PlatformWAR Der offizielle VR-War: Playstation VR vs. Oculus Rift vs. HTC Vive

Welches VR Headset wird das beste?


  • Stimmen insgesamt
    82
  • Poll closed .
Seit
19 Aug 2007
Beiträge
2.157
Die PSVR hat 2.07 Millionen Pixel die normale Vive hat 2.59 und die Vive Pro hat 4.61 Millionen Pixel
Die Vive Pro hat also mehr als doppelt so viele Pixel und das siehst du natürlich bei jedem VR Spiel sofort und zwar brutal
Weitsicht, weniger Flimmern, Details, Schrift, Texturen usw.
 
Seit
4 Apr 2014
Beiträge
9.843
Xbox Live
Coven Mistress
PSN
CovenMistress
Steam
CovenMistress
Gibt's eigentlich einen Sammel-thread bezüglich der Probleme, die VR mit sich bringt?
Ich spreche hierbei von motion sickness und dergleichen?
Habe jetzt auf die Schnelle keinen anderen thread gefunden...

Meine bessere Hälfte ärgert sich zu Tode, weil das Zocken mit der Brille nicht klappt.
Würde gerne wissen, wie es euch dabei ergeht und wie weit diese Probleme (bei den usern hier im Forum) verbreitet sind.

Bitte dringend um eure Rückmeldung :blushed:
 
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
19.921
PSN
MC-dee__
Es gibt nur diesen Bereich.

Bei mir kommt es auf die Spiele an.
Resi.7 geht gar nicht bei mir.Ist aber auch das einzige.Ein Glück auch.
Wo das Spiel mich alleine führ,ist es am besten.
Wenn ich aber selbständig laufen muss,muss ich schon aufpassen.
Bei Racer hab ich keine Probleme
 

Mane

L06: Relaxed
Seit
7 Apr 2016
Beiträge
462
Es gab noch einen allgemeinen VR-Strang, den finde ich aber selbst nicht mehr seit die Forensoftware aktualisiert wurde.

Welche Brille nutzt ihr? Welche Spiele spielt ihr? Ein paar mehr Infos wären nicht schlecht.

Am ehesten tritt Motion Sickness bei künstlicher Fortbewegung (also mit dem Stick/Touchpad) auf. Habt ihr schon sowas wie den Job Simulator versucht, der ist auf Room Scale ausgelegt und erfordert gar keine künstliche Fortbewegung. Falls es sich um eine der PC-Brillen handelt, ist die Hardware ausreichend, sodass auch die 90 Bilder pro Sekunde erreicht werden?
 
Seit
19 Aug 2007
Beiträge
2.157
Gibt's eigentlich einen Sammel-thread bezüglich der Probleme, die VR mit sich bringt?
Ich spreche hierbei von motion sickness und dergleichen?
Habe jetzt auf die Schnelle keinen anderen thread gefunden...

Meine bessere Hälfte ärgert sich zu Tode, weil das Zocken mit der Brille nicht klappt.
Würde gerne wissen, wie es euch dabei ergeht und wie weit diese Probleme (bei den usern hier im Forum) verbreitet sind.

Bitte dringend um eure Rückmeldung :blushed:
Das Problem hatte ich anfangs auch etwas, mir war nach längeren Sessions immer etwas schwindlig so 15 Minuten lang dauerte das nach dem spielen
Ist aber mit der Zeit komplett verschwunden. Zockte auch zuerst nur mit Teleport aber seit ungefähr einem Jahr nur noch mit freier Bewegung
Als VR Neuling hat man bei freier Bewegung immer das Gefühl als würde man umkippen, "VR Legs" bekommt man aber mit der Zeit und dann will man nicht mehr anders zocken
Hab gerade meine komplette VR Spielzeit entdeckt, die wird ja auf Steam VR gespeichert

874 Stunden xD über ein Monat durchgehend in VR

 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.565
PSN
AviatorF22
E3 2018:
Virtual Reality ist für Microsoft kein Thema – und Sony trauert

https://vrodo.de/e3-2018-virtual-reality-ist-fuer-microsoft-kein-thema-und-sony-trauert/

Im September 2017 beklagte sich der frühere Sony-Manager Andrew House über die Monopolstellung von Playstation VR am Konsolenmarkt.

“Ich fühle mich nicht wohl damit, dass wir mit einem großen Abstand den VR-Markt anführen”, sagte House.
Moment mal. Ein Manager beklagt sich darüber, dass sein Unternehmen einen neuen Markt im Alleingang abgrasen darf? Wieso denn das?

Weil House verstanden hat, dass neue Märkte gemeinsam geschaffen werden: Nur im Schulterschluss der marktführenden Unternehmen können die massiven Investitionen gestemmt werden, die notwendig sind, damit VR-Technologie massenmarkttauglich wird. Der Wettbewerb folgt, wenn der Markt etabliert ist.



Microsoft tut Sony den Gefallen nicht

Während Microsoft in den vergangenen E3-Jahren VR zumindest noch als interessante Technologie anerkannte, passierte in diesem Jahr rein gar nichts.

Im Gegenteil: Zum Abschluss der E3-Präsentation gab Xbox-Boss Phil Spencer einen Ausblick auf die Zukunft der Marke Xbox und die kommende Gerätegeneration.

Die großen Zukunftstechnologien sind laut Spencer Serviceoptimierung mit Künstlicher Intelligenz und Spiele-Cloud-Streaming in Originalqualität über viele Endgeräte hinweg. Und natürlich tolle Grafik.

VR spielte in Spencers Zukunftsvision keine Rolle. Dabei sitzt Microsoft aufgrund der Mixed-Reality-Initiative schon auf solider Brillentechnologie, die in puncto Tracking Sonys Playstation VR sogar überlegen ist.

Wahrscheinlich bräuchte es nicht mehr als einen Satz neuer Treiber, um die aktuelle Xbox-Generation VR-tauglich zu machen. Aber Microsoft will es nicht.




Windows-VR bleibt am PC

Auf Nachfrage der Webseite Techradar wiederholt ein Microsoft-Sprecher nach der E3-Konferenz den Standpunkt des vergangenen Jahres: Virtual Reality sei noch nicht reif für das Wohnzimmer und am PC vorerst besser aufgehoben. Die Aussage kennt man so schon und zwar fast im Wortlaut.

An die im März 2017 von Microsofts Mixed-Reality-Chef Alex Kipman angekündigte VR-Unterstützung für die Xbox-Familie kann man also getrost einen Haken machen. Gleiches gilt für die Andeutungen des Xbox-Managers Panos Pay im Rahmen des Windows-Mixed-Reality-Marktstarts im vergangenen November.

Die finanzielle Verantwortung und das unternehmerische Risiko für hochwertige Konsolen-VR wird Sony also noch ein paar Jahre alleine tragen müssen. Eine neue Playstation-Brille vor der nächsten Konsolen-Generation ist unwahrscheinlich – und die soll erst ab 2021 beginnen.
 

Mane

L06: Relaxed
Seit
7 Apr 2016
Beiträge
462
Sony beschwert sich über den fragmentierten Markt? Daran sind sie genau so schuld wie alle anderen Marktteilnehmer mit schwachsinnigen Exklusivdeals.
Vor allem im PC-Bereich. Ich hab die Vive seit Lanuch und hab über einen eigenen Account das Jump n Run gespielt und dann über den Account von einem Freund, der sich durch mich die Rift geholt hat aufgrund des 450 Euro-Angebots, Robo Recall.

Die Oculus-Affen sollen den Store freigebe. Da sie in diesem Markt mitzureden haben, ist es klar, dass Valve nicht 30 % abgeben wollen. Aber sie sollten mir als Vive-Nutzer das offiziell zur Verfügung stehen. Selbst wenn ich Rift-Käufer wäre, würde ich mein Zeug auf Steam kaufen, da heutzutage für mich nicht klar ist, welche VR-Brille ich mir als nächstes kaufe.

Und Sony bringt dann eine erweiterte PSVR raus und dominiert immer noch den Markt. Sony steht sich da selbst im Weg.
Sony ist hier aber auch nur auf einen "Hype" aufgesprungen, der durch Oculus losgetreten wurde. Inovator waren die nie, aber ich rechne es Sony hoch an, dass sie versucht haben, den Sprung den es damals von 2D zu 3D gab, wieder zu bringen.

Es hätte halt der Konsole beiliegen müssen, sah man ja schon bei der Wii und Move.

VR wird das normale Videospielen nicht ersetzen, zumindest nicht in naher Zukunft, und wenn, dann würde es Nintedo machen, aber denen passt es nicht ins Konzept.

Man sollte "Room-Scale" unbedingt mal erlebt haben, das ist sicher mehr als die Ursprungs-Propanda von Oculus oder auch die PSVR.

Ich hasse diesen schwachsinnigen Konsolenkrieg, aber jetzt zettle ich selbst sowas an?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mane

L06: Relaxed
Seit
7 Apr 2016
Beiträge
462
Ich gehe davon aus, dass Nintendo nicht mehr die Zugkraft besitzt, um etwas derart Großes zu etablieren.
Ich bin ein Nintendokind seit dem NES, ich stimme dir sogar zu. Ich bin Vive-Launch-Käufer, gehe aber davon aus, dass der sog. Mainstream (wer ist das? Die 200.000 bis 300.000 Konsolenbesitzer oder die paar mehr Milliarden Mobiltelefonbesitzer?) erst zuschlägt, bei maximal 250 Euro mit einer guten Software, Wii + Wii Sports.

Von PC-Fetischisten wird über die Auflösung geheult, selbst von den PS-Leuten...

Habt ihr wirklich N64/PS1 usw mitbekommen?

Ich spiel ja schon lange keine Spiele, bei diesen miesen 4K-Spielen bekomme ich Augenkrebs, alles unter 32K und 240 Herz vertrag ich einfach nicht mehr.

Tut mir leid, aber ich kann einfach nicht mehr. ;)
 
Seit
12 Jul 2007
Beiträge
5.746
Xbox Live
Seppel23FCB
PSN
Seppel23FCB
Steam
Seppel23FCB
Ja wie man sieht,Vr Erlebnis geht über Grafik ^^
Drive Club hab ich ja auch und das ist so hammer in Vr.
Imo. ist VR allgemein einfach nur geil, nutzte ich es dann aber abseits vom Racen doch zu wenig um der Kauf der Brille im nachhinein als gerechtfertigt/keinen Fehlkauf anzusehen. Ich bin wie gesagt immer wenn ich sie nutzte total begeistert, aber letztendlich zocke ich dann doch viel, viel mehr am 4K TV mit dem Pad in der Hand wie in VR.

Dank des Sim Racings ist es aber für mich der wahrscheinlich beste kauf de ich je gemacht habe, VR Brillen sind für "Professionelles Sim Racing" imo. einfach wie gemalt und wirklich Perfekt. Ich habe jetzt nach ca. einem Jahr mit der Brille um die 400 Stunden Sim Racing damit runter und es ist immer noch einfach nur geil Zaubert mir immer noch jedes mal ein lächeln aufs Gesicht wenn ich wiedermal im Cockpit sitze. Ich bin mir halt nicht sicher wie stark sich VR im Gaming Bereich in den nächsten Jahren durchsetzten wird, aber für solche Nischen wie Racing oder ich denke auch mal Flugsimulationen ist es halt einfach nur Perfekt und ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das es da wieder verschwinden wird.

Hiern noch ein schönes Video zu dem Thema

 
Seit
19 Aug 2007
Beiträge
2.157
Neues VR Stealth Game
Könnte richtig gut werden kommt aber erst nächstes Jahr


Key features planned include:
• The definitive VR stealth experience: Espire 1 brings the stealth genre to the exciting medium of Virtual Reality, delivering gameplay mechanics for the stealth and action genres that have yet to be explored.
• Full freedom of movement: Espire 1 allows players the freedom to move anywhere within their virtual environment, moving, climbing, and falling with full comfort and no motion sickness for almost all players.
• Complete single-player story, rich in detail: Espire 1 is being developed as a dedicated single player VR experience with individual story missions and scenario missions that use the story mission environments for short challenges.
• Voice control: Using the VR headset’s onboard microphone, you can make commands and perform actions simply by speaking. The noises you make could draw the enemy to your location – use this to your advantage.
• Arsenal of weapons and gadgets: As an Espire 1 VR Operative you will have access to dozens of unique gadgets and weapons such as a tranquilizer pistol and deployable spy cameras in order to complete your mission objectives.
• Global Leaderboard: A worldwide tally awards players a competitive score based on mission time, movement, stealth, ammo conservation, takedowns and other factors.
• Intuitive controls that mimic real life: Interaction in this game aims to be natural and intuitive. Instead of memorizing dozens of button combinations for every action, you perform them as you would in real life. You can crouch and enter cover by physically using your body.
• Smart AI: Enemy combatants in this game actively hunt the player. The AI responds to sight, sound, and other stimuli and will react to with varying levels of suspicion based on your physical stance, movement speed, cover and relative location.
 
Top Bottom