Sind wir Gamer Arschlöcher?

Sind Gamer wirklich Arschlöcher?

  • Definitiv ja

    Stimmen: 21 35,6%
  • Ich denke schon

    Stimmen: 6 10,2%
  • Das kann man nicht pauschalisieren

    Stimmen: 20 33,9%
  • Ich glaube nicht

    Stimmen: 3 5,1%
  • Absolut nein

    Stimmen: 4 6,8%
  • Ich habe nie darüber nachgedacht

    Stimmen: 2 3,4%
  • Interessiert mich nicht

    Stimmen: 3 5,1%

  • Stimmen insgesamt
    59

Darkeagle

L13: Maniac
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
4.778
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Switch
1
Steam
k0tti
erst wurde was "großes" zu Diablo angekündigt, danach ist man etwas zurück gerudert und hat versucht zu retten was zu retten ist

das wurde erst im nachhinein gesagt.
Auf der Blizzcon hingegen wurde gesagt, dass "die besten Entwickler von Blizzard" an Diablo Immortal sitzen. Auch ein nettes PR Desaster, denn das bedeutet dass die B Truppe am Main Diablo sitzt, was ja hoffentlich nicht stimmt. Da hat sich Activision Blizzard selbst in die Ecke gedrängt. Also Entweder B-Team für Main Diablo oder Blizzard lügt den Fans ins Gesicht, darf man sich aussuchen.

gut, dann sollen die Entwickler auf die Fans scheißen wenn du das meinst, denn genau das hat Blizzard auf der Bliizzcon getan und genau daher entstand der Shitstorm. Nciht etwa weil es "nur" um ein Mobile Diablo geht, sondern weil das Mobile Diablo der komplett falschen Zielgruppe präsentiert wurde
ein entwickler sollte immer auf seine fans hören. der kunde ist könig. es gibt aber trotzdem kein anrecht darauf den entwicklern zu diktieren was sie entwickeln müssen. das problem ist nicht, dass blizzard auf seine fans scheisst, sondern dass sie schlecht kommuniziert haben. solange immortal ein zusätzliches sideproject von einem anderen entwickler ist beeinträchtigt das diablo 4 und andere projekte überhaupt nicht und ist nur ein bonus für casuals und um die shareholder zu befriedigen. beim letzten satz stimme ich dir zu. es wurde der falschen zielgruppe präsentiert. der shitstorm war trotzdem peinlich und auch ein bisschen lustig xD ... als unbeteilligter am rande des spielfelds konnte man sich den einen oder anderen lacher nicht verkneifen.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.135
ein entwickler sollte immer auf seine fans hören. der kunde ist könig. es gibt aber trotzdem kein anrecht darauf den entwicklern zu diktieren was sie entwickeln müssen. das problem ist nicht, dass blizzard auf seine fans scheisst, sondern dass sie schlecht kommuniziert haben. solange immortal ein zusätzliches sideproject von einem anderen entwickler ist beeinträchtigt das diablo 4 und andere projekte überhaupt nicht und ist nur ein bonus für casuals und um die shareholder zu befriedigen. beim letzten satz stimme ich dir zu. es wurde der falschen zielgruppe präsentiert. der shitstorm war trotzdem peinlich und auch ein bisschen lustig xD ... als unbeteilligter am rande des spielfelds konnte man sich den einen oder anderen lacher nicht verkneifen.
die haben nicht nur schlecht kommuniziert sondern auch das falsche Produkt zum falschen Zeitpunkt veröffentlicht. Würde niemals einen Shitstorm geben wenn auf der Blizzcon was "großes" angekündigt worden wäre.

Du findest das peinlich, aber die Leute haben teils 100te von Euro bezahlt um zur Blizzcon zu fahren (und dann auch noch die Leute die sich dafür ein Online Ticket gekauft haben). Wenn man schon sowas aufzieht, dann sollte man die Fans auch zufriedenstellen und nicht an denen vorbeientwickeln/ankündigen.

Der Shitstorm war absolut gerechtfertigt und den hat sich Blizzard regelrecht verdient
 

Darkeagle

L13: Maniac
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
4.778
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Switch
1
Steam
k0tti
die haben nicht nur schlecht kommuniziert sondern auch das falsche Produkt zum falschen Zeitpunkt veröffentlicht. Würde niemals einen Shitstorm geben wenn auf der Blizzcon was "großes" angekündigt worden wäre.

Du findest das peinlich, aber die Leute haben teils 100te von Euro bezahlt um zur Blizzcon zu fahren (und dann auch noch die Leute die sich dafür ein Online Ticket gekauft haben). Wenn man schon sowas aufzieht, dann sollte man die Fans auch zufriedenstellen und nicht an denen vorbeientwickeln/ankündigen.

Der Shitstorm war absolut gerechtfertigt und den hat sich Blizzard regelrecht verdient
das mag ja alles sein aber blizzard besteht eben nicht nur aus den 2 entwicklern auf der bühne die den ganzen hass abkriegen. man bekommt regelrecht den eindruck man darf gar nicht anderer meinung sein, wenn man auch mal die berichterstattung der journalisten anschaut. jeder der da halbwegs relativiert oder zumindest einwirft dass die typen auf der bühne nichts dafür können wird von dem wütenden mob gelyncht. das ist einfach peinlich. leidenschaft fürs hobby ok. enttäuschung, ja von mir aus. aber der kindergarten ist übertrieben ;)

aber ich finde es ja generell gut wenn man entwickler aus ihrem tunnelblick holt und kritik äußert. die frage ist halt immer mache ich es wie ein quengelndes kleinkind und superemotional oder etwas sachlicher.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.135
das mag ja alles sein aber blizzard besteht eben nicht nur aus den 2 entwicklern auf der bühne die den ganzen hass abkriegen. man bekommt regelrecht den eindruck man darf gar nicht anderer meinung sein, wenn man auch mal die berichterstattung der journalisten anschaut. jeder der da halbwegs relativiert oder zumindest einwirft dass die typen auf der bühne nichts dafür können wird von dem wütenden mob gelyncht. das ist einfach peinlich. leidenschaft fürs hobby ok. enttäuschung, ja von mir aus. aber der kindergarten ist übertrieben ;)

aber ich finde es ja generell gut wenn man entwickler aus ihrem tunnelblick holt und kritik äußert. die frage ist halt immer mache ich es wie ein quengelndes kleinkind und superemotional oder etwas sachlicher.
Das ganze war nunmal ein PR Desaster erster Güte und daran kann man nichts ändern. Dass ein Entwickler die Arschkarte hat und das präsentieren muss, ist halt immer so. Die Leute wettern aber auch nicht gegen die Entwickler, sondern einzig allein gegen das Spiel (aka "is this a joke?")

Mittlerweile haben sich ja auch diverse Entwickler anonym über Activision aufgeregt (siehe z.B. https://www.gamestar.de/artikel/blizzard-entwickler-angeblich-besorgt-dass-es-wegen-activision-mehr-und-mehr-ums-geld-geht,3337450.html ) . Denn mittlerweile hat auch nicht mehr Blizzard das sagen, sondern Activision und das merkt man leider.
 

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.288
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Das war kein PR Desaster sondern einfach mal wieder die Arroganz der Gamergemeinde, die auf Smartphonespiele herabblickt (obwohl es auch dort tolle Spiele gibt) und sich zum Kern des Unternehmens machen will. Zumal Blizzard schon vor Monaten sagte dass sie an mehreren Diablo-Projekten arbeiten. Schließt das Diablo 4 aus? Nein. Schließt das Content für Diablo 3 aus? Nein. Stets die Einstellung der Gamer „Es wird nach meinen Vorstellungen gemacht oder gar nicht!“ ist so ekelhaft.
 

mogry

L20: Enlightened
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
21.895
PSN
MC-dee__
Das war kein PR Desaster sondern einfach mal wieder die Arroganz der Gamergemeinde, die auf Smartphonespiele herabblickt (obwohl es auch dort tolle Spiele gibt) und sich zum Kern des Unternehmens machen will. Zumal Blizzard schon vor Monaten sagte dass sie an mehreren Diablo-Projekten arbeiten. Schließt das Diablo 4 aus? Nein. Schließt das Content für Diablo 3 aus? Nein. Stets die Einstellung der Gamer „Es wird nach meinen Vorstellungen gemacht oder gar nicht!“ ist so ekelhaft.
Die Vorfreude war einfach gro§ und man hat einiges erwartet.
Und nun kommt da NUR der Handy misst.
Nichts für Teil 3.Teil 4 erst nach 2020.
Das ist schon ein mächtiger Schlag ins Gesicht
 

Atram

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
29.251
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
Das war kein PR Desaster sondern einfach mal wieder die Arroganz der Gamergemeinde, die auf Smartphonespiele herabblickt (obwohl es auch dort tolle Spiele gibt) und sich zum Kern des Unternehmens machen will. Zumal Blizzard schon vor Monaten sagte dass sie an mehreren Diablo-Projekten arbeiten. Schließt das Diablo 4 aus? Nein. Schließt das Content für Diablo 3 aus? Nein. Stets die Einstellung der Gamer „Es wird nach meinen Vorstellungen gemacht oder gar nicht!“ ist so ekelhaft.
Das war ein PR Desaster und zwar vom Feinsten. Die Geschichte hat ja noch kein Ende
 

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.288
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Die Vorfreude war einfach gro§ und man hat einiges erwartet.
Und nun kommt da NUR der Handy misst.
Nichts für Teil 3.Teil 4 erst nach 2020.
Das ist schon ein mächtiger Schlag ins Gesicht
Joa, erwarten kann man viel, wenn man will. Rechtfertigt nur nicht das Verhalten der Leute.

Das ist wie bei Nintendo als sie Metroid Prime Federation Force angekündigt haben und die „Fans“ erstmal provisorisch auf die Barrikaden gegangen sind und erzählt haben das dieser Titel Metroid killen wird.

Dann kündigt Nintendo ein Jahr später zwei andere Metroid Titel an und wo bleibt da dann das „Sorry“ der Gemeinde? Ach ja, gehört zum Selbstverständnis dieser Leute so zu agieren.

Das war ein PR Desaster und zwar vom Feinsten. Die Geschichte hat ja noch kein Ende
Es war keines. Es wurde zu einem gemacht. Das ist ein Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.288
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
wie entstehen wohl PR Desaster?

Natürlich war das eins, wenn die Kundschaft unzufrieden ist, dann ist das ein PR Desaster. Vor allem wenn dann noch Fragen kommen ob das ein Witz wäre.
Genau das zeigt auf warum es kein PR Desaster war. Die Vorstellung der Wii U war ein Desaster. Das hier ist nur der Beleg für die geistige Unreife der Gamer. Kundenunzufriedenheit ist kein Merkmal für ein PR Desaster sondern schlechte Kommunikation und die kann man Blizzard in keinster Weise unterstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.135

Mudo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
37.288
Xbox Live
NES Mudo
Switch
205177403831
Discord
NES_Mudo#5313
Wie gesagt, es gibt einen Unterschied zwischen einem PR Desaster, sprich schlechter Kommunikation, und einem PR desaster welches herbeigeredet wird, aufgrund nicht erfüllter Erwartungen, und hier ist es offensichtlich letzteres.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
41.582
PR heisst public relations

Ob die nun gut oder schlecht ist, kann man kaum diskutieren, denn es ist eindeutig
Blizzard hat seine kundschaft im grunde betrogen
 

Atram

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
8 Dez 2006
Beiträge
29.251
Switch
5684 0003 9039
Steam
http://steamcommunity.com/id/atrampt/
Discord
Atram#5777
PR heisst public relations

Ob die nun gut oder schlecht ist, kann man kaum diskutieren, denn es ist eindeutig
Blizzard hat seine kundschaft im grunde betrogen
Betrogen ist in dem Fall sogar fast richtig:

Monate vor der Blizzcon wurde D4 angeteased und dan 3 Wochen vorher erst gesagt nicht zu viel zu erwarten. Schlimmer noch, auf der Blizzcon wurde behauptet man hat sich noch nicht über das mtx Modell für DI unterhalten, dann wurde Tage später ein Bild geleaked vom Meeting mit Blizz und Netease wo genau dieses Modell besprochen wurde. Noch schlimmer, das Modell ist schlimmer als das was EA mit BF2 gemacht hat, man würfelt auf Stats und brauch dafür Ressourcen und diese kauft man für Echtgeld...

Jupp das Ding ist ein PR Desaster
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
38.215
PSN
AviatorF22
Ich weiß immer nicht wer in diesem Business schlimmer ist. Wir oder die Entwickler. Ich glaube wir sind ein exzentrischer Haufen Nerds, die überwiegend jedoch cool drauf sind. Deswegen war es mal wieder traurig das von Cliffy B. zu lesen. Das ist ne ältere Meldung, yup, aber ich mochte ihn immer zur Gears - und Unreal - Zeit. Ich habe es mir eben noch mal durchgelesen, und musste dabei wieder an meinen provokativen Thread denken.

Auf Twitter regte sich ein Fan in einem mittlerweile gelöschten Beitrag über die fehlende Rückerstattung von Lawbreakers auf. Darauf erklärte der Unreal-Macher, dass er unter anderem wegen Kommentaren wie die des aufgebrachten Fans niemals wieder ein Spiel machen wird und erläutert, dass er noch monatelang nach der Schließung seines Studios Boss Key Productions seine Angestellten, sowie deren Renten- und Gesundheitsversicherung bezahlte. Selbst nahm er zudem zwei Jahre lang kein Gehalt in Anspruch.

Quelle
 

Hallow´s Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
4.002
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Ich kann mich noch sehr gut an die „guten alten Zeiten“ erinnern... 120-140 DM für ein Spiel ausgegeben, dass keine 90 Minuten dauerte... ob es verbuggt war, Grafikfehler hatte etc... egal, so wie es raus kam, war es, Punkt und Aus die Maus!!!

So sehr ich vergangene Zeitalter in Film und vor allem in der Musik liebe, aber alles war früher eben nicht besser, bei Leibe nicht. Im Zeitalter des Internets, wo Alles und Jeder seinen Senf dazugeben kann und Shitstorms zum Volkssport mutiert sind, wünschte ich manchmal, dass 3-5 Gänge zurückgeschalten werden... Publisher machen Fehler, schätzen Dinge falsch ein... alles geschenkt, aber in der Häufigkeit und Wehemenz, wie mittlerweile verbal mit Dreck um sich geworfen wird, übersteigt das mein Gutheißen oftmals.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slaydom

L12: Crazy
Seit
15 Mai 2009
Beiträge
2.260
Ich kann mich noch sehr gut an die „guten alten Zeiten“ erinnern... 120-140 DM für ein Spiel ausgegeben, dass keine 90 Minuten dauerte... ob es verbuggt war, Grafikfehler hatte etc... egal, so wie es raus kam, war es, Punkt und Aus die Maus!!!

So sehr ich vergangene Zeitalter in Film und vor allem in der Musik liebe, aber alles war früher eben nicht besser, bei Leibe nicht. Im Zeitalter des Internets, wo Alles und Jeder seinen Senf dazugeben kann und Shitstorms zum Volkssport mutiert sind, wünschte ich manchmal, dass 3-5 Gänge zurückgeschaltet werden... Publisher machen Fehler, schätzen Dinge falsch ein... alles geschenkt, aber in der Häufigkeit und Wehemenz, wie mittlerweile verbal mit Dreck um sich geworfen wird, übersteigt das mein Gutheißen oftmals.
Nur mit dem UNterschied, dass Spiele heute oftmals ohne Day1 Patch garnicht lauffähig sind. Trotz aller ärgerlichen Bugs früher, konnte man das Spiel aber in der Regel durchspielen. Habe aber auch das Gefühl, dass seit 2-3 Jahren die großen Publisher und Entwickler den Bezug zur Realität verloren haben.
 

Hallow´s Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
4.002
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Nur mit dem UNterschied, dass Spiele heute oftmals ohne Day1 Patch garnicht lauffähig sind. Trotz aller ärgerlichen Bugs früher, konnte man das Spiel aber in der Regel durchspielen. Habe aber auch das Gefühl, dass seit 2-3 Jahren die großen Publisher und Entwickler den Bezug zur Realität verloren haben.
Welche Spiele sind den heutzutage nicht lauffähig? Ich kenne kein Einziges! Dadurch, dass die Games heutzutage, rein technisch- ergo auch vom Aufwand und der Komplexität her, mit den vor 20 Jahren rein gar nichts mehr zu tun haben, sind potenzielle Fehlerquoten eben weit aus wahrscheinlicher...( Day One) Patches sind für mich eher ein Segen, denn ein Ärgernis! Bei entsprechend schneller Internetverbindung (dem miesen PSN Store ausgenommen!) sehe ich da absolut keine Probleme... bei mir sind 10 GB in 3-4 Minuten durch... von daher, so what 🤷‍♂️
 

Slaydom

L12: Crazy
Seit
15 Mai 2009
Beiträge
2.260
Welche Spiele sind den heutzutage nicht lauffähig? Ich kenne kein Einziges! Dadurch, dass die Games heutzutage, rein technisch- ergo auch vom Aufwand und der Komplexität her, mit den vor 20 Jahren rein gar nichts mehr zu tun haben, sind potenzielle Fehlerquoten eben weit aus wahrscheinlicher...( Day One) Patches sind für mich eher ein Segen, denn ein Ärgernis! Bei entsprechend schneller Internetverbindung (dem miesen PSN Store ausgenommen!) sehe ich da absolut keine Probleme... bei mir sind 10 GB in 3-4 Minuten durch... von daher, so what 🤷‍♂️
Dann spiel mal die Spiele vor dem Patch, stell dein Internet mal aus und teste es ;) Wirst dich wundern, was du für Krüppel Software du auf einmal hast.
 
Top Bottom