Film 2. Eure zuletzt angeguckten Filme

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
26.337
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Hab grad bei Amazon gesehen das Blade Runner 2049 nur 3 Sterne und Mad Max Fury Road 3,5 Sterne von den Usern bekommen haben. Aber mittlemäßige Filme wie Venom etc. bekommen 4,5 ......das ist echt hart lächerlich. Ist der deutsche Mainstream Kinogänger und Filmegucker wirklich so anspruchslos geworden? :fp:

Kaum ist ein Film mal etwas anspruchsvoller, oder es gibt sehr viele Dialoge, wird er als "langweilig" abgestempelt.
Amazon Bewertungen sind bei Filmen immer Comedy Gold
 

mogry

L20: Enlightened
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
28.905
PSN
MC-dee__
W
@tnt4life
Schwarzenegger ist zwar weit vor Willis, kommt aber nicht an Stallone ran.
Stallone schuf mit Rocky und Rambo Figuren, die weltweit jeder kennt.
Gerade Rambo ist die größte Action-Saga überhaupt, die mit Last Blood,
einen würdigen Abschluss gefunden hat.
Würdigen Abschluss 🤣
Es wird sogar schon besprochen das ein neuer Teil kommen soll. Weil der so kacke ist. Und der Produzent vom 1.teil hatte auch keine guten Worte.
Ne, der Teil ist keineswegs würdig
 

Zissou

L15: Wise
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
8.426
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
rein an den filmen verglichen schenken sich stallone und schwarzenegger nicht viel als actionikonen, und sind in etwa gleich auf, wie ich finde. bruce willis fällt in meinen augen komplett aus dem vergleich raus, da er das action genre bei weitem nicht so geprägt hat wie die anderen 2.

was man sly aber klar zu gute halten muss im vergleich zu arnie ist, dass er seine 2 hauptfiguren rocky und rambo sehr aktiv mitgestaltet hat. rocky hat er ja sogar im alleingang erfunden, hat glaube ich alle drehbücher selber geschrieben, und bei rocky 2-4 auch selber regie geführt.

bei rambo war er zumindest immer an den drehbüchern beteiligt, und hat bei rambo 4 selber regie geführt. fun fact am rande: das drehbuch zu rambo 2 hat er zusammen mit james cameron geschrieben.

ausserdem ist sly der bessere schauspieler. arnie ist einfach am besten, wenn er möglichst das maul hält und ohne seine mine zu verziehen einen auf eiskalt macht.

als privatpersonen würde auch sly meine sympathien ernten, denn ich kann mir gut vorstellen, dass arnie im privatleben ein ziemlicher arsch ist. aber das soll im rein cineastischen vergleich nicht einfliessen.
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
26.337
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Bumblebee
Der beste Transformers Film zu sein ist keine große Kunst, trotzdem ist Bumblebee kein wirklich guter Film. Ich mag die Szenen mit Bumblebee und dem Mädchen* und dem Jungen** ganz gerne. Nur leidet der Film an den Bösewichten und den völlig überflüssigen Kampfszenen. Ja, es ist ein Teil der Transformers Mythologie. Aber muss man es deswegen zeigen? Ohne diesen ganzen Kontext hätte der Film wunderbar funktioniert.
John Cena war in dem Film regelrecht überflüssig.
4,5/10

Bei der Sichtung merkte man auch erst so richtig wie sexualisiert die Bay Filme doch sind.

*Namen bereits vergessen
**Namen auch hier bereits vergessen
 

mogry

L20: Enlightened
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
28.905
PSN
MC-dee__
Die Goldene Himbeere kann man doch eh nicht ernst nehmen.
Da werden doch nur Filme mit sehr bekannten Schauspielern ausgewählt,
um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.

Mir hat der neue Rambo sehr gut gefallen, sogar besser als erwartet.
Respekt an Stallone, dass er mit über 70 noch solche Filme dreht.
Es gibt keine größere Actionikone und wird es auch niemals geben.
Hm, du spricht mir jede Kompetenz ab weil ich 47 Meters Down : Uncaged gut finde.

Aber du mit Rambo wird sogar deutlich schlechter bewertet und findest denn gut.


Also irgendwie paradox.

Jeder hat sein Geschmack und das sollte man auch Respektieren. Anstatt irgendwas abzusprechen
 

Pizza

L12: Crazy
Seit
31 Okt 2018
Beiträge
2.334
Midsommar

Ne, also sorry....der Film funktioniert imo gar nicht. Kann die Lobeshymnen absolut nicht nachvollziehen. Hereditary war ein hervorragender Film, dieser hier ist nicht gut. Schlecht auf keinen Fall, aber weit von gut entfernt. Handwerklich 1A (Ari Aster versteht sein Handwerk) und die Bildsprache ist auch einfach toll. Aber der Rest? Story...schon 100 mal gesehen und zu 100% vorhersehbar. Hier gilt sogar das klassische "10-Kleine-Negerlein-Prinzip" wie in einem 08/15-Horrofilm. Man weiß schon vorher genau die Reihenfolge der Leute, die verschwinden/sterben werden. Da ist wirklich gar nichts Überraschendes drin.
Die Schauspieler sind okay....alle relevanten Darsteller sind relativ jung (was eher an Teenie-Horror erinnert). Generell ist der Film einfach uninteressant.
Da gibt es weitaus bessere Vertreter im Genre u.a. von Polanski.
Und noch einen Film, den ich nicht nenne, weil ich sonst fast alles verrate und Neulinge eventuell vergraule (weil sie den Film vorhersagen könnten).
Man kann ihn sich einmal ansehen, aber das war es dann auch. Nette Idee, meisterlich gefilmt, aber inhaltlich mau und komplett unoriginell.

Lasst euch nicht durch die genialen ersten 15 Minuten täuschen (dort war er noch auf einer Höhe mit Hereditary). Der Film baut danach stark ab. Für Menschen, die noch nie einen derartigen Film gesehen haben, mag er richtig gut sein....ich bin jetzt fast 34 und hab etliche Filme gesehen, die den gleichen Stoff (z.T. viel besser) verfilmen.
Langsame Erzählweise ist toll und ich danke Aster dafür...aber erzähl dann doch bitte auch was Interessantes.

Was haben die Kritiker geraucht? Das gleiche Zeug wie die Protagonisten?

5/10 (weil der Regisseur sein Handwerk WIRKLICH versteht)
 

mogry

L20: Enlightened
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
28.905
PSN
MC-dee__
Midsommar

Ne, also sorry....der Film funktioniert imo gar nicht. Kann die Lobeshymnen absolut nicht nachvollziehen. Hereditary war ein hervorragender Film, dieser hier ist nicht gut. Schlecht auf keinen Fall, aber weit von gut entfernt. Handwerklich 1A (Ari Aster versteht sein Handwerk) und die Bildsprache ist auch einfach toll. Aber der Rest? Story...schon 100 mal gesehen und zu 100% vorhersehbar. Hier gilt sogar das klassische "10-Kleine-Negerlein-Prinzip" wie in einem 08/15-Horrofilm. Man weiß schon vorher genau die Reihenfolge der Leute, die verschwinden/sterben werden. Da ist wirklich gar nichts Überraschendes drin.
Die Schauspieler sind okay....alle relevanten Darsteller sind relativ jung (was eher an Teenie-Horror erinnert). Generell ist der Film einfach uninteressant.
Da gibt es weitaus bessere Vertreter im Genre u.a. von Polanski.
Und noch einen Film, den ich nicht nenne, weil ich sonst fast alles verrate und Neulinge eventuell vergraule (weil sie den Film vorhersagen könnten).
Man kann ihn sich einmal ansehen, aber das war es dann auch. Nette Idee, meisterlich gefilmt, aber inhaltlich mau und komplett unoriginell.

Lasst euch nicht durch die genialen ersten 15 Minuten täuschen (dort war er noch auf einer Höhe mit Hereditary). Der Film baut danach stark ab. Für Menschen, die noch nie einen derartigen Film gesehen haben, mag er richtig gut sein....ich bin jetzt fast 34 und hab etliche Filme gesehen, die den gleichen Stoff (z.T. viel besser) verfilmen.
Langsame Erzählweise ist toll und ich danke Aster dafür...aber erzähl dann doch bitte auch was Interessantes.

Was haben die Kritiker geraucht? Das gleiche Zeug wie die Protagonisten?

5/10 (weil der Regisseur sein Handwerk WIRKLICH versteht)
Hm,der Trailer sah sehr vielversprechend aus. Werd Denn mir mal angucken. Mal gucken wie ich denn finde. Aber danke für deine eindrücke.
 

Pizza

L12: Crazy
Seit
31 Okt 2018
Beiträge
2.334
Midsommar ist ein kleines Meisterwerk. Es geht in dem Film auch nicht um "wer wird gleich sterben"
Selbstverständlich nicht, sollte auch nicht so rüberkommen. Ich gebe nur nicht gerne Inhalte preis, weil ja Leute den Film noch sehen wollen. Ich war einfach sehr enttäuscht. Ich konnte alles vorhersagen. Ich liebe seine Regie, aber das Drehbuch ist einfach mies, meiner Meinung nach.
 

eima

L15: Wise
Seit
14 Mai 2003
Beiträge
8.156
Xbox Live
XtremeEimaX
PSN
XtremeEimaX
Switch
505147039529
Für mich war Midsommar nochmal eine Ecke stärker als der schon sehr gute Hereditary, aber ich mag generell diese Sektenthematik. Aster bedient sich thematisch immer sehr stark an den tollen Klassikern aus den 60/70ern und setzt das fantastisch um. Gerade wenn man auf Filme wie Ekel , Wenn die Gondeln Trauer tragen oder Rosemaries Baby steht, wird man bestens bedient. :)

So die Tage geschaut..

007 Goldeneye

Mein persönlicher Liebling der Bond Reihe. Brosnan war für mich neben Dalton generell der beste Darsteller der Reihe, leider waren die Fortsetzungen durch die immer schlimmeren Drehbücher deutlich schlechter. Bei Goldeneye hat alles gepasst! Tolle Actionsequenzen, nette Oneliner, klasse Cast, Sean Bean und auch das Game auf dem n64 hat den Kult um diesen Titel nur bestärkt. Film wie Spiel funktionieren auch heute noch hervorragend und ergänzen sich einfach <3 Da bin ich Fanboy!

10/10

007 Lizenz zum Töten


Und da haben wir Dalton im bis heute wohl härtesten und untypischsten Bond. Immer noch eine schöne Rachestory, auch wenn die Geschichte mit der Stinger und dem Truck am Ende schon '89 absurd war ;) Aber Dalton seine kaltblütige und radikale Art war gerade nach den enorm überzeichneten Filmen mit Moore eine gelungene Abwechslung. Lediglich Craig kommt da noch ran. Schade das es mit Dalton nur zwei Bonds gab, hätte gerne mehr Filme mit ihm gesehen. Lizenz zum Töten und auch Hauch des Todes gehören mit zu meinen Lieblingen der Reihe.

9/10
 

mogry

L20: Enlightened
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
28.905
PSN
MC-dee__
du scheinst echt ein faible für richtig schlechte filme zu haben. der film bewegt sich irgendwo zwischen strunz dämlich und gähnend langweilig.

selbst im genre der haifilme, und da gibt es reichlich schund, ist der streifen 47 meters down.
Hab denn grad gesehen. Gab's für 1 Euro zum ausleihen.
47 Meters Down ist wirklich langweilig.
47 Meters Down : Uncaged ist um Welten besser.
 

Pizza

L12: Crazy
Seit
31 Okt 2018
Beiträge
2.334
The Wailing

Mal wieder ein großartiger Film aus Südkorea. Ich sage nichts dazu, weil man den Film komplett ohne Vorkenntisse sehen sollte.
Tolle Story, exzellente schauspielerische Leistungen und eine grandiose Regie. Ein toller Mix aus Mystery, Horror und Drama.

Ein Muss für jeden Fan des südkoreanischen Kinos. Anscheinend hat selbst die Academy mittlerweile erkannt, dass dieses Land Hollywood extrem Konkurrenz macht. Späte Erkenntnis, aber wenigstens haben sie es erkannt.

9/10
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
50.586
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
The Wailing

Mal wieder ein großartiger Film aus Südkorea. Ich sage nichts dazu, weil man den Film komplett ohne Vorkenntisse sehen sollte.
Tolle Story, exzellente schauspielerische Leistungen und eine grandiose Regie. Ein toller Mix aus Mystery, Horror und Drama.

Ein Muss für jeden Fan des südkoreanischen Kinos. Anscheinend hat selbst die Academy mittlerweile erkannt, dass dieses Land Hollywood extrem Konkurrenz macht. Späte Erkenntnis, aber wenigstens haben sie es erkannt.

9/10
Danke für den Tipp.

Allgemein war es bei mir spätestens 2003 mit Oldboy, dass ich anfing, südkoreanische Filme mehr Beachtung zu schenken. 😎
 
Top Bottom