mir klar, was da eigentlich alles passiert und schief gelaufen ist und wie groß das ganze dilemma für die gesamte trilogie und teilweise ganz star wars sein würde. und ich glaube, dass ich damit nicht alleine dastehe und diverse kritiker auch erstmal von der durchaus glänzenden oberfläche und dem scheinbaren mut des filmes geblendet waren, ohne zu bemerken, wer und was da am werke war.

ist wie mit psychopathen, anfangs begeistern sie einen, bis man merkt, dass sie einfach alles und jeden rücksichtslos in den abgrund reissen. ^^

und by the way: revenge of the sith hat auf rotten tomatoes ebenfalls eine völlig überzogene wertung von 79% bekommen. insgesamt bilden die userwertungen bei den gesamten star wars filmen imo eher die realität ab, als die kritikermeinungen.

Mal was anderes: Kommt mir das nur so vor oder ist der Hype um den Episode-9-Teaser diesmal merkwürdig verhalten? Irgendwie kam es mir so vor, dass bei den letzten Episoden da deutlich mehr Theater und Aufmerksamkeit drum gemacht wurde, wenn ich allein nurmal vergleiche wie oft die letzten Teaser/Trailer bei Facebook/Socialmedia geteilt wurden. Dagegen kommt mir Episode 9 gerade wie ein laues Lüftchen vor?!
ja, ist schon auffällig.
 

Hallow´s Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
3.976
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Ach, Ep. IX wird im Kino sicher die 1 Mrd $ Schallmauer überschreiten, daran habe ich keinerlei Zweifel und sich in den Top 10 anno 2019 wahrscheinlich nur hinter Avengers Endgame (eventuell noch hinter der Realverfilmung von König der Löwen) ganz weit oben einreihen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JethroTull

L15: Wise
Seit
11 Jul 2003
Beiträge
9.212
Switch
848347101036
und by the way: revenge of the sith hat auf rotten tomatoes ebenfalls eine völlig überzogene wertung von 79% bekommen. insgesamt bilden die userwertungen bei den gesamten star wars filmen imo eher die realität ab, als die kritikermeinungen.
Yep, ich glaube im Schnitt spiegeln tausende von Bewertungen eher eine Aussagekraft ab als 100 Reviews. Wäre der Film besser angekommen, wäre die Diskrepanz auch nicht so groß. Natürlich kann man Reviewbomben nicht ernst nehmen, dennoch steckt neben der Trollerei auch etwas dahinter, nämlich Unzufriedenheit.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.080
mehr hast du nicht zu sagen?
Mein Bild von dir gerade (um mal das genau so zu machen wie du): ein old school Opa, der the Last Jedi so sehr nicht mag, dass er dem Film Dinge (wie "bringt storytechnisch und charaktertechnisch nicht voran" unterstellt obwohl diese im Film sichtbar widerlegt werden. Außerdem behauptet er, dass Empire Strikes back damals von allen geliebt wurde, ohne diese Aussage irgendwie zu untermauern, obwohl es im internet ein Archiv existiert, in dem man Meinungen nachlesen kann UND dass die kritiker Magazine damals nicht so angetan waren :ugly:

Ok, du schickst mir einen Link, ich lese mir den Link durch...und sehe nichts, aber auch absolut gar nichts was deine Aussage "...Imperium schlägt zurück wurde damals genauso gehasst und abgelehnt..." auch nur ansatzweise bestätigen würde...

Vielleicht wäre es jetzt an der Zeit dass du auf diese Behauptung in Zukunft einfach verzichten würdest...xD
Bei last Jedi gibt es einen 50/50 Split, den gab es bei Empire Strikes back vielleicht nicht so extrem, ging dann aber schon in die Richtung, teilweise war die kritik sogar genau so wie bei The Last Jedi (steht ja im Link, alternativ in den Archiven).
Gab aber einen großen Unterschied: bei den Kritikern ist er eher durchgefallen als the last Jedi heute, erst später wurde der Film als das anerkannt, was er heute ist (der beste Star Wars Film. Nein, der perfekte Star Wars Film). Aber das ignoriert man. :ugly:

As with The Last Jedi, fan reaction was mixed to say the least. Some felt it was better than the first one, some enjoyed it but had complaints, and some were disappointed. But what’s most interesting is how specific comments or criticisms mirror those of The Last Jedi

Aber "Emprie Strikes back wurde ja von allen geliebt" jaja. "mixed" war das.


Wie aus einem Guss wirken die ja nicht, wenn man erst Liebesdreieck zwischen Han/Luke/Leia macht letztere im dritten Tiel spontan zur Lukes Schwester macht. Jaja, in Teil 3 spüren beide gegenseitig, dass sie verwandt sind... und die beiden Teile davor hatten sie halt ne Machtblockade. Wie schon Vader, der im ersten Teil weder merkte, dass Luke sein Sohn noch Leia seine Tochter ist.

Es sind gute Filme, aber man merkt schon, wie dran geschnibbelt und gerade die Story zurechtgebogen wurde.
oder wie im ersten Film Darth Vader und Lukes Vater noch 2 unterschiedliche Personen waren.

Jup, Lucas hatte die alte Trilogie nicht wirklich geplant, maximal die Rahmenhandlung ohne berücksichtigung von charakteren, aber ein Großteil wurde ja nicht nur retconned sondern wurde beim Schreiben fallen gelassen (Luke sollte übrigens der dunklen Seite verfallen)



Aber mal was anderes:
zu the Mandalorian Trailer und Ausschnitt: :kneel: :kneel: :kneel:

Ich weiß, viele Disney Star Wars Kritiker, die auch die Filme nicht mochten, argumentieren gerne damit, dass sie was neues und kein classic Star Wars sehen wollen. Aber das was Mandalorian da gezeigt hat war große Klasse und ich finde es gut, dass sie sich für classic SW (und IG-88) entschieden haben :D
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.574
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Mal was anderes: Kommt mir das nur so vor oder ist der Hype um den Episode-9-Teaser diesmal merkwürdig verhalten? Irgendwie kam es mir so vor, dass bei den letzten Episoden da deutlich mehr Theater und Aufmerksamkeit drum gemacht wurde, wenn ich allein nurmal vergleiche wie oft die letzten Teaser/Trailer bei Facebook/Socialmedia geteilt wurden. Dagegen kommt mir Episode 9 gerade wie ein laues Lüftchen vor?!
Gestern lief erste Folge letzte Staffel GoT und Endgame erscheint nächste Woche. Als Nerd ist man einfach zu gut beschäftigt. Star Wars betrachte ich auch erst richtig nach der letzten GoT Folge. Und ich finde VIII großartig
 

Hallow´s Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
3.976
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Yep, ich glaube im Schnitt spiegeln tausende von Bewertungen eher eine Aussagekraft ab als 100 Reviews. Wäre der Film besser angekommen, wäre die Diskrepanz auch nicht so groß. Natürlich kann man Reviewbomben nicht ernst nehmen, dennoch steckt neben der Trollerei auch etwas dahinter, nämlich Unzufriedenheit.
Generell halte ich es für fragwürdig, warum Userscores, wo du selbst eingeräumt hast, dass es n Haufen Trolle hat, die massenweise die jeweiligen Filme überhaupt nicht gesehen haben, eher die "Realität" abbilden sollen, als Fachjournalisten... aber auch unabhängig von dieser Grundsatzfrage. Schau dir doch nur die beiden vorherigen Beispiele an, die Userbase von Metacritc vergibt 44%, die von IMDb 72% für den identischen Film... wer spiegelt denn jetzt die Realität wieder!?
 

JethroTull

L15: Wise
Seit
11 Jul 2003
Beiträge
9.212
Switch
848347101036
Generell halte ich es für fragwürdig, warum Userscores, wo du selbst eingeräumt hast, dass es n Haufen Trolle hat, die massenweise die jeweiligen Filme überhaupt nicht gesehen haben, eher die "Realität" abbilden sollen, als Fachjournalisten... aber auch unabhängig von dieser Grundsatzfrage. Schau dir doch nur die beiden vorherigen Beispiele an, die Userbase von Metacritc vergibt 44%, die von IMDb 72% für den identischen Film... wer spiegelt denn jetzt die Realität wieder!?
Selbst die 72% spiegeln keinen Knallerfilm wieder und daher eher die Realität, als manche "Reviewer" es einem glauben lassen. Vor allem je mehr Zeit ins Land geht und man sich Gedanken machen kann, abseits des Hypes oder dem ersten Eindruck. Gibt ja auch genug Gegenbeispiele, von Presse nicht gut aufgenommen, unter den Zusehern aber dann stark bewertet.
 

daMatt

L17: Mentor
Seit
22 März 2007
Beiträge
14.272
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
Immer noch kein offizieller Trailer zu The Mandalorian.
Und nach allem was ich bisher an Infos aufgeschnappt habe, macht mich echt wuschig. "Von dreckigen Sergio Leone Western im SW Universum" bis zu "das nächste 'Game of Thrones' für Sci-Fi Fans?" reichen die Einschätzungen
 

tialo

L16: Sensei
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
12.416
Gerade mal als Übersicht die User-Bewertungen von Moviepilot:

Episode 1: 6,7
Episode 2: 6,7
Episode 3: 7,2
Episode 4: 8,0
Episode 5: 8,0
Episode 6: 8,0
Episode 7: 7,3
Episode 8: 6,7

Das fasst es imo halbwegs gut zusammen. Episode 8 wird auf einer Stufe mit Episode 1 und 2 gesehen, die drei zusammen werden als die schlechtesten Filme der Reihe gesehen. Selbst der gefloppte Solo hat eine leicht bessere Wertung. Da sieht man imo doch schon, dass Episode 8 verhältnismäßig schlecht ankam beim Publikum - wenngleich 6,7 natürlich immer noch eine akzeptable Bewertung ist.
 

Zissou

L14: Freak
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
7.238
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
ich finde es immer wieder aufs neue witzig, wenn irgendwelche kids, die zu der zeit noch nicht mal geplant waren, einem der es erlebt hat erklären wollen wie es damals war, als sie noch nicht geplant waren. denn... sie haben ja links! sie haben darüber gelesen! egal ob star wars, sonstige filme, oder musik, lifestyle, etc.

einfach nur lächerlich diese walls of rage. ich geh auch nicht zu nem 70jährigen hippie und erkläre ihm wie die stimmung am woodstock festival war, weil ich ein paar dokus gesehen habe und die musik kenne.
 

Hallow´s Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
3.976
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Selbst die 72% spiegeln keinen Knallerfilm wieder und daher eher die Realität, als manche "Reviewer" es einem glauben lassen. Vor allem je mehr Zeit ins Land geht und man sich Gedanken machen kann, abseits des Hypes oder dem ersten Eindruck. Gibt ja auch genug Gegenbeispiele, von Presse nicht gut aufgenommen, unter den Zusehern aber dann stark bewertet.
Nun, eine Durchschnittswertung von 72% ist durchaus ziemlich gut, wenn man sich diverse andere Filme und deren Bewertungen anschaut. Ich würde dem Film mindestens 85% geben, da er in meinen Augen und in den Bereichen, die mir als wichtig erscheinen eben vieles richtig gemacht und vor allem gut umgesetzt wurde. Der Film mag nicht Jedem gefallen- welcher kann das schon von sich behaupten, damit habe ich keine Probleme, aber mich stört einfach, wenn Leute ihre persönliche Unzufriedenheit mit der Szene X oder der Ausrichtung Y, als allgemein gültiges Urteil in Bezug auf die objektive Qualität des Streifens projizieren.
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.574
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Gerade mal als Übersicht die User-Bewertungen von Moviepilot:

Episode 1: 6,7
Episode 2: 6,7
Episode 3: 7,2
Episode 4: 8,0
Episode 5: 8,0
Episode 6: 8,0
Episode 7: 7,3
Episode 8: 6,7

Das fasst es imo halbwegs gut zusammen. Episode 8 wird auf einer Stufe mit Episode 1 und 2 gesehen, die drei zusammen werden als die schlechtesten Filme der Reihe gesehen. Selbst der gefloppte Solo hat eine leicht bessere Wertung. Da sieht man imo doch schon, dass Episode 8 verhältnismäßig schlecht ankam beim Publikum - wenngleich 6,7 natürlich immer noch eine akzeptable Bewertung ist.
Moviepilot ist ja auch der Ort für alle salty Fans. Die laden doch alle 2-3 Monate ein neues "Last Jedi ist kacke!!!!"-Video.
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.574
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
ich finde es immer wieder aufs neue witzig, wenn irgendwelche kids, die zu der zeit noch nicht mal geplant waren, einem der es erlebt hat erklären wollen wie es damals war, als sie noch nicht geplant waren. denn... sie haben ja links! sie haben darüber gelesen! egal ob star wars, sonstige filme, oder musik, lifestyle, etc.

einfach nur lächerlich diese walls of rage. ich geh auch nicht zu nem 70jährigen hippie und erkläre ihm wie die stimmung am woodstock festival war, weil ich ein paar dokus gesehen habe und die musik kenne.
Sorry. Aber als deutscher Zuschauer hast du nicht mehr mitbekommen als wir heutige Jugend
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.080
Gerade mal als Übersicht die User-Bewertungen von Moviepilot:

Episode 1: 6,7
Episode 2: 6,7
Episode 3: 7,2
Episode 4: 8,0
Episode 5: 8,0
Episode 6: 8,0
Episode 7: 7,3
Episode 8: 6,7

Das fasst es imo halbwegs gut zusammen. Episode 8 wird auf einer Stufe mit Episode 1 und 2 gesehen, die drei zusammen werden als die schlechtesten Filme der Reihe gesehen. Selbst der gefloppte Solo hat eine leicht bessere Wertung. Da sieht man imo doch schon, dass Episode 8 verhältnismäßig schlecht ankam beim Publikum - wenngleich 6,7 natürlich immer noch eine akzeptable Bewertung ist.
Na, qualitativ liegen zwischen episode 2 und 8 aber trotzdem noch welten (und ich würde episode 1, trotz JarJar, nie auf die gleiche stufe wie episode 2 stellen)
Sorry. Aber als deutscher Zuschauer hast du nicht mehr mitbekommen als wir heutige Jugend
Das kommt noch hinzu, ja.


Aber hier braucht man ja sowieso keine belege dafür posten, wird eh alles als unsinn abgestempelt
 

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
7.529
mehr hast du nicht zu sagen?
Mein Bild von dir gerade (um mal das genau so zu machen wie du): ein old school Opa, der the Last Jedi so sehr nicht mag, dass er dem Film Dinge (wie "bringt storytechnisch und charaktertechnisch nicht voran" unterstellt obwohl diese im Film sichtbar widerlegt werden. Außerdem behauptet er, dass Empire Strikes back damals von allen geliebt wurde, ohne diese Aussage irgendwie zu untermauern, obwohl es im internet ein Archiv existiert, in dem man Meinungen nachlesen kann UND dass die kritiker Magazine damals nicht so angetan waren :ugly:
"um das mal genauso zu machen wie du".... lol. du bist doch derjenige, der alle kritiker seit ewigkeiten in einen sack kloppt und sagt, sie würden nur dem alten hinterher trauern. hier machste es ja indirekt schon wieder. aber wie erklärst du dir dann, dass ich the force awakens mochte? oder solo? oder the mandalorian durchaus interessant finde? strange oder? weltbild destroyed, würde ich sagen.

und du magst doch die prequels nicht, oder? stell dir mal vor, ich würde dir jetzt seitenlang erklären, dass du die nur nicht magst, weil du doch nur enttäuscht bist, da die nicht genauso waren, wie die OT. dann nennst du mir dinge wie die schlechten dialoge, die verkackte romanze, die schlechte charakterentwicklung von anakin, die absurde einbettung von boba fetts papa, und und und. und ich sage dir, nachdem du dir 30 seiten lang richtig mühe gegeben hast, objektive beispiele zu bringen, warum die filme wenig gelungen sind: du bist doch nur enttäuscht, weil die prequels nicht so waren wie die OT!

stellste dir frustrierend und nervig vor? nun, ist es auch.

und du kannst mir noch so oft erklären, dass die charaktere gott weiss nicht was für ne charakterentwicklung durchmachen. ich habe sie nicht gesehen und sehe sie auch in zukunft nicht, weil da nicht viel ist. sollte sie da sein, wurde sie besser versteckt als rote münzen in yoshi´s crafted world.

und es mag ja negative stimmen zu empire damals gegeben haben, die gibt es immer (wir hatten auch damals diesen seltsamen jungen in der nachbarschaft, der mir immer erzählen wollte, dass kampfstern galaktika besser als star wars sei xD ) zu jedem film. die zusammen zu suchen und daraus etwas zu produzieren, das irgendwas beweisen soll, ist weiss gott nicht schwer. fakt ist: star wars episode 6 wollte wieder jeder sehen. ergo scheint es den leuten in der mehrheit doch gefallen zu haben. so eine enttäuschung muss sich ja ansonsten auch irgendwo abzeichen, sollte sie denn vorhanden gewesen sein. da ist aber nix. nimm nur mal die matrix trilogie. teil zwei haben alle gehasst und dementsprechend waren die einspielergebnisse von teil drei. die haben sich fast halbiert. bei star wars? nix dergleichen! obs sich bei episode 9 nicht doch auswirkt werden wir sehen. imo ist das failen von solo alleine episode acht geschuldet. aber die zeit heilt alle wunden. selbst ich überlege mir mittlerweile ob ich mir nicht doch episode 9 antue, obwohl ich mir geschworen habe, das nicht zu tun. aber johnson ist ja weg, vielleicht gibts ja doch noch ne last hope... huehue.
 

Atram

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
29.209
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
Na, qualitativ liegen zwischen episode 2 und 8 aber trotzdem noch welten (und ich würde episode 1, trotz JarJar, nie auf die gleiche stufe wie episode 2 stellen)


Das kommt noch hinzu, ja.


Aber hier braucht man ja sowieso keine belege dafür posten, wird eh alles als unsinn abgestempelt
Naja Du konterst seit letztem Jahr immer mit aba aba EPV war auch kontrovers etc.

Ganz ehrlich EP8 wird nie im Leben den Stand bei den Fans haben den EPV heutzutage hat. Dafüpr ist es ein Film mit vielen offensichtlichen Fehlern und ein Blick auf EP7 lässt Ihn noch schlechter dastehen. Der Film ist Cinematogrphisch ne Wucht, keine Zweifel aber Inhaltlich auf PT Level.

Wir haben 2019 (2017) und nicht 1980. Da kann man von einem Multimillionen Projekt wie SW eine Prpduktion erwarten die einen Plan verfolgt.

Du hast recht zu EPV kann man viel im Inet nachlesen wie es damals war, man finet aber auch genug zur Katastrophe die EP8 eben nunmal ist und welche Probleme Disney mit SW hat, gerade an der wichtigsten Merchandise Front, der Haupt Geld Esel für Star Wars.
 
Zuletzt bearbeitet:

tialo

L16: Sensei
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
12.416
Ich denke der Hauptgrund, wieso "Solo" so an den Kinokassen gefloppt ist, resultiert auch aus dem Eindruck den Episode 8 hinterlassen hat. Wenn ich mich mal so in meinem Freundes-/Bekanntenkreis umhöre, dann hat Episode 8 schon vielen nur mäßig gefallen. Ein Gewinn für die neue Trilogie war der Teil zumindest definitiv nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.080
"um das mal genauso zu machen wie du".... lol. du bist doch derjenige, der alle kritiker seit ewigkeiten in einen sack kloppt und sagt, sie würden nur dem alten hinterher trauern. hier machste es ja indirekt schon wieder. aber wie erklärst du dir dann, dass ich the force awakens mochte? oder solo? oder the mandalorian durchaus interessant finde? strange oder? weltbild destroyed, würde ich sagen.
alle Kritiker ganz bestimmt nicht, nur die, die jetzt wegen Episode 8 butthurt sind z.B. wegen Luke (auch die, die sich über die "Massentauglichkeit" der Helden aufregen) . Vor allem verstehe ich nicht, wie man wegen dem Hass dann auch noch behaupten kann, dass der Film keine Story oder Charaktere voran bringt, da denkt man sich, dass manche Leute den Film einfach nur schlechtreden wollen, wenn sie wirklich nichts gutes dazu sagen können (siehe auch die Rose Kritik, die wurde ja von einigen Hatern schlimmer als JarJar dargestellt und das ist einfach nur lächerlich).

Weltbild destroyed eher weniger
(btw: jeder der nach dem Mandalorian Trailer behauptet, dass das scheiße aussieht, werde ich eh nicht ernst nehmen können :coolface: )
und du magst doch die prequels nicht, oder?
nein, nur diverse Umsetzungen (10 jähriger sprengt mit Autopilot eine Station/Antiklimatisch, Schwertkampf in 2 und 3 (nein, ich möchte kein Mario J&R wenn ich SW sehen möchte), Kamera, Design, Anakin/Wandlung zu Vader, Love Story, Texte (ich liebe dich weil ich die liebe und blah)) und Episode 2 nicht. Auch wenn die komplette PT filmisch gesehen eher schlecht war und sich nicht wie Star Wars angefühlt haben, so kann ich trotzdem die guten Dinge an den Filmen erkennen und muss nicht alles schlecht reden. Episode 1 halte ich, trotz JarJar, für den besten Film der Trilogie. Auch weil er fürs Worldbuilding einiges tut, Qui Gon ziemlich toll ist und der Cast (McGregor!) sonst auch stimmt.

Hätte man Jar Jar ersetzt und Darth maul sowas wie einen Charakter gegeben, dann wäre das ein toller SW Film mit brauchbaren Schurken gewesen (musikalisch war er es auf jeden Fall schonmal und auch der Lichtschwertkampf war gut, was man ja später nicht behaupten kann).
Leider wirkt Episode 1 am Ende dann aber nur wie ein Filler-Film und bei der Wandlung zu Vader hat man dann in 2+3 so viel verschenkt (die gerushte Vader Szene in Teil 3 hätte man einen kompletten Film geben sollen - kennst du die VaderGraphic Novel die zu Episode 3 spielen? Das ist Star Wars in perfektion trotz Prequel Setting und hätte mana uch gut verfilmen können (Vader Film? When?))

stell dir mal vor, ich würde dir jetzt seitenlang erklären, dass du die nur nicht magst, weil du doch nur enttäuscht bist, da die nicht genauso waren, wie die OT. dann nennst du mir dinge wie die schlechten dialoge, die verkackte romanze, die schlechte charakterentwicklung von anakin, die absurde einbettung von boba fetts papa, und und und. und ich sage dir, nachdem du dir 30 seiten lang richtig mühe gegeben hast, objektive beispiele zu bringen, warum die filme wenig gelungen sind: du bist doch nur enttäuscht, weil die prequels nicht so waren wie die OT!

stellste dir frustrierend und nervig vor? nun, ist es auch.
kommt immer auf das WIE an. Wenn mir jemand sagt (jetzt mal allgemein betrachtet), dass Episode 8 nichts voran gebracht hat oder nur auf angeblichen Spaceballs Humor setzt (obwohl man den Humor an einer Hand abzählen kann und der Rest klassischer SW Humor ist), dann ist das ähnlich frustrierend und nervig, wenn dann noch jemand persönlich wird dann antworte ich auch so.

und du kannst mir noch so oft erklären, dass die charaktere gott weiss nicht was für ne charakterentwicklung durchmachen. ich habe sie nicht gesehen und sehe sie auch in zukunft nicht, weil da nicht viel ist. sollte sie da sein, wurde sie besser versteckt als rote münzen in yoshi´s crafted world.
also kannst du einfach behaupten, dass in den Film die Charaktere nicht voran kommen, nur weil du das nicht gesehen hast/sehen willst?
Wie schon geschrieben haben wir in Episode 8 ganze Charakterarcs, die seit Episode 7 (oder schon seit 30 Jahren, je nach Charakter) beendet werden. Poe ist z.B. nach dem Film ein komplett anderer Mann, du kansnt mir nicht sagen, dass man das übersehen kann.
und es mag ja negative stimmen zu empire damals gegeben haben, die gibt es immer (wir hatten auch damals diesen seltsamen jungen in der nachbarschaft, der mir immer erzählen wollte, dass kampfstern galaktika besser als star wars sei xD ) zu jedem film. die zusammen zu suchen und daraus etwas zu produzieren, das irgendwas beweisen soll, ist weiss gott nicht schwer. fakt ist: star wars episode 6 wollte wieder jeder sehen. ergo scheint es den leuten in der mehrheit doch gefallen zu haben. so eine enttäuschung muss sich ja ansonsten auch irgendwo abzeichen, sollte sie denn vorhanden gewesen sein. da ist aber nix. nimm nur mal die matrix trilogie. teil zwei haben alle gehasst und dementsprechend waren die einspielergebnisse von teil drei. die haben sich fast halbiert. bei star wars? nix dergleichen! obs sich bei episode 9 nicht doch auswirkt werden wir sehen. imo ist das failen von solo alleine episode acht geschuldet. aber die zeit heilt alle wunden. selbst ich überlege mir mittlerweile ob ich mir nicht doch episode 9 antue, obwohl ich mir geschworen habe, das nicht zu tun. aber johnson ist ja weg, vielleicht gibts ja doch noch ne last hope... huehue.
da haben die leute damals nach Episode 5 vermutlich genau so gedacht "Regisseur wurde ja ausgetauscht, also kann ich den Film wieder schauen" :ugly:
Wie gesagt, Episode V war damals kein Kritikerliebling, das kam erst später mit dem großen ganzen.

Laut box office steht vom Einspielergebnis Episode 5 bei der alten Trilogie ja an letzter Stelle, Das kann man von Last Jedi nicht behaupten (und wir haben dieses mal mehr als nur 3 Filme). Also wenn du jetzt von Kinozahlen = Beliebtheit sprechen wolltest, dann spielt das eher meiner Argumentation, nämlich dass viele Leute last Jedi gut fanden, in die Karten :ugly:
Naja Du konterst seit letztem Jahr immer mit aba aba EPV war auch kontrovers etc.

Ganz ehrlich EP8 wird nie im Leben den Stand bei den Fans haben den EPV heutzutage hat. Dafüpr ist es ein Film mit vielen offensichtlichen Fehlern und ein Blick auf EP7 lässt Ihn noch schlechter dastehen. Der Film ist Cinetogrphisch ne Wucht, keine Zweifel aber Inhaltlich auf PT Level.

Wir haben 2019 (2017) und nicht 1980. Da kann man von einem Multimillionen Projekt wie SW eine Prpduktion erwarten die einen Plan verfolgt.

Du hast recht zu EPV kann man viel im Inet nachlesen wie es damals war, man finet aber auch genug zur Katastrophe die EP8 eben nunmal ist und welche Probleme Disney mit SW hat, gerade an der wichtigsten Merchandise Front, der Haupt Geld Esel für Star Wars.
wenn es um Merchandise geht: laut der Doku, die hier genannt wurde, war die Merchandise Situation bei Episode 5 und Episode 2 nicht viel anders als jetzt.
(wobei aktuell man auch Toys'r us das vorwerfen kann: kaufen viel ein und stellen das dann nichtmal aus, weil man noch viel vom vorherigen Film übrig hatte und man sich da beim Einkauf verschätzt hat - aber gut, die sind ja jetzt pleite - da gab es damals ja auch genug Videos drüber)

Wobei die Porgs ja ein absoluter Hit waren ^^


Rogue One spielt da allerdings auch ne Rolle bei

Ich denke der Hauptgrund, wieso "Solo" so an den Kinokassen gefloppt ist, resultiert auch aus dem Eindruck den Episode 8 hinterlassen hat. Wenn ich mich mal so in meinem Freundes-/Bekanntenkreis umhöre, dann hat Episode 8 schon vielen nur mäßig gefallen. Ein Gewinn für die neue Trilogie war der Teil zumindest definitiv nicht.
ich würde eher sagen, dass das an Solo selbst liegt, schon bei Ankündigung wurde hinterfragt, warum gerade ein Han Solo Film gedreht werden muss. Dann noch der Releasezeitpunkt - the last Jedi lief da fast noch im Kino (und schlägt bis auf Episode 7 alle anderen Star Wars Filme an den Kinokassen) als Solo kam. Da hatten die Leute einfach keinen Bock mehr drauf, abgesehen davon laufen Spin Offs sowieso immer schlechter als die hauptreihe und Solo hatte dann noch die ganzen PR Probleme vonwegen Regisseur und Dreh und deswegen auch noch viel zu teuer wurde (doppelt so teuer wie geplant). Werbung war da auch nicht so präsent wie bei Episode 7 oder 8 (gut, gab einen Superbowl Spot, immerhin)

Am Ende war Solo ein guter Film, der auch besser lief als der Durchschnittsfilm (nur für Star Wars ebend nur solala).

Bei Episode 9 wirst du dann erst sehen, was für ein Eindruck Episode 8 hinterlassen hat (wobei da dann auch immer noch die Kritiken vorab eine Rolle spielen werden)
 
Zuletzt bearbeitet:

Zissou

L14: Freak
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
7.238
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
Sorry. Aber als deutscher Zuschauer hast du nicht mehr mitbekommen als wir heutige Jugend
und es geht schon wieder los...

oh ja, bitte. erzähl mir doch wieder was ich vor bald 40 jahren mitbekommen habe und was nicht, du der damals noch nicht mal als wunschgedanke existiert hast.

ich kann dir zu 100% erzählen was du damals mitgekriegt hast: gar nix. niente

es soll jeder seine eigene meinung zu den filmen haben, egal zu welcher trilogie und zu welchen spezifischen teilen. aber bitte... diese geschichtsstunden gerichtet an user die es damals erlebt haben, die sozusagen mitbegründer des star wars kults sind, wirken etwas arg unbeholfen. sorry.

ps. ich bin kein "deutscher zuschauer". ;)
 

Atram

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
29.209
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
@Amuro,

Du kannst eine Merchandise Situation nicht mit der vor 35 Jahren vergleichen, zumal die Flut an Zeug bei EP8 immens war. Das Interesse war einfach nicht groß was zum Teil dem Film geschuldet ist und wahrscheinlich der Überflutung seitens Disney.

Das Disney SW nach EP9 ruhen lassen will (also Filme) ist ne gute Sache, es ist ja auch nicht alles schlecht was Disney mit SW macht. Rebels war gut und hielt sein Niveau bis zum Ende.

Von mir aus kann Rian seine Trilogie gerne machen aber dann bitte eben von Anfang bis Ende. Sei es als Regi für Teil 1 und dann weiter als Producer. Egal wie ich erwarte etwas was einfach durchgeplant und durchdacht ist. Diese Anforderung sollte man heutzutage erwarten dürfen.

UInd nein. diese Trilogie ist alles andere als durchdacht und durchgeplant. Eher ein Flickenteppisch
 

tialo

L16: Sensei
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
12.416
@Amuro naja moment. Episode 8 ist zwar nominell der zweiterfolgreichste Film der Saga, aber inflationsbereinigt sieht es da schon wieder anders aus. Da waren Episode 4-6 allesamt erfolgreicher und Episode 1 liegt zumindest auf dem gleichen Level. Dazu kommt noch der 3D-Aufschlag bei Episode 8 sowie die Tatsache, dass der Film generell in viel mehr Märkten gestartet ist als frühere Teile. Der Film ist zwar unbestritten ein großer finanzieller Erfolg, aber diese Umstände kontextualisieren und relativieren das dann imo doch etwas. Selbst der enttäuschende Jurassic World 2 hat weltweit soviel eingespielt wie The last Jedi, so ein Scheiss wie Fast and Furious 7 sogar noch mehr. Entsprechend aller Umstände ist Episode 8 imo schon etwas unter den Erwartungen gelaufen. Der Film hat weltweit 37 Prozent weniger Zuschauer angezogen als Teil 7, das ist schon ein erwähnenswerter Rückgang. Wie groß der "Schaden" an dem Franchise wirklich ist, wird man jetzt bei Episode 9 sehen.

Und bei "Solo" gab es sicherlich mehrere Gründe für den Flop, aber ich würde das zwiespältige Echo von Episode 8 da schon als eine Ursache mit anführen.
 
Top Bottom