Netflix

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
11.568
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
@Taro. Ja der Kreislauf mit dem Pfennig War mir klar. Der Kreislauf der zeitmaschine ist aber weiterhin nicht schlüssig. Claudia hat sie zwischendurch ja auch noch, Jonas auch mehrere Male (sowohl der junge als auch der mittlere), Bartosz und Noah haben sie auch zwischendurch, später dann auch hannah etc. Würde hier gerne mal eine schlüssige Stationenlinie der zeitmaschine sehen - ich bezweifel dass man das fehlerfrei hinbekommt ;)
Ich habe jetzt ehrlich gesagt keine Lust das Ganze Stück für Stück auszuklamüsern, aber ein Kanal von dem ich ein Video zum Ende der Serie gesehen habe, hat schon angekündigt ein ausführliches Timeline-Video zu Dark zu machen, mal schauen, was da rauskommt.
 

tialo

L18: Pre Master
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
15.669
all das lässt sich nur lösen
Es sind halt kaputte Welten, wegen der kaputten Ursprungswelt.
Ja und genau das wäre dann aber schlechtes Writing. Das wäre nämlich genau das was ich meine: Man versucht jetzt alle Ungereimtheiten und Logiklöcher simpel und "faul" mit dem Parallelwelten-Konzept zu erklären. Das wäre imo sehr schade und würde so gar nicht dem durchdachten Ansatz der ersten beiden Staffeln entsprechen. Das wirkt auf mich eher so wie "Oh Mist, wir können manche Sachen jetzt nicht mehr schlüssig erklären, also benutzen wir als bequeme Ausrede mal schnell irgendein Multiversum-Zeug" ;)

Wobei selbst in den "kaputten" Welten die Zeitlinien in sich ja nicht unlogisch sein dürfen. Die Sache looped halt dauernd und es gibt Paradoxen, aber dazwischen sollte beispielsweise der Weg der Zeitmaschine und ihre Stationen schon klar und schlüssig sein. Ist es bei den Personen ja auch
 

tialo

L18: Pre Master
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
15.669
Zeitreise sind an sich nicht logisch.
das ist klar, aber zumindest unter gewissen Prämissen, kann man dennoch glaubwürdige Zeitreisestories kreieren. Die müssen dann halt in sich stringent sein, was Staffel 1 und 2 ja zumindest noch waren.

@ChoosenOne @Taro Bezüglich dieser Zeitkugelmaschine fällt mir übrigens gerade ein weiteres Problem auf:

Soweit ich mich erinnere, besitzen die Charaktere in Adams Welt diese Art von Maschine doch gar nicht, oder? Die einzige Person dort, die so eine Kugel hat ist Claudia (nachdem sie ihr Spiegel-Ich erschossen und deren Kugel geklaut hat). Ganz am Ende gibt sie Adam dann diese Kugel (in Episode 8), aber vorher besitzt doch niemand anderes dort jemals diese Kugelmaschine? Weder Adam noch der mittelalte Jonas noch Noah noch sonstwer. Das macht es dann noch kurioser, wie diverse Zeitreisen der verschiedenen Charaktere überhaupt jemals passiert sein sollen? Immerhin müssten die meisten von ihnen ja auch jeweils wieder aus der Zeit zurückkommen. Noah beispielsweise springt fröhlich zwischen 2041 (?), 2019, 1953 und 1921 hin und her - und hat teilweise gar keine Maschine dabei? Wie macht er das? Das ist einfach nicht schlüssig und durchdacht. Und wie schon gesagt @ChoosenOne : Wie Adam die Apokalypse in 2020 überlebt, ist damit auch nicht klar.
 

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
11.568
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
Ich habe jetzt ehrlich gesagt keine Lust das Ganze Stück für Stück auszuklamüsern, aber ein Kanal von dem ich ein Video zum Ende der Serie gesehen habe, hat schon angekündigt ein ausführliches Timeline-Video zu Dark zu machen, mal schauen, was da rauskommt.
OK, das ging schnell.^^

Leider nicht so detailliert, dass es alles erklärt, aber trotzdem ganz cool.

 

ChoosenOne

L14: Freak
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
5.531
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
das ist klar, aber zumindest unter gewissen Prämissen, kann man dennoch glaubwürdige Zeitreisestories kreieren. Die müssen dann halt in sich stringent sein, was Staffel 1 und 2 ja zumindest noch waren.

@ChoosenOne @Taro Bezüglich dieser Zeitkugelmaschine fällt mir übrigens gerade ein weiteres Problem auf:

Soweit ich mich erinnere, besitzen die Charaktere in Adams Welt diese Art von Maschine doch gar nicht, oder? Die einzige Person dort, die so eine Kugel hat ist Claudia (nachdem sie ihr Spiegel-Ich erschossen und deren Kugel geklaut hat). Ganz am Ende gibt sie Adam dann diese Kugel (in Episode 8), aber vorher besitzt doch niemand anderes dort jemals diese Kugelmaschine? Weder Adam noch der mittelalte Jonas noch Noah noch sonstwer. Das macht es dann noch kurioser, wie diverse Zeitreisen der verschiedenen Charaktere überhaupt jemals passiert sein sollen? Immerhin müssten die meisten von ihnen ja auch jeweils wieder aus der Zeit zurückkommen. Noah beispielsweise springt fröhlich zwischen 2041 (?), 2019, 1953 und 1921 hin und her - und hat teilweise gar keine Maschine dabei? Wie macht er das? Das ist einfach nicht schlüssig und durchdacht. Und wie schon gesagt @ChoosenOne : Wie Adam die Apokalypse in 2020 überlebt, ist damit auch nicht klar.
Das die Kugeln nur Evas Spiegel Welt zur Verfügung standen dachte ich auch, bis Adam diese am Ende ebenfalls einsetzte.
Was irgendwo ja auch logisch ist, da er von dessen Existenz durch sein jüngeres Ich weiß.
Letztendlich ist es unklar wie Adam der Apokalypse 2020 entkam, da dies offsreen passierte. Das er diese Möglichkeit als Reisender hatte und fest eingeplant war stellt sich für mich gar nicht in Frage. Sonst würde es die Zukunft so mit ihm ja gar nicht geben, wie du richtig sagst.

Deine Fragen sind ja auch nicht dumm und haben auch ihre Berechtigung. Nur beweisen sie keine Logiklücken sondern weisen erstmal "nur" auf stelken die (für dich) unklar sind.
Ich schreibe hier auch alles nur aus dem Gedächtnis und kann daher die Koffer Kette nicht lückenlos bestätigen oder widerlegen. Dafür müsste man die 3 Staffeln noch mal analytisch durcharbeiten ... und dafür fehlt mir die Zeit (und Lust).
Vieleicht beantwortet @Taro Video ja einige Fragen. Und da wird es sicherlich noch einige "Dark Erklärt" Videos auf YT geben.
Und ich denke das man da schon einige Fehler finden könnte, was bei so einer komplexen Handlung nicht unwahrscheinlich wäre. Nur sehe ich bis jetzt keine schweren.

Für einen DARK thread ist es tatsächlich etwas spät, es sei den ein Mod macht sich die Mühe und verschiebt hier alle relevanten Posts in diesen.

Aber ich denke auch das Dark noch länger thema sein könnte da gerade mit der 3 Staffel viel Stoff für kontroverse Themen und Analysen zur Diskussion stehen
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
25.848
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Hallo,
aufgrund einer vorübergehenden Steuerermäßigung beträgt die Monatsgebühr für Ihr Premium-Abo vorläufig 15,59 €. Sobald der reguläre Steuersatz wieder in Kraft tritt, wird Ihr Preis auf 15,99 € pro Monat angepasst.
 

Olilol

L14: Freak
Seit
17 Dez 2009
Beiträge
5.262
Xbox Live
Olilol
PSN
XxOlilolxX
Switch
3044 6758 1997
Ich möchte mich auch mal bei Dark zu Wort melden

@tialo

ich würde dir mal den Dark-reddit empfehlen. Dort wurden bereits schon mehrere Hinweise gefunden, die auf den plot von S3 hinweisen. Ich finde es generell ein wenig verwunderlich, wie du auf die abstruse Idee kommst, dass der plot von Staffel 3 nicht im Vorhinein geplant wurde. Wie soll das bei den ganzen Verzwickungen überhaupt möglich sein? Die Serie wurde von Anfang an mit drei Staffeln geplant. Die Triquetra ist das Symbol der Serie von Beginn an. In S1 spricht Jonas z.B mit der jungen Charlotte. Sie fragt ihn, ob man die toten Vögel retten könnte. Er antworter daraufhin, dass man dazu zu dem Zeitpunkt gehen müsste, wo sie noch leben. Rückblickend ist das ein zweifelloser Verweis auf das Ende (Rettung von Tannhaus Sohn). An einer anderen Stelle in S1 sieht man, wie Elisabeth etwas liest. Es wird in Großaufnahme ein Bild davon gezeigt. Es zeigt 3 Welten, 2 die im Halbschatten liegen und eine ohne Schatten. Neben der linken Schattenwelt ist eine männliche Figur zu sehen, neben der rechten eine weibliche. Adam und Eva. Das Intro von Dark verweist ebenfalls auf die Spiegelwelt. Das Intro ist komplett gespiegelt. Auch der Intro-Song, der sagt "For neither ever, nor never
Goodbye". Niemals oder jemals ein Wiedersehen? Klingt für mich nach dem Konflikt zwischen Eva und Adam. Sie möchte, dass sich alles wiederholt (ever) und er möchte, dass es vorbei ist (never). In Staffel 2 spricht Agnes auch von ihrem Mann, dem Pfarrer. Erst in Staffel 3 wissen wir, dass es der Sohn von Martha und Jonas ist. Denkst du die teasern einen Charakter an, von dem sie nicht mal wissen, wer er ist? Es ist völlig unmöglich, dass man Staffel 2 geplant und gedreht hat, ohne zu wissen, wie es in Staffel 3 weitergehen soll. Die Leiche im Wasser von der Bartosz in Staffel 2 (weiß nicht mehr welche Folge) erzählt, wird erst in Staffel 3 aufgelöst. Jonas findet dort den heiligen Christopherus, der erst dort liegt, weil Katharina ihn im Streit ihrer Mutter abgerissen hat. Und die Mutter hat ihn erst, weil Hannah ihn Katharinas Mutter gegeben hat als sie den Schwangerschaftsabbruch machen lassen wollte. Glaubst du man hat Jonas den Christopherus dort erst finden lassen, ohne sich Gedanken zu machen und dann im Nachhinein geplant, wieso er dort liegt? Das macht keinen Sinn. Claudia hat doch auch schon selbst gesagt, dass sie die Welt ohne Jonas gesehen hat. Die Spiegelwelt wurde dort also auch schon angeteasert. Und die sagt auch, dass die Welt noch schlechter sei als Jonas Welt. Wieso? Weil Regina dort schon früher stirbt. Ich könnte noch einige derartige Verweise bringen, aber ich bin am Handy und kann auch gerade nicht nachgucken in welchen Folgen die Sachen vorkommen, die ich jetzt gesagt habe.

Die Stelle meine ich: S1E2
 
Zuletzt bearbeitet:

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
27.633
Meine Lieblinks Schoki im März wurde von 0,99 Cent auf 1,29€ erhöht und kostet jetzt dank der neuen Mehrwert Steuer nur noch 1,24€. Wir werden alle reich :uhippie:
Ist btw. ne tolle Zeit, um sich endlich mal die Dämmung und ne ordentliche PA für unseren Bandraum zu kümmen! Aber.... Off-Topic... ich geh damit mal in nen anderen Thread... :p
 

tialo

L18: Pre Master
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
15.669
Ich möchte mich auch mal bei Dark zu Wort melden

@tialo

ich würde dir mal den Dark-reddit empfehlen. Dort wurden bereits schon mehrere Hinweise gefunden, die auf den plot von S3 hinweisen. Ich finde es generell ein wenig verwunderlich, wie du auf die abstruse Idee kommst, dass der plot von Staffel 3 nicht im Vorhinein geplant wurde. Wie soll das bei den ganzen Verzwickungen überhaupt möglich sein? Die Serie wurde von Anfang an mit drei Staffeln geplant. Die Triquetra ist das Symbol der Serie von Beginn an. In S1 spricht Jonas z.B mit der jungen Charlotte. Sie fragt ihn, ob man die toten Vögel retten könnte. Er antworter daraufhin, dass man dazu zu dem Zeitpunkt gehen müsste, wo sie noch leben. Rückblickend ist das ein zweifelloser Verweis auf das Ende (Rettung von Tannhaus Sohn). An einer anderen Stelle in S1 sieht man, wie Elisabeth etwas liest. Es wird in Großaufnahme ein Bild davon gezeigt. Es zeigt 3 Welten, 2 die im Halbschatten liegen und eine ohne Schatten. Neben der linken Schattenwelt ist eine männliche Figur zu sehen, neben der rechten eine weibliche. Adam und Eva. Das Intro von Dark verweist ebenfalls auf die Spiegelwelt. Das Intro ist komplett gespiegelt. Auch der Intro-Song, der sagt "For neither ever, nor never
Goodbye". Niemals oder jemals ein Wiedersehen? Klingt für mich nach dem Konflikt zwischen Eva und Adam. Sie möchte, dass sich alles wiederholt (ever) und er möchte, dass es vorbei ist (never). In Staffel 2 spricht Agnes auch von ihrem Mann, dem Pfarrer. Erst in Staffel 3 wissen wir, dass es der Sohn von Martha und Jonas ist. Denkst du die teasern einen Charakter an, von dem sie nicht mal wissen, wer er ist? Es ist völlig unmöglich, dass man Staffel 2 geplant und gedreht hat, ohne zu wissen, wie es in Staffel 3 weitergehen soll. Die Leiche im Wasser von der Bartosz in Staffel 2 (weiß nicht mehr welche Folge) erzählt, wird erst in Staffel 3 aufgelöst. Jonas findet dort den heiligen Christopherus, der erst dort liegt, weil Katharina ihn im Streit ihrer Mutter abgerissen hat. Und die Mutter hat ihn erst, weil Hannah ihn Katharinas Mutter gegeben hat als sie den Schwangerschaftsabbruch machen lassen wollte. Glaubst du man hat Jonas den Christopherus dort erst finden lassen, ohne sich Gedanken zu machen und dann im Nachhinein geplant, wieso er dort liegt? Das macht keinen Sinn. Claudia hat doch auch schon selbst gesagt, dass sie die Welt ohne Jonas gesehen hat. Die Spiegelwelt wurde dort also auch schon angeteasert. Und die sagt auch, dass die Welt noch schlechter sei als Jonas Welt. Wieso? Weil Regina dort schon früher stirbt. Ich könnte noch einige derartige Verweise bringen, aber ich bin am Handy und kann auch gerade nicht nachgucken in welchen Folgen die Sachen vorkommen, die ich jetzt gesagt habe.

Die Stelle meine ich: S1E2
Danke für deinen Beitrag, aber alle Verweise die du hier nennst, kenne ich schon :) Ich bin in dem Dark Reddit Thread auch sehr aktiv und habe mir die letzten beiden Staffel auch extra nochmal angeschaut.

Ich bin der Meinung, dass die Macher die Serie definitiv von Anfang an für 3 Staffeln geplant hatten, das glaube ich sofort. Und so manche Grundzüge der Story wird man bestimmt auch dort schon im Kopf gehabt haben. Allerdings bezweifel ich, dass man das tatsächliche Ende bspw. bei der Produktion von Staffel 1 schon im Blick hatte. Sonst hätte man dafür schon deutlich besseres Foreshadowing betrieben. Das tatsächliche Ende wird vor Staffel 3 Folge 7 nämlich niemals wirklich angeteased. Ich glaube manche Aspekte (der Spruch bei den toten Vögeln) legt man sich jetzt im Nachhinein so zurecht, dass es passt. Ich bezweifel aber dass die Autoren das in der ersten Staffel damals wirklich schon als gezieltes Foreshadowing gemeint haben ;) Wie gesagt, Grundzüge wird es gegeben haben, aber mehr imo nicht. Und das Argument "die drehen doch keine 2te Staffel ohne zu wissen wie es in Staffel 3 weitergeht" - ehm naja, siehe die neue Star Wars Trilogie ;)
 

ChoosenOne

L14: Freak
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
5.531
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Seit wann ist exesiver Einsatz von Foreshadowing eine gute Sache?
Ich mag es lieber ganz dezent und davon findest du in Dark mehr als genug
 
Zuletzt bearbeitet:

tialo

L18: Pre Master
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
15.669
Seit wann ist exesiver Rinsatz von Foreshadowing eine gute Sache?
Ich mag es lieber ganz dezent und davon findest du in Dark mehr als genug
Naja Dark betreibt schon sehr viel Foreshadowing - nur halt für diverse andere Sachen (außer für das tatsächliche Ende). Deswegen zweifel ich halt daran, dass man das von Anfang an wirklich so genau durchgeplant hatte.

Letztendlich will ich das ja auch alles gar nicht so zerreden, ich finde Dark genial und es gehört definitiv zu meinen Lieblingsserien. Vielleicht stören mich gerade deswegen da jetzt so kleine Details in der dritten Staffel ;) Zwei weitere Dinge

- Ich fand diese Interstellar-Szene in Folge 8 von Jonas und Martha auch etwas seltsam. Zum einen sah das CGI dort etwas billig aus, zum anderen macht es auch nicht wirklich Sinn. Die Serie erzählt einem ja, dass das definitiv zum ersten Mal passiert dass die beiden da in die Ursprungswelt reisen. Dass Martha sich dann aber daran erinnern kann, dass sie als Kind dort Jonas durch den Tunnel gesehen hat, widerspricht dieser Logik - dadurch müsste es ja eben doch wieder ein Loop sein. Die Serie verstößt damit gegen ihre vorher erklärte Logik

- Ist jetzt nur ein Detail aber: Dass die Halskette der ermordeten Katharina da wirklich 32 Jahre lang (von 1987 bis 2019) unbemerkt ein paar Zentimeter im Sand lag, finde ich auch etwas merkwürdig. Zumal die Polizei die Leiche ja offenbar zwischendurch gefunden hatte, da wird man sicherlich auch etwas Spurensuche am Strand betrieben haben ;)
 

ChoosenOne

L14: Freak
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
5.531
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Naja Dark betreibt schon sehr viel Foreshadowing - nur halt für diverse andere Sachen (außer für das tatsächliche Ende). Deswegen zweifel ich halt daran, dass man das von Anfang an wirklich so genau durchgeplant hatte.

Letztendlich will ich das ja auch alles gar nicht so zerreden, ich finde Dark genial und es gehört definitiv zu meinen Lieblingsserien. Vielleicht stören mich gerade deswegen da jetzt so kleine Details in der dritten Staffel ;) Zwei weitere Dinge

- Ich fand diese Interstellar-Szene in Folge 8 von Jonas und Martha auch etwas seltsam. Zum einen sah das CGI dort etwas billig aus, zum anderen macht es auch nicht wirklich Sinn. Die Serie erzählt einem ja, dass das definitiv zum ersten Mal passiert dass die beiden da in die Ursprungswelt reisen. Dass Martha sich dann aber daran erinnern kann, dass sie als Kind dort Jonas durch den Tunnel gesehen hat, widerspricht dieser Logik - dadurch müsste es ja eben doch wieder ein Loop sein. Die Serie verstößt damit gegen ihre vorher erklärte Logik

- Ist jetzt nur ein Detail aber: Dass die Halskette der ermordeten Katharina da wirklich 32 Jahre lang (von 1987 bis 2019) unbemerkt ein paar Zentimeter im Sand lag, finde ich auch etwas merkwürdig. Zumal die Polizei die Leiche ja offenbar zwischendurch gefunden hatte, da wird man sicherlich auch etwas Spurensuche am Strand betrieben haben ;)
- Martha hat Jonas nicht im Zeitstrudel gesehen, sondern im Schrank. Und umgekehrt. So habe ich zumindest die Szene verstanden.
- Naja, die Antwort ist aber ja. Das Medalion wartete dort bis es vom "richtigen" gefunden wird. Generell kann man ja der Zeit in Dark unterstellen, eine Wesenheit zu haben. Siw wird ja von Adam auch als Gott bezeichnet. Und die zeit nimmt ja sehr erkennbar Einfluss auf die Geschehnisse. Sei es, das Adam/Jonas sich nicht töten könen sofern es nicht vorgesehen ist, oder die Schaffung von Begebenehieten die dazu führen das die Schleife gelöst wird (Jonas/Martha).

Für mich stehen jedenfalls 3 Sachen eindeutig fest
- Es stand von Anfang an die Story der Triqueta mit den 3 Welten (Ursprung+2Spiegel) fest
- Es stand von Anfang an fest, das Adam/Eva ihre jeweiligen Gegenstücke sind und Jonas/Martha sind
- Das Ende stand von Anfang an fest. Sprich Tanhaus baut ne Zeitmaschiene wegen der Tragödie, Martha/Jonas verhindern diese
 

tialo

L18: Pre Master
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
15.669
- Martha hat Jonas nicht im Zeitstrudel gesehen, sondern im Schrank. Und umgekehrt. So habe ich zumindest die Szene verstanden.
- Naja, die Antwort ist aber ja. Das Medalion wartete dort bis es vom "richtigen" gefunden wird. Generell kann man ja der Zeit in Dark unterstellen, eine Wesenheit zu haben. Siw wird ja von Adam auch als Gott bezeichnet. Und die zeit nimmt ja sehr erkennbar Einfluss auf die Geschehnisse. Sei es, das Adam/Jonas sich nicht töten könen sofern es nicht vorgesehen ist, oder die Schaffung von Begebenehieten die dazu führen das die Schleife gelöst wird (Jonas/Martha).

Für mich stehen jedenfalls 3 Sachen eindeutig fest
- Es stand von Anfang an die Story der Triqueta mit den 3 Welten (Ursprung+2Spiegel) fest
- Es stand von Anfang an fest, das Adam/Eva ihre jeweiligen Gegenstücke sind und Jonas/Martha sind
- Das Ende stand von Anfang an fest. Sprich Tanhaus baut ne Zeitmaschiene wegen der Tragödie, Martha/Jonas verhindern diese
1. Lol natürlich sieht sie Jonas da im Zeitstrudel bzw. im Raum-Zeitstrudel. Wieso sollte sie den erwachsenen Jonas sonst einfach mal so 'im Schrank' sehen :D

2. Ja das mit der Kette stört mich auch nicht wirklich, war mir nur aufgefallen

3. Ich bezweifel dass das alles so feststand, wie du hier vermutest. In der ersten Staffel galt Noah noch als der große Bösewicht, hätte man da schon gewusst, dass es noch einen Oberbösewicht (Adam) gibt, hätte man zumindest den Namen dort schonmal fallen lassen. Auch dass es zusätzlich noch eine Eva gibt, hätte man auch durchaus schon in Staffel 2 anteasern können. Und dass Tannhaus generell mal eine Familie hatte die er bei einem Autounfall verliert, hat man komischerweise auch in Staffel 1 und 2 nie erwähnt. Warum wohl ;) Ich bleibe dabei: So komplett durchdacht war das von Anfang an garantiert nicht, egal was die Autoren da erzählen. Ansonsten hätte man das Ende nicht so plötzlich und unvorbereitet aus dem Hut gezaubert. Ich glaube manche Fans wollen da jetzt im Nachhinein mehr reininterpretieren als es am Anfang war.

@Ultimatix jepp das kommt noch hinzu. In der ersten Staffel wurde das nur für die Zeitlinien benutzt (wobei das später ja auch wieder hinfällig war, da man sich dann nicht mehr in drei Zeitlinien bewegt, sondern in sieben). Auch hier hält die Serie sich nicht an ihre vorherigen Definitionen. Soviel zum Thema 'alles von Anfang an so geplant' ;)
 

ChoosenOne

L14: Freak
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
5.531
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Die stand anfangs für die Zeitreisen und die 3 Zeitlinien. 33 Jahre zurück in die Vergangenheit, die Gegenwart und 33 Jahre in die Zukunft
Das ist nicht ganz richtig, das war nur EIN Aspekt der Triquetta.
Es wurde ganz klar gesagt, das durch eine 3 Ebene erst Perfektion erreicht wird >> foreshadow auf die Ursprungswelt Staffel 3.

1. Lol natürlich sieht sie Jonas da im Zeitstrudel bzw. im Raum-Zeitstrudel. Wieso sollte sie den erwachsenen Jonas sonst einfach mal so 'im Schrank' sehen :D

2. Ja das mit der Kette stört mich auch nicht wirklich, war mir nur aufgefallen

3. Ich bezweifel dass das alles so feststand, wie du hier vermutest. In der ersten Staffel galt Noah noch als der große Bösewicht, hätte man da schon gewusst, dass es noch einen Oberbösewicht (Adam) gibt, hätte man zumindest den Namen dort schonmal fallen lassen. Auch dass es zusätzlich noch eine Eva gibt, hätte man auch durchaus schon in Staffel 2 anteasern können. Und dass Tannhaus generell mal eine Familie hatte die er bei einem Autounfall verliert, hat man komischerweise auch in Staffel 1 und 2 nie erwähnt. Warum wohl ;) Ich bleibe dabei: So komplett durchdacht war das von Anfang an garantiert nicht, egal was die Autoren da erzählen. Ansonsten hätte man das Ende nicht so plötzlich und unvorbereitet aus dem Hut gezaubert. Ich glaube manche Fans wollen da jetzt im Nachhinein mehr reininterpretieren als es am Anfang war.

@Ultimatix jepp das kommt noch hinzu. In der ersten Staffel wurde das nur für die Zeitlinien benutzt (wobei das später ja auch wieder hinfällig war, da man sich dann nicht mehr in drei Zeitlinien bewegt, sondern in sieben). Auch hier hält die Serie sich nicht an ihre vorherigen Definitionen. Soviel zum Thema 'alles von Anfang an so geplant' ;)
1) weil das ein absolut gängiger trope ist, das Kinder etwas in Ihren "Schrank" sehen was nicht wirklich esistiert?! Sie redet ja auch nur von dem traurigen Jungen und nicht vom traurigen Jungen der in dem komischen Lichttunnel steht.
2) Okay
3) Naja, kannst du ja gerne machen. Dagegen stehen die Aussagen der Macher und imo klare Struktur der Serie. Sie gibt im groben die 3 Akt Struktur in 3 Staffeln wieder. Der Anfang mit Noah als Antagonisten, der Mittelteil mit neuen erkentnissen und den Blick auf den Hintergrund mit Adam, das Finale mit Eva und der Spiegelwelt die die Erignisse der ersten beiden Akte erklärt und ermöglichte.

Muss dir ja nicht gefallen und du kannst den Machern vorwerfen dich nicht überzeugt zu haben. Aber mehr als ein "Bauchgefühl" das du es nicht glaubst hast du ja nicht geliefert.
Bei mir hat die Story aber gegeriffen und ich kauf sie so wie sie ist.
 
Top Bottom