Film Star Wars Episode VII - IX: Info- und Diskussionsthread (Vorsicht Spoiler)

amiga500

L12: Crazy
Seit
6 Okt 2012
Beiträge
2.730
gerade in anbetracht der serie the witcher (ich hype die serie nicht) sieht man wie wichtig die hauptdarsteller sind und wie sie die figuren tragen.
gerald von riga wird von henry cavil klasse verkörpert.

schon in der prequel triologie haben sie mit christian hayden die rolle des anakin vermasselt. ständig war der typ am rumjammern, war vorlaut und frech wie ein unerzogenes internatkind von reichen eltern. für die rolle hätte ein jake gylenhill mit seiner melanchonischen ausstrahlung und seiner mystischen zurückhaltung und in sich gekehrtsein, wie der klassische high school aussenseiter, besser gepasst.

das geht mir immer noch so dermaßen auf die nerven. diese rolle wurde einafach fehlbesetzt, dass sie noch vor der fehlbesetzung in der verfilmung von woyzek liegt, wo ein klaus kinski, der bekanntlich cholerische und diabolische exentriker, den schüchternen, untergebenen taugenichts woycek spielen sollte und die rolle total vermasselt hat, weil ihm niemand seine interpretation des woycek abgenommen hat.

ja, ich weiss. viele schwärmen von daniel craig als bond darsteller. ich weiss nicht, was für einen narren die leute an ihm gefressen haben. er ist genau das gegenteil von einem symapthischen charismatischen agenten. der hat mir die letzten 4 james bond filme vermiesst. ich glaube die filme waren nicht wegen ihm gut, sondern trotz ihm. der typ hat die ganze zeit diesen einen bedröppelten blick/gesichtsausdruck, was mir dermaßen auf den sack geht. soll das cool wirken? für mich wirkt das nur beschränkt.

ich möchte jetzt den bogen auf die neuen star wars filme schlagen. ich fand die rolle von rey zwar nicht so fehlbesetzt wie die des anakin, aber sie wirkte entbehrlich. es fehlte charisma, eine identdifizierung konnte nicht stattfinden. am meisten ging mir ihr overacting dermaßen auf den sack. schaut euch an, wie sie sie ihr gesicht verzieht, ihre zähne zeigt und angestrengt atmet, wenn sie immer zum kampf antritt. es gibt nur einen schauspieler, bei dem overacting nicht lächerlich wirkt und das ist de-niro. sorry. der schauspielerin von rogue konnte man ihre rolle als anführerin und rebellin abkaufen. deswegen gilt auch der film als der beste star wars film nach den classics. ich denke eine jennifer lawrence hätte der figur auch mehr impact gegeben.
 

ChoosenOne

L13: Maniac
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
4.725
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
ja gott. war ok. hat halt nix kaputt gemacht, im gegensatz zu holdos manöver.






und nix gegen ridley daisy. die war perfekt, theoretisch.
Bitte WAS??? das ist für dich ok aber holdo Manöver hat was für dich kaputt gemacht?
Okay, damit hast du dich zumindest für mich als ernstzunehmenden Gesprächspartner disqualifiziert. Zumindest was diese Thematik angeht.
 

Zissou

L15: Wise
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
7.706
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
Hyperaumsprung der Flotten zerstört
Gab es auch in Ep8 nicht, es wurde lediglich das risiege Flagschiff zerstört. Und dies läst sich zumindest erklären und ist nicht völlig ausgeschloßen. Aber mit solchen Aussagen solltest DU dich eher zurück halten ..
möp! stimmt nicht, bzw. hat raideen auch hier recht. so ziemlich alle sternenzerstörer in der nähe des flaggschiffs werden mit pulverisiert. ca. die halbe flotte geht da drauf, wenn nicht gar mehr.
 

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
7.901
Bitte WAS??? das ist für dich ok aber holdo Manöver hat was für dich kaputt gemacht?
Okay, damit hast du dich zumindest für mich als ernstzunehmenden Gesprächspartner disqualifiziert. Zumindest was diese Thematik angeht.
welche konsequenzen hatte das denn für die gesamte reihe?

und ernsthafter gesprächspartner, hmmpf... wäre ich so pingelig, ich würde keine minute mehr mit den episode acht lovern reden. ^^
 

tialo

L17: Mentor
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
13.901
Eine weitere Szene die ich in Episode 9 ziemlich misslungen fand, ist der Abgang von Hux. Auch wenn die Figur in Episode 8 ziemlich der Lächerlichkeit preisgegeben wurde, fand ich es dennoch ziemlich schwach inszeniert, dass er in Episode 9 einfach so beiläufig und nahezu kommentarlos erschossen wird. Immerhin war er doch eine der wichtigeren Figuren aus Episode 7 und 8, da finde ich seinen Tod in Episode 9 viel zu schnell und kurz abgehandelt. Es reagiert ja auch gar keiner darauf. Ein weiteres Beispiel von schwachem substanzlosem Writing.
 

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
7.901
Eine weitere Szene die ich in Episode 9 ziemlich misslungen fand, ist der Abgang von Hux. Auch wenn die Figur in Episode 8 ziemlich der Lächerlichkeit preisgegeben wurde, fand ich es dennoch ziemlich schwach inszeniert, dass er in Episode 9 einfach so beiläufig und nahezu kommentarlos erschossen wird. Immerhin war er doch eine der wichtigeren Figuren aus Episode 7 und 8, da finde ich seinen Tod in Episode 9 viel zu schnell und kurz abgehandelt. Es reagiert ja auch gar keiner darauf. Ein weiteres Beispiel von schwachem substanzlosem Writing.
ein weiteres opfer der unfassbaren fülle an problemen, die der film zu lösen hatte. da blieb für hux einfach nicht mehr viel zeit übrig.
 

Zissou

L15: Wise
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
7.706
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
Eine weitere Szene die ich in Episode 9 ziemlich misslungen fand, ist der Abgang von Hux. Auch wenn die Figur in Episode 8 ziemlich der Lächerlichkeit preisgegeben wurde, fand ich es dennoch ziemlich schwach inszeniert, dass er in Episode 9 einfach so beiläufig und nahezu kommentarlos erschossen wird. Immerhin war er doch eine der wichtigeren Figuren aus Episode 7 und 8, da finde ich seinen Tod in Episode 9 viel zu schnell und kurz abgehandelt. Es reagiert ja auch gar keiner darauf. Ein weiteres Beispiel von schwachem substanzlosem Writing.
ich sag ja... es muss unbedingt eine hux sitcom über seine space highschool zeit her, die ihm rückwirkend mehr tiefe verleiht.

wenn man dann sieht wie er ständig allen auf den keks geht mit seinem aggro rumgehampel, wie unbeliebt er ist durch seine andauernden verpfeifereien seiner mitschüler bei den lehrern, und er dann nur wahrgenommen wird wenn gerade sein kopf in eine kloschüsdel gedrückt wird, wird man auch besser verstehen wieso es allen egal ist als er weggeballert wird.
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
25.573
Eine weitere Szene die ich in Episode 9 ziemlich misslungen fand, ist der Abgang von Hux. Auch wenn die Figur in Episode 8 ziemlich der Lächerlichkeit preisgegeben wurde, fand ich es dennoch ziemlich schwach inszeniert, dass er in Episode 9 einfach so beiläufig und nahezu kommentarlos erschossen wird. Immerhin war er doch eine der wichtigeren Figuren aus Episode 7 und 8, da finde ich seinen Tod in Episode 9 viel zu schnell und kurz abgehandelt. Es reagiert ja auch gar keiner darauf. Ein weiteres Beispiel von schwachem substanzlosem Writing.
Ehrlich gesagt empfand ich hux' rolle in ep 8 als konsequente weiterentwicklung. Ernstzunehmen war der juniorhitler in 7 auch schon nicht...

Allein der grund, dass ein teeny ein riesen heer befehligt und der andere teeny mit maske jeden und alles verhauen will.
 

Spidey264

L14: Freak
Seit
22 Mai 2008
Beiträge
5.678
PSN
Spidey_264
ja gott. war ok. hat halt nix kaputt gemacht, im gegensatz zu holdos manöver.
und nix gegen ridley daisy. die war perfekt, theoretisch.
Ich glaube, viele unterschätzen, wie viel die ST bei so einigen langjährigen Fans kaputt gemacht hat. Aus audiovisueller Hinsicht sind die Filme durch die Bank weg grandios, aber mit Star Wars hat das Ganze irgendwie nur noch wenig zu tun. Bei Episode 7 war ich ziemlich enttäuscht, dass einfach das altbekannte Ausgangsszenario Rebellen (Widerstand) vs. Imperium (Erste Ordnung) wiederaufgewärmt wurde. Hier und in den anderen Filmen wurde überhaupt kein World-Building betrieben. Ich kann unmöglich der Einzige sein, der gerne gewusst hätte, wie es der Galaxie nach der Schlacht von Endor und dem "Tod" des Imperators ergangen ist, oder? Der Film an sich hat mich aber unterhalten und ich habe große Hoffnungen in die beiden nächsten Filme gesetzt.

Episode 8 hat für mich am meisten kaputt gemacht. Obwohl er von den Schauwerten her und auch in schauspielerischer Hinsicht (habe mir die Prequels vor Kurzem angeschaut und da gibt es wirklich viiieeel mehr Szenen zum Fremdschämen als in der ganzen ST) eigentlich überzeugen konnte, hatte ich hier schon nicht mehr den Eindruck, einen Star Wars-Film zu gucken. Und da war ich offensichtlich nicht der Einzige, denn ...

... in Episode 9 wurde dann an nahezu allen Fronten zurückgerudert und ein Haufen wichtiger Ereignisse aus TLJ abgeschwächt oder für nichtig erklärt. Mit seinem fast schon überbordenden Maß an Fan-Service wurde hier verzweifelt versucht, möglichst viele der TLJ-Kritiker zurückzugewinnen. Aber da war der Schaden durch Episode 8 halt schon angerichtet.

Alle Hauptteile der Saga sind nun erschienen und was bleibt zum Schluss übrig? Ein zum Teil respektloser Umgang mit alten Charakteren, blasse neue Charaktere, die durch das inkonsequente Hin und Her zwischen Teil 8 und 9 keine glaubhafte Beziehung zueinander aufbauen oder von vornherein alles super können und nie scheitern, Schiffe, die per Hyperraumflug als Geschosse verwendet werden können, Logiklöcher so groß wie eine Armada aus Sternenzerstörern mit Todesternlasern, ein Imperator, der offensichtlich zu viel Dragonball geguckt hat und offensichtlich gar keine Schiffe mehr braucht, da er ganze Flotten mit Blitzen vom Himmel pusten kann, Tote, die einfach mal so wiederbelebt werden und somit das Grundgerüst aller Filme erschüttern usw. usf. Die Liste könnte man noch lange fortführen. Man kann förmlich riechen, dass diese Filme einfach nur so viel Geld in so kurzer Zeit wie möglich einspielen sollten. Man hatte augenscheinlich kein Interesse daran, dass Universum näher zu beleuchten oder durch neue Facetten zu erweitern. Diese offensichtliche Profitgier widert mich einfach an, vor allem, da man bei Rogue One gesehen hat, wie es auch hätte sein können.

Das Witzig ist ja, dass ich auch nicht so genau sagen, was einen Star Wars-Film für mich ausmacht, aber von der Optik und dem reinen Gefühl her, kommt Rogue One der Vorstellung in meinem Kopf verdammt nahe. Ist gerade deswegen auch der gelungenste der neuen Filme, wie ich finde.
 

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
7.901
Ehrlich gesagt empfand ich hux' rolle in ep 8 als konsequente weiterentwicklung. Ernstzunehmen war der juniorhitler in 7 auch schon nicht...

Allein der grund, dass ein teeny ein riesen heer befehligt und der andere teeny mit maske jeden und alles verhauen will.
hux war für mich in episode 7 ernstzunehmender als kylo ren. das hat hux selbst übrigens genau so gesehen. ^^
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
50.639
Wobei man erwähnen muss, das Hamils Äußerungen zu Luke in Ep8 häufig total aus dem Zusammenhang gerissen werden und nur die Teile genutzt werden, die der eigenen Meinung entsprechen.

Das er sich ebend in diesen Interviews dann am Ende gesagt hat, wie beeindruckt er letztendlich von Johnsons Arbeit war und wie wegweisend er die Entwicklung seiner eigenen Figur empfand, wird dabei einfach ignoriert und verschwiegen
Jup, so ist es.

Aber einige sind ja so weit, dass sie wirklich aus jeden Furz irgendwas negatives machen müssen UND NATÜRLICH meinen sie dann auch die Meinung der Darsteller eindeutig zu wissen. :ugly:

biased strong it is :coolface:
 

Zissou

L15: Wise
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
7.706
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
Ernstzunehmender ist aber nicht automatisch ernstzunehmend... :coolface:
meine vision zur hux sitcom nimmt immer konkretere formen an.

neben oben ohne kylo als sidekick, müsste auch poe mitspielen, der zu der zeit quarterback des space football teams wäre, und als held der space highschool alle weiber klar macht. als ergebnis einer wette würde er dann hux' mom knallen, was dann die runde in der schule macht. holdo, die zu der zeit noch eine junge lehrerin ist, und heimlich für den highschool hero poe schwärmt, kriegt davon wind, und ist seit dem gar nicht mehr gut auf ihren "secret crush" zu sprechen.

das würde alles so was von sinn machen, und episode 8 in einem völlig neuen licht erstrahlen lassen. der "deine mudde" und "pale, skinny guy" spruch zu anfang von ep8, der sinnfreie holdo/poe konflikt, etc.

disney sollte dem projekt echt ne chance geben. rose und finn könnte man da bestimmt auch prima einbauen.
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
25.573
meine vision zur hux sitcom nimmt immer konkretere formen an.

neben oben ohne kylo als sidekick, müsste auch poe mitspielen, der zu der zeit quarterback des space football teams wäre, und als held der space highschool alle weiber klar macht. als ergebnis einer wette würde er dann hux' mom knallen, was dann die runde in der schule macht. holdo, die zu der zeit noch eine junge lehrerin ist, und heimlich für den highschool hero poe schwärmt, kriegt davon wind, und ist seit dem gar nicht mehr gut auf ihren "secret crush" zu sprechen.

das würde alles so was von sinn machen, und episode 8 in einem völlig neuen licht erstrahlen lassen. der "deine mudde" und "pale, skinny guy" spruch zu anfang von ep8, der sinnfreie holdo/poe konflikt, etc.

disney sollte dem projekt echt ne chance geben. rose und finn könnte man da bestimmt auch prima einbauen.
Find ich super! Pitch das mal durch!
Diskutiert ihr immer noch?
Nein. Schon ewig nicht... ca. Seit den DT verteidigern die argumente ausgegangen sind und sie nur noch mit worten wie fakt oder objektiv um sich werfen, ohne deren bedeutung zu kennen.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
26.447
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Nicht moderiert? Hast mal wieder wie behämmert den Meldebutton gehämmert nur weil dir ein wenig ernst gemeinter Beitrag nicht gefallen hat?
Ich melde übrigens niemanden, ganz egal wie gut er die ST findet. Vergönne ich auch jedem...ich argumentiere ja am Ende so stark dagegen weil ich selbst einfach so enttäuscht davon bin und nicht um jedem die Freude an den Filmen zu verderben.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
50.639
Nicht moderiert? Hast mal wieder wie behämmert den Meldebutton gehämmert
ne, deswegen sage ich das ja, hier wird es so oft persönlich und anscheinend gibt es hier deutlich mehr Freiheiten als in anderen Non-War Threads.

nur weil dir ein wenig ernst gemeinter Beitrag nicht gefallen hat?
erst denkst du du weißt wie Hamills Meinung aussieht und nun warum ich angeblich Melde-Buttons drücke? :coolface:

Ich melde übrigens niemanden, ganz egal wie gut er die ST findet.
wäre ja auch noch schöner wenn du das wirklich als Meldegrund siehst. :ugly:
Ich melde nur wenn es beleidigend und persönlich wird, so wie es auch sein sollte.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
26.447
PSN
Brod107
Switch
192682173598
wäre ja auch noch schöner wenn du das wirklich als Meldegrund siehst. :ugly:
Ich melde nur wenn es beleidigend und persönlich wird, so wie es auch sein sollte.
Nah. Du meldest auch Beiträge die auf deine Beleidigungen weniger beleidigend reagieren als eben jene Beleidigung? Weiß ich warum? Weil ich deswegen schon mehrmals verwarnt wurde und der einzige Grund jener ist, dass du den Meldebutton drückst und ich nicht. Aber egal. Das Thema hat hier nix verloren.

Noch ein richtig dummer Plotpoint von Episode 9: Man nimmt sich Zeit bei der Riesenschlange zu erklären, dass Heilen dir Forcesaft abzieht und das wird dann ja auch durch den Tod von Kylo bestätigt....nur wann ist der Punkt egal? Genau wenn Rey Kylos vermutlich tödliche Wunde....da sind alle fein. Der Film ist einfach so richtig dämlich.

Noch einer? Ist jemanden aufgefallen, dass das Schiff in dem der MacGuffin, den Kylo zu Beginn des FIlmes auf Mustafar findet von Rey selbst zerstört wird und dann Rey eben diesen MacGuffin in Kylos neuem Schiff findet. Da hat der Film wohl vergessen, dass das Ding von Rey selbst komplett zerfetzt wurde (was Kylo eh schon zumindest schwer verletzten hätte müssen).

Ganz ehrlich: Johnsons Subplots (vor allem Holdo) waren schon ziemlich dumm....aber JJ ist halt so unfassbar oberflächlich in allem was er tut...das schmerzt schon extrem.

Aja....Holdos Manöver war ja übrigens ein "1 in a million" -thing....Hauptsache den Mittelfinger RIchtung Episode 8 gezeigt, auch wenn man dann selbst den Karren noch mehr in die Scheiße reitet.
 

Bomberman82

L15: Wise
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.566
Xbox Live
MerlinErkman
Lasst uns doch mal über die positiven Aspekte der ganzen ST reden irgendwie drehen wir uns mit dem ganzen Kritiken im Kreis. Fand immer noch Ep7 ansprechend.

1.Die neuen Charaktere vorgestellt wurden und auch deren Weg neu und glaubwürdig war, Finn als geflohener Stormtrooper, Paul Dameron Fliegerass cooler Typ mit Ecken und Kanten, Rey als neue Hauptdarstellerin fand ich mit BB8 super sympathisch. Wenn es nach mir ginge könnten die neuen Charaktere die Triologie super tragen.
2.Nostalgiefaktor Han, Chewie den Falken selbst das ableben von Han empfand ich als gut da man sich etwas getraut hat was ich net so für möglich hielt.
3.Der Spannungsfaktor der den Film oben hielt ist und war Luke Skywalker alle haben sich immer gefragt wo er war, warum er nicht zu sehen war und auch das Ende mit ihm war Gänsehautfeeling wo ich dacht jetzt geht es richtig los mit der ST (Trotz Todesstern Copy&Paste) Er ist einfach der Held in der ganzen Triologie.
4.Snoke als Bösewicht fand ich persöhnlich ziemlich Badass einer der nur auf die Macht beschränkt ist in den offiziellen Büchern stand drinne das er die Pretorianer Garde deswegen hatte weil er körperlich nicht in er Lage war zu kämpfen um so mehr ist sein Machtlevel höher gewesen. Er hätte die Möglichkeit gehabt Dark Plegius zu sein und den Meister von Palpetin zu spielen. Da hätte man soooo viel Fanservice zwischen den Zeilen packen können aber naja.......

Was ich noch fand war ein Artwork von Fans wie das hier....



Das wäre doch mal richtig geil gewesen zu sehen wie er die Jedi Ausbildung unter Luke gelebt hat und wie es dazu kam das er von Snoke zur dunklen Seite verführt wurde und die Knights of Ren gegründet hat die auch aus neuen Schauspielern bestehen würden.

Oder




Den Charakter weiter hervorheben können dann währe dieses ganze muss Macht anwenden getue nicht so ein muss in der StarWars Welt und währe ähnlich wie Roque One etwas abseits des Gewollten eine schöne Geschichte zu erzählen.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
50.639
Nah. Du meldest auch Beiträge die auf deine Beleidigungen weniger beleidigend reagieren als eben jene Beleidigung? Weiß ich warum? Weil ich deswegen schon mehrmals verwarnt wurde und der einzige Grund jener ist, dass du den Meldebutton drückst und ich nicht. Aber egal. Das Thema hat hier nix verloren.
sicher weißt du das (tolle Kristallkugel, genau wie bei Hamill und der Aussage wann ich melde btw) und sicher wirst du grundlos verwarnt. Ich gehe ziemlich stark davon aus, dass die berechtigt waren, wüsste aber auch nicht, wann ich dich gemeldet hätte oder dich beleidigt hätte, das geht meist von der Gegenseite aus die nicht abkönnen, dass ich so sehr gegen die schlechte PT bin. :ugly:

Aja....Holdos Manöver war ja übrigens ein "1 in a million" -thing....Hauptsache den Mittelfinger RIchtung Episode 8 gezeigt, auch wenn man dann selbst den Karren noch mehr in die Scheiße reitet.
waren immer noch experimentielle Schilde beim Holdo Manöver
 

RaideeN

L15: Wise
Seit
20 Mai 2005
Beiträge
7.901
hier, in groben zügen, die abgelehnte story von twevorrov (die "duel of the fates" heissen sollte) und ein paar andere infos dazu:

Finn’s arc is further sparked before this. In the opening sequence of the movie, which is very men-on-a-mission, the Resistance—Finn, Rose, and BB8— steals a Star Destroyer full of old Imperial weapons and vehicles, and during this heist, Finn sees a fallen Stormtrooper without his helmet on, and recognizes him. This crucial story beat was meant to re-ignite his internal conflict when it comes to killing his former brothers and sisters in arms (side note, Burnett in his YouTube video says I’d been more or less told as well. “I hope Kelly Marie Tran never reads this script ever. Because Rose Tico is front and center throughout this whole movie and her character is great as written.”)


From there, all the details match. Finn and Rose are captured, sent to a POW camp, Rose is interrogated by Hux. Eventually, when Finn escapes prison, he has connected with other dubious Stormtroopers, and recruits his own defecting Stormtrooper army to fight back, and this becomes his new army. It becomes a kind of citizen’s uprising.


The final ground battle was led by Finn and the reformed Stormtroopers on the streets of Coruscant, attacking the First Order Ship that hovers over the city. The Resistance joins in with stolen fighters and vehicles painted with their own revolutionary colors. There is a simultaneous air battle, led by General Poe Dameron.


The last beat of the film connected to “Star Wars: The Last Jedi,” with Finn and Rose taking all the Force-sensitive youth to a remote planet so Rey can train the next generation of Jedi. The Broom Boy, from Rian Johnson’s film, is among the children here. If anyone felt Rose, and to a lesser degree, Finn were shortchanged in the movie, ‘Duel Of The Fates,’ certainly gave them as much to do as any significant character.


Anyhow, yes, it’s legit. Here’s the opening “Duel Of Fate” crawl from Reddit, which, yes, is also real.


The iron grip of the FIRST ORDER has spread to the farthest reaches of the galaxy. Only a few scattered planets remain unoccupied. Traitorous acts are punishable by death. Determined to suffocate a growing unrest, Supreme Leader KYLO REN has silenced all communication between neighboring systems. Led by GENERAL LEIA ORGANA, the Resistance has planned a secret mission to prevent their annihilation and forge a path to freedom…

READ MORE: Kathleen Kennedy Says ‘Star Wars Episode IX’ Had To Start Over After Carrie Fisher’s Death


Rey’s story? She’s off with Poe on another mission (and has a double-bladed lightsaber that sounds like something like Darth Maul’s weapon) believing there is still good in Kylo Ren, (naturally) and both of them seemingly trying to end the Jedi and Sith—picking up where the ‘Last Jedi’ left off. Part of Kylo’s story is finding a Sith Holocron that leads him to a Sith Lord (he fights Darth Vader, but it’s one of those spooky force dreams that’s real, but not real). Ultimately, it’s revealed that Kylo Ren killed Rey’s parents, and she’s not at all related to Palpatine. The Force Ghosts of Luke, Obi-Wan, and Yoda all assist Rey in her final battle against Ren. The Jedi all try to bring Ben back to the light, but Ben is “extinguished,” and the attempt is unsuccessful.


READ MORE: Key Princess Leia Scenes For ‘Star Wars: Episode 8’ & ‘Episode 9’ Revealed


Honestly, reading the beat for beat Reddit post is a bit convoluted and confusing, but it’s correct. Lucasfilm won’t be commenting and Trevorrow won’t either, but I suspect if you met him one on one in an interview and asked, he’d be hard-pressed to deny it, or at least would have to give you no comment (for now).


READ MORE: Carrie Fisher Reportedly Had A “Major Role” In ‘Star Wars: Episode 9’


What happened to the stories in the trades about a version of Trevorrow’s script where Leia confronts and battles Kylo? (“She thought IX would be her movie. And it would have been,” Kathleen Kennedy said in May 2017) Well, it’s not clear from this script breakdown, which is purportedly from a week before Carrie Fisher’s death(December 27, 2016), but Leia doesn’t appear to be “front and center” in this version. So, I believe that info is wrong, and this script is a version that was written after Fisher passed away. Trevorrow and Connolly did have to rewrite their text of “Duel Of The Fates” after she died, and I’m pretty sure this is that version.
 
Top Bottom