Südkorea - Deutschland/Mexiko - Schweden Mi. 27.6. 16 Uhr

Wer kommt weiter?


  • Stimmen insgesamt
    32
  • Poll closed .
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

tialo

L18: Pre Master
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
15.594
Ich denke auch, dass Löw sich für einen Rückzug entscheiden sollte.

So gut er 2006 bis 2014 war, man muss ehrlich sagen, dass er sich diesmal vercoacht hat.

Die ersten 60 Minuten gegen Mexiko waren ein taktischer Offenbarungseid, das wurde ja danach sogar zugegeben. Auch heute fand ich das von der taktischen Ausrichtung her definitiv nicht gut. Goretzka auf dem Flügel? Werner die ganze Zeit auf Linksaußen, dafür quasi kein Mittelstürmer in der Mitte? Und trotzdem wird dauernd mit Flanken und Halbflanken aus dem Mittelfeld gearbeitet? Was sollte das?

Letztendlich war nur gegen Schweden die Taktik halbwegs gut, bei den anderen beiden Spielen würde ich schon sagen, dass da zumindest ein gewisser Anteil auch auf seine Kappe geht. Auch bei der EM 2016 war die harmlose Offensive imo teilweise auch schon taktischer Natur, weil man es verpasst hat, aus dem dominanten Ballbesitzspiel mal mehr Zug um Tor zu entwickeln. Sind natürlich alles mehrere Gründe, die ineinander greifen, aber sowohl bei dem Aus 2016 als vielmehr noch jetzt bei dem Ausscheiden heute, kann man Löw schon eine Mitschuld geben und deswegen sollte er jetzt imo auch seinen Hut nehmen. Europameister 2020 wird Deutschland doch eh nicht mit Löw und von daher sollte er es jetzt gut sein lassen.
 

Howard

L20: Enlightened
Seit
22 Sep 2006
Beiträge
21.376
Mein Gott, Löw ist seit 10 Jahren Bundestrainer, ist Weltmeister geworden und gleichzeitig hat er jetzt ein historisches Vorrundenaus zu verantworten. Manchmal ist frischer Wind einfach nicht schlecht. Dafür muss man weder Löw haten, noch ihn um Biegen und Brechen als Bundestrainer behalten wollen. Die Nationalmannschaft braucht einen Neustart und der wird schwierig mit Löw.
Sehe ich auch so. Als Beobachter fragt man sich halt ob er wirklich von seinen "Liebschaften" mit Müller, Özil, Khedira usw. weg kommt und wirklich mal nach Leistung beurteilt. 2010 lies er spektakulären Konter Fussball spielen, 2014 ne gute Mischung aus Ballbesitz und Konter - mittlerweile ist er nur mehr bei Ballbesitz angekommen.

Die Spielphilosophie muss in Frage gestellt werden.
 

Fellion

L14: Freak
Seit
9 Jun 2002
Beiträge
5.436
Ich glaube nicht, dass die Leistung gegen Mexiko auf taktische Anweisungen basiert. Khedira verliert laufend Bälle, Spieler traben bei Kontern nur gemütlich hinterher, Hummels verteidigt halbherzig und ohne Konsequenz, schlechte Chancenverwertung, individuelle Fehler...

Am Ende sind einfach zu viele Päckchen, die ich wenige Stunden nach dem Aus noch gar nicht ausformulieren kann, zusammengenommen. Ich glaube nicht, dass es zielführend ist über einzelne Spieler zu diskutieren. Goretzka zB hat verhältnismäßig noch gut gespielt. Viel gelaufen, einige Ballgewinne und die beste Chance gehabt.

Wie gesagt, am Ende haben in allen Spielen 6, 7 Offensivspieler auf dem Feld gestanden und es war nichts.
 

XNORM

L12: Crazy
Seit
22 Jun 2009
Beiträge
2.649
Xbox Live
XNORM753
PSN
XNORM
Werfen wir doch mal ein paar Trainernamen in den Raum.

Armin Veh - mit der Eintracht aufgestiegen und in die Euro League

Holger Stanislawski - 18 Jahre lang St Pauli trainiert, analysiert ALLES

Jupp Heynckes - mit den Bayern das Triple geholt

Niko Kovac - DFB Pokal mit Eintracht Frankfurt gewonnen und Jupp Heynckes Nachfolger
 

Jobs82

L12: Crazy
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
2.633
Keine Ahnung wie es euch so geht. Bei mir kam schon vor der WM kaum Stimung auf. Hat auch mit der negativen Berichterstattung davor zu tun. Das war 2014 anders.
Die Frage ist ob es mit Jogi noch Sinn macht und wer ist da die Alternative?
 

Howard

L20: Enlightened
Seit
22 Sep 2006
Beiträge
21.376
Werfen wir doch mal ein paar Trainernamen in den Raum.

Armin Veh - mit der Eintracht aufgestiegen und in die Euro League

Holger Stanislawski - 18 Jahre lang St Pauli trainiert, analysiert ALLES

Jupp Heynckes - mit den Bayern das Triple geholt

Niko Kovac - DFB Pokal mit Eintracht Frankfurt gewonnen und Jupp Heynckes Nachfolger
Thorsten Frings

:v:
 

Fellion

L14: Freak
Seit
9 Jun 2002
Beiträge
5.436
Coach Soziale Netzwerke.

Fans voten die Aufstellungen, das System, taktische Anweisungen, Wechsel usw. und ein Funktionär gibt diese live weiter.

Warum nicht mal Vorreiter sein und neue Wege gehen? Titel in Serie sollten damit sicher sein. :)
 

Jobs82

L12: Crazy
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
2.633
Sorry ich kann mich noch am EM 2000 erinnern mit Erich Ribbeck. Die oben genannten Trainer sind teilweise in der Kategorie einzuordnen.

Das doofe ist ja jetzt das jetzt alle Experten wie Effekt und Co wieder ihre Fresse aufmachen. Obwohl als Trainer 0 erreicht wurde.
 

Kanchelskis

L14: Freak
Seit
6 Mai 2007
Beiträge
7.243
Xbox Live
Kanche Kun
PSN
Kanchelskis
Keine Ahnung wie es euch so geht. Bei mir kam schon vor der WM kaum Stimung auf. Hat auch mit der negativen Berichterstattung davor zu tun. Das war 2014 anders.
Mir geht die übertrieben Positive und übertrieben Negative Berichterstattung total auf den Sack, hat dafür über die Jahre auch nochmal mehr dafür gesorgt dass ich den DFB Söldner Trupp sehr unsympatisch finde. Können die Spieler teilweise nichts dafür, aber ich hoffe man kann jetzt die WM endlich mal ohne diese penetranten Berichte geniessen. Lungern da vor dem Hotel rum, reden über Regen vor dem Spiel. Jede Kleinigkeit wird einem da 1000 mal vorgekaut - mir gehts seit Jahren nur noch auf den Sack.
 
  • Lob
Reactions: Avi

SasukeTheRipper

L15: Wise
Seit
16 Mai 2015
Beiträge
8.826
PSN
SasukeTheRipper
Werfen wir doch mal ein paar Trainernamen in den Raum.

Armin Veh - mit der Eintracht aufgestiegen und in die Euro League

Holger Stanislawski - 18 Jahre lang St Pauli trainiert, analysiert ALLES

Jupp Heynckes - mit den Bayern das Triple geholt

Niko Kovac - DFB Pokal mit Eintracht Frankfurt gewonnen und Jupp Heynckes Nachfolger
Ne, passen meiner Meinung nach alle nicht.

Wenn Löw aufhört, dann werfe ich mal Stefan Kuntz in den Raum.
 
  • Lob
Reactions: Avi

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
28.802
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
Stimmung kam auch bei mir nicht richtig auf. Um ehrlich zu sein habe ich zu keiner Sekunde an einen Erfolg bei dieser WM geglaubt. Hummels hat es doch vorhin auf den Punkt gebracht, das letzte gute Spiel war im Herbst 2017 und danach war einfach alles Schrott.
Die Bilanz in diesem Jahr ist, ein glücklicher Sieg gegen Saudi Arabien und Schweden. Keins der Spiele dieses Jahr hat nur ansatzweise überzeugt.
Löw hat es nicht geschafft die Mannschaft zu motivieren
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.257
Sehe ich auch so. Als Beobachter fragt man sich halt ob er wirklich von seinen "Liebschaften" mit Müller, Özil, Khedira usw. weg kommt und wirklich mal nach Leistung beurteilt. 2010 lies er spektakulären Konter Fussball spielen, 2014 ne gute Mischung aus Ballbesitz und Konter - mittlerweile ist er nur mehr bei Ballbesitz angekommen.

Die Spielphilosophie muss in Frage gestellt werden.
Können nur wenige Trainer behaupten, mit der deutschen Nationalmannschaft einen WM-Titel gewonnen zu haben und so oft, so weit in den Play-Offs gekommen zu sein. Also höchsten Respekt vor Löw.

Aber wie du sagst, gibt es bei ihm auch eine lange Historie von fragwürdigen Entscheidungen, wo dann nicht die Leistung und Fehlleistungen der einzelnen Spieler gezählt haben, sondern offenbar persönliche Bande. Ein Kevin Kuranyi verlässt vorzeitig die Tribüne, ein Kruse lässt seinen Poker-Gewinn auf der Rückbank des Taxis liegen und dann sind die für alle Zeiten aus der Nationalmannschaft gesperrt. Andere treffen sich dann mit Diktatoren, fahren jahrelang Auto ohne Führerschein oder hauen anderen Mitspielern auf dem Platz in die Fresse und das bleibt dann ohne ernsthafte Konsequenzen. Bei diesen Doppelstandards stellt sich dann schon die Frage, nach welchen Kriterien Löw Spieler mitnimmt oder ausschließt,

Gibt so einige Kandidaten bei Löw, die sind unabhängig von Leistung und Verhalten immer dabei, auch ganz egal, ob sie dann rechtzeitig zu Turnieren ihre Leistungen wieder abrufen, sie sind dabei.
 

Fellion

L14: Freak
Seit
9 Jun 2002
Beiträge
5.436
Spanien im März als Schrott zu bezeichnen ist schon absolut abenteuerlich. Starkes Spiel und Werbung für den Fußball.

Aber ja, seit dem Juni (Österreich, Saudi-Arabien und die WM-Spiele) gibt es einen massiven Einbruch in den Leistungen, die über Jahre konstant und auf hohem Niveau waren. Das muss man analysieren und ich hoffe für den deutschen Fußball, dies geht über leere Phrasen "Konnte die Mannschaft nicht motivieren", "Khedira hat gespielt" oder "Sandro Wagner hat gefehlt" hinaus.
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.257
Sorry ich kann mich noch am EM 2000 erinnern mit Erich Ribbeck. Die oben genannten Trainer sind teilweise in der Kategorie einzuordnen.

Das doofe ist ja jetzt das jetzt alle Experten wie Effekt und Co wieder ihre Fresse aufmachen. Obwohl als Trainer 0 erreicht wurde.
Niemand würde Wenger seine Leistungen für Arsenal absprechen, aber niemand kann ernsthaft noch meinen, Wenger wäre für Arsenal heute noch die beste Lösung.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
43.578
Verdientes Aus für den Weltmeister
Das Glück war im Schweden Spiel aufgebraucht worden und die Schweden müssen sich nach dem Tiefschlag im letzten Spiel jetzt wie die Könige der Welt fühlen

Bin gespannt welche Köpfe jetzt beim Dfb rollen
Löw hat ja klugerweise kurz vorher noch um 2 jahre verlängert und kassiert dann eine noch fettere Abfindung 😆
 

Fellion

L14: Freak
Seit
9 Jun 2002
Beiträge
5.436
@Bockwurst

Kuranyi war doch nach 2008 sportlich sowieso kein Thema mehr mit Gomez, Klose und Kießling. Kruse ist jetzt auch kein heißer Kandidat für die Nationalmannschaft. Find ich jetzt nicht, dass dies zwei gute Beispiele sind für "fragwürdige Personalentscheidungen".
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.257
@Bockwurst

Kuranyi war doch nach 2008 sportlich sowieso kein Thema mehr mit Gomez, Klose und Kießling. Kruse ist jetzt auch kein heißer Kandidat für die Nationalmannschaft. Find ich jetzt nicht, dass dies zwei gute Beispiele sind.
Sie wurden jeweils mit diesen Begründungen offiziell aus der Nationalmannschaft entlassen und nie wieder eingeladen. War sportlich auch nie ein Fan von Kuranyi oder Kruse, aber von Poldi ebenso wenig und der hat dem damaligen Kapitän während eines Spiels auf die Schnauze gehauen und das blieb folgenlos.^^

Bei Löw spielt einfach ganz viel persönliche Sympathie in der Mannschaftsfindung- und Aufstellung hinein und das muss man halt mittlerweile etwas infrage stellen.
 

ChoosenOne

L14: Freak
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
5.472
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Verdientes aus, als gruppenletzter gibt es da kein schönreden.

Würde Löw gerne weiter im Amt sehen da seine Vita ausgezeichnet ist und er ja bereits bewiesen hat das er einen erfolgreichen Umbruch der Manschaft schaffen kann.
Realistisch betrachtet wird er aber nur schwer zu halten sein mit so einer hypohotek.

Ich Frage mich auch, wie es zu dieser Situation kommen konnte das viele etablierte stammkräfte weit ab ihrer Form spielten wie kroos, Özil und hummels. Teilweise war diese sogar katastrophal wie bei Müller und Kedira.
Pass- und Laufwerke haben ja gar nicht mehr gepasst, wie kann das eigentlich sein bei einer Manschaft die als sehr gut eingespielt gillt. Wens ein motivationsproblem ist dann kommt ein Teil der Schuld natürlich Löw zu "gute".

Wirklich, ich verstehe es nicht.

Gibt's vielleicht wirklich einen Fluch??? :angst:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Top Bottom