Ujios genialer Koch-Thread

Wie wichtig ist euch gutes Essen ?

  • Unwichtig! Ich ernhre mich hauptschlich von Fertigfutter

    Stimmen: 0 0,0%

  • Stimmen insgesamt
    7

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.205
Switch
4410 0781 0148
Spaghetti Bolognese Deluxe ala "Harlock:



Zutaten für mehrere Personen:

Hackfleisch 0,5 - 1 Kg (nehmt ein Kilogramm,wenn ein paar Leute mitessen wollen, die Soße hält sich im Kühlschrank ein paar Tage auch geschmacklich ) gemischt von Rind und Schwein (frisches ist besser als tiefgefrorenes, es gibt in der Pfanne weniger Flüssigkeit ab)

200 Gramm Hühner oder Putenleber (darf in Italien nicht fehlen, ist aber nicht unbedingt notwendig)

Zwiebeln (3-6 Stück, je nach Größe)

Knoblauch (mindestens 4 Zehen)

Pizzatomaten und pürierte Tomaten aus der Dose, ca. 2-3 Dosen je nach Geschmack, ein paar frische Tomaten, wenn verfügbar

Eine Tasse Gemüsebrühe (nach Anleitung zubereiten)

Parmesan oder Trockenkäsemischung aus der Dose

Kräuter je nach Vorhandensein, frischer Rosmarin, Thymian, Basilikum, Oregano und zusätzlich getrocknete Kräuter, Mischungen italienischer Kräuter tuns auch, bitte keine Kräuter der Provence

Gewürze: Salz, Pfeffer, Knoblauch, süßer Paprika, etwas Chilipulver oder gehackte frische Chili rot

Etwas Käse, schaut in den Kühlschrank, was gerade vorhanden ist, Frischkäse, Camembert, Brie, Edamer alles was gut schmilzt

Ketchup und wenn möglich verschiedene Sorten (normal, Gewürzketchup)

etwas Rotwein, nicht zuviel

etwas Balsamicoessig

Olivenöl

Wenn vorhanden: eine kleine Dose Tomatenmark

Wenn vorhanden: ein paar Löffel Kapern

Eine Packung Spaghetti (wenn die nächsten Tage noch Sosse übrig ist, einfach nochmal Spaghetti kochen, sie sind frisch am besten)



Zubereitung:

Nicht alle hier empfohlenen Zutaten sind Pflicht, benutzt was ihr habt, außer ihr wollt Deluxespaghetti :p

Nun erst einmal kurz und bündig die Zubereitung ;)

Wenn ihr eine Kochplatte mit 3 Kochherden habt ist alles in Ordnung :)

Zwiebeln fein hacken, kurz glasig in einer Pfanne anbraten, dann in einen großen Topf geben, dasselbe mit dem Knoblauch, beides nicht zu lange rösten, sonst ist der Geschmack futsch und das Gericht schmeckt bitter.

Dann das Hackfleisch portionsweise in etwas Olivenöl anbraten, nehmt einen Kochlöffel, Wender, etc. und drückt das Hackfleisch zu einer Art Fladen, er darf nicht zu hoch sein, dann den Fladen ruhig 2-3 Minuten bei mittlerer Temperatur auf dieser Seite anbraten, bis das Fleich gebräunt ist, dann wenden und die andere Seite kurz anbraten, wenn die 2. Seite angebräunt ist, das Hackfleisch mit einem Kochlöffel in kleine Fuzel zerteilen, ja das dauert eine weile, und diese Krümel noch ganz kurz anbraten, dann die Portion zu den Zwiebeln und dem Knoblauch in den kalten großen Topf geben


Dasselbe macht ihr mit den restlichen Hackfleischportionen.

Dann eventuell die Putenleber (es geht auch ohne) fein hacken, kurz anbraten und zur Hack Mischung in den Topf geben

Wer will kann noch etwas Tomatenmark in der Pfanne anrösten und dann auch in den Topf geben, außer den gehackten Dosentomaten kann man zusätzlich noch ein paar frische Tomaten blanchieren (eine Minute in kochendes Wasser, dann in kaltes Wasser tauchen und die Haut abziehen) und kleinhacken um sie der Soße zuzugeben

Dann den Topf erhitzen, Pizzatomaten und pürierte Tomaten zugeben und gut umrühren und mit Rosmarin, viel italienischer Kräutermischung, einer Prise Salz, Pfeffer würzen, nochmal einen kleinen Schuss Olivenöl dazu, und wenn es gut köchelt mit einer Tasse Fleischbrühe oder Gemüsebrühe aufgießen, weiter köcheln lassen, dann ein schöner Schuss Ketchup und sehr wenig Chili hinzufügen. Auch etwas Knoblauchpulver und süße Paprika tun der Speise gut.

Nun eine halbe Stunde bei niedriger Temperatur köcheln lassen und hin und wieder umrühren, wenn die Soße zu trocken wird oder anzubrennen scheint, mit etwas Gemüsebrühe oder flüssigem Ketchup(mit etwas Wasser vermischt) aufgießen und umrühren

Kochen könnte man die Soße noch länger, ist aber nicht nötig und man hat ja Hunger ;)

Nun mit etwas Rotwein aufgießen (nicht zuviel) eine Prise Zucker, etwas Balsamicoessig (auch nicht viel) und ein paar kleine Löffel (Teelöffel) Kapern, eventuell noch ein paar schwarze, entkernte Oliven zugeben. Dann noch ein Stück gut schmelzbarer Käse ( wie Camembert, Brie, Gorgonzola) muss nicht unbedingt sein, macht das ganze aber sämig und gibt der Bolognese Raffinesse)

jetzt auf sehr kleine Flamme (Temperatur) stellen und immer wieder gut umrühren, dass sich die Zutaten gut mischen.

Nun bitte in einem frischen Topf die Nudeln nach Packungsangabe in leicht gesalzenem Wasser kochen, al dente, also bei getrockneten Spaghetti ca. 8 Minuten, ein kleiner Schuss Öl ins Wasser.

Spaghetti wenn sie fertig sind in ein Sieb geben, aber nicht energisch trocken schütteln, dann die Nudeln wieder zurück in den entleerten Topf geben, da bleiben sie längere Zeit heiß.

Dann eine schöne Portion Nudeln auf den Teller, nach belieben Soße darüber geben und mit frischen Basilikumblättern garnieren und anrichten.

Der Parmesan kommt in eine extra Schüssel mit einem kleinen Löffel, so kann jede Person immer wieder den leckeren Käse über die Nudeln geben



Wie gesagt, ist nicht das italienische Original, schmeckt aber wie bei einer italienischen Mama :)

Ich mache es auch immer ein wenig anders, lecker ist es jedesmal, egal ob ein paar Zutaten ausgetauscht werden, hauptsache nichts brennt an :/

Hoffe ich habe es einigermaßen verständlich erklärt, ja ich weiß, bei Gewürzen fehlen Mengenangaben, ist halt Geschmackssache :p
 

ujio

L09: Professional
Thread-Ersteller
Seit
15 Apr 2007
Beiträge
1.242
Harlock schrieb:
Ey danke, man. Ich liebe dich :blushed:
Das Bolognese-Rezept hört sich wirklich sehr sehr gut an!!:goodwork:
Werds am Wochenende mal ausprobieren. Ein klein bissl werd ichs abändern, aber sonst koch ichs original Harlock-Style.

Leber muss sowieso in ne gute Bolognese. :shaded:
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.205
Switch
4410 0781 0148
ujio schrieb:
Ey danke, man. Ich liebe dich :blushed:
Das Bolognese-Rezept hört sich wirklich sehr sehr gut an!!:goodwork:
Werds am Wochenende mal ausprobieren. Ein klein bissl werd ichs abändern, aber sonst koch ichs original Harlock-Style.

Leber muss sowieso in ne gute Bolognese. :shaded:
Natürlich kann es jeder abwandeln wie es ihm schmeckt, viele nehmen z.B. nur reines Rinderhack, und auch andere von mir gewählte Zutaten sind leicht wegzulassen oder auszutauschen, ich koche meistens mit dem, was ich gerade zuhause habe ;)

Trotzdem geschmeckt hat es bis jetzt jedem/jeder ;)

Viel Spaß beim kochen und noch mehr beim essen

Gruß Harlock
 

ujio

L09: Professional
Thread-Ersteller
Seit
15 Apr 2007
Beiträge
1.242
Harlock schrieb:
Freut mich, dann habe ich den Text ja nicht umsonst geschrieben :)

Nur Mut, solange ihr nichts anbrennen lasst und hin und wieder abschmeckt, dann kann nicht viel passieren ;)

Und berichtet wies geschmeckt hat
Jo wird gemacht.
Am Wochenende steht Besuch an. Das heisst ich muss für ca. 8 Leute kochen. Da kommt mir nen gutes und einfaches Bolognese-Rezept nur entgegen :goodwork: Dazu mach ich noch Tiramisu. Werd das Rezept auch die Tage mal posten. :)
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.205
Switch
4410 0781 0148
NIN-KIDD schrieb:
Ich würds gerne versuchen,aber habe net alles da und Leber.. :sick:
Leber darfst du weglassen Nin, schmeckt auch ohne ;), ist halt was für Kenner :p

Du brauchst auch nicht unbedingt alle Zutaten, aber für das Minimalbolognese würde ich schon Nudeln, Hack, Tomatensoße(aus frischen Tomaten oder aus der Dose), Zwiebeln,Olivenöl, Knoblauch und Kräuter und Gewürze empfehlen, dann ein Schuß Ketchup rein (ich weiß hört sich billig an, doch gibt den extra Kick)

Wenn dir zu viele Zutaten fehlen, dann mach es ein anderes mal ;)

@Rezept: Es schmeckt auch sehr genial, etwas Speck feinzuhacken, kurz anzubraten und der Soße beizugeben, gibt noch mehr Geschmack ;)
 

ujio

L09: Professional
Thread-Ersteller
Seit
15 Apr 2007
Beiträge
1.242
Wie versprochen mein Tiramisu-Rezept für ca. 4 Personen

Man braucht:

- ca. 15 Löffelbiscuits
- ca. 300ml frischen Kaffe(sollte ziemlich stark sein)
- 4-6 El Zucker
- 500g Mascarpone
- 2 Vanilleschoten
- 140 ml Vin Santo oder irgendeinen süßen(!) Sherry, der gerade zuhause ist
- Schale und Saft von 1 Orange
- 100g dunkle Shokolade (70%)
- ein tiefe Form (ca. 20-25cm Durchmesser)

Zubereitung:

In die Form die Löffelbiscuits dicht an dicht in mehreren Lagen schichten.
Den Kaffe mit der Hälfte des Zuckers süßen und die Biscuits übergießen.
Die Biscuits saugen sich dann nach und nach voll. Mascarpone in einer Schüssel geschmeidig rühren und den restl. Zucker einrühren.
Das Vanillemark der zwei Schoten einrühren und gleichzeitig den Vin Santo langsam dazugießen (geht am besten zu zweit ;) ). Bei Bedarf noch etwas von dem Orangensaft einrühren. Das meiste sollte aber über die Biscuits gegossen werden. Die Mascarpone-Creme dann über die Biscuits verstreichen und die schwarze Schokolade darüber raspeln. Zuletzt noch mit der Orangenschale bestreuen und dann in den Kühlschrank stellen.

Ist mein Lieblings Tiramisu-Rezept :koch:
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.205
Switch
4410 0781 0148
Zissou schrieb:
danke für den tip, werde das mal mit dem wok probieren. das feine aber an der sache war, dass die crevetten eben wirklich sehr, sehr salzig waren, dadurch gab es so ne salz/kokosmilch kruste um die dinger. das war einfach göttlich... mir läuft wieder das was im mund zusammen...
Paniere die Crevetten einfach

Teig:

100 g Mehl
etwas ; Salz
etwas gemahlener Zimt
1 Ei; verschlagen
150 g Kokosmilch
 

ujio

L09: Professional
Thread-Ersteller
Seit
15 Apr 2007
Beiträge
1.242
Hey Harlock ... dein Bolognese-Rezept ist klasse! :goodwork: ;)
Werd ich bestimmt noch öfter machen ...

Noch was zum Tiramisu-Rezept.
Tut blos nicht zu viel Alkohol rein ... ist mir gestern passiert :(
Musste dann mit nen bissl Gelantine nachhelfen, wär sonst zu flüssig gewesen,
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.205
Switch
4410 0781 0148
Mal ein extrem leckeres und sehr schnelles Rezept:

Spagetti aglio, olio e peroncino (2 Personen)

Feingehackte Knoblauchzehen (2-4 Stück) in einen Topf geben, 1 fein gehackte scharfe Chilischote, nach belieben Olivenöl dazu (3-4 Teelöffel) und nur erwärmen(ein paar minuten auf niedrigster Stufe), nicht braten

Spaghetti (250 gramm)nach Packungsanweisung al dente kochen, abtropfen lassen und in den Topf zurückgeben, zur erhitzten Knoblauchsoße feingehackte Petersilie (glatt) geben, eventuell ein Schuss heißer Gemüsebrühe, pfeffern und leicht salzen und dann über die Nudeln kippen und gut durchrühren.

Nach Geschmack abschmecken (Pfeffer, Salz) und heiß servieren

Wer will kann Parmesan darüber geben oder ein kleines Stück Butter, zur Deko Petersilie.

Wer keine frischen Chilies hat, getrocknete oder Tabasco verwenden.
 

ujio

L09: Professional
Thread-Ersteller
Seit
15 Apr 2007
Beiträge
1.242
Mal ein extrem leckeres und sehr schnelles Rezept:

Spagetti aglio, olio e peroncino (2 Personen)

Feingehackte Knoblauchzehen (2-4 Stück) in einen Topf geben, 1 fein gehackte scharfe Chilischote, nach belieben Olivenöl dazu (3-4 Teelöffel) und nur erwärmen(ein paar minuten auf niedrigster Stufe), nicht braten

Spaghetti (250 gramm)nach Packungsanweisung al dente kochen, abtropfen lassen und in den Topf zurückgeben, zur erhitzten Knoblauchsoße feingehackte Petersilie (glatt) geben, eventuell ein Schuss heißer Gemüsebrühe, pfeffern und leicht salzen und dann über die Nudeln kippen und gut durchrühren.

Nach Geschmack abschmecken (Pfeffer, Salz) und heiß servieren

Wer will kann Parmesan darüber geben oder ein kleines Stück Butter, zur Deko Petersilie.

Wer keine frischen Chilies hat, getrocknete oder Tabasco verwenden.
Hört sich lecker und billig an :goodwork:

Ich kenn so nen ähnliches Rezept ohne Chilie, stattdessen mit Pinienkernen und Zitrone.
Fürn Sommer richtig geil! 8)

Werd heute Abend auch nochmal nen Rezept hier reinstellen^^
 

NIN-KIDD

Gesperrt
Seit
14 März 2006
Beiträge
17.452
Hört sich lecker und billig an :goodwork:

Ich kenn so nen ähnliches Rezept ohne Chilie, stattdessen mit Pinienkernen und Zitrone.
Fürn Sommer richtig geil! 8)

Werd heute Abend auch nochmal nen Rezept hier reinstellen^^
Das ist echt klasse hier,finde ich echt super :-D So kann man abschauen und dann einfach es selber machen :-D Genial,bitte weiter so^^
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.205
Switch
4410 0781 0148
Hört sich lecker und billig an :goodwork:

Ich kenn so nen ähnliches Rezept ohne Chilie, stattdessen mit Pinienkernen und Zitrone.
Fürn Sommer richtig geil! 8)

Werd heute Abend auch nochmal nen Rezept hier reinstellen^^

Das Rezept kann man natürlich abwandeln, wie man will :)

Original ist es ja ohne Chili, also nur Olivenöl, Knoblauch, Pfeffer, Salz

Im Süden Italiens ist Chili dazu ein Muss

In Mittelitalien wird während des Erwärmens des Öls tröpchenweise Wasser oder Brühe hinzugerührt (und halt gehackte Petersilie, wie in meinem Rezept)

Eigentlich essen die Italiener keinen Parmesan dazu, aber ich als Hartkäsefan kann nicht darauf verzichten ;-)

Ein Tipp zu allen Pastagerichten: Versucht mal Peccorino anstatt Parmesan, oder mischt die beiden Käsesorten, schmeckt sehr würzig.

Gruß Harlock
 

ujio

L09: Professional
Thread-Ersteller
Seit
15 Apr 2007
Beiträge
1.242
Das Rezept kann man natürlich abwandeln, wie man will :)

Original ist es ja ohne Chili, also nur Olivenöl, Knoblauch, Pfeffer, Salz

Im Süden Italiens ist Chili dazu ein Muss

In Mittelitalien wird während des Erwärmens des Öls tröpchenweise Wasser oder Brühe hinzugerührt (und halt gehackte Petersilie, wie in meinem Rezept)

Eigentlich essen die Italiener keinen Parmesan dazu, aber ich als Hartkäsefan kann nicht darauf verzichten ;-)

Ein Tipp zu allen Pastagerichten: Versucht mal Peccorino anstatt Parmesan, oder mischt die beiden Käsesorten, schmeckt sehr würzig.

Gruß Harlock
Yopp! Pecorino ist geilo! :-D

Werd jetzt mal mein Gericht posten.
Ist so ähnlich^^

Ujios Sommer-Pasta8)

Brauchen tust du:

- Ne kleine Packung Pinienkerne (100g)
- 2 Zitronen
- 1 Bund glatte Petersilie
- Olivenöl (logisch!!!^^ :p)
- bissl Parmesan, bissl Pecorino (ich mach immer halb, halb)
- 500g Taglierini oder was auch immer ihr für richtig haltet^^

Sooo gehts:

Die Hälfte der Pinienkerne im Mörser zu ner Paste zerreiben (niemand hat gesagt das kochen einfach ist ;) )
Zusammen mit den übrigen Pinienkernen (ganz) , dem Saft und der abgeriebenen Schale der Zitronen, der gehackte Petersilie und dem Olivenöl in ner Schüssel (hitzebeständig) verühren.
Pecorino und Parmesan dazu (je 100 g.).
Alles gut verühren und mit Pfeffer abschmecken.
Je nach Geschmack noch Käse oder Olivenöl hinzufügen.

Großen Topf mit Salzwasser aufsetzen und die Schüssel reinstellen.
Sobald das Wasser kocht, Schüssel rausnehmen. Pasta reinklatschen und al dente kochen..
Beim abseihen ein bissl Kochwasser auffangen.
Jetzt die Pasta mit der Sauce vermischen und etwas Kochwasser hinzufügen.
Die Sauce sollte jetzt extrem geilo schmilzen, aber sie sollte nicht zu dick sein.
Ansonsten nach was Kochwasser hinzufügen!

Das ganze nochmal abschmecken und auf den Tellern mit etwas Petersilie und Parmesan/Pecorino anrichten!

FERTIG! :-D

Wollte eig. noch nen geiles Tomatensuppen-Rezept hier reinstellen, aber hab jetzt keine Lust mehr. Später ... ;-)
 

TheProphet

ist verwarnt
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.596
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Schön dass es einen Kochthread hier gibt, @Harlock hat ja schon ordentlich vorgelegt, dann will ich auch mal:

Zutaten:
  • 60g Gouda geschnitten
  • 150g Beinschinken
  • 300g Brokkoli
  • 3 Blatt Spanische Salami
Zubereitung:
  1. Brokkoli kochen und auf einem Teller verteilen
  2. Meersalz über den Brokkoli streuen
  3. Mit dem aufgeschnittenen Beinschinken bedecken
  4. den Gouda Käse darüber legen
  5. mit den 3 Blättern spanischer Salami dekorieren(das Auge isst bekanntlich auch mit!)
  6. 2 Minuten in die Mikrowelle und danach etwas ziehen lassen
  7. Guten Appetit bei diesem Low Carb Wundergericht voller Ballaststoffe, Eiweis und Vitamine :goodwork:
 
Zuletzt bearbeitet:

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
38.909
PSN
AviatorF22
Schön dass es einen Kochthread hier gibt, @Harlock hat ja schon ordentlich vorgelegt, dann will ich auch mal:

Zutaten:
  • 60g Gouda geschnitten
  • 150g Beinschinken
  • 300g Brokkoli
  • 3 Blatt Spanische Salami
Zubereitung:
  1. Brokkoli kochen und auf einem Teller verteilen
  2. Meersalz über den Brokkoli streuen
  3. Mit dem aufgeschnittenen Beinschinken bedecken
  4. den Gouda Käse darüber legen
  5. mit den 3 Blättern spanischer Salami dekorieren(das Auge isst bekanntlich auch mit!)
  6. 2 Minuten in die Mikrowelle und danach etwas ziehen lassen
  7. Guten Appetit bei diesem Low Carb Wundergericht voller Ballaststoffe, Eiweis und Vitamine :goodwork:
Das sieht sehr lecker aus! :goodwork:

Ich kann kaum bis gar nicht kochen, weshalb ich hier einige Rezepte mal an meine Frau weiter reichen müsste.
 
Top Bottom