VKZ Verkaufszahlen aus Japan/Asien [MC, Fam. usw.]

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.282
Lol. Jetzt redet man sich hier also ein dass Mario Maker 2 KEIN großer Titel sei, herrlich :D übrigens: sowohl auf der WiiU als auch auf dem 3DS War der erste teil jeweils ein Mio.- Seller in Japan. Soviel dazu :)
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
24.457
Lol. Jetzt redet man sich hier also ein dass Mario Maker 2 KEIN großer Titel sei, herrlich :D übrigens: sowohl auf der WiiU als auch auf dem 3DS War der erste teil jeweils ein Mio.- Seller in Japan. Soviel dazu :)
Mag ja auch noch kommen. Immerhin sind die 1at week zahlen höher, oder?

Aber wie gesagt... unabhängig von den zahlen, hab ich in mm2 nie nen großen titel im sinne von hardwarepushmaterial gesehen.

Und um selbst level bauen zu wollen, bedarf es wohl durchaus ein bestimmtes klientel. Die casuals oder auch die breitere masse, lässt sich dadurch sicherlich etwas abschecken. Die wissen aber auch sicher nich, dass es ne offenbar sehr gute sp kampagne gibt. Vielleicht nich ma, dass man level andere online beziehen kann.
 

Zinnober

L05: Lazy
Seit
6 Nov 2010
Beiträge
275
@tialo
Ich bin da ganz bei dir, die niedrigen Switchzahlen sind merkwürdig und schwer zu erklären. Aber Mario Maker 2 ist eher ein Spiel, dass die Baseline einige Wochen lang anhebt und kein Spiel, das für einen kurzen starken Peak sorgt. Deshalb werden die nächsten Wochen interessant.
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
26.942
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
37.593
Da wir nicht wissen, wie viel Nintendo ausgeliefert hat für die Aktion, können wir eh nicht darüber reden, ob es enttäuschend ist oder nicht. Das ist immer davon abhängig.

Ein Blick auf Amazon.jp bspw. zeigt, dass die Switch ausverkauft ist, um mal wieder dieses Niveau aufzugreifen. :coolface:

60k in einer Sommerwoche ist aber selbstverständlich nicht schlecht.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.282
@Ark natürlich sind 60k nicht schlecht. Aber wir reden hier ja nicht von einer normalen Woche, sondern von einer Woche in der ein großer Titel (MM2), ein mittelgroßer Titel plus eine Salesaktion gestartet sind. Und da hätte man schon mehr erwarten können.

Wie gesagt, die Switchzahlen waren oft ja selbst in Wochen in denen rein gar nichts kam schon bei 50-60k, da empfinde ich 59k jetzt in so einer "ereignisreichen" Woche nicht sonderlich hoch. Die Switch lief damit im Juni insgesamt klar unter dem Vorjahresjuni und damit hätte wohl auch hier niemand ursprünglich mit gerechnet.
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
37.593
Naja, da du gerne KWs vergleichst:

KW 1-26 2019: 1.483.898
KW 1-26 2018: 1.167.557

Oder anders:

KW 26 2019: 59.184
KW 26 2018: 50.678

Dass man bei jedem Gerät einen Zeitraum findet, wo es schlechter läuft als das vorherige Jahr, ist keine Meisterleistung und auch nicht besonders schlimm.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.282
Naja ich finde es schon bemerkenswert dass die Switch ihren YoY-Vorsprung nicht ausbaut bei den ganzen Releases.

Imo wird immer mehr deutlich was einige hier ja schon länger sagen. Die Switch braucht dringend ein günstigeres Modell, um auch die klassischen Handheldkunden vermehrt abzuschöpfen. Ich glaube sogar dass die Switch ohne Revision (die aber wohl eh kommen wird) dieses jahr am ende gar nicht groß YoY sein würde.
 

CoolGamer0815

L13: Maniac
Seit
3 Aug 2012
Beiträge
4.150
Da wir nicht wissen, wie viel Nintendo ausgeliefert hat für die Aktion, können wir eh nicht darüber reden, ob es enttäuschend ist oder nicht. Das ist immer davon abhängig.

Ein Blick auf Amazon.jp bspw. zeigt, dass die Switch ausverkauft ist, um mal wieder dieses Niveau aufzugreifen. :coolface:

60k in einer Sommerwoche ist aber selbstverständlich nicht schlecht.
Also ich bezweifle das in ganz Japan 60 k verkaufte switches zu nem Ausverkauf geführt haben sollen, gerade deshalb unglaubwürdig weil sich das teil die letzte Wochen nicht gerade toll verkauft hat :nix:
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
37.593
Also ich bezweifle das in ganz Japan 60 k verkaufte switches zu nem Ausverkauf geführt haben sollen, gerade deshalb unglaubwürdig weil sich das teil die letzte Wochen nicht gerade toll verkauft hat :nix:
Kann man so nicht sagen, wie viele Geräte Nintendo ausliefert. Allein an der Menge ist das für uns schlichtweg nicht beurteilbar. Bspw. könnte sein, dass die die Produktion verringert haben, um dann mit einem neuen Modell in die Offensive zu gehen oder sie konzentrieren sich im Moment mehr auf andere Länder oder können nicht, weil sie Probleme haben. Das kann man ewig lang weiterführen, da es so viele Gründe geben kann.

Was ich damit sagen will: Wir können es nicht wissen. Da geht es nicht mal um Nintendo, sondern es ist immer so, wenn es um Verkaufszahlen geht. Was weiß ich, warum bzw. welche Menge ausgeliefert wird. Vielleicht hat Nintendo auch 500k für diese Woche allein in Japan ausgeliefert und die Läden bekommen die Switch nicht los und Nintendo ist nun intern enttäuscht darüber. Vielleicht, vielleicht auch nicht. Das ist einfach immer nur aus unserer Sicht, wir können Erfolg oder Nichterfolg nicht mal an sich beurteilen.

Was klar ist im Vergleich zu den letzten Jahren und anderen Geräten: 60k im Sommermonat ist sehr gut. Das können wir vergleichen. Nichts anderes. Und dann können wir auch sagen: Diese Woche war für Nintendo erfolgreich - aus dieser einfachen, banalen Sicht. Vor allem im Vergleich zu den anderen Geräten, die in letzter Sommerwoche nicht mal die 20k geknackt haben.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.282
Kann man so nicht sagen, wie viele Geräte Nintendo ausliefert. Allein an der Menge ist das für uns schlichtweg nicht beurteilbar. Bspw. könnte sein, dass die die Produktion verringert haben, um dann mit einem neuen Modell in die Offensive zu gehen oder sie konzentrieren sich im Moment mehr auf andere Länder oder können nicht, weil sie Probleme haben. Das kann man ewig lang weiterführen, da es so viele Gründe geben kann.

Was ich damit sagen will: Wir können es nicht wissen. Da geht es nicht mal um Nintendo, sondern es ist immer so, wenn es um Verkaufszahlen geht. Was weiß ich, warum bzw. welche Menge ausgeliefert wird. Vielleicht hat Nintendo auch 500k für diese Woche allein in Japan ausgeliefert und die Läden bekommen die Switch nicht los und Nintendo ist nun intern enttäuscht darüber. Vielleicht, vielleicht auch nicht. Das ist einfach immer nur aus unserer Sicht, wir können Erfolg oder Nichterfolg nicht mal an sich beurteilen.

Was klar ist im Vergleich zu den letzten Jahren und anderen Geräten: 60k im Sommermonat ist sehr gut. Das können wir vergleichen. Nichts anderes. Und dann können wir auch sagen: Diese Woche war für Nintendo erfolgreich - aus dieser einfachen, banalen Sicht. Vor allem im Vergleich zu den anderen Geräten, die in letzter Sommerwoche nicht mal die 20k geknackt haben.
Also bei aller Liebe, aber ich bezweifle nun wirklich dass die Switch mit 59k ausverkauft gewesen bzw sich am Limit verkauft haben soll. Resetera-Chris hat diesbezüglich auch nichts gesagt.

Und wie gesagt, 59k In einer Woche mögen erstmal gut klingen. Aber unter den erläuterten Umständen dann eben doch nicht sooo dolle. Man darf nicht vergessen dass die Switch letzte Woche nur bei mickrigen 29k lag. Da hätte man alleine schon wegen der "wartenden" Kunden in dieser Woche mit nem höheren Jump rechnen können.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
46.120
Switch
4410 0781 0148
Naja ich finde es schon bemerkenswert dass die Switch ihren YoY-Vorsprung nicht ausbaut bei den ganzen Releases.

Imo wird immer mehr deutlich was einige hier ja schon länger sagen. Die Switch braucht dringend ein günstigeres Modell, um auch die klassischen Handheldkunden vermehrt abzuschöpfen. Ich glaube sogar dass die Switch ohne Revision (die aber wohl eh kommen wird) dieses jahr am ende gar nicht groß YoY sein würde.

Das werden wir wohl nie erfahren, da das Ergebnis schon wegen der Leaks (und fehlenden Dementi seitens Nintendos) verfälscht ist.

Ich gehe davon aus, dass etliche Leute schlichtweg auf die Revisionen warten, die Japaner warten schon wegen kleinen Angeboten, neue Geräte sind nochmal ein anderes Kaliber.

Fakt ist aber, dass das Jahr sehr gut angefangen hat und man Year over Year vorne liegt in Japan, trotz der Gerüchte/Leaks.

Fakt ist, dass es bereits Leaks und Zeitungsartikel über neue Geräte gibt und Nintendo diese nicht dementiert, nichtmal im Ansatz. Fakt ist, dass das Lineup in der 2. Jahreshälfte ziemlich heftig ist und so oder so Konsolen verkauft hätte.

Man hätte auch die normale Switch ein wenig reduzieren können und ohne das Gerede um neue Revisionen würde sie vermutlich auch jetzt noch etwas besser laufen. Das lässt sich kaum verhindern wenn man Revisionen plant.

Man kann jetzt spekulieren ob die Revisionen wirklich so extrem nötig waren, oder ob die Existenz der Revisionen die jetzige (kleine, ne große ist es nicht) Flaute überhaupt erst ausgelöst haben ;) Über die Sinnhaftigkeit dieser Spekulation kann man sich natürlich auch streiten, wir werden es nie wissen wie sich die normale Switch genau dieses Jahr verkauft hätte


Also ich bezweifle das in ganz Japan 60 k verkaufte switches zu nem Ausverkauf geführt haben sollen, gerade deshalb unglaubwürdig weil sich das teil die letzte Wochen nicht gerade toll verkauft hat :nix:

Wissen wir nicht, selbst im Westen scheint es gerade eine Lieferstopp der Switchmodelle gegeben zu haben. Es gibt zusätzlich einen Bericht, dass Nintendo die Produktion (der neuen und alten Modelle) teilweise aus China in andere Länder verlagert (wegen Trumps angedrohten Chinasteuern)



Natürlich kann das auch Auswirkungen auf die Verfügbarkeit und Auslieferungsmenge haben.


Also bei aller Liebe, aber ich bezweifle nun wirklich dass die Switch mit 59k ausverkauft gewesen bzw sich am Limit verkauft haben soll. Resetera-Chris hat diesbezüglich auch nichts gesagt.

Und wie gesagt, 59k In einer Woche mögen erstmal gut klingen. Aber unter den erläuterten Umständen dann eben doch nicht sooo dolle. Man darf nicht vergessen dass die Switch letzte Woche nur bei mickrigen 29k lag. Da hätte man alleine schon wegen der "wartenden" Kunden in dieser Woche mit nem höheren Jump rechnen können.

Siehe oben. Undenkbar ist es nicht, dass eine Produktionsverlagerung Auswirkungen hat und wir haben Berichte aus Deutschland und den USA, dass etliche Händler zur Zeit keine Switchgeräte bekommen. Im Resetera gibt es Bilder von leeren Switchregalen aus den USA. Ich würde das zumindest nicht ausschließen, dass es gewisse Engpässe gibt.
 

Ark

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
37.593
Auch ohne Berichte kann das so sein. Als ob wir die Interna kennen würden, um auf der Basis allgemeingültig 60k sind schon enttäuschend sagen zu dürfen. Aber das wollte ich eigentlich sowieso nicht sagen. Mir ging es nur um Aussagen wie "60k sind schon enttäuschend".

Wenn jemand persönlich enttäuscht ist, ist ja gut, kann ja sein, wenn die persönliche Erwartungshaltung höher war. Man sollte aber andere Meinungen deswegen nicht madig reden mit "bei aller Liebe" oder sonstigen Reaktionen. Das wirkt dann doch seltsam, wenn man dann auch noch versucht, die Situation so darzustellen, als säße man bei Nintendo und kennt jede Zahl. Das ist mir hier nun auch nicht das erste Mal aufgefallen. :ugly:
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
46.120
Switch
4410 0781 0148
Natürlich kann das auch ohne Berichte so sein, aber wenn es welche gibt, und eine Produktionsverlagerung ist nichts alltägliches, dann macht es das halt wahrscheinlicher. schlecht sind die 60k ohnehin nicht, nur nicht absolut fantastisch.
 

Darkeagle

Gesperrt
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
4.850
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Switch
1
Steam
k0tti
Famitsu Sales: Week 26, 2019 (Jun 24 - Jun 30)

01./00. [NSW] Super Mario Maker 2 # <ACT> (Nintendo) {2019.06.28} (¥5.980) - 196.153 / NEW
02./00. [NSW] Jikkyou Powerful Pro Baseball <SPT> (Konami) {2019.06.27} (¥6.980) - 75.505 / NEW
03./01. [NSW] Yo-kai Watch 4: We Are Looking Up at the Same Sky <RPG> (Level 5) {2019.06.20} (¥5.980) - 40.376 / 191.097 (-73%)
04./00. [PS4] Samurai Shodown <FTG> (SNK) {2019.06.27} (¥7.200) - 16.662 / NEW
05./04. [NSW] Super Smash Bros. Ultimate # <FTG> (Nintendo) {2018.12.07} (¥7.200) - 10.161 / 3.140.500 (+22%)
06./00. [PS4] Kono Subarashii Sekai ni Syukufuku wo! Kibou no Meikyuu to Tsudoishi Boukenshatachi # <ADV> (Entergram) {2019.06.27} (¥7.980) - 8.856 / NEW
07./03. [NSW] Doraemon: Story of Seasons <SLG> (Bandai Namco Games) {2019.06.13} (¥6.100) - 8.749 / 65.544 (-40%)
08./06. [NSW] Mario Kart 8 Deluxe <RCE> (Nintendo) {2017.04.28} (¥5.980) - 8.108 / 2.348.789 (+20%)
09./05. [NSW] Minecraft # <ADV> (Microsoft Game Studios) {2018.06.21} (¥3.600) - 7.795 / 830.685 (+10%)
10./08. [NSW] Pokemon: Let's Go, Pikachu! / Let's Go, Eevee! # <RPG> (Pokemon Co.) {2018.11.16} (¥5.980) - 7.781 / 1.565.955 (+65%)

Top 10

NSW - 8
PS4 - 2

Hardware:

Switch: 59.184
PS4: 18.773

Die 230k von MM2 waren wohl von Media Create geleaked. Komisch, dass Famitsu hier so deutlich davon abweicht.

Insgesamt aber imo recht ernüchternde Zahlen. Von MM2 hätte ich nen Ticken mehr erwartet, YW4 stürzt auch stark ab und scheint keinen guten Hold zu haben. Die Zahlen von Jikkyou sind dafür sehr gut, die Evergreens ziehen auch wieder alle gut an.

Hardware hätte ich auch höher geschätzt.
die switch ist halt am ende. was will man machen. :nix:

Mario Maker startete schon auf der Wii U und dem 3DS sehr schwach (~150k), knackte aber auf beiden Plattformen die Million. Um Mario Maker 2 muss man sich daher keine Sorgen machen. Und bezüglich der Hardwarezahlen: Ein Spiel das mit ~200k startet wird die Hardware nicht auf ~100k pushen und die 3000k yen Aktion wird jetzt auch nicht wirklich gepusht haben, das sind ja weniger als 24€. Spannend ist, ob die Baseline jetzt bei ~50k bleibt, oder ob sie wieder auf 30k runtergeht, denn hätte die Switch in Japan wirklich ernsthafte Probleme.
ernsthafte probleme hätte sie wenn sie wie die ps4 vierstellig laufen würde :coolface:
 
Zuletzt bearbeitet:

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.282
Auch ohne Berichte kann das so sein. Als ob wir die Interna kennen würden, um auf der Basis allgemeingültig 60k sind schon enttäuschend sagen zu dürfen. Aber das wollte ich eigentlich sowieso nicht sagen. Mir ging es nur um Aussagen wie "60k sind schon enttäuschend".

Wenn jemand persönlich enttäuscht ist, ist ja gut, kann ja sein, wenn die persönliche Erwartungshaltung höher war. Man sollte aber andere Meinungen deswegen nicht madig reden mit "bei aller Liebe" oder sonstigen Reaktionen. Das wirkt dann doch seltsam, wenn man dann auch noch versucht, die Situation so darzustellen, als säße man bei Nintendo und kennt jede Zahl. Das ist mir hier nun auch nicht das erste Mal aufgefallen. :ugly:
Ehm Nein Ark, umgekehrt wird ein Schuh draus.

Nochmal: eine Woche in der ein großer Titel, ein mittelgroßer Titel und eine Rabattaktion erscheinen, die kann man durchaus mit mehr als 59k erwarten - ohne hier direkt als "übertriebene Erwartungen" bezeichnet zu werden. Die Switch hat letztes Jahr in genau der gleichen Woche 50k geschafft und das komplett ohne neue Games und Sales. Da wirken die 59k in der jetzigen Woche halt schon arg "underwhelming". Und wenn ich dann hier schon lesen muss, dass manche User schon anfangen Mario Maker 2 als "nicht großen Titel" zu bezeichnen, dann hörts halt einfach auf, das ist dann einfach nur noch deppert.

An dieser Stelle möchte ich übrigens @Harlock und auch @Zinnober mal ausdrücklich loben. Mit diesen kann man hier momentan gut und analytisch diskutieren. Andere gehen mir hier mittlerweile nur noch auf die nerven mit ihrer gespielten Unwissenheit und Relativiererei.
 

Darkeagle

Gesperrt
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
4.850
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Switch
1
Steam
k0tti
Lol. Jetzt redet man sich hier also ein dass Mario Maker 2 KEIN großer Titel sei, herrlich :D übrigens: sowohl auf der WiiU als auch auf dem 3DS War der erste teil jeweils ein Mio.- Seller in Japan. Soviel dazu :)
mario maker ist sicher einer der großen titel, aber kein kopflastiger. sind nintendo titel eh selten. dass es ne million absetzt kann ich mir schon vorstellen. der erste teil war auch schon ein "word of mouth" titel. vergleichbar mit nem smash, pokemon, splatoon oder animal crossing ist es natürlich nicht. auf jeden fall ist es besser gestartet als auf der wii u, was jetzt auch nicht mega verwunderlich ist. bisschen underwhelming ist die woche schon. so 10-20k mehr hätten es schon seit dürfen.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.282
mario maker ist sicher einer der großen titel, aber kein kopflastiger. sind nintendo titel eh selten. dass es ne million absetzt kann ich mir schon vorstellen. der erste teil war auch schon ein "word of mouth" titel. vergleichbar mit nem smash, pokemon, splatoon oder animal crossing ist es natürlich nicht. auf jeden fall ist es besser gestartet als auf der wii u, was jetzt auch nicht mega verwunderlich ist. bisschen underwhelming ist die woche schon. so 10-20k mehr hätten es schon seit dürfen.
Sehr guter Beitrag. Ja ich persönlich hätte die Switch auch eher so auf 75k-80k geschätzt.

Bei MM2 ist mir natürlich bewusst, dass es sich hierbei weniger um einen kopflastigen Titel handelt. Dennoch hätte ich die FW-Zahlen höher erwartet. Letztendlich ist man jetzt nicht großartig besser gestartet als damals jeweils der erste Teil auf WiiU und 3DS - und das kann für so einen Titel auf der Switch natürlich nicht der Maßstab sein.
 
Top Bottom