Stammtisch Der Fleisch, Fisch und Tierprodukte Thread

Wie oft esst ihr Fleisch oder Fisch in der Woche?


  • Stimmen insgesamt
    107

TheSeaSnake

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
38.451
Wollten aber die Gute aus einem Betrieb mit artgerechter Haltung der Mandeln und guter Entlohnung der Milchbauern.
:kruemel:
Schön für dich, meine Biohafermilch kostet ungefähr nen Euro.

Aber bei den Produkten gibt es viele verschiedene Geschmacksrichtungen. Erbsenmilch wollte ich schon ewig probieren, ist mir aber schlichtweg zu teuer.
Bei Kuhsaft mochte ich nie die 3,5% Version, schmeckte irgendwie eklig.
 

Montalaar

L18: Pre Master
Seit
1 Jun 2009
Beiträge
16.597
Schön für dich, meine Biohafermilch kostet ungefähr nen Euro.

Aber bei den Produkten gibt es viele verschiedene Geschmacksrichtungen. Erbsenmilch wollte ich schon ewig probieren, ist mir aber schlichtweg zu teuer.
Bei Kuhsaft mochte ich nie die 3,5% Version, schmeckte irgendwie eklig.
Schon klar, Geschmacksträger ist eklig....und ist die Biohafer auch nur gefärbtes Wasser?
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
49.799
Ich nehme die 1.5% Kuh Vollmilch für 70 cent der Liter
Bin zufrieden damit


Sowas wie Bio aus dem Handel wird aus Prinzip nicht gekauft, oft genug ist das nur Abzocke mit dem Label

Wenn man jemanden unterstützen will dann die lokalen Bauern
Hier bei uns gibts sogenannte Milchtankstellen, wo man sich Frische Milch direkt holen kann.
Da weiss man wem das Geld zugute kommt.
 

Jobs82

L13: Maniac
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
4.770
Auch wenn ich kein Vegie bin kaufe ich jetzt immer mehr Veggie Joghurts. Sind besser bekömmlich und einfach leichter zu essen. Weniger Völlegefühl. Preislich genauso wir die Milchvariante. Milch wird auch immer mehr Ersatz gekauft. Fleisch Käse etc nicht das kommt direkt vom Erzeuger
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
57.926
schwein-original.jpg
iu
 

TheSeaSnake

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
38.451
Wenn man jemanden unterstützen will dann die lokalen Bauern
Lokal heißt nicht immer automatisch besser oder fairer.
Schon klar, Geschmacksträger ist eklig....und ist die Biohafer auch nur gefärbtes Wasser?
Ich mochte auch nie Butter, nicht jeder mag fettig.
Keine Ahnung was du dir reinziehst, kenne aber einige Omnis die inzwischen bevorzugt Hafermilch kaufen da es mehr zum Müsli passt geschmacklich.
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
57.926
Sowas wie Bio aus dem Handel wird aus Prinzip nicht gekauft, oft genug ist das nur Abzocke mit dem Label
Stimmt tatsächlich, ich habe mal zwei Produkte in Sachen Nährwerte und Zutaten verglichen, waren identisch! Selber Hersteller, einmal ne Packung da wurde Bio draufgepackt und einmal nicht. Die "Bio" Version kostete fast das Doppelte. Wirklich reguliert ist diese Bezeichnung wahrscheinlich nicht und wenn ist der Standard so niedrig, dass auch das nicht "Bio" Produkt die gleichen Kriterien erfüllte.

Ich habe nicht beide gekauft, dafür war mir dann mein Geld zu Schade aber ich bin mir sicher ein Blindtest hätte keinen Unterschied gezeigt.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
49.799
Lokal heißt nicht immer automatisch besser oder fairer.

Kann ja sein, mir eigentlich egal

Wenn ich mehr für etwas bezahle als ich muss, dann will ich wissen wer davon direkt profitiert
Das geht nur bei lokalen Produzenten von denen du direkt kaufst

Nem Bauer der hier 10 km entfernt seine Landwirtschaft betreibt gebe ich dann auch mal seine 1.50 für seinen Liter Frischmilch
Ner anonymen Biomarke im Supermarkt würde ich das nie im Leben geben




Dieses sprichwörtliche Wasser im Mund zusammenlaufen gibts imo auch nur bei Fleisch, wenn man z.b. Grillduft riecht oder ein Bild von zubereitetem Fleisch sieht

Hab sowas noch nicht erlebt bei anderen Sachen, nem Salatteller oder sowas.

Der Körper reagiert schon richtig ^^
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
57.926
Dieses sprichwörtliche Wasser im Mund zusammenlaufen gibts imo auch nur bei Fleisch, wenn man z.b. Grillduft riecht oder ein Bild von zubereitetem Fleisch sieht
Jetzt wo du es sagst, ja passiert mir eigentlich auch nur bei leckeren Grill- oder Brat-Gerüchen bzw. visuellen Reizen. Dient ja dazu, dass man die Nahrung besser verdaut und das fängt ja bekanntlich schon im Mund an.
 

DarkLord87

L14: Freak
Seit
21 Jun 2006
Beiträge
5.334
Kann ja sein, mir eigentlich egal

Wenn ich mehr für etwas bezahle als ich muss, dann will ich wissen wer davon direkt profitiert
Das geht nur bei lokalen Produzenten von denen du direkt kaufst

Nem Bauer der hier 10 km entfernt seine Landwirtschaft betreibt gebe ich dann auch mal seine 1.50 für seinen Liter Frischmilch
Ner anonymen Biomarke im Supermarkt würde ich das nie im Leben geben





Dieses sprichwörtliche Wasser im Mund zusammenlaufen gibts imo auch nur bei Fleisch, wenn man z.b. Grillduft riecht oder ein Bild von zubereitetem Fleisch sieht

Hab sowas noch nicht erlebt bei anderen Sachen, nem Salatteller oder sowas.

Der Körper reagiert schon richtig ^^
Vielleicht erlebt man es, wenn man ein wenig Glutamat auf den Salat gibt. :tingle:
 

Heavenraiser

Administrator
Administrator
Seit
7 März 2010
Beiträge
11.540
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Wirklich reguliert ist diese Bezeichnung wahrscheinlich nicht und wenn ist der Standard so niedrig, dass auch das nicht "Bio" Produkt die gleichen Kriterien erfüllte.
Die Bio-Produkte werden schon streng kontrolliert, allerdings bezieht sich das Label auf die Produktions- bzw. Haltungsbedingungen und nicht auf die Qualität selber.
 

Heavenraiser

Administrator
Administrator
Seit
7 März 2010
Beiträge
11.540
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Es gibt durchaus ein offizielles europäische Bio-Siegel, von dem sich auch das deutsche Bio-Siegel ableitet. Auf das habe ich mich vor allem bezogen, da die Einhaltung der Standards regelmäßig von staatlich zertifizierten Kontrollstellen überprüft werden.

Edit:
Falls sich jemand für die Hintergrundinformationen interessiert, kann er sich auch die Broschüre des Landwirtschaftsministeriums NRW durchlesen. Diese stellt die einzelnen Anforderungen an Produktion und Haltung ausführlich dar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom