iPhone thread

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Posts
14.943
XBOX Live
verplant80
Es wird einfach immer offensichtlicher, dass Apple keine Trends mehr setzt, sondern Trends hinterherrennt. Da wirkt das ganze Marketing-Blabla einfach nur noch unfreiwillig komisch. Den einzigen Trend, den Apple in letzter Zeit gesetzt hat, war der Wegfall der Kopfhörerbuchse. Hätte ich gerne drauf verzichten können.
Seit 7 Jahren sind alle darüber unfassbar überrascht. :ugly:

Wie gesagt: Mir ist das Wurscht, das Produkt muss funktionieren.

Ich finde das S8 mit dem gebogenen Display Scheiße und die Gesichtserkennung ist dort unbenutzbar.
Wenn es jemand toll findet, ist es mir auch egal. Renne nicht ins Korea Forum und mache da ne Welle.


Das beste Stück Technik was ich 2017 gekauft habe, sind die AirPods. Weil die Kabel einfach Bäh sind. Und das obwohl mein 6S Plus noch einen Kopfhöreranschluss hat. Ich sie also nicht bräuchte.


Wegen iPhone X: Keine Ahnung ob ich es hole, in den Lice-Videos sieht es komplett anders aus als auf den Promobildern... müsste es fast live sehen.
 

Ashrak

L14: Freak
Seit
19 Apr 2007
Posts
7.643
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Ich glaube ich habe erst gestern irgendwo eine Meldung gelesen, dass die Stückzahlen die Apple in der Lage ist produzieren zu lassen äußerst gering sein sollen, gemessen an den Maßstäben vorhergegangener iPhones. Da ergibt es ja schon irgendwie Sinn, wenn sie dann richtig tief in die Taschen greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Haus

L15: Wise
Seit
18 Mai 2003
Posts
9.425
Es wird einfach immer offensichtlicher, dass Apple keine Trends mehr setzt, sondern Trends hinterherrennt. Da wirkt das ganze Marketing-Blabla einfach nur noch unfreiwillig komisch. Den einzigen Trend, den Apple in letzter Zeit gesetzt hat, war der Wegfall der Kopfhörerbuchse. Hätte ich gerne drauf verzichten können.
Das ist doch immer der Eindruck von einem Unternehmen / Produkt / Künstler wenn er ganz oben angekommen ist. Trotz allem glaube ich persönlich, dass das meist ein falscher Eindruck ist. Das ist wie das Gefühl, dass man sich im Supermarkt fast immer an der längsten Schlange anstellt.

Egal ob wir nun über die grafische Oberfläche, die Computermaus, den MP3-Player oder das Smartphone / Tablet reden, stets hat Apple nichts komplett neuartiges in die Welt gesetzt. Schon damals hat Apple Arbeit von anderen übernommen und sie einfach gut weiterentwickelt (wobei die Kombination der Konzepte durchaus neuartig war) und noch besser vermarktet. Was ist daran heute so viel anders als damals?

Wie sagte schon Michael Jackson: The bigger the star, the bigger the target. Viele warten doch nur darauf Apple so richtig stolpern zu sehen.
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Posts
14.943
XBOX Live
verplant80
Design des X sieht auch aus wie eine Outdoor Version/ Smartphone xy in Plastikcase.
Auf den Videos mit dieser starken Beleuchtung glänzt das halt so übel, dass es aussieht wie wenn man sich ein transparentes Unterwasser-Case gekauft hat.

Müsste es wie gesagt in echt sehen, um das besser zu beurteilen.
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Posts
23.320
XBOX Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
So funktionieren PR Events. Man stellt den heißesten Scheiß vor. Nur bei Apple gibt es jedes Mal das Affentheater der Korea Japan Ultras.




Interessant wie deine Welt funktioniert. Aber ehal ob BVB, Sony oder Smartphones => immerhin ziehst du die Ultra Nummer durch.
Ultra also weil ich apple dafür kritisiere das sie Ideen klauen und es als innovation verkaufen :lol:
Aber das ist was Apple richtig gut kann ist marketing, kenne keinen Hersteller der ihre Produkte so präsentiert das alle in den laden stürmen um was von Apple zu kaufen egal ob es das selbe schon bei der Konkurrenz gibt nur günstiger.
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Posts
14.943
XBOX Live
verplant80
Ultra also weil ich apple dafür kritisiere das sie Ideen klauen und es als innovation verkaufen :lol:
Aber das ist was Apple richtig gut kann ist marketing, kenne keinen Hersteller der ihre Produkte so präsentiert das alle in den laden stürmen um was von Apple zu kaufen egal ob es das selbe schon bei der Konkurrenz gibt nur günstiger.
Danke.

Und jetzt bitte gleich ab in den Nintendo-Bereich sich über das fehlende Netflix und GTA V aufregen und dann weiter in den Fußball-Thread, hast heute noch nicht über Leipzig und DFB gemeckert.
 

darkrince

L99: LIMIT BREAKER
Seit
19 Apr 2007
Posts
40.023
Danke.

Und jetzt bitte gleich ab in den Nintendo-Bereich sich über das fehlende Netflix und GTA V aufregen und dann weiter in den Fußball-Thread, hast heute noch nicht über Leipzig und DFB gemeckert.
Aber das Gejammer das es nur LA Noire wurde bekommt man doch gratis.
Und Preispolitik hängt wie so oft am Kunden. In 2 Jahren bekommt man das X ja entschieden günstiger. Das einzig spannende ist wie viele Kunden sich denn für 1200 euro Handys so interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Caimbeul

L09: Professional
Seit
20 Aug 2011
Posts
1.053
Ich finde es generell krass was die Leute bereit sind für ein Smartphone auszugeben. Irgendwie ist es aber wohl verständlich, Smartphones sind von den Statussymbolen die es gibt immer noch die billigste Möglichkeit ganz vorne mit dabei zu sein. Bei anderen klassischen Statussymbolen wie Uhren, Immobilien, Autos, ect. kommt man mit 1200€ nicht mehr ganz so weit. Denke Apple + Samsung loten hier ganz gut aus was man noch bereit ist zu zahlen.

Ich bin zwar auch recht technikinteressiert, aber wenn man bedenkt wie wenig Technik man für das Geld bekommt legt meine Vernunft ihr Veto ein.

Das das Iphone X so hässlich aussieht macht es aber einem auch leicht hier einfach "nein" zu sagen :).
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Posts
23.931
Na ja, das kann man auch aus einer anderen Perspektive sehen. Ich persönlich nutze mein Smartphone sehr viel, jeden Tag... und dementsprechend bin ich auch bereit, dafür gewisses Geld auszugeben. Ich will einen guten Bildschirm, eine ordentliche Performance, gute Laufzeit, eine (sehr) gute Kamera etc.

Je weniger Geld man in die Hand nimmt, umso eher beginnen die Kompromisse. Aber natürlich sind hier auch die individuellen Verhalten und Vorlieben der Maßstab. Meiner Mutter reicht ein günstigeres Gerät, den Unterschied zwischen HD- und FHD erkennt sie eh nicht, die Kamera sollte halbwegs für Schnappschüsse taugen und außer whatsapp nutzt sie auch kaum Apps. Dafür wäre ein iPhone, gleich welches, völlig überdimensioniert. Meine Frau hat schon etwas höhere Ansprüche, aber gleichzeitig geht sie mit ihren Geräten nur bedingt pfleglich um... ein Wurf aufs Sofa endet oft genug auf dem Boden. Handy steckt zwar in ner Hülle, aber natürlich hinterlässt diese Behandung mit der Zeit auch seine Spuren. Also auch hier, ein teures Gerät wäre Perlen vor die Säue.

Ich hätte nichtmal letztlich so viele Probleme damit, nen 1.000er für ein entsprechendes Gerät auf den Tisch zu legen, wenn es meine Anforderungen erfüllt und ich es jeden Tag auch gerne bediene (auch so ein Punkt, mein S7 edge war eigentlich ein tolles Gerät, aber ich habe es nicht so gerne genutzt, weil das "edge" nur nervig war... mein Mate 9 jetzt liegt dagegen toll in der Hand und macht einfach schon so Spaß es zu nutzen). Dann kommt aber eben dazu, das ein Smartphone doch mal sehr schnell unabsichtlich kaputt gehen kann... selbst mit Hülle. Und dann ist ein Haufen Geld futsch (was bei anderen elektronischen größeren Anschaffungen in dieser Größenordnung in der Regel nicht so schnell passiert). Und ne teure Versicherung noch dazu, irgendwann ist halt doch mal ne Grenze, Mobilfunkvertrag zahlt man ja auch noch.

Daher habe ich einfach aus diesem Grund auch schon halbwegs eine Grenze... ich glaube mehr als 800 EUR würde ich für kein Smartphone ausgeben. Ist immer noch sehr viel Geld, für mich aber ungefähr die Waage zwischen Vernunft und Nutzen.
 

Rayvia

L10: Hyperactive
Seit
14 Jul 2011
Posts
1.283
Steam
ReeceRayvia
Wie gewisse features im voraus völlig uninteressant und unnötig sind bis apple sie kopiert dann ist es wieder die Innovation schlechthin.
Wer über 1000 Euro für diesen müll ausgibt hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Am Ende schreiben sie alle eh nur auf WhatsApp und browsen ein bisschen weil viel mehr bei unseren Tarifen hier in DE eh nicht drin ist.
Mittlerweile ist Apple auch kein Statussymbol mehr, jeder zweite hat doch so ein Ding, 50 Euro im monat und die Seele obendrauf und schon gehörst du dazu.
Mal ganz davon abgesehen das diese Iphone X auch noch unverschämt hässlich ist zumindest auf den Bildern.
 

CaptainN

L09: Professional
Seit
2 Sep 2016
Posts
1.353
XBOX Live
NINKIDD
PSN
N-KIDD
Switch
614892953312
Der Apple hate ist groß :v: manche aussagen hier sind gerade zu grotesk und sich anmaßen zu können, wer wofür wie viel ausgegeben zu können, ist unnötig! Aber naja, ich belasse jedem seine Meinung und ich werde das IPhone kaufen und das aus dem gewinn des Verkaufs meines alten Handys! Fertig!
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Posts
14.943
XBOX Live
verplant80
Ich finde es generell krass was die Leute bereit sind für ein Smartphone auszugeben. Irgendwie ist es aber wohl verständlich, Smartphones sind von den Statussymbolen die es gibt immer noch die billigste Möglichkeit ganz vorne mit dabei zu sein. Bei anderen klassischen Statussymbolen wie Uhren, Immobilien, Autos, ect. kommt man mit 1200€ nicht mehr ganz so weit. Denke Apple + Samsung loten hier ganz gut aus was man noch bereit ist zu zahlen.

Ich bin zwar auch recht technikinteressiert, aber wenn man bedenkt wie wenig Technik man für das Geld bekommt legt meine Vernunft ihr Veto ein.

Das das Iphone X so hässlich aussieht macht es aber einem auch leicht hier einfach "nein" zu sagen :).
Ich hatte genau die gleiche Diskussion letztens erst wieder mit nem Kumpel, der sich irgendeinen Samsung-Käse für 199€ geholt hat und jetzt am jammern ist. Der hängt gefühlt 10 Std. am Tag am Smartphone, will dann aber dafür nur 200/24 Monate = 8 Euro im Monat dafür ausgeben.

Das verstehe ich dann halt auch nicht so ganz. Wenn ich was intensiv nutze, dann gebe ich persönlich auch mehr Geld aus, dafür sind mir dann andere Dinge (wie z.B. Auto) piepegal.


Aber glücklicherweise kann ja jeder sein Geld so ausgeben, wie er selber möchte bzw. wie er meint, dass es sinnvoll angelegt ist.
 

Dicker

L06: Relaxed
Seit
7 Apr 2005
Posts
500
Seh ich genauso, für ein Gerät, dass man wirklich täglich sehr häufig nutzt, bin ich auch bereit etwas mehr zu bezahlen. Ich finde gerade deine Rechnung mit dem Preis pro Monat illustriert das ganz schön. Da gebe ich 10€ im Monat für Netflix und Co aus, da kann für ein Smartphone ruihg 15-20€ im Monat (=360-480€) drin sein.
Ob es ein iPhone sein muss und ob der Preis gerechtfertigt ist, darüber kann man streiten.
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Posts
14.943
XBOX Live
verplant80
Ob es ein iPhone sein muss und ob der Preis gerechtfertigt ist, darüber kann man streiten.
Ja, ist schon viel Geld, von demher verstehe ich es schon, wenn man nicht unbedingt 1150 Euro hinlegen will.

Für mich wären es theoretisch 750 Euro, wenn ich das aktuelle Gerät von mir verkaufe, also 30€/Monat. (unter 2 Jahre behalte ich kein Smartphone)
Vielleicht warte ich aber doch noch ein Jahr, wer weiß was da beim X jetzt wieder alles an Fehlern rauskommt.
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Posts
14.943
XBOX Live
verplant80
Das trifft es schon irgendwie. :lol:


Mal sehen was so an Berichten die kommenden Wochen eintrifft.

Mein 6S Plus ist mir etwas zu groß, von demher würde die Größe vom X schon passen. Aber so ganz bin ich nicht davon überzeugt, dass ich deshalb wie gesagt unbedingt ca. 750€ für das "Upgrade" zahlen soll.

Ich schwanke eigentlich gerade nicht zwischen 8, 8 Plus und X, sondern eher zwischen X und 6S Pro noch ein drittes Jahr nutzen. Es ist praktisch wie neu, hat null Kratzer und funktioniert ja auch tadellos.

Meine Frau hat das 6 (ohne Plus), da würde ich gar nicht mehr großartig rum tun, das ist in bestimmten Apps mittlerweile schon echt alles andere als flott.
 

NATHAN

L10: Hyperactive
Seit
30 Jul 2008
Posts
1.409
XBOX Live
chankoedo1988
Ein Smartphone, dessen Preis bei 1.149 Euro beginnt: Da sollte man eigentlich meinen, dass es auch beim mitgelieferten Zubehör nur das Beste vom Besten gibt. Doch iPhone-Hersteller Apple beweist nun das Gegenteil.

Deutlich schneller als frühere iPhones soll die neue Gerätegeneration laden, versprach Apple bei der Präsentation von iPhone 8 (Plus) und iPhone X. So soll bei beiden ein leerer Akku innerhalb einer halben Stunde wieder bei 50 Prozent Ladung angekommen sein. Was das Unternehmen allerdings nicht dazusagte: Wer das auch wirklich nutzen will, muss sich noch einmal Zubehör im Wert von rund 100 Euro kaufen.

Der Grund dafür: Apple liefert selbst das iPhone X nur mit einem vergleichsweise schwachen 5-Watt-Netzteil aus, wie heise.de berichtet. Die Schnellladefunktion klappt dann erst mit einem 29-Watt-Netzteil, das bei Apple derzeit um rund 60 Euro zu haben ist. Doch damit sind die Investitionen noch nicht beendet. Bei dem stärkeren Ladegerät handelt es sich nämlich um eines mit USB-C-Anschluss, wer hier ein iPhone anhängen will, muss auch noch einmal mindestens 30 Euro in einen USB-C-auf-Lightning-Umstecker investieren. Das gilt für die Variante mit einem Meter langem Kabel, für zwei Meter gilt es dann schon 40 Euro zu berappen.

Der Grund für diese etwas umständliche Lösung ist auch leicht erklärt: Bei dem Netzteil handelt es sich um dasselbe, das auch beim Macbook Pro zum Einsatz kommt. Da Apple bei seinen Smartphones aber lieber eine eigene Schnittstelle als das sonst von allen anderen Herstellern bevorzugte USB-C verwendet, muss hier noch ein Adapter angehängt werden.

derstandard.at/2000064047731/iPhone-X-Schnelladen-gibt-es-nur-mit-100-Euro-teurem
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Posts
23.931
Na ja, das ist und bleibt natürlich weiterhin ein Übel bei Apple, das man auch nicht schönreden kann. Bei so einem Preis sollten gewisse Dinge Standard sein und ein Schnellladegerät bei einem Smartphone, welches man mit diesem Feature bewirbt, gehört in die Box.
 

New

L10: Hyperactive
Seit
16 Mai 2012
Posts
1.498
Habe mir zum ersten Mal eine Keynote von Apple angeschaut, da ich mein 6er S mit 16Gb. austauschen möchte und gespannt auf die Nachfolger war. Habe es echt nicht für möglich gehalten, dass mich Apple als Kunde hiermit verlieren kann. Echt nicht.

Aber es sieht stark danach aus:

Wenn ich mir den 8er kaufe, dann habe ich nicht die neueste Technik. Beim Xer stört mich der Preis, sowie auch die aufgezwungene Face ID. Da frage ich mich, wie die Firma hierzu 1300 Euro verlangen kann, aber auf einem fast ähnlichen Level ist wie die Konkurrenz.

Kaum zu glauben, aber ich überlege tatsächlich auf S8 umzusteigen. Mittlerweile um die 500 Euro zu haben.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Posts
23.931
Na ja, die Frage ist, was du wirklich brauchst. Beim 8er hast du trotzdem neueste Technik, nur nicht alles so wie beim X. Und ob jetzt z.B. Face ID wirklich immer besser / angenehmer als Touch ID ist, bleibt auch noch offen.

Warum willst du vom 6S weg? Wegen des kleinen Speichers? Die Performance, Kamera etc. sind ja immer noch prima?
 

Caimbeul

L09: Professional
Seit
20 Aug 2011
Posts
1.053
Ich hatte genau die gleiche Diskussion letztens erst wieder mit nem Kumpel, der sich irgendeinen Samsung-Käse für 199€ geholt hat und jetzt am jammern ist. Der hängt gefühlt 10 Std. am Tag am Smartphone, will dann aber dafür nur 200/24 Monate = 8 Euro im Monat dafür ausgeben.

Das verstehe ich dann halt auch nicht so ganz. Wenn ich was intensiv nutze, dann gebe ich persönlich auch mehr Geld aus, dafür sind mir dann andere Dinge (wie z.B. Auto) piepegal.


Aber glücklicherweise kann ja jeder sein Geld so ausgeben, wie er selber möchte bzw. wie er meint, dass es sinnvoll angelegt ist.
Ich muss erst einmal gestehen ich nutze mein Smartphone kaum wegen ich da eh etwas voreingenommen bin :).

Das man für einen Gegenstand den man viel nutzt mehr ausgibt ist klar, nur ab einem gewissen Preis kann man sich dennoch mal hinterfragen ob die immer weiter steigenden Preise noch etwas mit Technik/Entwicklung zu tun haben sondern eher einem erfolgreichen Marketing geschuldet sind. Andere Elektronik wirkt im Verhältnis irgendwie billiger.


Ja, ist schon viel Geld, von demher verstehe ich es schon, wenn man nicht unbedingt 1150 Euro hinlegen will.

Für mich wären es theoretisch 750 Euro, wenn ich das aktuelle Gerät von mir verkaufe, also 30€/Monat. (unter 2 Jahre behalte ich kein Smartphone)
Vielleicht warte ich aber doch noch ein Jahr, wer weiß was da beim X jetzt wieder alles an Fehlern rauskommt.
Eine Frage zu der Rechnung, das Smartphone was du theoretisch verkaufen würdest um an den Preis von 750€ zu kommen hat nichts gekostet? Ansonsten wäre die Rechnung nicht ganz korrekt.