Verstorbene Persönlichkeiten

emrock

I WITNESSED THE MOST AWESOME FEATURE EVER!
Seit
23 März 2008
Beiträge
3.525
PSN
emrock
Switch
3040 9744 0823
Steam
emrock
Einer der größten Astrophysiker aller Zeiten, der das Beste aus seinem Schicksal gemacht hat, kann nur jedem den Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit" ans Herz legen.

Rest in Peace Stephen Hawking

@Provence "Rest in Piece" ist ziemlich makaber :angst:
 
Reactions: Avi

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
23.312
Isao Takahata ist gestorben. :nerd:

Mochte seine Filme lieber als diejenigen von Miyazaki und zumindest Die Letzten Glühwürmchen gehört zu den besten Filmen überhaupt, imo.

Und damit ist ein gewichtiger Teil von Studio Ghibli leider endgültig weg. :cry:
 

Kantholz

L15: Wise
Seit
3 Jan 2006
Beiträge
8.196
Xbox Live
zwallack
PSN
zwallack x
Switch
6240 1739 0905
Steam
Zwallack
Discord
Zwallack#4202
Isao Takahata ist gestorben. :nerd:

Mochte seine Filme lieber als diejenigen von Miyazaki und zumindest Die Letzten Glühwürmchen gehört zu den besten Filmen überhaupt, imo.

Und damit ist ein gewichtiger Teil von Studio Ghibli leider endgültig weg. :cry:
Vergess mit heidi nicht:(
 

xKeylowx

L14: Freak
Seit
29 Jun 2014
Beiträge
6.130
Rip! Kenne nur Heidi von ihn! Mir wahr auch gar nicht bewusst, das ich damit, neben Captain Future einen zweiten "Manga" kenne!
 
Reactions: Avi

krkchok

L15: Wise
Seit
15 März 2006
Beiträge
9.393
PSN
krkchok
Mir gefiel "Tränen der Erinnerung" besser. Wohl auch, weil ich bei den "Die letzten Glühwürmchen" immer so traurig werde. :cry:
 
Reactions: Avi

Belphegor666

L13: Maniac
Seit
3 Dez 2001
Beiträge
4.451
PSN
Pesthauch666
R. Lee Ermey: Der Drill-Instructor aus "Full Metal Jacket" ist tot
"Full Metal Jacket"-Star R. Lee Ermey ist am Sonntag an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.
US-Schauspieler R. Lee Ermey (1944-2018) ist am Sonntag im Alter von 74 Jahren an den Komplikationen einer Lungenentzündung gestorben. Das teilte sein langjähriger Manager, Bill Rogin, noch am selben Tag auf der Twitter-Seite des US-Stars mit: In der kurzen Nachricht hieß es: "Mit tiefer Trauer bedauere ich, euch alle zu informieren, dass R. Lee Ermey ("The Gunny") heute Morgen an Komplikationen einer Lungenentzündung gestorben ist. Er wird von uns allen sehr vermisst werden."

R. Lee Ermey wurde als Drill-Instructor berühmt
Beim Kinopublikum machte Ermey sich vor allem als Drill-Instructor Gunnery Sergeant Hartman in Stanley Kubricks Kriegsfilm "Full Metal Jacket" (1987) einen Namen. Die Rolle brachte ihm eine Golden-Globe-Nominierung ein. Zuvor war er schon in Francis Ford Coppolas Antikriegsfilm "Apocalypse Now" (1979) zu sehen. Zuletzt stand er für die Action-Komödie "The Watch - Nachbarn der 3. Art" (2012) vor der Kamera.
Stern.de
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
36.245
PSN
AviatorF22
Art Bell ist ja am 13. April gestorben.

R.I.P. :alien:

Weltberühmt geworden ist der US - amerikanische Radiomoderator ja durch diesen Live - Anruf in seiner Sendung:


Zum ersten Mal gehört von ihm habe ich jedoch durch das geniale Spiel Prey:

 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
44.301
Switch
4410 0781 0148
R.I.P. Tim Bergling (Avicii)




Management bestätigt
DJ Avicii im Alter von 28 Jahren gestorben

http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_83642984/dj-avicii-im-alter-von-28-jahren-gestorben.html

DJ Avicii ist im Alter von 28 Jahren verstorben. Der in Stockholm als Tim Bergling geborene Musiker ist für den Song "Wake me up" bekannt. Das Management bestätigte seinen Tod jetzt.


Die Pressebeauftragte von Avicii, Ebba Lindqvist, bestätigte die traurige Nachricht jetzt gegenüber der schwedischen Tageszeitung "Dagens Nyheter". In einem Statement heißt es: "Die Familie ist geschockt und wir bitten darum die Privatsphäre in dieser schweren Zeit zu respektieren." Die Umstände seines Todes sind bislang noch unbekannt. Wie "Bild" berichtet, soll der Musiker in Maskat, der Hauptstadt des Oman, gestorben sein.

Avicii hatte mit Drogenproblemen zu kämpfen


Laut "TMZ" soll Avicii mit Drogenproblemen zu kämpfen gehabt haben. Zweimal soll er wegen Alkoholmissbrauchs in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein. Es ist jedoch unklar, inwiefern diese Vorfälle mit seinem Tod in Verbindung stehen. Seit 2016 ist es um den Musiker ruhiger geworden. Damals stellte er öffentliche Auftritte ein und machte nur noch im Studio Musik.


Der weltweite musikalische Durchbruch gelang Avicii 2011 mit dem Song "Levels". Und auch danach ging es steil bergauf. Sein Mega-Hit "Wake me Up" wurde 2013 zum Sommerhit des Jahres gekürt und auch mit "Hey Brother" landete er einen Top-Ten-Hit. Weitere international bekannte Songs von Avicii waren "Addicted To You" und "Waiting for Love".
 

Belphegor666

L13: Maniac
Seit
3 Dez 2001
Beiträge
4.451
PSN
Pesthauch666
"Mini-Me"-Darsteller Verne Troyer ist tot

Der kleinwüchsige Schauspieler war vor allem durch seine Auftritte als "Mini-Me" in den Austin-Powers-Filmen und durch seine Rolle als "Griphook" im ersten Harry-Potter-Film bekannt geworden.

Das Management von Verne Troyer gab den Tod des 81 Zentimeter großen US-Schauspielers am Samstag bekannt: "Mit großer Trauer und unglaublich schweren Herzen müssen wir bekanntgeben, dass Verne heute verstorben ist." Troyer erlangte erstmals Berühmtheit und bei vielen Fans auch Kultstatus durch seine Rolle als "Mini-Me" in den Austin-Powers-Filmen. Dabei spielte er einen Klon des Bösewichts Dr. Evil. Später spielte er noch die Rolle des Kobolds Griphook in der Verfilmung des ersten Harry-Potter-Buches "Harry Potter und der Stein der Weisen".

In dem Facebook-Post auf seiner offiziellen Seite wird er als "extrem mitfühlender Mensch" beschrieben, der "jeden zum Lächeln, Glücklichsein und Lachen bringen wollte". Wie die BBC berichtet, wurde Troyer schon Anfang des Monats in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert, allerdings gab es von seinem Management keine Verlautbarung darüber, weshalb.

In dem Statement ist die Rede von einer "jüngsten Zeit des Unglücks", in der Troyer von seiner Familie umgeben war. Ferner wird darauf hingewiesen, dass "Depression und Selbstmord ein ernsthaftes Thema" sei.
Quelle: SZ.de
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
23.312
Hat sich ja leider abgezeichnet. Für mich als StarCraft Fan wohl eine der wichtigsten YouTube Persönlichkeiten überhaupt. Hoffentlich kommt zumindest sein Game noch auf den Markt. Wäre schade, wenn er dieses Ziel nicht vollenden konnte.

Wobei ich auch sagen muss, dass dies einer der Fälle ist, bei denen ich nicht sicher bin, ob es traurig oder gut ist, dass er tot ist. Bei öffentlichen Auftritten wurde seine Krankheit zwar ganz gut ausgeblendet, aber wenn er sich explizit dazu geäußert hat, hat sich das nach einer unglaublichen Qual angehört.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom