VKZ Verkaufszahlen aus Europa/Australien/Rest

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.297
125-130 Mio wird selbst für die PS4 ziemlich schwer zu erreichen sei, vor allem wenn BC ein Ding ist

Das mit dem „Nintendo hat sein Pulver verschossen“ ist auch ein Mythos der nur hier auf CW existiert...

Es gibt sowas wie Fortsetzungen und IPs die mit neuen Games weiter existieren.

Da muss man sich sonst fragen wie die PS4 so viel verkaufen konnte...
Dass Nintendo ihr Pulver verschossen hat, ist natürlich Quatsch. Es gibt noch etliche IPs "aus der zweiten Reihe", die ab 2020 noch auf der Switch erscheinen werden. Paper Mario, Pikmin, Metroid (2D und 3D), weitere Pokemongames, weitere Mario-Spinoffs, ein neues 3D-Mario, ein weiteres 3D-Zelda, vielleicht doch noch ein Monster Hunter, neue IPs etc.pp. Da wird noch einiges auf die Switch zukommen.

Dennoch muss man natürlich sagen, dass Nintendo ihre "Big Guns" nach Animal Crossing zumindest alle einmal abgefeuert hat. Es stimmt natürlich schon, dass ein weiteres 3D-Mario wohl nicht mehr ganz so den Systemsellereffekt haben wird wie Odyssey. Oder dass das X-te Pokemongame in 2022 nochmal so viel Konsolen bewegt wie S/S oder Lets Go. Da ist natürlich schon was dran.

Ich denke dass die 100-Mio.-Prognose für die Switch schon ziemlich realistisch ist und nah dran liegt.

Bezüglich der PS4: Hmm naja, bis Ende des Jahres liegt das Teil ja weltweit schon fast bei 110 Mio. Bis die PS5 dann Ende 2020 erscheint, werden es wohl schon mindestens 115 Mio. verkaufte PS4 sein. Dass man sich dann ltd noch irgendwie bis 125 Mio. durchschleppt, kann ich mir schon vorstellen. Die Verkäufe werden ja nicht plötzlich auf Null wegbrechen. Gerade Sonykonsolen waren ja am Ende der Gen dann doch immer recht stabil.
 
Zuletzt bearbeitet:

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.297
Bei der Switch und den 100 Mio stellt sich mir die Frage, ob Nintendo die Switch nicht vorher schon mit nem Nachfolger killt.
Glaube ich nicht. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass eine Switch 2 in dem Zeitraum Ende 2022/Frühjahr 2023 erscheinen wird. Ihre erfolgreichen Plattformen hat Nintendo immer so knapp sechs Jahre laufen gelassen und ich denke, dass sich das hier wiederholt. Ich persönlich rechne mit folgender VKZ-Verteilung bei der Switch (nach Kalenderjahren)

2017: 14,86 Mio. (confirmed)
2018: 17,41 Mio. (confirmed)
2019: ca. 19 Mio
2020: ca. 18 Mio
2021: ca 14 Mio
2022: ca 11 Mio
2023 und danach: 7-8 Mio.

Gesamt: ca. 102 Mio.

So in etwa stelle ich mir das vor. Halte das auch für recht realistisch.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.297
16.10.19 - GfK Entertainment hat die drei meistverkauften Spiele in Deutschland für die ersten 9 Monate des Jahres 2019 ermittelt.

1. FIFA 20 (PS4, Xbox One, Switch)
2. New Super Mario Bros. U Deluxe (Switch)
3. Mario Kart 8 Deluxe (Switch)
 

Spacecooky

L11: Insane
Seit
20 Okt 2016
Beiträge
1.510
Bei der Switch und den 100 Mio stellt sich mir die Frage, ob Nintendo die Switch nicht vorher schon mit nem Nachfolger killt.
Das wäre meiner Meinung nach nicht so schlau. Bei Smartphones und in bestimmten Geschäftsfeldern und allgemein hat sich ja eine "kauf-und-weg-damit" Gesellschaft entwickelt. Aber Nintendos Handhelds waren eigentlich immer langlebig und jetzt wo sich die Mentalität bei den Leuten ändert und sich auf "Nachhaltigkeit" verschiebt sollte Nintendo hier der Vorreiter sein. Die Leute sind nicht mehr so scharf darauf ständig ihr Smartphone auswechseln zu müssen ( neue Anschaffungen von mobilen Geräten sinken wieder) und allgemein wird früher oder später eine Konsumsattheit eintreten und die Leute werden langlebige, hochwertige Produkte und Nachhaltigkeit favorisieren.
Viel sinnvoller ist es verkehrt rum zu machen und durch neue, qualitative und innovative Inhalte die Hardware am Leben zu erhalten und die Community zu vergrößern (wie es beispielsweise Pokemon beim Gameboy/Gameboy Color tat) und nicht auf den höher-schneller-weiter Zug aufzuspringen, wo die Gefahr besteht sich zu verheizen und zu crashen.

Ich bin eben dafür dass Nintendo den Zeitgeist versteht aber immer durch seine eigenen Stärken und Erfahrungen prägt und nicht nur folgt. Amen ^^
 
  • Banderas
Reactions: New

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.297
Hmm Ring-Fit-Adventure könnte evtl. wirklich in die Fußstapfen von WiiFit steigen. Das Feedback scheint allgemein sehr positiv zu sein.

Wird scheinbar kein 2. LABO
jepp, in Deutschland scheint es auch um einiges besser zu laufen. Bin mal auf die Japanzahlen gespannt.

Scheint allgemein aber klar Labo zu übertreffen.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.297
Japan ist es je nach Kette Platz 1 oder 2. Wird wohl den Top spot diese Woche haben
jepp.

Die genauen Zahlen werden halt spannend. Labo 1 ist in Japan ja damals tatsächlich recht stark gestartet, das Variety Kit hatte 91k in der Releasewoche. Da könnte Ring Fit jetzt sogar erstmal drunter liegen.
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
24.462
Für ring fit alles gute. Ist erstaunlich geil geworden.
In allen belangen viel besser also wiifit. Schade, dass man die waage nicht damit kombinieren kann.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.297
LM3 ist in UK mit rund 48k gestartet (nur retail). Das ist tatsächlich sehr stark für das Spiel, dürfte zusammen mit den digital Sales dann so bei 70k landen.
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.297
UK ist eigentlich der größte Markt in Europa, für Nintendo sind jedoch Frankreich und mit leichtem Vorteil Deutschland die größeren Märkte. Man kann also davon ausgehen, dass LM3 dort jeweils noch besser gestartet ist.

70k ist für UK-Verhältnisse allerdings überragend, das dürfte für ganz Europa dann mindestens 300k in der Launchwoche geben für LM3, was schon ein sehr bemerkenswerter Start ist.
 
Top Bottom