Serie Stranger Things (Netflix)

#26
ich finde es ist haargenau das gegenteil der fall.

die story war bestenfalls ok, mit einem schrecklichen „ausflug“, schrecklich waren auch die meisten neuen charas, und die zweite staffel wusste mich nur noch durch das nostalgie-ding zu motivieren um weiter zu schauen.

wie gesagt, ich bräuchte keine dritte staffel mehr.
Same, weiß gar nicht was der Ausflug in der siebten Folge sollte. Auch tragen die neuen Chars rein gar nichts zu der Geschichte, man fragt sich eher warum die überhaupt da sind.
 

Miles

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2006
Posts
35.453
#27
Meine subjektive Meinung dazu ist dass ihr wenig bis gar nichts mit Writing in eurem Leben zu tun gehabt habt.
An sich ist ST2 sehr gut geschrieben aber leidet unter Pacings-Problemen anhand der einen Folge. Man hätte die Segmente innerhalb der anderen Folge einbauen sollen, welches sehr viel geholfen hätte. Zudem haben die Duffer Brothers die Synergien des Casts ausgespielt und etwaigige Wiederholungsfehler vermieden:

Jonathan/Nancy diese Staffel nicht pro-aktiv, sondern passiv
Keine Wiederholung der gleichen Kindergruppe aus Season 1
Neuer Bösewicht (Billy) mit drei Teasern zur Staffel 3 innerhalb der letzten zwei Folgen
Joyce pro-aktiv diese Season, nicht mehr die hilflose herumschreiende und verrückte Mutter, sie hat vier bis fünf Szenen wo sie zum Hopper mutiert
Wenn wir beim Hopper sind: Damsel in Distress, Aufbau seiner Backgroundstory mitsamt Eleven
Eleven: Aufbau der Backgroundstory auf vier Ebenen: Mike, ihrer Mutter und Hopper und Eight. Sie entwickelt sich als Mensch weiter.
Die Kinder selbst sind nicht die Gleichen und Will, obwohl er wieder das Opfer ist, ist Derjenige der die Lösung herbeiruft
Steve von Bully der ersten Season aufgestiegen zum Main Chara, Charakterentwicklung und die Duffer Brothers gaben ihnen einen Grund beim Finale dabei zu sein. Anstatt "ich hab sie bis acht Uhr im Bett" nun "bis acht Uhr seid ihr kids hier weg". Man hätte ihn eigentlich rausschreiben können aber mitsamt Billy und Max ergibt das ein schönes Finale. Zudem ist sein Bonding mit Dustin gelungen.
Mike nicht mehr der Leader, hat eine passive Rolle diese Season eingenommen und war ein Support-Chara für Will
Mrs. Wheeler Build-Up seit Season 1 (die Weingläser), Andeutungen für Season 3

Ich bin mir sicher dass ich noch mehr vergessen habe.. aber die Season an sich war sehr gelungen und abwechslungsreich. Verstehe daher nicht woher der Unmut herkommt es eine "Wiederholung" zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnurres

L12: Crazy
Seit
30 Nov 2012
Posts
2.308
XBOX Live
Tommi813
PSN
Tommi
#28
Außerdem war das Finale und Ende so schön.

War zufrieden mit der Staffel. Ich mag die Charaktere und empfand halt nur Billy unnötig und den auch zu platt. Das "Haustier" fand ich bisserl zu konstruiert nach den Geschehnissen von Staffel 1... da hätte Dustin wohl mehr lernen müssen. Der Ausflug in Folge 7 war ein Fehler und unnötig.

Den langsamen Aufbau in den ersten Folgen gefiel mir dagegen sehen. Wie gesagt, ich mag die Charaktere und in dieser Staffel bekamen einige mehr Tiefe. Gerade auch die, die in Staffel 1 mehr Beiwerk waren.
 

Schnurres

L12: Crazy
Seit
30 Nov 2012
Posts
2.308
XBOX Live
Tommi813
PSN
Tommi
#30
Die zweite Staffel wurde eben genutzt, um den Charakteren mehr Tiefe zu geben und ja, war mehr ein Build-Up für Staffel 3. Und ich denke auch, dass Staffel 3 dann die letzte Staffel sein wird.
 

mogry

L18: Pre Master
Seit
17 Mai 2008
Posts
16.240
PSN
MC-dee__
#32
Hm, 2.Staffel kommt schwer in die gänge und ein durcheinander am Anfang.
Ab der Mitte gabs endlich ein geraden Weg.
Fand die Staffel sehr lustig. Schon coole Jungs.Leider kein bisschen spannend.
Da war die 1. doch viel besser.Die 2. hat mich in keiner Folge gepackt.
Aber war ganz okay
 

machito

L18: Pre Master
Seit
12 März 2006
Posts
16.614
PSN
machito
#34
puhhh, die zweite staffel zündet bei mir so gar nicht. kann auch gar nicht so genau sagen, woran es liegt. die 1. staffel fand ich unglaublich gut und stimmig. muss mich aktuell quälen, weiter zu schauen.
 

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Posts
10.132
XBOX Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Steam
Taromisaki666
#35
Also ich fand die 2. Staffel ziemlich gut.

Besonders der Darsteller von Will hat seine Sache imo richtg gut gemacht und ich liebe das Production Design.

Die beiden

Indiana Jones

Anspielungen, besonders die zweite, waren ja mal richtig geil.xD

Und die

Excorcist

Vibes am Ende.:awesome:
 

mogry

L18: Pre Master
Seit
17 Mai 2008
Posts
16.240
PSN
MC-dee__
#36
puhhh, die zweite staffel zündet bei mir so gar nicht. kann auch gar nicht so genau sagen, woran es liegt. die 1. staffel fand ich unglaublich gut und stimmig. muss mich aktuell quälen, weiter zu schauen.
Wohl war. Musste mich auch durch quälen.
1.Staffel war so viel besser .
 

Crizzl

L02: Beginner
Seit
19 Nov 2014
Posts
103
Switch
4462 8594 9213
#37
Fand die zweite Staffel einen Tick schlechter als die Erste aber das war Jammern auf hohem Niveau.
Der Plotbogen ist mit der zweiten Staffel erstmal abgeschlossen. Die Duffer-Brüder schreiben gerade am Plot für die nächsten zwei Staffeln.
Insgesamt hat es mir sehr gut gefallen.

Kleine Verschwörungstheorie:

Es könnte sein, dass Stranger Things in der gleichen Welt wie Stephen Kings "Es" spielt.
Der Charakter Bob kommt aus Maine und hat Angst vor Clowns. Dieser Angst hat er sich gestellt, wie er Will auf der Autofahrt gesteht.
Es kann natürlich auch nur eine Anspielung sein aber ich bin gespannt, ob und was mit dieser kleinen Info passiert.
 

AllGamer

L20: Enlightened
Seit
21 März 2002
Posts
20.592
XBOX Live
cwAllGamer
PSN
cwAllGamer
#38
Die Duffer-Brüder schreiben gerade am Plot für die nächsten zwei Staffeln.
Fand Staffel 2 auch noch klasse, obwohl sie etwas schlechter als die erste war. Gerade die siebte Folge war wirklich deplatziert. Gegen eine weitere Staffel ist nichts einzuwenden, aber zwei? Bin da eher skeptisch, ob das nicht schon wieder zu viel ist und man früher zum Abschluss der Serie kommen sollte.
 

Hatschii

L14: Freak
Seit
15 März 2008
Posts
6.381
#39
Frag mich, wie die Staffel 3 "rechtfertigen" wollen.

Zwar war staffel 2 von schlecht weit entfernt, aber hatte genug Mühe, die spannung zu halten.

Und es gab wirklich viele bedeutungslose Charaktere wie die Rothaarige, ihren Bruder und Elfies Punkclique. Kam mir vor, als ob man da Filler brauchte, um den dünnen Plot zu strecken.
 

Zissou

L14: Freak
Seit
16 Aug 2005
Posts
7.131
XBOX Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
#40
ich hätte es ja geil gefunden, wenn sich jede staffel einer völlig anderen thematik angenommen hätte.

die gleichen charas, der gleiche ort, die gleiche atmo, aber in jeder staffel ne andere gruselausrichtung. eine art castle rock als serie.
 

Crizzl

L02: Beginner
Seit
19 Nov 2014
Posts
103
Switch
4462 8594 9213
#43
Naja Staffel 1 hatte mehrere offene Fragen, die sind jetzt geklärt aber die grundsätzliche Bedrohung ist nicht abgewendet, wie die letzte Szene des Finales deutlich zeigt.

Die Gegenerde hat immer noch eine Verbindung zu unsere Seite, das Vieh ist ja nicht ohne Grund gerade über der Schule, in der gerade alle Hauptcharaktere sind.

Ich denke Elfie könnte mehr in den Vordergrund rücken. Vielleicht stimmt auch die Theorie aus meinem Post weiter oben, dann können sie noch andere Sachen aus den Hut zaubern. Solange es nicht wie Supernatural wird, wo alles nach Stafel 5 Blödsinn ist, kann es von mir aus weitergehen.
 

Zissou

L14: Freak
Seit
16 Aug 2005
Posts
7.131
XBOX Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
#44
So ein Special als Abschluss oder Film im Kino fänd ich geil!
kinofilm als abschluss einer serie wird so nie kommen, weil man als potentieller kinogänger zuerst mal die grundvoraussetzung erfüllen müsste alle staffeln gesehen zu haben, um interesse an dem abschluss zu haben, was die anzahl der potentiellen kinogänger enorm einschränkt. auf so was wird sich kaum ein studio einlassen, was ich persönlich auch gut finde, denn ich will ne serie nicht im kino abschliessen müssen.

und jetzt bitte nicht mit den sex & the city filmen ankommen. ich habe sie zwar nicht gesehen, aber so viel mir ist, waren das einfach 2 lose, zusätzliche geschichten zu einer frauen-blödelserie, die nicht handlungs, sondern eher situations getrieben war. ;)
 

ChoosenOne

L08: Intermediate
Seit
18 Sep 2016
Posts
917
PSN
Damokles
#45
kinofilm als abschluss einer serie wird so nie kommen, weil man als potentieller kinogänger zuerst mal die grundvoraussetzung erfüllen müsste alle staffeln gesehen zu haben, um interesse an dem abschluss zu haben, was die anzahl der potentiellen kinogänger enorm einschränkt. auf so was wird sich kaum ein studio einlassen, was ich persönlich auch gut finde, denn ich will ne serie nicht im kino abschliessen müssen.

und jetzt bitte nicht mit den sex & the city filmen ankommen. ich habe sie zwar nicht gesehen, aber so viel mir ist, waren das einfach 2 lose, zusätzliche geschichten zu einer frauen-blödelserie, die nicht handlungs, sondern eher situations getrieben war. ;)
X-Files anyone??
 

Zissou

L14: Freak
Seit
16 Aug 2005
Posts
7.131
XBOX Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
#46
ok, jetzt bringste mich ins grübeln... :mad:

der eine film war aber zumindest nicht der abschluss der serie, und der andere war mehr ein anhängsel, oder irre ich mich? habe das nicht mehr so präsent vor mir.

aber so oder so, braucht man vorkenntnisse zur serie. das stimmt.

andererseits war die serie an sich abgeschlossen, nach dem letzten teil der letzten staffel. ich fühlte mich jedenfalls nicht genötigt ins kino zu gehen.
 

Miles

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2006
Posts
35.453
#47
Frag mich, wie die Staffel 3 "rechtfertigen" wollen.

Zwar war staffel 2 von schlecht weit entfernt, aber hatte genug Mühe, die spannung zu halten.

Und es gab wirklich viele bedeutungslose Charaktere wie die Rothaarige, ihren Bruder und Elfies Punkclique. Kam mir vor, als ob man da Filler brauchte, um den dünnen Plot zu strecken.
Das täuscht. Stranger Things hat seit den ersten fünf Minuten der Show ein D&D Setting etabliert. Wenn du dich erinnerst zwischen Mikes' and Max's Konversation im School Gym, dann wollen die Duffer Brothers quasi das Ensemble damit nach und nach aufbauen für das big damn Finale. Jeder der Kinder entspricht einer Figur (Will the Wise zB) Wirkt nach Nichts aber im Kontext ist das sehr gut gemacht worden.