PS4/XOne/PC Red Dead Redemption II

eima

L15: Wise
Seit
14 Mai 2003
Beiträge
8.264
Xbox Live
XtremeEimaX
PSN
XtremeEimaX
Switch
505147039529
Joa, same wie bei GTA 5.

Wirklich traurig, fand GTA4 (TlaD, Tbogt) wie auch RDR (UN) hatten tolle Erweiterungen.
RDR hat ja sogar voll ne Drehung gemacht mit dem Undead Nightmare DLC.
Undead Nightmare war für mich einer der besten DLC-Erweiterungen, die ich zumindest persönlich gespielt habe. :) Ein Jammer das da nichts folgen wird. Wie über mir bereits angemerkt, ein Story-DLC zu Sadie z.b. hätte echt Potenzial.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheExorzist

L17: Mentor
Seit
14 März 2005
Beiträge
13.063
Xbox Live
TheExorzist
PSN
TheExorzist
Weiß nicht so recht ob ich das Spiel lieben oder hassen soll. Richtig coole Welt die sie hier kreiert haben Rockstar, aber wirklich viel mit nem klassischen Spiel hat das ja nicht mehr zu tun. Ist eher ne simulierte Western-Welt in die man sich begibt. Sicher ganz toll um abzutauchen, aber um wirklich Freude am Spiel zu haben... Keine Ahnung... Fand ja schon bei Days Gone den Simulations-Aspekt sehr stark. Hier ist es mir ehrlich gesagt schon zu krass. Versteh nicht was alle Entwickler so einen Narren am Simulations-Aspekt gefunden haben. Wenn ich noch nach Stunden im Spiel regelmäßig Tutorials über neue Spielmechaniken eingeblendet bekomme dann läuft doch was falsch. Hat mich schon bei Death Stranding gestört, aber das hier ist schon ne Klasse für sich. Gefühlt ist jeder Button am Pad 10 mal belegt und jede Spielmechanik wird 5 mal erweitert. Irgendwann ist auch gut Jungs.
 

steffundso

L14: Freak
Seit
13 März 2008
Beiträge
7.085
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Switch
7634 3319 9302
Steam
steffovic
rdr2 ist auf jeden fall ein spiel, welches man nicht "zwischendurch mal kurz" spielen sollte, sondern WENN, dann schon so 1-2 stunden minimum.
bei mir hat sich die steuerung dann auch entsprechend eingeprägt und es war locker easy. aber ja: erstmal wirkt es durchaus "erschlagend", kann ich nachvollziehen.
 

DickHurts

L11: Insane
Seit
17 Jan 2008
Beiträge
1.735
Einfach nur mühselig, dieses "Spiel". Bis auf die tolle Welt und Grafik für mich leider ein richtiger Flop. Denke aber, dass R* diese Linie nicht weiter verfolgen wird in Zukunft. Die meisten Leute wollen doch Spaß haben beim Zocken, right?
 

steffundso

L14: Freak
Seit
13 März 2008
Beiträge
7.085
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Switch
7634 3319 9302
Steam
steffovic
Einfach nur mühselig, dieses "Spiel". Bis auf die tolle Welt und Grafik für mich leider ein richtiger Flop. Denke aber, dass R* diese Linie nicht weiter verfolgen wird in Zukunft. Die meisten Leute wollen doch Spaß haben beim Zocken, right?
ich hab's genossen :nix:
 

Dante2020

L10: Hyperactive
Seit
6 Mai 2006
Beiträge
1.341
Einfach nur mühselig, dieses "Spiel". Bis auf die tolle Welt und Grafik für mich leider ein richtiger Flop. Denke aber, dass R* diese Linie nicht weiter verfolgen wird in Zukunft. Die meisten Leute wollen doch Spaß haben beim Zocken, right?
Geschmäcker sind verschieden.
Ist mit großem Abstand mein Spiel der Generation. Eine der immersivsten Spieleerfahrungen, die ich je hatte. Selten hat ein Spiel es geschafft, mich so in seine Welt reinzuziehen. Die Dialoge am Lagerfeuer, die Charaktere, die lebendige Welt, das für ein Videospiel fantastische Writing, die unglaublich dichte Atmosphäre, etc.
Konnte mich alleine stundenlang im Camp aufhalten und einfach die Atmo aufsaugen.
Bin aber auch ein großer Westernfan und mag langsames Pacing.

Aber kann auch absolut nachvollziehen, dass diese Art von Spiel(erfahrung) nicht jedem gefällt. Persönlich fand ich die Steuerung absolut i.O., passt zu dem langsamen Pacing. Bei nem Mario hingegen hätte ich die Steuerung auch als unangebracht empfunden.
 

Sephi66

L07: Active
Seit
15 Jun 2009
Beiträge
585
PSN
Sephiyozora
Rockstar ist nunmal etwas speziell, gerade was Gameplay angeht. Viele kommen da mit klar ein paar aber eben auch nicht. Allgemein hat Rockstar für Ihr Gameplay noch nie ein Blumentopf gewonnen. Dafür haben Sie ganz andere Stärken was viele andere Entwickler nicht haben.
 

Sephi66

L07: Active
Seit
15 Jun 2009
Beiträge
585
PSN
Sephiyozora
Die Dialoge am Lagerfeuer, die Charaktere, die lebendige Welt, das für ein Videospiel fantastische Writing, die unglaublich dichte Atmosphäre, etc.
Konnte mich alleine stundenlang im Camp aufhalten und einfach die Atmo aufsaugen.
Nicht zu vergessen die Ständchen Einlagen auf der Gitarre in manchen Festabenden. Die Texte waren schon grenzwertig und ganz schön versaut. :awesome: :D
 

TheExorzist

L17: Mentor
Seit
14 März 2005
Beiträge
13.063
Xbox Live
TheExorzist
PSN
TheExorzist
Rockstar ist nunmal etwas speziell, gerade was Gameplay angeht. Viele kommen da mit klar ein paar aber eben auch nicht. Allgemein hat Rockstar für Ihr Gameplay noch nie ein Blumentopf gewonnen. Dafür haben Sie ganz andere Stärken was viele andere Entwickler nicht haben.
San Andreas? PS2 Ära war ja voll von extrem guten Rockstar Spielen mit tollem Gameplay. Erst letzte Gen haben sie in dem Punkt nachgelassen.

Schätze generell dass RDR2 so das Magnum Opus der Houser Brüder war und dass sie deswegen jetzt auch weg sind. In Sachen lebendiger und realitätsnaher Welt können sie nun glaub ich echt nicht mehr rausholen.

Wie gesagt, ich finds nicht schlecht. Ganz im Gegenteil. Wie viel da dynamisch abläuft und scheinbar nicht gescriptet ist schon sagenhaft. Aber so ein klassischer Spielspaß will sich einfach nicht einstellen bei mir. Wollte eigentlich nur nebenbei Metroid Prime probieren und häng jetzt bei weitem mehr an dem als an RDR2. Naja.... So klasse RDR2 auch ist, ich hoffe es findet nicht zu viele Nachahmer. Deswegen dauert wohl die Entwicklung inzwischen auch immer so lange. Bin mir zum Beispiel sicher dass Bethesda sowohl in Starfield als auch in TESVI ein ähnlich dynamisches Spielgeschehen machen wollen und sich die Entwicklung deswegen so zieht... Wollen das wirklich so viele Leute oder was?
 

TheExorzist

L17: Mentor
Seit
14 März 2005
Beiträge
13.063
Xbox Live
TheExorzist
PSN
TheExorzist
Wenn man sich drauf einlässt ist es ganz wunderbar.
Ein schöner entschleunigter gegensatz zum allgegenwärtigen alles" schnell schnell und sofort" gehetze.
Die Zeit muss man aber mitbringen und man darf nicht die falschen erwartungen haben.
Allgegenwärtig im MP vielleicht. Dieses entschleunigte Tempo macht sich für meinen Gschmack heutzutage bei den reinen SP Spielen viel zu sehr breit - quasi als krasser Gegensatz. Und als jemand der MP inzwischen nicht mal mehr mit der Kneifzange angreift weiß ich nicht ob mir das gefällt. Während die heutigen MP Games so gemacht sind das quasi jeder voll und gleich loslegen kann brauch ich inzwischen jedes Mal fast ne Woche bis ich mal alle Spielmechaniken von nem Spiel verinnerlicht habe. Das ist langsam echt nicht mehr schön.
 
  • Lob
Reactions: New

tnt4life

L14: Freak
Seit
17 Jul 2007
Beiträge
6.476
PSN
Liquidus _Snake86
Einfach nur mühselig, dieses "Spiel". Bis auf die tolle Welt und Grafik für mich leider ein richtiger Flop. Denke aber, dass R* diese Linie nicht weiter verfolgen wird in Zukunft. Die meisten Leute wollen doch Spaß haben beim Zocken, right?
So unterschiedlich können Geschmäcker sein. Von mir aus könnte jedes zukünftige OW-Game diesen Weg einschlagen. Absolute Referenz.
 

DickHurts

L11: Insane
Seit
17 Jan 2008
Beiträge
1.735
Klar, alles Geschmackssache. Gibt im Fall RDR2 aber noch zig andere Aspekte die mir auf den Sack gehen, hab mich da aber schon zur Genüge drüber ausgelassen. :D
Stimme Exorzist auf jeden Fall zu, dass diese Tendenz bei SP Games alles so aufzublasen irgendwie anstrengend und ermüdend ist.
Am besten fände ich es, wenn es einfach alle Varianten gäbe. Wo sind denn z.B. die genialen 5 - 10 Stunden SP Games, die man dann gerne irgendwann ein zweites Mal spielt, auch als arbeitender Mensch mit wenig Zeit? Gibts doch kaum noch. Die Resi 2&3 Remakes fallen mir positiv dazu ein, aber sonst?
Naja, RDR2 ist auf jeden Fall ein spezielles Spiel, wofür es prinzipiell Pluspunkte sammelt, hat für mich halt in dieser Form nicht funktioniert.
 

TheExorzist

L17: Mentor
Seit
14 März 2005
Beiträge
13.063
Xbox Live
TheExorzist
PSN
TheExorzist
Klar, alles Geschmackssache. Gibt im Fall RDR2 aber noch zig andere Aspekte die mir auf den Sack gehen, hab mich da aber schon zur Genüge drüber ausgelassen. :D
Stimme Exorzist auf jeden Fall zu, dass diese Tendenz bei SP Games alles so aufzublasen irgendwie anstrengend und ermüdend ist.
Am besten fände ich es, wenn es einfach alle Varianten gäbe. Wo sind denn z.B. die genialen 5 - 10 Stunden SP Games, die man dann gerne irgendwann ein zweites Mal spielt, auch als arbeitender Mensch mit wenig Zeit? Gibts doch kaum noch. Die Resi 2&3 Remakes fallen mir positiv dazu ein, aber sonst?
Naja, RDR2 ist auf jeden Fall ein spezielles Spiel, wofür es prinzipiell Pluspunkte sammelt, hat für mich halt in dieser Form nicht funktioniert.
Schön gesagt. Fands auch schade dass sich so viele über RE3s Spiellänge ausgelassen haben. Ich fand das sooooo erfrischend. Habs glatt zwei Mal in Folge durchgespielt und werds Ende ja sicher noch 2 mal durchspielen. Klar, sie haben einiges aus dem Original gestrichen und ne Stunde oder 2 hätte es länger sein können, aber seis drum. Endlich mal ein Game wo ich am Stück 2-3 Mal durchspielen kann. Versteh nicht wie und wieso alle auf diese Umfangs-Monster abfahren. Woher nehmt ihr die Zeit Herrgott nochmal? Oder werden da nur 2 Games pro Jahr gezockt?

Und noch ein Wort zu RDR2... Also in die Vollen sind sie hier schon gegangen. Hatte vorhin einen Zusammenstoß mit einem anderen Pferd und der andere Reiter ist glatt drauf gegangen... Whaaaaa....



Schon ein bisschen abgefahren. :lol:
 

Dante2020

L10: Hyperactive
Seit
6 Mai 2006
Beiträge
1.341
Schön gesagt. Fands auch schade dass sich so viele über RE3s Spiellänge ausgelassen haben. Ich fand das sooooo erfrischend. Habs glatt zwei Mal in Folge durchgespielt und werds Ende ja sicher noch 2 mal durchspielen. Klar, sie haben einiges aus dem Original gestrichen und ne Stunde oder 2 hätte es länger sein können, aber seis drum. Endlich mal ein Game wo ich am Stück 2-3 Mal durchspielen kann. Versteh nicht wie und wieso alle auf diese Umfangs-Monster abfahren. Woher nehmt ihr die Zeit Herrgott nochmal? Oder werden da nur 2 Games pro Jahr gezockt?

Und noch ein Wort zu RDR2... Also in die Vollen sind sie hier schon gegangen. Hatte vorhin einen Zusammenstoß mit einem anderen Pferd und der andere Reiter ist glatt drauf gegangen... Whaaaaa....



Schon ein bisschen abgefahren. :lol:
Bin eigentlich auch kein Fan (mehr) von langen Spielen. Resi 2 Remake hatte, für die Art von Spiel, imo die perfekte Länge. Den dritten habe ich noch nicht gezockt.
Spiele mittlerweile aber auch nur noch ne handvoll Spiele im Jahr. Für so große Games wie Red Dead, brauche ich dann auch immer einige Monate.
 

New

L13: Maniac
Seit
16 Mai 2012
Beiträge
3.194
Man kann vom Gameplay halten, was man will...

...aber rein technisch gesehen, ist es das Spiel was mich am meisten in dieser Gen beeindruckt hat. Teilweise ist es einen Film zum mitspielen :)
 

Reinhart

L07: Active
Seit
18 Sep 2019
Beiträge
573
Ein absolut grandioses Spiel, welches mich fast durchgehend staunen lassen hat!
Ich hab viele OW Games in meinem Leben gezockt, aber keines welches mich so sehr in den Glauben versetzt hat, dass die Spielwelt wirklich lebt!
Es hat bestimmt an die 40h gebraucht, bis sich leichte Abnutzungserscheinungen breit gemacht haben, und selbst danach hat man wieder irgendwas cooles entdeckt, was wieder für Begeisterung gesorgt hat, und sei es nur eine von außen harmlos wirkende Hütte, in der aber unfassbar grausames passiert ist-
Oftmals Environmental Storytelling auf höchstem Niveau, nur Witcher 3 machte es noch etwas besser.

Und dann diese wahnsinnig geile Grafik, ich hab es beim zocken als Sünde empfunden die Schnellreise zu nutzen, weshalb ich IMMER durch die ganze Map geritten bin, die Atmosphäre der grandiosen Landschaften und den perfekten Licht+Wettereffekten musste einfach in vollen Zügen genossen werden.
Ebenfalls meisterhaft: Die ganze Map wirkte komplett wie von Handgemacht, nichts empfand ich als Copy & Paste, einfach einzigartig was RS da für Liebe zum Detail reingesteckt hat (auch wenn dafür wohl ein ungesundes Maß an Crunch nötig war)!

Das die Missionen in ein extrem enges Gameplay Korsett gesteckt wurden ist schade, dafür waren sie abwechslungsreich und sehr unterhaltsam.
Besonders die Nebenmissionen, wo man auf verdammt skurrile Charaktere trifft, waren bärenstark und haben sich mir ins Hirn gebrannt-
wer die Schweinefarm besucht hat, weiß was ich meine :)

Noch was zur Steuerung:
Null Probleme bei mir, auch die Eingabeverzögerung hat mich nicht im geringsten gestört, da habe ich andere RS-Titel deutlich schlimmer in Erinnerung...
 
Top Bottom