Netflix

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
40.302
Stimmt. was wurde eigentlich aus Narnia, kam da nach Teil 3 gar nix mehr?

hatte halt nicht die einspielergebnisse und vor allem nicht die qualität der HDR Filme, deshalb lief das da schleppend

aber nen 4.Teil fürs Kino war wohl in Planung

was draus wird, wird man sehen, ab jetzt wird Netflix die Bücher ordentlich verwursten


Problem ist das es eher ne Kinderbuchreihe ist, die allerdings im angelsächsichen Bereich extrem beliebt ist, bei uns aber kaum bekannt

abwarten ob man die Bücher adaptiert oder sie nur als Vorlage für eigene Storys nimmt

Amazon hat mit den HDR Rechten sicher den besseren Deal
 
Seit
15 März 2008
Beiträge
7.473
Die Narnia Bücher waren stark religiös verbrämte Fabeln und von daher recht gewöhnungsbedürftig. Die serie wird wie die Filme also auf eine reine Fantasygeschichte hinauslaufen.

die Goldene Kompass trilogie von Philip Pullman hingegen war eine unverhohlene Abrechnung mit den Dogmen der katholischen Kirche. Im ersten Band noch sehr subtil, darum konnte man im Film auf diese Bezüge gut verzichten und entging dem Risiko, anzuecken, aber wenn jetzt die zwei weiteren Bände "Das magische Messer" und "Das Bernsteinteleskop" in Serienform gepresst werden wird es spannend sein, zu beobachten, wie die Serienmacher mit der Demontage christlicher Galubenssätze der literarischen Vorlage umgehen.
 
Seit
15 März 2008
Beiträge
7.473
Ist lange her, dass ich den ersten Band gelesen habe. Dabei ists auch geblieben, da ichs mit Tolkien halte und allegorische Bezüge nicht besonders mag - auch keine religiösen - und schon "Das Wunder von Narnia" davon nur so strotzte. Die andern Bände liegen seitdem in einem hübschen Kartonschuber umberührt rum. Zwar schade aber man muss seinen Prinzipien treu bleiben.
 
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
21.161
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Hat irgendwer nach mehr Narnia gefragt? Von all den Fantasy/Young Adults Filmen wohl die Franchise mit den wenigsten Zuschauern in meinem Freundeskreis. Auch schade das Netflix ne ähnliche panische Reaktion wie damals Disney macht. Da kommt Herr der Ringe um die Ecke und schon wird Narnia ebenfalls verwurstet. Sollen sie doch lieber ne Scheibenwelt Serie bringen...
Die Narnia Bücher waren stark religiös verbrämte Fabeln und von daher recht gewöhnungsbedürftig. Die serie wird wie die Filme also auf eine reine Fantasygeschichte hinauslaufen.
Ich hatte erst die Tage ne Diskussion darüber ob Herr der Ringe ähnlich religiös verfärbt ist wie Narnina. Kumpel bestand dadrauf das der Herr der Ringe wohl nur aus Bibelanspielungen besteht.
 
Seit
15 März 2008
Beiträge
7.473
Hat irgendwer nach mehr Narnia gefragt? Von all den Fantasy/Young Adults Filmen wohl die Franchise mit den wenigsten Zuschauern in meinem Freundeskreis. Auch schade das Netflix ne ähnliche panische Reaktion wie damals Disney macht. Da kommt Herr der Ringe um die Ecke und schon wird Narnia ebenfalls verwurstet. Sollen sie doch lieber ne Scheibenwelt Serie bringen...

Ich hatte erst die Tage ne Diskussion darüber ob Herr der Ringe ähnlich religiös verfärbt ist wie Narnina. Kumpel bestand dadrauf das der Herr der Ringe wohl nur aus Bibelanspielungen besteht.
herr der Ringe? Nö. Das hat heute eher das Problem der etwas naiv-vereinfachenden Gut/Böse Darstellung und unterrepräsentierter weiblicher figuren. Und die mit Abstand interessanteste - Eowyn - wird für ihren Heldenmut beim Fight gegen den obersten Nazgul von Tolkien erschreckend wenig gewürdigt und kommt bei ihm am Ende quasi wieder zu Sinnen und nimmt endlich die ihr als Frau zugedachte Rolle ein.
 
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
21.161
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Heute mal mit Luke cage Staffel 1 angefangen. Ziemlich gut, gefällt mir. Muss man Daredevil Staffel 2 vorher gesehen haben?
YouTube müsste doch viel mehr Downstream verursachen, oder?
Nicht alles auf Youtube ist FullHD
herr der Ringe? Nö. Das hat heute eher das Problem der etwas naiv-vereinfachenden Gut/Böse Darstellung und unterrepräsentierter weiblicher figuren. Und die mit Abstand interessanteste - Eowyn - wird für ihren Heldenmut beim Fight gegen den obersten Nazgul von Tolkien erschreckend wenig gewürdigt und kommt bei ihm am Ende quasi wieder zu Sinnen und nimmt endlich die ihr als Frau zugedachte Rolle ein.
Ich lese es auch gerade wieder und jop, daran krankt der Herr der Ringe ein wenig. So wie die Ents ihre Frauen vergessen haben, so hat Tolkien die Frauen vergessen. Auch krankt es an der furchtbaren Aufteilung vom zweiten Buch.
 
Top Bottom