Retro Collection of Mana

mermaidman

L11: Insane
Seit
31 Dez 2009
Beiträge
1.567
15 Stunden ist aber echt schnell. Ist zwar schon 20 Jahre her als ich das letztes mal komplett durchgespielt habe, aber da waren ohne groß zu bummeln 30+ Stunden auf der Uhr. Weiß aber auch nicht in wie weit man der Ingame Uhr vertrauen kann bzw wie lang die tatsächliche Spielzeit war. Hab das Spiel jedenfalls als sehr umfangreich und deutlich länger als Secret of Mana in Erinnerung.
 

Ashrak

L16: Sensei
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
12.436
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
15 Stunden ist aber echt schnell. Ist zwar schon 20 Jahre her als ich das letztes mal komplett durchgespielt habe, aber da waren ohne groß zu bummeln 30+ Stunden auf der Uhr. Weiß aber auch nicht in wie weit man der Ingame Uhr vertrauen kann bzw wie lang die tatsächliche Spielzeit war. Hab das Spiel jedenfalls als sehr umfangreich und deutlich länger als Secret of Mana in Erinnerung.
Mit 15 weiteren Stunden hätte ich wohl einen irrsinnig hohen Level. :ugly: Ich habe ja nicht nur gerushed, sondern auch noch zusätzlich ein bissl die Rüstzeugsamen gefarmt für die ultimativen Waffen und Rüstungen. :pcat: :nyanwins:
 

Miku90

L16: Sensei
Seit
19 Dez 2014
Beiträge
11.726
Und wie heißen jetzt die ???-Seeds im Deutschen? Oder die Klassen zum wechseln? Schwer wenn die Klassen-guides im Netz alle auf die Fan-übersetzungen angepasst sind.
 

reAltrvegeAmgA

L03: Novice
Seit
22 März 2019
Beiträge
72
Ich habe ToM übrigens in 15 Stunden beendet auf Lvl 52. Also, endloser Grind war hier definitiv nicht von Nöten, entgegen der Behauptung hier im Thread.
:ninja:
:pcat: :nyanwins:
Ich find 15 Stunden jetzt auch nicht OMG-unrealistisch. Bin bei meinem aktuellsten Spielstand bei knapp über 16h und auf Level 45, farme noch Rüstungssamen. Wenn man noch routinierter ist als ich, also locker drin. ToM lebt eh vom Wiederspielwert. Und während ich auch zu der Fraktion gehöre die findet, dass SoM superschlecht gealtert ist, gilt das imo überhaupt nicht für den Teil! Freue mich sehr aufs Remake.


Da Durans Schild-Bug nicht behoben zu sein scheint, sind die anderen Bugs dann auch noch im Spiel?
Dass Kevin in Wolfsform ein Auto-power-up erhält, sobald getroffen, dass DEX außer für ein paar von Hawks Zaubern nicht wirklich was bringt.

Sind eben schon stärkere Einschnitte ins Balancing und ich würde das Spiel gerne mal so spielen, wie es ursprünglich angedacht war. Oder sind die sowieso ROM-exklusiv? xD

Welche Teams habt ihr denn gebildet, die, die es jetzt schon durch haben? :) Oder wird das zu spoilery.
 

mermaidman

L11: Insane
Seit
31 Dez 2009
Beiträge
1.567
Und während ich auch zu der Fraktion gehöre die findet, dass SoM superschlecht gealtert ist, gilt das imo überhaupt nicht für den Teil! Freue mich sehr aufs Remake.
SoM ist in vielen Punkten klar unterlegen ABER im (für mich) wichtigsten Punkte klar besser. Einfach rumzulaufen und Gegner zu verhauen, macht bei SoM viel mehr Laune.

Ich freue mich daher auch sehr auf das Remake von ToM, wo dieses Manko anscheinend beseitigt wurde.
 

Miku90

L16: Sensei
Seit
19 Dez 2014
Beiträge
11.726
Ich mag die Welt von Som lieber als ToM. Auch wenn der Detailgrad in ToM höher ist so wirkt es teil sehr statisch. Mich nervt auch etwa das man sehr langsam wird, wenn die Waffe draußen ist zudem ist das Menü nicht wirklich schön.

Habe aber an SoM obwohl es mein Lieblingsspiel ist auch sehr viel daran auszusetzen.
 

reAltrvegeAmgA

L03: Novice
Seit
22 März 2019
Beiträge
72
Die Welt von SoM finde ich auch gelungener, der Grafikstil ist charmanter und die Orte und viele Bosse haben viel mehr Charakter; finde aber das Kampfsystem echt durchwachsen, Kollisionsabfrage und Magieleveln nerven mich nur noch. Und es streckt sich an vielen Stellen doch sehr. Gerade weil ToM so schnell durchgespielt ist motiviert es mich echt, neue Klassenkombinationen auszuprobieren und gegenzuchecken, ob sie so gut funktionieren wie ausgemalt. Es hat für mich einfach spielerisch einen echt guten Flow, immer noch.
 
  • Lob
Reactions: Avi

Ashrak

L16: Sensei
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
12.436
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Ich mag beide Welten, würde aber wohl ebenfalls der von Secret of Mana den Vorzug geben. Das hat mit der Sternensee die den Mondpalast umgibt, dem Nebelvulkan und der Manafestung einfach mehr extrem einprägsame Orte als Trials of Mana. Die einzige Location die da im direkten Vergleich wirklich mithalten kann, ist imho Shangri La. :pcat: :nyanwins:
 
  • Lob
Reactions: Avi

Ashrak

L16: Sensei
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
12.436
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Ändert nichts daran, das meine Meinung ein absoluter Fakt ist :coolface:
Deine Meinung ist ein Fliegenschiss. :coolface:

Das Kampfsystem von SD2 ist klar schlechter als SD3 mit den ewig langen Chargezeiten, wenn man die Animationen der höheren Waffenangriffe sehen will. In SD3 laden sich die Specials viel schneller auf durch die Tatsache, dass sie durch erfolgreiche Treffer geladen werden. Außerdem ist das Kampfsystem bei Bossen jetzt nicht mehr lediglich "komm so schnell so oft wie möglich hintereinander in den Magiering der Koboldin". Die AI deiner Begleiter ist deutlich besser und sie bleiben nicht mehr hängen. Die Grafik ist noch ein wenig detaillierter und verspielter. Es ist facettenreicher durch die 6 verschiedenen Helden, deren individuellem Einstieg und den drei finalen Dungeons, die auf jeden Plot zugeschnitten ist. :ol: :pcat: :nyanwins:
 
  • Lob
Reactions: Avi

mermaidman

L11: Insane
Seit
31 Dez 2009
Beiträge
1.567
Deine Meinung ist ein Fliegenschiss. :coolface:

Das Kampfsystem von SD2 ist klar schlechter als SD3 mit den ewig langen Chargezeiten, wenn man die Animationen der höheren Waffenangriffe sehen will.
Absolut NEIN.

Das Kampfsystem in SD3 ist für ein Action-RPG der größte Käse und DER Grund warum Secret of Mana auch heute noch mehr Spaß macht. In SD3 läuft alles fast wie automatisch ab, basierend auf den Charakterwerten. Man muss nicht Mal in Richtung eines Gegners schauen, wenn man angreift...man drückt den Knopf und und schlägt automatisch da hin. Ob man trifft oder nicht hängt von den stats ab. Skill bzw Action ist das nicht und das Kämpfen wird dadurch schnell verdammt langweilig.
 

Ashrak

L16: Sensei
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
12.436
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Absolut NEIN.

Das Kampfsystem in SD3 ist für ein Action-RPG der größte Käse und DER Grund warum Secret of Mana auch heute noch mehr Spaß macht. In SD3 läuft alles fast wie automatisch ab, basierend auf den Charakterwerten. Man muss nicht Mal in Richtung eines Gegners schauen, wenn man angreift...man drückt den Knopf und und schlägt automatisch da hin. Ob man trifft oder nicht hängt von den stats ab. Skill bzw Action ist das nicht und das Kämpfen wird dadurch schnell verdammt langweilig.
Trefferwertung gibt es auch in Secret of Mana, nur dass man sich da noch mit den dümmlichen Charge-Zeiten abgeben muss. In Bosskämpfen ist dort dann aber sowieso alles unwichtig, weil man eh immer nur so schnell wie möglich in den Zauberring der Koboldin geht und damit jeden Boss trivialisiert im Spiel.
 
  • Lob
Reactions: Avi

CaptainN

L12: Crazy
Seit
2 Sep 2016
Beiträge
2.627
Xbox Live
NINKIDD
PSN
N-KIDD
Switch
614892953312
Bei Secret of Mana musst du die Waffe gar nicht aufladen, quasi kannst du das Spiel durchspielen, ohne einmal die Waffe aufzuladen. Die 100% Anzeige muss man zwar abwarten, aber das geht schon.

Dazu ist das KS in SoM2 einfach katastrophal und langweilig, kann man nicht anders sagen. In SoM1 macht es Spaß, jeden Gegner zu killen, aber in 2 ist es eine Qual. Dazu verliert man viel zu viel Energie im 2 Teil. Bin ständig nur am heilen.

Also meine Kollegen bleiben desöfteren hängen und kämpfen nicht so, wie ich es gerne hätte. Der Stil vom1 Teil ist zeitlos, ein Gemälde. Im 2 Teil ist es einfach nur ein spiel wie jedes andere.

Im Moment spiele ich es nur, weil es ein Mana Game ist.
 
Top Bottom