Markt Paid (Abzock) DLC - Anfang einer neuen Ära?

DackelArnold

L19: Master
Seit
28 Jun 2007
Beiträge
17.678
Ich finde es albern das nun Leute probieren lustige Videos zu erstellen und sich im Internet darüber aufregen wie F2P Spiele oft auf mobilen Geräten funktionieren. Das läuft schon sehr lange so. Die App Store Charts werden nun schon seit 2 Jahren von solchen Spielen dominiert.

Der ganze Aufschrei der Komiker kommt doch arg spät.
 

DackelArnold

L19: Master
Seit
28 Jun 2007
Beiträge
17.678
Und deswegen darf man sich jetzt nicht beschweren sondern soll es aktzeptieren :happy2:
Nö und das habe ich auch nicht geschrieben. Ich finde den Aufschrei in der Form einfach albern. Auch das EA so angegangen wird und man nun tut als wäre dieses Konzept gerade erst entstanden. Wenn man mal früher die Augen aufmacht hätte man das auch gesehen. Jetzt kommen die Umfragen, die Pseudo lustigen Videos, Magazine wie die Gamestar springen drauf an,...

Kritik ist durchaus berechtigt, nur die Form der Kritik finde ich halt stellenweise einfach.
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.076
Nö und das habe ich auch nicht geschrieben. Ich finde den Aufschrei in der Form einfach albern. Auch das EA so angegangen wird und man nun tut als wäre dieses Konzept gerade erst entstanden. Wenn man mal früher die Augen aufmacht hätte man das auch gesehen. Jetzt kommen die Umfragen, die Pseudo lustigen Videos, Magazine wie die Gamestar springen drauf an,...

Kritik ist durchaus berechtigt, nur die Form der Kritik finde ich halt stellenweise einfach.
Falls du es noch nicht gemerkt hast. Diese Praxis wird nicht mehr nur bei Facebook oder auf Handys angewendet, sondern findet langsam aber sicher Einzug auf unseren Konsolen. GT6, Forza 5, Bravely Default sind nur der Anfang. Wenn du gerne mehr als 60€ für ein Spiel zahlst, dann hast du eine gesunde Einstellung.
 

Phytagoras

L19: Master
Thread-Ersteller
Seit
30 Aug 2005
Beiträge
18.116
Nö und das habe ich auch nicht geschrieben. Ich finde den Aufschrei in der Form einfach albern. Auch das EA so angegangen wird und man nun tut als wäre dieses Konzept gerade erst entstanden. Wenn man mal früher die Augen aufmacht hätte man das auch gesehen. Jetzt kommen die Umfragen, die Pseudo lustigen Videos, Magazine wie die Gamestar springen drauf an,...

Kritik ist durchaus berechtigt, nur die Form der Kritik finde ich halt stellenweise einfach.
Wie abcde schon sagt, ist das nunmal nicht eben mehr bei den Handygames der Fall. Bei Fire Emblem 3ds kann man nen "Cheat"-DLC kaufen.
Bei B2 gibts ne Levelcap-Erhöhung als DLC.
Bei Dead Space 3 gibts auch viele Mikrotransaktionen.

Aber ich stimm dir da schon zu. Man hätte da schon viel früher kritisieren sollen. Die Richtung ist schon länger klar gewesen.
 

Flugelch

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
29 Sep 2010
Beiträge
11.379
Xbox Live
Flugelch
PSN
Flugelch
Wie abcde schon sagt, ist das nunmal nicht eben mehr bei den Handygames der Fall. Bei Fire Emblem 3ds kann man nen "Cheat"-DLC kaufen.
Bei B2 gibts ne Levelcap-Erhöhung als DLC.
Bei Dead Space 3 gibts auch viele Mikrotransaktionen.

Aber ich stimm dir da schon zu. Man hätte da schon viel früher kritisieren sollen. Die Richtung ist schon länger klar gewesen.
Problem ist einfach das es neben der ganzen Kritik genug Leute gibt die dafür Geld ausgeben, sich drüber freuen und nicht genug kriegen können auch hier auf CW. Solange es genug Leute gibt die, die Sachen kaufen wird es noch mehr davon geben. Bei Borderland 2 hab ich mir auch den Season Pass geholt oder die DLC`s bei Dargon Age, Mass Effect und Skyrim.

Aber wenn ich die Preise bei Forza 5 sehe oder die DLC`Politik für DoA5 und FF XIII-2 da fasse ich mir an den Kopf.
 

Bomberman82

L15: Wise
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.054
Xbox Live
MerlinErkman
Meine einzigen DLC-Sünden

waren bis jetzt die GTA 4 Spiele Lost and Dammend und Ballad of Gay Tony und das waren schon komplette Games. 12€ pro Game. :shaded:

Und

Forza 4 ich habe da ünnötigerweise soviel Knete reingesteckt und fahre noch nicht einmal die DLC Karren. :sorry: ,dabei könnte ich mir in den Arsch beissen.
 

Flugelch

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
29 Sep 2010
Beiträge
11.379
Xbox Live
Flugelch
PSN
Flugelch
Meine einzigen DLC-Sünden

waren bis jetzt die GTA 4 Spiele Lost and Dammend und Ballad of Gay Tony und das waren schon komplette Games. 12€ pro Game. :shaded:

Und

Forza 4 ich habe da ünnötigerweise soviel Knete reingesteckt und fahre noch nicht einmal die DLC Karren. :sorry: ,dabei könnte ich mir in den Arsch beissen.
Genau das Problem hab ich leider auch. Bei Borderlands 2 hab ich nur die ersten beiden DLC`s bis jetzt gezockt und bei ME3 einen. Bei Borderlands 2 hab ich mir den Season Pass im Sale geholt wo ich eh noch voll im Borderlands wahn war aber als die letzten DLC`s gekommen sind hab ich schon andere Sachen gezockt.

Manchmal Wünsche ich mir die alte SNES/PSOne Zeit zurück da hatte man nicht soviel Geld als kleiner junge, musste genau abwegen was man sich kauft und musste sich keine sorgen machen ob ein DLC oder so erscheint.
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.076
Meine einzigen DLC-Sünden

waren bis jetzt die GTA 4 Spiele Lost and Dammend und Ballad of Gay Tony und das waren schon komplette Games. 12€ pro Game. :shaded:

Und

Forza 4 ich habe da ünnötigerweise soviel Knete reingesteckt und fahre noch nicht einmal die DLC Karren. :sorry: ,dabei könnte ich mir in den Arsch beissen.
Lost & Damned und Ballad of Gay Tony sei dir verziehen ;-) Das ist guter DLC gewesen. Eher sowas wie Expansion Packs.
 

DackelArnold

L19: Master
Seit
28 Jun 2007
Beiträge
17.678
Natürlich ist mir die Richtung klar wo es hingeht. Nur aktuell zieht der Shitstorm komplett auf EA und das verstehe ich nicht. Dungeon Keeper ist ein Clash of Clans Klon in schlecht. Man hat nach einem Tower Defense Spiel im Portfolio gesucht und dann halt die Dungeon Keeper Lizenz gefunden. In der aktuellen Version macht es aber einfach keinen Sinn zu spielen wenn ich Jahre brauche um einen Dungeon zu bauen. Dungeon Keeper wurde auch nicht für die Zielgruppe der ersten Teile entwickelt, das vergessen viele. Die zielen damit auf den Markt die Clash of Clans, Hay Day und Co. spielen.

Man sollte eher die Bewegung Richtung F2P kritisieren und nicht einen Entwickler/Publisher an den Pranger stellen. Spiele wie Dota 2, Planetside 2, Hearthstone,... zeigen das man F2P auch fair umsetzen kann. Forza 5 und GT6 zeigen wie es nicht gehen soll. Bei Forza 5 hat MS und Turn10 von den Fans direkt einen auf den Deckel bekommen weil die Preise einfach unfair waren. Genau dort droht aktuell "die Gefahr", da sollte man kritisieren und die Entwickler so lange nerven bis sie damit aufhören. Wenn man sich nun versteift auf EA einzuschlagen hilft das wenig. Im Moment kommt auf jeder Seite dazu noch ein Artikel, in jedem Forum regen sich die Leute auf, Videos, Podcasts,... und alle drehen sich nur um EA und Dungeon Keeper. Man verschwendet Energie und Zeit für einen Shitstorm der so gar nichts ändern wird.

EA ist es egal wenn wir uns beschweren, wir sind nicht die Zielgruppe. Man sollte das ganze in die richtige Richtung leiten.
 

Draygon

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
28.219
EA hat doch alles dafür getan, dass man es mit dem Original vergleicht. Man sprach also sehr wohl erstmal die Fans des Klassikers und deren Erwartungen an.

"Welcome Back, Keeper! EA Announces Dungeon Keeper For Mobile Devices

Twisted New Take on Cult Classic Strategy Game Coming To iPhone, iPad, iPod touch and Android Devices This Winter.

Horny’s Back and better than ever in Dungeon Keeper on mobile! Today, EA and Mythic studio announced a mobile reboot of the 1990s hit with the unveiling of Dungeon Keeperon site at EA’s Gamescom Business Lounge.

http://ab-gaming.de/11-gaming/allgemein/137-dungeon-keeper-für-mobile-geräte
Darüber hinaus verspricht man, dass diese neue Version all das bietet, was den Klassiker damals so beliebt machte.

http://www.gamona.de/games/dungeon-keeper,der-klassiker-kehrt-zurueck-aber:news,2317304.html
Das EA hier so am Pranger steht liegt wohl auch daran, dass die der einzige von den großen Publishern ist der diesen Mist so aggressiv versucht durchzusetzen.
Außerdem sind die die einzigen die seit Jahren / Jahrzenten ganz vorne mit dabei sind wenn es um Kundeneinschränkungen / Benachteiligungen und sonstigen Mist geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DackelArnold

L19: Master
Seit
28 Jun 2007
Beiträge
17.678
Natürlich wird man es so bewerben, ansonsten hätte man sich auch eine neue Marke ausdenken können. Die die entscheiden ob man das Spiel entwickelt oder nicht und die die es vermarkten dürfen sind nicht die gleichen Personen. Was sollen die denn sonst sagen? "Wenn sie Dungeon Keeper lieben lassen sie die Finger davon weg"?

Wir sind trotzdem nicht die Zielgruppen. Das ist ja auch einer der Kritikpunkte die man stehen lassen kann. Es macht einfach keinen Sinn die Dungeon Keeper Lizenz dafür zu nutzen weil das der Zielgruppe ziemlich egal sein dürfte. Hätte man es anders genannt wäre der Shitstorm ausgeblieben und es wäre vielleicht als schlechter Clash of Clan Klon im Store verschwunden.

EA wird an den Pranger gestellt weil man eine alte Lizenz in ein schlecht umgesetztes aber im Grunde übliches Konzept quetscht. Anderer Name kein Problem. Bei PvZ2, Real Racing 3, Simpsons,... gab es keinen Aufschrei in der Form. EA sieht einfach wie viel Geld mit Clash of Clans gemacht wird:

http://www.gamona.de/games/ios,supercell-verdient-mit-zwei-spielen-mehr-geld-als-ea-mit:news,2204709.html

Daher auch die Kopie. EA ist ein börsennotiertes Unternehmen, natürlich machen die alles um viel Geld zu machen. Was erwartet man denn auch von der Bude? Innovative Spiele, neue Ideen und frische Konzepte? Wer das möchte soll den Indie Markt unterstützen und nicht darauf pochen das alle Großen solche Spiele liefern.
 
Zuletzt bearbeitet:

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.581
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Meine einzigen DLC-Sünden

waren bis jetzt die GTA 4 Spiele Lost and Dammend und Ballad of Gay Tony und das waren schon komplette Games. 12€ pro Game. :shaded:
Es gibt durchaus DLC, der Sinn macht und sein Geld wert ist.


Natürlich ist mir die Richtung klar wo es hingeht. Nur aktuell zieht der Shitstorm komplett auf EA und das verstehe ich nicht. Dungeon Keeper ist ein Clash of Clans Klon in schlecht. Man hat nach einem Tower Defense Spiel im Portfolio gesucht und dann halt die Dungeon Keeper Lizenz gefunden. In der aktuellen Version macht es aber einfach keinen Sinn zu spielen wenn ich Jahre brauche um einen Dungeon zu bauen. Dungeon Keeper wurde auch nicht für die Zielgruppe der ersten Teile entwickelt, das vergessen viele. Die zielen damit auf den Markt die Clash of Clans, Hay Day und Co. spielen.

Man sollte eher die Bewegung Richtung F2P kritisieren und nicht einen Entwickler/Publisher an den Pranger stellen. Spiele wie Dota 2, Planetside 2, Hearthstone,... zeigen das man F2P auch fair umsetzen kann. Forza 5 und GT6 zeigen wie es nicht gehen soll. Bei Forza 5 hat MS und Turn10 von den Fans direkt einen auf den Deckel bekommen weil die Preise einfach unfair waren. Genau dort droht aktuell "die Gefahr", da sollte man kritisieren und die Entwickler so lange nerven bis sie damit aufhören. Wenn man sich nun versteift auf EA einzuschlagen hilft das wenig. Im Moment kommt auf jeder Seite dazu noch ein Artikel, in jedem Forum regen sich die Leute auf, Videos, Podcasts,... und alle drehen sich nur um EA und Dungeon Keeper. Man verschwendet Energie und Zeit für einen Shitstorm der so gar nichts ändern wird.

EA ist es egal wenn wir uns beschweren, wir sind nicht die Zielgruppe. Man sollte das ganze in die richtige Richtung leiten.
EA ist nicht der einzige "Schuldige". Aber EA ist eben ein Publisher, den viele seit 25+ Jahren kennen. Und EA ist eben voll dabei wenn es darum geht, einen bestimmten Kundenkreis abzuzocken. Und das mit allen "legalen" (inkl. Grauzone) Mitteln.

Dazu zählt u.a. auch die Manipulation von Bewertungen.


Um es deutlich zu sagen: Einige Publisher spielen bewusst mit dem Faktor "Sucht" und befinden sich längst auf einer Ebene mit Drogendealern.
(<= das ist meine Meinung, da kannst du gerne eine andere haben)
 

DackelArnold

L19: Master
Seit
28 Jun 2007
Beiträge
17.678
Ja und? Habe ich je gesagt ich wäre ein Fan von EA oder das ist gut was die machen? Es ist nachvollziehbar und nicht überraschend. Supercell macht Millionen mit zwei F2P Titeln und damit stellenweise mehr Geld als EA. Da ist der Schritt das selbe zu versuchen nur logisch.

Wer von EA erwartet das die sich gut um die Spieler kümmern und faire Modelle etablieren kennt EA nicht. Nur auf EA einzuschlagen ist falsch, deren einziger Fehler war schlecht zu kopieren und dem Kind den falschen Namen zu geben. Alles andere ist Standard für F2P Titel im mobilen Bereich.
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.076
Ja und? Habe ich je gesagt ich wäre ein Fan von EA oder das ist gut was die machen? Es ist nachvollziehbar und nicht überraschend. Supercell macht Millionen mit zwei F2P Titeln und damit stellenweise mehr Geld als EA. Da ist der Schritt das selbe zu versuchen nur logisch.

Wer von EA erwartet das die sich gut um die Spieler kümmern und faire Modelle etablieren kennt EA nicht. Nur auf EA einzuschlagen ist falsch, deren einziger Fehler war schlecht zu kopieren und dem Kind den falschen Namen zu geben. Alles andere ist Standard für F2P Titel im mobilen Bereich.
Wenn wir alle Ja und Amen dazu sagen, dann wird EA aber weiter beliebte Marken in diesem Stil verwursten. Schön ist, EA bekommt sehr viel Negativpresse Dank solcher Entscheidungen und nur weil andere es auch so machen, ist es dadurch nicht besser. Wie heißt es doch so schön, "two wrongs don't make a right".

Übrigens gab es bei PvZ2 und RR3 sehr wohl ähnliche Shitstorms gegen EA.
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
16.581
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Es geht ja um verschiedene Sachen:

- "Zerstörung von Spielen" durch absurde F2P-Modelle => muss jeder wissen, ob er damit Spaß hat
- "Geld abzocken" => insofern einigermaßen eingeschränkt, weil es auf vielen Geräte ja über Guthaben durch Aufladekarten passiert. So hält sich das bei jüngeren Spielern in Grenzen. Hat man einmal die Kreditkarte hinterlegt, öffnen Sie alle Schleusen.
- "Manipulation von Bewertungen" => Das sollte direkt unterbunden werden. So wie EA über ein Popup schlechte Bewertungen abzufangen ist Kundentäuschung.


Allgemein sind wir da aber im falschen Thread, denn das hat mit DLC im eigentlichen Sinne nichts mehr zu tun.
 

DackelArnold

L19: Master
Seit
28 Jun 2007
Beiträge
17.678
Wenn wir alle Ja und Amen dazu sagen, dann wird EA aber weiter beliebte Marken in diesem Stil verwursten. Schön ist, EA bekommt sehr viel Negativpresse Dank solcher Entscheidungen und nur weil andere es auch so machen, ist es dadurch nicht besser. Wie heißt es doch so schön, "two wrongs don't make a right".

Übrigens gab es bei PvZ2 und RR3 sehr wohl ähnliche Shitstorms gegen EA.
Solange die Zielgruppe zahlt ist alles gut. Supercell hat mit Clash of Clans und Hay Day letztes Jahr 892 Millionen US Dollar Umsatz gemacht. Bei solchen möglichen Umsätzen dürfte der Shitstorm EA ziemlich egal sein. Der hält ein paar Tage an und klingt dann ab. Ich gehe stark davon aus das wenn sie gewusst hätten was sie für eine Reaktion bekommen das trotzdem in der Art gemacht hätten, vielleicht einen anderen Namen aber das Spiel wäre trotzdem in der Form erschienen. Es wurde ja schon länger getestet (meine es war wieder in Neuseeland).

Seit Jahren rennt EA doch mit ausgestreckten Mittelfingern umher und trotzdem kaufen die Leute ihr jährliches Fifa, Battlefield und Co. In ein paar Tagen wird darüber keiner mehr sprechen und gut ist. Solange der Markt nicht massiv darauf reagiert kümmert das EA einen Dreck.
 

Nullpointer

L17: Mentor
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
14.875
Xbox Live
matsze
Switch
5017 8400 1537
Als ob EA da wegen irgendwelchen Shitstorms was ändert, wenn die Leute die sich beschweren eh nicht zur Zielgruppe gehören. Das einzige was zählt, ist ob die damit Kohle machen. Also einfach nicht kaufen und der Drops ist gelutscht.
 

Abendlaender

L20: Enlightened
Seit
28 Feb 2009
Beiträge
20.898
PSN
Abendlaender
Steam
Abendlaender
Kein Schwein interessierts ob der Sepp im Hinterhof einen Joint raucht. Ist der Sepp aber Bundeskanzler sieht das ganze anders aus. EA ist ein großer Publisher, hat ein geliebtes Franchise genommen (und allein damit mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen) und das ganze schlechter umgesetzt als irgendwelche unbekannten (für "Hardcore" Gamer unbekannten) Studios die nichts andres tun als das. So einfach ist das.
Keiner der Journalisten hat sich zuvor groß für den F2P Markt auf Smartphones interessiert, warum auch? Aber weil EA ja unbedingt ein Franchise verwursten musste das viele ältere Spieler lieben haben sie die Blicke automatisch auf sich gezogen.

Hätte EA "Hupsi Hasis Kellerkampf" veröffentlicht gäbs dazu 2 Kotaku Artikel und nichts weiter.
 

Bomberman82

L15: Wise
Seit
7 Okt 2009
Beiträge
9.054
Xbox Live
MerlinErkman
Naja das Abzocken nimmt ist auf einen neuen Lvl gestiegen. Selbst die Final Fantasy Serie sowie Ultima bekommen ihren Fett weg.

Wahrscheinlich dachten die Publisher das wir zu alt seien und uns nicht mehr dafür interessieren aber Pustekuchen.
 

Nullpointer

L17: Mentor
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
14.875
Xbox Live
matsze
Switch
5017 8400 1537
Naja das Abzocken nimmt ist auf einen neuen Lvl gestiegen. Selbst die Final Fantasy Serie sowie Ultima bekommen ihren Fett weg.

Wahrscheinlich dachten die Publisher das wir zu alt seien und uns nicht mehr dafür interessieren aber Pustekuchen.
Wen sollen eure Beschwerde-Posts hier interessieren? Im Endeffekt werdet ihr eh schwach und kauft den Kram, siehe MGS5-Thread :p
 
Top Bottom