iPhone thread

Eigentlich kann man einen QR-Code generieren, mit dem man zwischen den Devices migriert....

Problem ist, dass es scheinbar missbräuchlich verwendet wurde, weshalb man es kurzfristig abdrehen musste.
Wird aber die kommenden Wochen wohl wieder implementiert, so war zumindest die Aussage.

Bei mir läuft aber mittlerweile alles.
Das ist mir neu ^^ welche bank bist du ?
 
Das ist mir neu ^^ welche bank bist du ?
Raiffeisen Landesbank (AUT)

Es wird sogar in deren Service Sheet noch die Option mit dem QR Code ausgewiesen ... wurde aber temporär abgedreht... bei meinem letzten Device Wechsel ging das aber noch.

Lt. Berater wird das aber, wie bereits erwähnt, wieder implementiert.... keine Ahnung...
 
Zuletzt bearbeitet:
Zusammenfassung
  • iPhone 15 Pro und Pro Max haben Hitzeprobleme
  • Analyst Ming-Chi Kuo sieht Ursache in Apples Design-Entscheidungen
  • Reduzierte Fläche für Hitzeableitung und Titan als Problemfaktoren
  • Problem liegt laut Kuo nicht bei der Fertigung des A17-SoC
  • A17-SoC hat höhere maximale Verlustleistung als Vorgänger
  • Mögliche Lösung: Software-Updates, die den Chip drosseln
  • Unklar, wann Apple entsprechende Maßnahmen ergreift
 
Zusammenfassung
  • iPhone 15 Pro und Pro Max haben Hitzeprobleme
  • Analyst Ming-Chi Kuo sieht Ursache in Apples Design-Entscheidungen
  • Reduzierte Fläche für Hitzeableitung und Titan als Problemfaktoren
  • Problem liegt laut Kuo nicht bei der Fertigung des A17-SoC
  • A17-SoC hat höhere maximale Verlustleistung als Vorgänger
  • Mögliche Lösung: Software-Updates, die den Chip drosseln
  • Unklar, wann Apple entsprechende Maßnahmen ergreift

Und das von Winfuture 😂

Also ich habe das iPhone bis zum verrecken belastet, und es ist sogar gefühlt kühler als mein 13er

Kann aber natürlich auch eine entsprechende Charge sein, die Probleme macht.
 
Und das von Winfuture 😂

Also ich habe das iPhone bis zum verrecken belastet, und es ist sogar gefühlt kühler als mein 13er

Kann aber natürlich auch eine entsprechende Charge sein, die Probleme macht.
Naja gibt auch andere Seiten die berichten


Möchte euch nur warnen bevor ihr die tote Katze im Sack kauft :kruemel:
 
Zuletzt bearbeitet:
@finley du nervst mit deiner anti apple agenda.

image-mad-men-iphone-every-year
 
Naja gibt auch andere Seiten die berichten


Möchte euch nur warnen bevor ihr die tote Katze im Sack kauft :kruemel:
Du meinst also doch lieber das bewährte und beste Smartphone, also das iPhone 14 Pro kaufen? Na ja, bei jedem neuen Release ist ein bisschen Skepsis angebracht. Mal sehen, ob sich das „zu heiß anfühlen“ in wirkliche Überhitzungsprobleme übersetzt. Klingt eher nach dem Haar in der Suppe suchen. :)
 
Bitte beachtet, dass bei neuen iPhones die ersten Tage sehr viele Hintergrundprozesse laufen. Es könnte durchaus daran liegen. Die Berichte lesen sich dramatisch, sonst würden sie nicht gelesen werden 🤡
 
Seit Freitag iPhone 15 Pro Max im Einsatz … keine Hitze hier :awesome:

Zerborsten ist es auch noch nicht … generell auch nix explodiert o.Ä. :awesome:

Auch meine PS5 läuft noch … erstaunlicherweise kein Flüssigmetallaustritt … entgegen den ganzen Pressemeldungen diesbzgl.

Was bin ich doch für ein Glückspilz :)
 
Es ist wie immer... ein neues Produkt kommt und ruckzuck finden viele große Probleme... kennen wir von Konsolen und Co. doch auch schon zu genüge ;)

Nur sehr selten (RRoD oder Galaxy Note 7) steckt da wirklich was ernstes, nahezu alle Produkte betreffend dahinter. Dementsprechend würde ich mir beim Kauf eines neuen iPhone nicht wirklich Sorgen machen 🥳
 
Ist doch bei jedem iPhone das Gleiche.
Bendgate, Antennagate, am Ende hat's keinen gejuckt und nur ein paar Influencer beschäftigt.
Aber wir haben hier ja auch so Spezialisten, die meinen „aufklärerisch“ vor „Fehlkäufen“ warnen zu müssen.
 
Absolut irre, ein 7" Gerät, das man an seine Leistungsgrenze bringt, welches keine Lüfter hat, kann überhitzen.
Wenn ich mein 13 ProMax kabellos Lade und als Hotspot nutze, wird es auch ungesund warm, wette wenn ich dann noch irgendwie ein Spiel starten würde, würd es vermutlich auch überhitzen.

Denke Newsportale brauchen demnächst auch so ein Deppenhinweiß, "Achtung dieser Artikel ist reißerisch, weil er gerade viele Klicks gibt"
 
Seit Freitag iPhone 15 Pro Max im Einsatz … keine Hitze hier :awesome:

Zerborsten ist es auch noch nicht … generell auch nix explodiert o.Ä. :awesome:

Auch meine PS5 läuft noch … erstaunlicherweise kein Flüssigmetallaustritt … entgegen den ganzen Pressemeldungen diesbzgl.

Was bin ich doch für ein Glückspilz :)
Ja aber hast du auch schon versucht es zu verbiegen, so wie man es mit Smartphones doch normalerweise mehrfach am Tag macht?
 
Mein Xs wird nun dank Upgrade auf IOS17 noch mindestens ein weiteres Jahr Verwendung finden.
Es tut nach 5 Jahren immer noch alles was es soll. Habe aktuell weder Performance- noch Akku-Probleme.
Ich denke, es wird auch der natürliche Rhythmus bei mir, erst zu wechseln, wenn das aktuelle IOS nicht mehr läuft.
Es sei denn, man erfindet mal wieder ein Feature, dass sich wirklich von vorherigen Generationen abhebt.
Also: selbst schuld Apple. :awesome:
 
Was sich Apple allerdings bei den neuen Schutzhüllen gedacht hat, ist mir ein absolutes Rätsel. Die Probleme, dass die schon nach sehr kurzer Zeit starke Gebrauchsspuren aufzeigen, scheinen zumindest kein Internet-Bias zu sein, sondern sehr real. Da fragt man sich schon: Hat das niemand getestet? Oder war es Apple einfach egal?

 
Ich persönlich mag ja so Gebrauchsspuren auf der Hülle, aber es ist ja auch nicht so, dass Apple nur sinnvolle Entscheidungen trifft.
Da muss man sich nur mal die beschissene Mouse angucken, die man nicht gleichzeitig laden und benutzen kann. xD
Da fragt man sich wirklich, wer sowas durchwinkt.
 
Alle, die meinen, sie beträfe die Hitzeproblematik nicht: Wie habt ihr das überprüft? subjektiv angegriffen? 🤣

Macht doch einfach einen Benchmark, so wie das alle seriösen Seiten gemacht haben, und vergleicht das Throttling im Gegensatz zum Vorgänger!
Das ist schwarz auf weiß und kann man nicht leugnen!


Eine andere Frage ist, ob man das im normalen Gebrauch auch spürt. Aber dann stellt sich wieder die Frage: Warum etwas neues kaufen, wenn das alte längere Zeit höhere Leistung bringt^^
 
Was sich Apple allerdings bei den neuen Schutzhüllen gedacht hat, ist mir ein absolutes Rätsel. Die Probleme, dass die schon nach sehr kurzer Zeit starke Gebrauchsspuren aufzeigen, scheinen zumindest kein Internet-Bias zu sein, sondern sehr real. Da fragt man sich schon: Hat das niemand getestet? Oder war es Apple einfach egal?
Das ist in der Tat real.

Ich vermute einfach mal, da Apple diese Art der Hüllen ja als Ersatz zu den Lederhüllen positioniert, welche ebenfalls mit der Zeit Gebrauchsspuren aufweisen und das dort aber als normaler Patina-Prozess wahrgenommen wird, sich gedacht hat, das wäre bei den Fine Woven auch so und okay, auch wenn sie deutlich schneller Gebrauchsspuren haben...

Wobei man hier dazusagen muss, man müsste mal abwarten, wie es nach nem halbe Jahr aussieht. Klar, anfangs stört jeder "Kratzer", aber in Summe bildet das dann ja auch irgendwann eine Patina, die wieder nach was aussieht... kenne ich so jedenfalls von einem Geldbeutel, der aus veganem Leder gemacht war. Anfangs dachte ich noch, boaah, echt empfindlich, nach einem Jahr sah er aber defakto genauso aus wie ein Ledergeldbeutel nach der Zeit.

Fairerweise, ich würde allerdings auch nie 70,-EUR für ein Case auszugeben... habe bisher bei noch keinem Handy was bessere gefunden, als ein stabiles Silkon-Case... hält das ganze Handyleben lang, liegt gut in der Hand und kostet nur einen Bruchteil...
 
Was sich Apple allerdings bei den neuen Schutzhüllen gedacht hat, ist mir ein absolutes Rätsel. Die Probleme, dass die schon nach sehr kurzer Zeit starke Gebrauchsspuren aufzeigen, scheinen zumindest kein Internet-Bias zu sein, sondern sehr real. Da fragt man sich schon: Hat das niemand getestet? Oder war es Apple einfach egal?

Ja, würde auf eine gute Lederhülle von Drittanbietern zurückgreifen.
 
Zurück
Top Bottom