Verstorbene Persönlichkeiten

Lightning

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
10 Jul 2007
Beiträge
20.261
RIP.
Musste gerade mehrmals die News lesen, dass ich mich doch bitte verlesen habe. :'(
Habe sie leider nie live erlebt.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
25.860
Habe ich mich so im Tag geirrt? Krass! Sorry für die falsche Information!
Es war nicht der Todestag, es wäre sein Geburtstag gewesen.

Und ja, das ist nun bitter. Linkin Park war so ziemlich die wichtigste Band meiner Kindheit. Die letzten Alben waren zwar leider der letzte Dreck, aber Hybrid Theory und Meteora waren großartig. Und das wars dann wohl auch mit der Band. :blushed:
 

SasukeTheRipper

L15: Wise
Seit
16 Mai 2015
Beiträge
8.377
PSN
SasukeTheRipper
Chester hatte eine einzigartige Stimme, die ich niemals vergessen werde. Ich durfte in der Vergangenheit LP live sehen, ärgere mich aber jetzt wirklich, dass ich nicht doch noch zu einem Festival im Juni gefahren bin. Sehr schade. Linkin Park hat mich fast mein ganzes Leben lang begleitet und ich war Fan der ersten Stunde, besitze jedes Studioalbum und einige Live-CDs, Singles und sonstiges Zeug wie unveröffentlichte Songs.
 

Khaosgott

L11: Insane
Seit
26 Apr 2012
Beiträge
1.636
PSN
XFafnirX
Konnte die Meldung gestern auch kaum glauben.
Hybrid Theory hat meine Jugend begleitet.
Hab es leider nie geschafft sie live zu sehen.
Ein trauriger Moment...
 

Kiera

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Mai 2007
Beiträge
72.487
Xbox Live
Kiera Salter
PSN
VegetaEx
Steam
VegetaEx
Es war nicht der Todestag, es wäre sein Geburtstag gewesen.

Und ja, das ist nun bitter. Linkin Park war so ziemlich die wichtigste Band meiner Kindheit. Die letzten Alben waren zwar leider der letzte Dreck, aber Hybrid Theory und Meteora waren großartig. Und das wars dann wohl auch mit der Band. :blushed:
Für mich genauso, die beiden Alben haben meine Kindheut geprägt und die Band war einfach traumhaft.

RIP Chester, mögest du dienen Frieden finden :(
 

TheGame

L99: LIMIT BREAKER
Seit
14 Jun 2006
Beiträge
38.210
Mal früher gerne gehört, aber sonst habe ich kaum was mit der Band zu tun.

Mein Beileid an die Familie.
 

krkchok

L15: Wise
Seit
15 März 2006
Beiträge
9.447
PSN
krkchok
Depression kann halt jeden treffen, unabhängig vom Einkommen, Alter, Familenstand usw.

Sehr schade, bin kein LP Fan aber es gibt ein paar Songs die ich sehr mag.

RIP
Was wenige wissen ist, dass Depressionen sehr wohl eine körperliche Ursachen haben können.
Hirntumor, Gerinsel oder fehlen von Neurotransmittern im Gehirn können schon mal Depressionen hervorrufen.

Daher sollte jeder der an Depressionen leidet sein Gehirn genauer untersuchen lassen.

Die Wissenschaft ist auch gerade dabei den Ursachen auf die Spur zu kommen und wer weiß vieleicht ist das Wort Depressionen in 20 Jahren nur mehr in Geschichtsbüchern zu finden. Das Gleiche gilt übrigens wohl auch für Alzheimer. ;-)
 

Pongler

L18: Pre Master
Seit
23 Jun 2007
Beiträge
16.878
Was wenige wissen ist, dass Depressionen sehr wohl eine körperliche Ursachen haben können.
Hirntumor, Gerinsel oder fehlen von Neurotransmittern im Gehirn können schon mal Depressionen hervorrufen.

Daher sollte jeder der an Depressionen leidet sein Gehirn genauer untersuchen lassen.

Die Wissenschaft ist auch gerade dabei den Ursachen auf die Spur zu kommen und wer weiß vieleicht ist das Wort Depressionen in 20 Jahren nur mehr in Geschichtsbüchern zu finden. Das Gleiche gilt übrigens wohl auch für Alzheimer. ;-)
Da muss nicht mal das Hirn betroffen sein. Schon ein Problem mit der Schilddrüse kann das bieten.

Und trotzdem kann man Depressionen nicht auf ein körperliches Problem herunterbrechen.
 

Rhino

L20: Enlightened
Seit
28 Aug 2009
Beiträge
21.586
Xbox Live
Rhino XIII
PSN
TakeruRhino
Switch
0722 3804 7704
Steam
TakeruRhino
Was wenige wissen ist, dass Depressionen sehr wohl eine körperliche Ursachen haben können.
Hirntumor, Gerinsel oder fehlen von Neurotransmittern im Gehirn können schon mal Depressionen hervorrufen.

Daher sollte jeder der an Depressionen leidet sein Gehirn genauer untersuchen lassen.

Die Wissenschaft ist auch gerade dabei den Ursachen auf die Spur zu kommen und wer weiß vieleicht ist das Wort Depressionen in 20 Jahren nur mehr in Geschichtsbüchern zu finden. Das Gleiche gilt übrigens wohl auch für Alzheimer. ;-)
Ich finde generell erscheckend die öffentliche meinung und vorstellung über Psychische erkrankungen.
Ich kenn kein bereich wo soviel unwissenheit umhergeht wie da.
Wenn ich schon kommentare im netz lese wie :
... wie kann man nur seine familie im stich lassen
... wie feige sich selbst umzubringen
... tja wenn man sich keine hilfe sucht
ohne worte :fp:

Auch bei ärzten ist wissen in diesen bereich mangelware deswegen ist vieles nicht diagnostiziert oder nur halbgar therapiert.
Gibt auch einige die jedes mal mit elektro krampf therapie kommen , schön kurzfristig symptome lindern sich feiern lassen und sich dann wundern wieso es auf lange sicht nicht geholfen hat.

Es ist meist einfach unvorstellbar wie sich menschen mit psychischen erkrankungen fühlen, wie sie damit umgehen und wie sehr es sie innerlich zerfrisst.
Und niemand hat einfach so das recht da irgendwelche vorwürfe zumachen oder etwas anzuprangern
 

Breekachu

L10: Hyperactive
Seit
5 Jun 2009
Beiträge
1.344
Xbox Live
xXxBreekachuxXx
PSN
x_Breekachu_x
Mich hat die Nachricht gestern auch sehr hart getroffen...

Chester und seine Musik begleiten mich seit Hybrid Theory durch mein Leben, ich mag jedes Album auf seine spezielle Art und Weise. Linkin Park hat meine Jugend und weitere Entwicklung sehr mitgeprägt. Ich bin fassungslos...
 

emrock

I WITNESSED THE MOST AWESOME FEATURE EVER!
Seit
23 März 2008
Beiträge
3.940
PSN
emrock
Switch
3040 9744 0823
Steam
emrock
Wie man Frau und sechs Kinder so in Stich lassen kann :neutral:
Aus einem musikexpress Artikel:

Wir finden, so schwer das ist: Niemand hat das Recht, jemanden wegen seines Suizids zu verurteilen, solange man dessen Motivation nicht kennt. Und dass es gerade beim Suizid depressiver Menschen für gesunde Menschen mitunter nicht emotional oder gar rational nachvollziehbare Gründe gibt, die sie in den Tod trieben
David Foster Wallace veranschaulichte in seinem Roman „Unendlicher Spaß“, dass depressive Menschen Selbstmord meist nicht deshalb „wählten“, weil sie egoistisch seien oder hofften, dass sie danach „erlöst“ seien. Nein, ihnen ginge es vielmehr wie Menschen, die aus einem brennenden Hochhaus springen: Die Angst vor dem Feuer sei mindestens so groß wie die Angst vor dem Sprung, Fall und Aufschlag. Ein anderer Ausweg sei aber ab einem gewissen Punkt nicht mehr in Sicht.
 

Provence

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
26 Dez 2011
Beiträge
55.542
Switch
1820 6736 1315
Der Artikel spricht genau das richtige Problem an: Es ist einfach respektlos derjenigen Person gegenüber, welche Suizid begannen hat. Wenn man sagt, dass man sich Verantwortung entzieht, dass projiziert man seine eigene Wertevorstellung auf einen Menschen, ohne aber den wahren Hintergrund zu kennen.
 

Miku90

L17: Mentor
Seit
19 Dez 2014
Beiträge
12.728
Mein Beileid an die Familie.
Ich hab Linkin Park früher sehr sehr oft gehört in meiner Kindheit. Ist echt traurig.
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
28.529
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
+ Drogen (glaube ich)

Aber immer wieder faszinierend wie Leute Psychische Krankheiten verharmlosen oder sie sogar als Schwäche abtun... Das schlimmste sind dann noch diejenigen die es als Feige bezeichnen Suizid zu begehen.
Ja glaub sogar Schmerzmittel waren dabei, hatte ja einen geschädigten Rücken.

Finde es auch gruselig wie einige meinen ihn jetzt verurteilen zu müssen, das war garantiert eine Kurzschlussreaktion, depriphase gekoppelt mit dem Geburtstag seines Toten Freundes und schon hat er sich das nächst mögliche geschnappt und erhängt. Er hat ja selbst mal im Interview gesagt das seine Depressionen in Schüben kommen.
 

krkchok

L15: Wise
Seit
15 März 2006
Beiträge
9.447
PSN
krkchok
Ich finde generell erscheckend die öffentliche meinung und vorstellung über Psychische erkrankungen.
Ich kenn kein bereich wo soviel unwissenheit umhergeht wie da.
Wenn ich schon kommentare im netz lese wie :
... wie kann man nur seine familie im stich lassen
... wie feige sich selbst umzubringen
... tja wenn man sich keine hilfe sucht
ohne worte :fp:

Auch bei ärzten ist wissen in diesen bereich mangelware deswegen ist vieles nicht diagnostiziert oder nur halbgar therapiert.
Gibt auch einige die jedes mal mit elektro krampf therapie kommen , schön kurzfristig symptome lindern sich feiern lassen und sich dann wundern wieso es auf lange sicht nicht geholfen hat.

Es ist meist einfach unvorstellbar wie sich menschen mit psychischen erkrankungen fühlen, wie sie damit umgehen und wie sehr es sie innerlich zerfrisst.
Und niemand hat einfach so das recht da irgendwelche vorwürfe zumachen oder etwas anzuprangern
Naja ich sag es mal so. Ich glaub nicht an psychische Erkrankungen.
Für mich sind psychische Erkrankungen die Ausrede dafür, wenn Ärzte mit Ihrem Latein am Ende sind.

Und ich riskiere einen Blick in die Zukunft und sage voraus, dass es wohl vermutlich in 100 Jahren keine psychischen Erkrankungen mehr geben wird. Auch kein Alzheimer oder Parkinson mehr. Vielleicht dauert es auch 120 Jahre ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

krkchok

L15: Wise
Seit
15 März 2006
Beiträge
9.447
PSN
krkchok
Da muss nicht mal das Hirn betroffen sein. Schon ein Problem mit der Schilddrüse kann das bieten.

Und trotzdem kann man Depressionen nicht auf ein körperliches Problem herunterbrechen.
Jetzt noch nicht. Aber in der Zukunft (vermutlich) ja. :alt:
Müßt ihr mir aber jetzt nicht glauben und vermutlich erlebe ich dies selbst nicht mehr :v:
 

Pongler

L18: Pre Master
Seit
23 Jun 2007
Beiträge
16.878
Naja ich sag es mal so. Ich glaub nicht an psychische Erkrankungen.
Für mich sind psychische Erkrankungen die Ausrede dafür, wenn Ärzte wenn sie mit Ihrem Latein am Ende sind.
So ein Unsinn. Bitte bilde dich weiter und erzähl bis dahin am Besten niemandem von dieser Meinung.

Davon abgesehen, gehört der Nonsens nicht in diesen Thread.
 
Top Bottom