Film 2. Eure zuletzt angeguckten Filme

Cooper

L13: Maniac
Seit
25 Feb 2010
Beiträge
3.379
PSN
Yadias
Switch
1175 6472 8908
[...] zwar erreicht er nicht die foreshadowing-cleverness eines hereditary, trotzdem ist es ein streifen der einen mehr fordert als 90% der horrorgülle die in den letzten jahrzehnten angespült wurde.

Ich finde ja so Aussagen wie "fordert mehr als 90%..." immer als etwas überhebliche Phrase, zumal eigentlich GERADE das Horror-Genre in den letzten Jahren und Jahrzehnten viele fantastische und durchaus auch kreative bzw. etwas andere Vertreter hervorgebracht hat. Sei es nun audiovisuell oder inhaltlich. Imho definitiv mehr als nur 10%.
Und trashige B-Movies, die sonst auf Tele 5 laufen, sollte man sowieso bewusst ausklammern.

Beispiele:

It Follows
Mandy
Us
Get Out
The Witch
Midsommar
Hereditary
Ghost Stories
Die Farbe aus dem All
The Cabin in the Woods
The Ritual
The Visit
Annihilation
Cold Skin
All the Boys Love Mandy Lane

Dazu gibt es noch guten bis sehr guten Mainstream-Horror wie Sinister, Conjuring, Bird Box, Prometheus, A Quiet Place, Insidious, Crawl, It (aber nur der erste Teil ^^), Don't Breathe, Life usw.

Das Horror-Genre ist derzeit eher besser bestückt als so manch anderes Genre. Leider ist das Sci-Fi-Genre derzeit in einer kleinen kreativen Winterschlafphase. Von der Fantasy ganz zu schweigen (um mal bei der Phantastik zu bleiben).
 
Zuletzt bearbeitet:

Zissou

L16: Sensei
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
10.087
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
Ich finde ja so Aussagen wie "fordert mehr als 90%..." immer als etwas überhebliche Phrase, zumal eigentlich GERADE das Horror-Genre in den letzten Jahren und Jahrzehnten viele fantastische und durchaus auch kreative bzw. etwas andere Vertreter hervorgebracht hat. Imho definitiv mehr als nur 10%.
Trashige B-Movies, die sonst auf Tele 5 laufen, sollte man sowieso bewusst ausklammern.

Beispiele:

It Follows
Mandy
Us
Get Out
The Witch
Midsommar
Hereditary
Ghost Stories
Die Farbe aus dem All
The Cabin in the Woods
The Ritual
The Visit
Annihilation
Cold Skin
All the Boys Loves Mandy Lane

Dazu gibt es noch guten bis sehr guten Mainstream-Horror wie Sinister, Conjuring, Bird Box, Prometheus, A Quiet Place, Insidious, Crawl, It (aber nur der erste Teil ^^), Don't Breathe, Life usw.

Das Horror-Genre ist derzeit eher besser bestückt als so manch anderes Genre. Leider ist das Sci-Fi-Genre derzeit in einer kleinen Winterschlafphase. Von der Fantasy ganz zu schweigen (um mal bei der Phantastik zu bleiben).

die von dir aufgeführten filme finde ich alle gut bis ok, bis auf "us" der in meinen augen absoluter vollschrott ist und "crawl" den ich auch eher bescheiden fand, aber die machen eben wahrscheinlich nicht mal 10% dessen aus was in der betreffenden zeitspanne erschienen ist.

versteh mich nicht falsch, ich liebe horrorfilme, habe meine netze weit ausgeworfen und ziehe mir alles rein was mir unter die finger kommt. das meiste davon bewegt sich aber im bereich "ziemlicher mist". du hast da ein paar rosinen rausgepickt, wobei ich nicht mal alle dem genre horror zuschreiben würde wie z.b. "annihilation".
 

Cooper

L13: Maniac
Seit
25 Feb 2010
Beiträge
3.379
PSN
Yadias
Switch
1175 6472 8908
Annihilation ist sicherlich ein Sonderfall, mehr Sci-Fi als Horror ;)
Habe aber extra bei IMDB noch mal nachgesehen und dort wird er auch als Horror gelistet ^^
Der Roman ist übrigens auch fantastisch und sehr zu empfehlen, da er den atmosphärischen Horror noch stärker in den Fokus rückt.

Und schade, dass dir "Us" nicht gefallen hat. Ich fand den Film großartig. Für mich einer der besten Horrorfilme der letzten Jahre und z. B. besser als Get Out oder Hereditary (die ich "nur" gut fand).

Wie dem auch sei, das Horrorgenre ist halt in seiner Art und Entwicklung schon etwas eingeschränkt. Vielleicht kann man da inhaltlich einfach nicht mehr sooo viel herausholen, da fast alles gesagt wurde. Aber audiovisuell und atmosphärisch gibt es kaum was besseres und gerade in diesen Bereichen kann das Genre dann doch immer noch überraschen ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Zissou

L16: Sensei
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
10.087
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
@Cooper

für mich müssen horrorfilme nicht mal überaus clever sein. wenn ein horrorstreifen ne tolle atmo bietet hat er bei mir schon halbwegs gewonnen, ausser er liefert ein saudämliches ende, worunter in meinen augen leider sehr viele der genrevertreter leiden. auch sind natürlich frische und originelle ideen willkommen, was selten genug vorkommt.

übrigens erscheint morgen "a classic horror story" auf netflix. auf den bin ich sehr gespannt nach den ganzen vorschusslorbeeren.
 

Cooper

L13: Maniac
Seit
25 Feb 2010
Beiträge
3.379
PSN
Yadias
Switch
1175 6472 8908
Ich liebe es ja, wenn die Genregrenzen fließend sind. Gerade Sci-Fi-Horror kommt mir viiiieeeel zu kurz - sei es nun im Film, in der Belletristik oder im Gaming.
Auch Weird Fiction / New Weird darf gerne mal stärker aus der Literaturecke kommen und sich im Film breit machen. Von Weird Western (liebe ich sehr ^^) ganz zu schweigen.

Da geht also schon noch was. Bin gespannt, was die nächsten Jahre da so hervorbringen. Horror zählt zusammen mit Sci-Fi, Western und Thriller ja auch zu meinem Lieblingsfilmgenre.
 

Zissou

L16: Sensei
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
10.087
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
@Cooper

joa, die scifi/horror mixtur sagt mir auch enorm zu und ist wie du schon sagst leider viel zu untervertreten. ich mag vor allem die phantastische art von horrorfilmen. es gibt nichts das mich mehr langweilt als ein killer der durch die botanik zieht und einfach leute umbringt weil er einfach leute umbringt. darum war ich auch nie wirklich fan von der halloween reihe, auch wenn der erstling natülich ein klassiker ist.
 

TheCrackFox

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
32.904
Ich möchte noch kurz die Sabrina Netflix Serie hinzufügen.
Zwar klassisch wie ne Teenager Serie ab und zu, hat die Serie dOch sehr gute Horror Elemente. Ich frag mich bis heute wer die Zielgruppe sein soll, es ist stellenweise sehr deftig.
In der letzten Staffel wird sogar ordentlich Lovecraft verarbeitet.
 

Ryuma

L11: Insane
Seit
17 Jan 2010
Beiträge
1.946
Xbox Live
LeeNuX86
PSN
leenux86
Im Horrorgenre muss man richtig suchen und manchmal erwischt man wie letztes Jahr mit (Brandon) Cronenbergs "Possessor" ein Highlight. Auch eher unbekanntere Filme wie "The Dark and the Wicked" und dem Shudder exklusivem Webcam Horror "Host" fand ich durchaus unterhaltsam.

Und ja das Suspiria Remake fand ich sogar noch besser als Argentos Original ^^
 

Tabby

L06: Relaxed
Seit
14 Okt 2020
Beiträge
373
Switch
7868 7670 9389
Als großen Fan des Orginals, hatte mich das Suspiria Remake bei der ersten Sichtung gar nicht so beeindruckt, da ich irgendwie andere Erwartungen an den Film hatte.
Nachdem ich mir den Film ein paar Wochen später nochmal anschaute, hatte er mich aber regelrecht weggeblasen.
Ganz tolle Neuinterpretation vom Orginal und (mindestens) auf Augenhöhe.
 

Cooper

L13: Maniac
Seit
25 Feb 2010
Beiträge
3.379
PSN
Yadias
Switch
1175 6472 8908
The Endless fällt mir noch ein. Zwar mehr Mysterydrama als Horror, aber Lovecrafts Einfluss ist trotzdem unübersehbar.

Ansonsten danke für den Tipp zu The Dark and the Wicked. Wird mal im Auge behalten ^^
Und Possessor wollte ich eigentlich auch schon längst gucken.
 

TheCrackFox

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
32.904

Leprechaun

L17: Mentor
Seit
24 Apr 2002
Beiträge
13.792
Xbox Live
YIASMAT
PSN
Nachtklinge
Forrest Gump

Gestern mal wieder gesehen. Was soll man da noch sagen, einfach ein zeitloser Klassiker. Soundtrack, Story und Tom Hanks...alles Spitzenklasse und für mich einer der besten Filme aller Zeiten.

10 von 10.

Gibt wenige Filme die ne 10 von 10 bei mir bekommen. Schindlers Liste, Herr der Ringe Trilogie, Die Verurteilten, Dark Knight, Der Pate 1, Pulp Fiction fällt mir spontan ein.
 

S3puLtuRa

L13: Maniac
Seit
13 Okt 2006
Beiträge
3.274
PSN
S3pultura_cw
Revenge

Inhalt: Die junge Jen verbringt mit ihrem Lover und seinen Geschäftspartnern ein ausuferndes Wochenende in einer Villa. Die lockere Stimmung schwingt in Gewalt um als der Lover versucht Jen umzubringen.



Filme müssen nicht immer realistisch sein, hier ist es aber das größte Problem, wodurch man den Streifen einfach nicht mehr ernst nehmen kann und er unfreiwillig komisch wirkt. Jen vergießt Blut, eine Menge Blut, damit könnte man eine Badewanne füllen, geht barfuß durch eine Steinige Wüste bei sengender Hitze (natürlich in Unterwäsche) oder gleicht den Wasserhaushalt mit einem Bier aus.

Leider nicht die Art von bekloppten Filmen die einen eigenen Charme haben, sondern einfach nur Zeitverschwendung sind, hat aber kurzweilige Momente.

3 von 10 Punkten
 
Top Bottom