Rammstein (Band)

HallowÂŽs Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
BeitrÀge
4.100
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Ziemlich unpopulĂ€re Meinung. đŸ€”
Was zeichnet dich aus, dass du festlegen darfst, wer etwas wofĂŒr verdient hat? 🧐
Weil spieltechnisch stupide und billig ohne Ende, sowas kann man nach einem Jahr ĂŒben auf der Gitarre und dem Schlagzeug spielen, der Sprech"gesang" ist zudem eher im Rap aufgehoben, bescheuerte Texte auf dem Niveau von 1,2,3 Polizei etc... ich persönlich (ab da ist das natĂŒrlich meine subjektive Meinung/ Geschmack) verachte solche Bands, wie Rammstein, Subway to Sally, Megaherz und Co. und fĂŒhle mich beleidigt, wenn man dies, "Heavy Metal" schimpft, denn solche Bands haben damit so viel gemeinsam, wie es Helene Fischer dann auch haben wĂŒrde...
 

UchihaSasuke

ist verwarnt
Seit
12 Dez 2006
BeitrÀge
26.513
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
 

Hypnotoad

L16: Sensei
Seit
8 Apr 2007
BeitrÀge
11.516
Weil spieltechnisch stupide und billig ohne Ende, sowas kann man nach einem Jahr ĂŒben auf der Gitarre und dem Schlagzeug spielen, der Sprech"gesang" ist zudem eher im Rap aufgehoben, bescheuerte Texte auf dem Niveau von 1,2,3 Polizei etc... ich persönlich (ab da ist das natĂŒrlich meine subjektive Meinung/ Geschmack) verachte solche Bands, wie Rammstein, Subway to Sally, Megaherz und Co. und fĂŒhle mich beleidigt, wenn man dies, "Heavy Metal" schimpft, denn solche Bands haben damit so viel gemeinsam, wie es Helene Fischer dann auch haben wĂŒrde...
Na wenn du meinst, ich lache.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
BeitrÀge
54.624
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Eine Interpretation die einige gerade im Netz formulieren empfinde ich als falsch und wills erlÀutern.

"Rammstein sagt, dass man Deutschland nicht lieben könne"

Nein, das sagt Lindemann nicht. Lindemann sagt in seinem Song, dass ER Deutschland keine Liebe geben könne. Er ĂŒberlĂ€sst es dem Zuschauer seine RĂŒckschlĂŒsse aus der deutschen Geschichte zu machen. Dass er auf den Freigeist appelliert, macht ihn auch so angreifbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Belphegor666

L13: Maniac
Seit
3 Dez 2001
BeitrÀge
4.498
PSN
Pesthauch666
Auch internationale Medien berichten darĂŒber. Im Ausland kann man den Wirbel in Deutschland aber nicht verstehen. Ein Autor merkt an, lieber auf die Interpretation des Songtextes zu schauen.
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article216759937/Rammstein-Deutschland-Skandal-um-KZ-Video-war-erwartbar.html
Das hĂ€ngt aber letztendlich auch von der Band ab. Eine Band wie Eisregen z.B. hatte bereits schon öfter mit den Behörden Probleme bzw. wurden bereits zwei Alben indiziert (allerdings nicht aus politischen GrĂŒnden, hier schlug die "Geschmackspolizei" zu). Allerdings wurden und werden bei denen auch des öfteren GerĂŒchte ĂŒber eine rechte Gesinnung gestreut, auch wenn ich (wie auch bei Rammstein) die Band gĂ€nzlich anders einschĂ€tze. Nur bei Eisregen scheint sich wohl keiner die Texte mal genauer anschauen zu wollen. Wobei man aber auch sagen muss, wenn eine Band so groß wie Rammstein ist (ob berechtigt oder nicht lasse ich mal dahingestellt) dĂŒrfte sie es bei diversen Kontroversen auch deutlich leichter haben. Immerhin dĂŒrfte Rammstein wohl der erfolgreichste musikalische Deutschlandexport sein.

Ein FĂŒhrer befiehlt -
Das Heer der Ratten folgt
Gleichgeschaltet in Reihe
Kein Gedanke an Rebellion

Ein FĂŒhrer befiehlt -
Das Heer der Ratten pariert
Bittre Maske der KonformitÀt
Was zÀhlt, ist das Ziel
Krieg nur das Mittel zum Zweck

Ein FĂŒhrer befiehlt den nĂ€chsten Schritt
Das Heer der Ratten folgt
Den Abgrund passiert
Tod fĂŒr das Vaterland

HirnwĂ€sche fĂŒr die Masse
Propaganda zur Kunstform verklÀrt
Selbstaufgabe als Lebensziel
Und das Heer der Ratten folgt...

Ihr FĂŒhrer befiehlt -
Und die Ratte nagt an den Toten
Die Leichen von Millionen
Die Welt als Massengrab

Stirb an vorderster Front
Denke nicht an Frau und Kinder
Ritterkreuz fĂŒr ein Dutzend Morde
Es verschönert die Uniform

Im Sperrfeuer tanzt der Leib der Ratte
Ihr braunes Kleid zerfetzt
Ein paar Teile finden zurĂŒck in die Heimat
Benetzt von des Weibchens TrÀnen...

Der Name der Ratte
Leuchtet fahl am Gedenkstein im Park
Den Befehl ihres FĂŒhrers befolgt
Dies sei ihr Lohn...

Doch die Ratte schlÀft nie
Sie hat mehr als 1000 Leben
Wenn du denkst, sie sei ausgerottet
Trifft dich ihr Biss im Hinterhalt

Wenn ein FĂŒhrer befiehlt
Formiert sich neu das Heer der Ratten
Hirntod als Eintrittskarte
In die Welt der Kameraden...

...und das Heer der Ratten folgt...


 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
BeitrÀge
22.799
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Weil spieltechnisch stupide und billig ohne Ende, sowas kann man nach einem Jahr ĂŒben auf der Gitarre und dem Schlagzeug spielen, der Sprech"gesang" ist zudem eher im Rap aufgehoben, bescheuerte Texte auf dem Niveau von 1,2,3 Polizei etc... ich persönlich (ab da ist das natĂŒrlich meine subjektive Meinung/ Geschmack) verachte solche Bands, wie Rammstein, Subway to Sally, Megaherz und Co. und fĂŒhle mich beleidigt, wenn man dies, "Heavy Metal" schimpft, denn solche Bands haben damit so viel gemeinsam, wie es Helene Fischer dann auch haben wĂŒrde...
Ich lese da recht viel Neid raus bzw. klingt das extrem stark nach Musiker Polizei. Ein Großteil der Rockmusik ist recht simpel.
Komplex heißt nicht besser.
Klasse Musiker, gerade Wooten, aber hier hört sich schlichtweg vieles viel zu technisch an und ich mag an sich Prog. Wooten ist generell ein gutes Beispiel fĂŒr unhörbare Musik die nur auf Technik setzt.

Alternativ frag mal nen Jazzer was er von Metal hÀlt. Da ist alles unterstes Niveau von der FÀhigkeiten her.
 

HallowÂŽs Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
BeitrÀge
4.100
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Ich lese da recht viel Neid raus bzw. klingt das extrem stark nach Musiker Polizei. Ein Großteil der Rockmusik ist recht simpel.
Komplex heißt nicht besser.
Klasse Musiker, gerade Wooten, aber hier hört sich schlichtweg vieles viel zu technisch an und ich mag an sich Prog. Wooten ist generell ein gutes Beispiel fĂŒr unhörbare Musik die nur auf Technik setzt.

Alternativ frag mal nen Jazzer was er von Metal hÀlt. Da ist alles unterstes Niveau von der FÀhigkeiten her.
Ok, offenbar bist du kein Musiker (was ja nicht schlimm ist)... ich selbst spiele schon seit ca. 23 Jahren in Bands inkl. massig Live- und Studioerfahrung. Richtig ist, dass "komplexe" Musik nicht gleich gute Musik ist, auch ist es Quatsch, dass Jazz persse teschisch anspruchsvoller ist, als Heavy Metal, aber diese Diskussion mĂŒssen wir erst gar nicht anfangen, da sie zu keinem Ergebnis fĂŒhren wird.

Neben einer gewissen handwerklichen FĂ€higkeit sind natĂŒrlich noch andere Aspekte von Nöten, um Musik als "besonders" und/ oder gut bezeichnen zu können, hier rĂŒckt die kĂŒnstlerische Ader in den Vordergrund, welche unterm Strich das klar wichtigste Element ist. Rammstein hat rein gar nichts von all dem zu bieten. Auch will ich nicht abstreiten, dass ich hier eventuell befangen bin, da ich solche Bands zum kotzen finde und sie mit "meiner" Musik- dem Heavy Metal, mit all seinen AusprĂ€gungen seit mitte der 60er Jahre REIN GAR NICHTS zu tun hat, aber Leute die keine Ahnung haben sie damit sehr wohl assoziieren. Bezeichnend hierbei ist, dass sie zu solch billigen Mitteln greifen (als ob es nicht allen Beteiligten vollkommen klar, ja gewollt war fĂŒr Aufregung zu sorgen), um auf ihr neues Album aufmerksam zu machen, denn ihre Musik spricht sicherlich fĂŒr nichts- und selbst die Provokation ist mehr, als kalter Kaffee, da haben Bands, wie eben Cannibal Corpse schon vor 25 Jahren WEIT WEIT WEIT mehr angeeckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
BeitrÀge
22.799
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Ok, offenbar bist du kein Musiker (was ja nicht schlimm ist)... ich selbst spiele schon seit ca. 23 Jahren in Bands inkl. massig Live- und Studioerfahrung. Richtig ist, dass "komplexe" Musik nicht gleich gute Musik ist, auch ist es Quatsch, dass Jazz persse teschisch anspruchsvoller ist, als Heavy Metal, aber diese Diskussion mĂŒssen wir erst gar nicht anfangen, da sie zu keinem Ergebnis fĂŒhren wird.

Neben einer gewissen handwerklichen FĂ€higkeit sind natĂŒrlich noch andere Aspekte von Nöten, um Musik als "besonders" und/ oder gut bezeichnen zu können, hier rĂŒckt die kĂŒnstlerische Ader in den Vordergrund, welche unterm Strich das klar wichtigste Element ist. Rammstein hat rein gar nichts von all dem zu bieten. Auch will ich nicht abstreiten, dass ich hier eventuell befangen bin, da ich solche Bands zum kotzen finde und sie mit "meiner" Musik- dem Heavy Metal, mit all seinen AusprĂ€gungen seit mitte der 60er Jahre REIN GAR NICHTS zu tun hat, aber Leute die keine Ahnung haben sie damit sehr wohl assoziieren. Bezeichnend hierbei ist, dass sie zu solch billigen Mitteln greifen (als ob es nicht allen Beteiligten vollkommen klar, ja gewollt war fĂŒr Aufregung zu sorgen), um auf ihr neues Album aufmerksam zu machen, denn ihre Musik spricht sicherlich fĂŒr nichts- und selbst die Provokation ist mehr, als kalter Kaffee, da haben Bands, wie eben Cannibal Corpse schon vor 25 Jahren WEIT WEIT WEIT mehr angeeckt.
Ich zocke aktuell in zwei Bands den Bass und treffe mich regelmĂ€ĂŸig mit nen Kumpel zum rumspielen (Synths, Gitarre oder Bass).
Studio, BĂŒhne, Aushilfen und Co. sind mir nicht fremd. Meine Proberaum hat 65m2. So viel dazu.

Ich hab mal mit Leuten aus nen Neberaum gejammt die meinten das sie keine Musik fĂŒr Musiker machen wollen. Der Satz hat bei mir nen richtigen Denkprozess ausgelöst.

Rammstein macht simples Zeug. Streitet ja niemand ab. Aber wo steht geschrieben das Kunst dies nicht darf? Etwas simpel und kurz auf den Punkt zu bringen ist auch nicht unbedeutend. Manchmal ist es wichtig was man nicht spielt. Wir haben schon einen Gitarristen rausgeworfen der meinte er muss unbedingt auf der Gitarre immer wieder rumwichsen.

Die Provokation funktioniert ja trotzdem. Und dieses "das hat irgendwann mal schon irgendwer gemacht" Geheule geht mir auf den Keks. Klar war das schon da, macht es aber nicht schlechter. Sonst mĂŒsste man 95% aller Romane und Kinofilme ab Jahr X boykottieren.
 

HallowÂŽs Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
BeitrÀge
4.100
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Ich zocke aktuell in zwei Bands den Bass und treffe mich regelmĂ€ĂŸig mit nen Kumpel zum rumspielen (Synths, Gitarre oder Bass).
Studio, BĂŒhne, Aushilfen und Co. sind mir nicht fremd. Meine Proberaum hat 65m2. So viel dazu.

Ich hab mal mit Leuten aus nen Neberaum gejammt die meinten das sie keine Musik fĂŒr Musiker machen wollen. Der Satz hat bei mir nen richtigen Denkprozess ausgelöst.

Rammstein macht simples Zeug. Streitet ja niemand ab. Aber wo steht geschrieben das Kunst dies nicht darf? Etwas simpel und kurz auf den Punkt zu bringen ist auch nicht unbedeutend. Manchmal ist es wichtig was man nicht spielt. Wir haben schon einen Gitarristen rausgeworfen der meinte er muss unbedingt auf der Gitarre immer wieder rumwichsen.

Die Provokation funktioniert ja trotzdem. Und dieses "das hat irgendwann mal schon irgendwer gemacht" Geheule geht mir auf den Keks. Klar war das schon da, macht es aber nicht schlechter. Sonst mĂŒsste man 95% aller Romane und Kinofilme ab Jahr X boykottieren.
Dass Musiker manchmal schlechte Zuhörer sind, gebe ich dir vollkommen recht... zum GlĂŒck gehöre ich nicht zu den Leuten ;)...
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
BeitrÀge
12.679
Dass Rammstein "simples" Zeug macht, wĂŒrde ich nicht pauschal so unterschreiben. Das war fĂŒr das erste Album damals meinetwegen noch zutreffend, aber gerade auf "Mutter" und "Reise, Reise" befinden sich doch etliche Lieder, die sehr aufwendig und detailliert arrangiert und produziert sind und die auch musikalisch als nicht gerade simpel definieren wĂŒrde. Auch "Deutschland" wĂŒrde ich mit dem Synthilauf im Intro und den Stakatto-Gitarren als etwas "komplexer" beschreiben
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
BeitrÀge
22.799
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Es ist trotzdem ziemlich einfach. Aber das macht es ja nicht schlecht. Und gerade das simple Zeug kann schwerer sein als man denkt.
Mal nen tollen Jazz Gitarristen gehabt. Der konnte nur schlichtweg kein 4/4 Takt halten.
Dass Musiker manchmal schlechte Zuhörer sind, gebe ich dir vollkommen recht... zum GlĂŒck gehöre ich nicht zu den Leuten ;)...
Ich lese bei dir nur die berĂŒhmte Musiker Polizei raus
 

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
BeitrÀge
3.300
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Finde es merkwĂŒrdig, wie sich darĂŒber hier aufgeregt wird, wie Menschen und Medien sich darĂŒber aufregen was Ramstein geziehlt so gemacht hat damit Medien und Menschen sich darĂŒber aufregen. :nix:

@Harlock
Sicher wurde nie die FlĂŒchtlingspolitik, Integrarion damit begrĂŒndet das wir WW2 verloren haben und pösen Nazi Diktatoren.
Solche Argumente hör ich wen ĂŒberhaupt meist nur aus der konservativen und rechten Ecke.

@Avi
Wtf bin ich lesend
Auf welchen Verschwörungsseiten hast du den diesen Blödsimn wieder aufgeschnappt.

@TheProphet
Deutschland ist jetzt sicher nicht schlecht weil eine Rockband ein kritisches Lied bringt welches polarisiert. Wie sagt man so schön ... sowas muss eine freiheitliche Demokratie aushalten. Und das schließt vor allem kĂŒnstlerische Freiheiten ein.

Und mach dir keine Sorgen, den Menschen hier sind auch die guten Aspekte an Deutschland bekannt wie auch dem Rest der Welt.

Auch wenn das nicht alle so sehen

:nix:

P.s. cooler Song, geiles Video
 

Hypnotoad

L16: Sensei
Seit
8 Apr 2007
BeitrÀge
11.516

Ich sags ja, beleidigte Leberwurst :nix:
„Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beitrĂ€gt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wĂ€re verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulĂ€ĂŸt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.“
~ Max Goldt~
 

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
BeitrÀge
3.300
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
„Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beitrĂ€gt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wĂ€re verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulĂ€ĂŸt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.“
~ Max Goldt~
Mag die Bild ja auch nicht .... ganz im Gegenteil sogar.
Aber dem Zitat kann ich mich trotzdem nicht anschließen


:nix:
 

Devil

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
13 MĂ€rz 2006
BeitrÀge
14.144
PSN
cw_Devil
Switch
2924 5761 0022
Ich find in der ganzen Diskussion wird wieder viel zu viel vermischt.

Das Video selbst fĂŒr sich genommen ist absolut unproblematisch. Sowohl aus der Sicht des angebrachten Kritipunkts Nr. 1, der grausamen Darstellungen von historischen Ereignissen, als auch Nr. 2, der deutschlandkritischen Seite. Nr. 1 ist vollkommen in Ordnung in diesem Kontext, der ein historischer, selbstreflektierter ist. Ich finde es absolut positiv wenn dadurch Leute angeregt werden ĂŒber die Geschichte nachzudenken und sich so eventuell Leute mit dem Land auf eine Weise befassen, wie sie es vielleicht nie getan hĂ€tten. Und dabei gehts nicht """nur""" um Holocaust und Weltkrieg, auch RAF oder Nationenbildung. Ich wĂŒrde sogar behaupten die Bandmitglieder solidarisieren sich in dem Clip sogar eher mit Opfern des Holocausts, sie stellen sich anhand der bekannten AufnĂ€her schließlich auch selbst u.a. als jĂŒdische, politische und schwule Opfer der Nazis dar.

Nr. 2 ist ein vollkommen legitimes Liedtextthema. "Das seh ich kritisch an diesem Land, dass ich eigentlich gern hab und besser sein könnte" find ich nicht mal sonderlich provokant solange man keinen blinden (!) Patriotismus verfolgt. Umgekehrte "Was ich alles toll finde" muss man eben so aushalten können wie kritische. Beides kann wahr sein, beides letztendlich nur eine von vielen Sichtweisen die man haben kann. Selbst wenn es provokant ankommen könnte, ist das fĂŒr sich genommen erstmal nix negatives, da Kunst ruhig provokant sein darf und ich nur Provokation zum Selbstzweck kritisch sehen wĂŒrde. Das ist in dem Video aus meiner Sicht nicht der Fall, also in Ordnung.

Insgesamt wĂŒrde ich Song und Video absolut als wertvoll und damit positiv bewerten. Rechts ist daran sowieso nichts, ist fĂŒr mich aber auch kein Thema.



Was aber meiner Meinung nach ganz etwas anderes ist, ist eben die vorangegangene Werbung. Der Teaser mit den KZ HĂ€ftlingen wurde komplett ohne Kontext veröffentlicht. Ich unterstelle der Band hier ganz bewusst, dass das ohne Kontext einfach nur verwirren sollte um Aufmerksamkeit fĂŒr den Videorelease zu sammeln. Das kann man, finde ich, auf jeden Fall kritisch betrachten, wenn ausgerechnet mit diesen Bildern geworben wird. Jetzt kann man hinterher nach dem Release natĂŒrlich sehr leicht sagen "Siehste, mit Kontext ist das gar nicht so blöd wie ihr dachtet, hĂ€ttet ihr euch gar nicht aufregen brauchen!" Aber das wĂŒrde am Thema vorbei gehen. Zum Zeitpunkt des Release ist der gewĂŒnschte Werbeeffekt ja lĂ€ngst eingetreten. Nur davor konnte man den Teaser fĂŒr sich stehend bewerten und da war er ohne Kontext einfach bewusst aufmerksamkeiterregend auf dem RĂŒcken von Opfern. Nicht fĂŒr die Historie Deutschlands wie dann im Video, sondern fĂŒr das Event "Rammstein ist wieder da".

Ich finde diese beiden Dinge mĂŒssen getrennt betrachtet werden. Insgesamt bin ich durchaus sehr froh, dass eine so (international wie national) populĂ€re Band so ein Thema in den Mainstream bringt. Ich glaube trotzdem, dass Rammstein diesen Teaser nicht nötig gehabt hĂ€tte und er auch keinen Wert fĂŒr die Message des Clips hatte.

Zu meinem eigenen Kontext:
Ich höre das Musikgenre selber ĂŒberhaupt nicht und hab keinerlei positive oder negative Beziehung zur Band.
 

kerv

L13: Maniac
Seit
11 Apr 2011
BeitrÀge
3.202
Weil spieltechnisch stupide und billig ohne Ende, sowas kann man nach einem Jahr ĂŒben auf der Gitarre und dem Schlagzeug spielen, der Sprech"gesang" ist zudem eher im Rap aufgehoben, bescheuerte Texte auf dem Niveau von 1,2,3 Polizei etc... ich persönlich (ab da ist das natĂŒrlich meine subjektive Meinung/ Geschmack) verachte solche Bands, wie Rammstein, Subway to Sally, Megaherz und Co. und fĂŒhle mich beleidigt, wenn man dies, "Heavy Metal" schimpft, denn solche Bands haben damit so viel gemeinsam, wie es Helene Fischer dann auch haben wĂŒrde...
Das Jahr ist noch jung, doch der traurigste Post desselben ist bereits verfasst.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
BeitrÀge
54.624
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Was aber meiner Meinung nach ganz etwas anderes ist, ist eben die vorangegangene Werbung. Der Teaser mit den KZ HĂ€ftlingen wurde komplett ohne Kontext veröffentlicht. Ich unterstelle der Band hier ganz bewusst, dass das ohne Kontext einfach nur verwirren sollte um Aufmerksamkeit fĂŒr den Videorelease zu sammeln. Das kann man, finde ich, auf jeden Fall kritisch betrachten, wenn ausgerechnet mit diesen Bildern geworben wird. Jetzt kann man hinterher nach dem Release natĂŒrlich sehr leicht sagen "Siehste, mit Kontext ist das gar nicht so blöd wie ihr dachtet, hĂ€ttet ihr euch gar nicht aufregen brauchen!" Aber das wĂŒrde am Thema vorbei gehen. Zum Zeitpunkt des Release ist der gewĂŒnschte Werbeeffekt ja lĂ€ngst eingetreten. Nur davor konnte man den Teaser fĂŒr sich stehend bewerten und da war er ohne Kontext einfach bewusst aufmerksamkeiterregend auf dem RĂŒcken von Opfern. Nicht fĂŒr die Historie Deutschlands wie dann im Video, sondern fĂŒr das Event "Rammstein ist wieder da".

Ich finde diese beiden Dinge mĂŒssen getrennt betrachtet werden. Insgesamt bin ich durchaus sehr froh, dass eine so (international wie national) populĂ€re Band so ein Thema in den Mainstream bringt. Ich glaube trotzdem, dass Rammstein diesen Teaser nicht nötig gehabt hĂ€tte und er auch keinen Wert fĂŒr die Message des Clips hatte.

Zu meinem eigenen Kontext:
Ich höre das Musikgenre selber ĂŒberhaupt nicht und hab keinerlei positive oder negative Beziehung zur Band.
Der Teaser war die Metaebene und sollte diejenigen eine Falle stellen die ein Werk schon bewerten bevor sie es ĂŒberhaupt kennen. Auch kann man ein Kunstwerk nicht in Einzelteile schneiden und dann schauen was okay ist und was nicht. Ein Kunstwerk ist ein eigenes Organismus, es steht und fĂ€llt als solches.
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
BeitrÀge
22.799
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Der Teaser war die Metaebene und sollte diejenigen eine Falle stellen die ein Werk schon bewerten bevor sie es ĂŒberhaupt kennen. Auch kann man ein Kunstwerk nicht in Einzelteile schneiden und dann schauen was okay ist und was nicht. Ein Kunstwerk ist ein eigenes Organismus, es steht und fĂ€llt als solches.
WĂŒrde ich so nicht sagen. Der Teaser ist keine Szene die ein Fremder ohne Kontext uns prĂ€sentiert hat. Die Band hat bewusst diese Szene ausgewĂ€hlt und damit steht diese fĂŒr sich.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
BeitrÀge
54.624
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
WĂŒrde ich so nicht sagen. Der Teaser ist keine Szene die ein Fremder ohne Kontext uns prĂ€sentiert hat. Die Band hat bewusst diese Szene ausgewĂ€hlt und damit steht diese fĂŒr sich.
Der Teaser kann allein schon deshalb nicht fĂŒr sich stehen, weils ein Datum fĂŒrs eigentliche Werk hat (ZufĂ€lligerweise nur ein Tag danach) und im Teaser selbst keine Message vorhanden ist. Die Szene im Teaser ist zudem Teil dieses Werkes.

Rammstein wird ja auch nichtmal fĂŒr die Message im Teaser kritisiert, sondern auch auf Metaebene, nĂ€mlich dass sie den Teaser zur Gewinnmaximierung nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom