PS4/PC Horizon Zero Dawn

salidu

L14: Freak
Seit
16 Feb 2014
Beiträge
6.865
PSN
lion_el_johnson1
Switch
4969 8848 5168
Ich hatte auch genau zwei kleine Bugs: Vögelschwärme, die an einer Felswand "hängen" blieben und ein NPC, der nach einem Kampf mit einem Donnerkiefer unter dem (also 5 Meter unter der Erde) Boden darauf wartete, dass ich die Quest abschliesse. Glücklicherweise war der Donnerkiefer nach dem Restart immer noch besiegt und der NPC wieder mit beiden Beinen am Boden.
 

Cohen

L16: Sensei
Seit
26 Aug 2005
Beiträge
11.069
Xbox Live
Jak Rocket
PSN
Jak_Rocket
Switch
7111 8615 9617
Eigentlich bietet das Story-Ende
ideales Material für den Story-DLC. Ein Horizon 2 kann ich mir nur schwer mit Aloy vorstellen, weil die Geschichte in sich geschlossen ist. Und ein Prequel ist so ne Sache.... Killzone: Horizon vielleicht

:v:

Die Story ist immer noch nicht abgeschlossen.

GAIA ist immer noch zerstört und kann die anderen KIs sind unbegrenzt. Wie es GAIA in ihrer letzten Nachricht formulierte eine Zeit lang wird das System stabil bleiben, aber am Ende wird es in Chaos münden. Aloy muss also GAIA wieder bauen, ob durch Hilfe oder durch ein mögliches Reserveprogramm oder Ähnliches. Es wäre auch nicht clever Aloy einfach zur Seite zu schieben. Horizon hat eine Heldin als Hauptcharakter mit Wiedererkennungswert. Im DLC können wir ruhig auch Rost spielen, aber in Horizon 2 Aloy.
 

Katana

L20: Enlightened
Seit
6 Dez 2005
Beiträge
29.292
PSN
Flail
Steam
Katanalein
Discord
Katana#3640
Abgesehen von den viel zu leichten Stealthkills würde ich im Nachfolger auch die Langhälse abschaffen. Das kann man viel eleganter lösen indem man die Infos durch Gespräche, Audiolog oder Textlogs bekommt.
Das man Maschine überbrücken kann nachdem man sie festgekettet hat sollte man rauspatchen. Damit kann man viele Situationen komplett entschärfen.

Da das Überbrücken einer Maschine im Prinzip immer eine "feindliche Übernahme" ist wäre es irgendwie unlogisch wenn Aloy eine hilflose Kreatur nicht überbrücken könnte?!

Aber generell ist das Game bisher (bin gerade mal in Meridian und hab nur Sidequests erledigt) viel zu leicht! Selbst Thunderjaws, Redmaw und die Stormbirds lassen sich mit dem Ropecaster leicht, ohne selber getroffen zu werden, niederstrecken.
Der Schwierigkeitsgrad unterscheidet sich leider auch nur dadurch, dass die Gegner mehr aushalten und mehr Schaden machen, brauch ich halt ein duzend Pfeile mehr xD (Was bei einem beweglosen Gegner am Boden kaum einen Unterschied macht xD)

Somit spiel ich dann wohl auch das ganze Game mit dem Outfit vom Anfang durch weil ein anderes Outfit mir keinerlei Mehrwert bietet (außer vielleicht stealth)

Stealth im Game ist zudem zwar ganz nett aber völlig überpowered, man kann fast jeden Gegner einzeln über die halbe Map zu sich locken kann und häuft dann vor sich schon einen richtigen Stapel Leichen an ohne entdeckt zu werden xD
 

InZaNe

L14: Freak
Seit
2 Sep 2009
Beiträge
5.442
PSN
Dr_Sterbehilfe
Steam
MizzDepression
Da das Überbrücken einer Maschine im Prinzip immer eine "feindliche Übernahme" ist wäre es irgendwie unlogisch wenn Aloy eine hilflose Kreatur nicht überbrücken könnte?!

Aber generell ist das Game bisher (bin gerade mal in Meridian und hab nur Sidequests erledigt) viel zu leicht! Selbst Thunderjaws, Redmaw und die Stormbirds lassen sich mit dem Ropecaster leicht, ohne selber getroffen zu werden, niederstrecken.
Der Schwierigkeitsgrad unterscheidet sich leider auch nur dadurch, dass die Gegner mehr aushalten und mehr Schaden machen, brauch ich halt ein duzend Pfeile mehr xD (Was bei einem beweglosen Gegner am Boden kaum einen Unterschied macht xD)

Somit spiel ich dann wohl auch das ganze Game mit dem Outfit vom Anfang durch weil ein anderes Outfit mir keinerlei Mehrwert bietet (außer vielleicht stealth)

Stealth im Game ist zudem zwar ganz nett aber völlig überpowered, man kann fast jeden Gegner einzeln über die halbe Map zu sich locken kann und häuft dann vor sich schon einen richtigen Stapel Leichen an ohne entdeckt zu werden xD

Mir ging es um den auch von dir kritisierten Schwierigkeitsgrad. Wenn man will kann man dafür sicher auch eine logische Begründung finden. Ist ja bei dem Scenario nicht so schwer.

Und ich glaube der Schwierigkeitsgrad wirkt sich auch aufs craften aus. Du bekommst auf höherem Schwierigkeitsgrad weniger beim sammeln.

Leider machen einige Mechaniken den Schwierigkeitsgrad kaputt. Das übernehmen gehört hier auch dazu. Nicht die Technik an sich. Aber warum sind "meine" Maschinen stärker wie andere?
 

Simzone4

L12: Crazy
Seit
6 Aug 2006
Beiträge
2.445
Xbox Live
AGE Takuya
PSN
Takutschi
Steam
Takutschi
Ich glaub mit dem DLC wird die Aloy Geschichte und das mit gaia abgeschlossen.
Für mögliche Nachfolger glaube ich eher es wird im sinne von AC sein. Anderer Ort andere zeit. Es gibt ja schließlich mehr bunker als nur mitten in den USA. So kann sich auf der anderen seit der Welt was ganz anderes entwickelt haben. Vielleicht sogar eine neue eigene KI usw. Es gibt ja keine Kommunikation mehr weshalb man nie weiß was auf der anderen seit der Welt passiert.
 

Avalon

L13: Maniac
Seit
28 Jan 2008
Beiträge
3.149
Aber generell ist das Game bisher (bin gerade mal in Meridian und hab nur Sidequests erledigt) viel zu leicht! Selbst Thunderjaws, Redmaw und die Stormbirds lassen sich mit dem Ropecaster leicht, ohne selber getroffen zu werden, niederstrecken.

Somit spiel ich dann wohl auch das ganze Game mit dem Outfit vom Anfang durch weil ein anderes Outfit mir keinerlei Mehrwert bietet (außer vielleicht stealth)

Stealth im Game ist zudem zwar ganz nett aber völlig überpowered, man kann fast jeden Gegner einzeln über die halbe Map zu sich locken kann und häuft dann vor sich schon einen richtigen Stapel Leichen an ohne entdeckt zu werden xD

Du sollst das Spiel nicht auf "Leicht" oder "Normal" spielen. Um das Kampfsystem zu entfalten, musste es schon mindestens auf "Schwer" spielen. Den Unterschied, welchen du beim Schwierigkeitsgrad beschrieben hast, trifft nur von "Schwer" auf "Sehr schwer" zu. Gerade die Donnerkiefer und Sturmvögel sind zu Beginn eine richtige Herausforderung. Zu Beginn haben die Outfits nichts viel gemacht, aber später im Game tauscht man sie häufiger aus, wenn man gegen bestimmte Maschinen antritt, um elementare Schäden besser wegzustecken. Dafür musste die Outfits dann aber schon mit seltenen Stücken modifizieren.

Das mit dem Pfeifen, welches nur die kleinen Maschinen und Menschen onehitted, ist zu Beginn natürlich überpowert, aber im späteren Verlauf ist man darüber froh, weil es nervig wäre, sich länger mit den kleinen Fischen rumzuärgern.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nach 78 Stunden Spielzeit bin ich mit Horizon durch. Das Spiel wurde auf "Schwer" gespielt und für den Endkampf auf "Sehr Schwer" umgestellt. Beim Spiel habe ich die 95% erreicht und damit auch platiniert. Man muss den Entwicklern ein Lob für die faire Platin geben. Bis auf die Attrappen waren keine schwachsinnigen Trophäen dabei.

Da CW schon ein Review rausgehauen hat, spare ich mir das an dieser Stelle und gebe nur ein Fazit ab. Das Spiel hat mir richtig gut gefallen. Zwar hat man einiges aus Spielen wie den Witcher oder Tomb Raider kopiert, aber man schaffte es dennoch eine eigenständige Welt und eine sympathische Hauptfigur mit Charakter zu erschaffen. Die Story war interessant und nicht alles war vorhersehbar. Archiveinträge, Panoramen und Audiologs verleihen der Story eine gewisse Komplexität. Die Dialoge befinden sich meistens auf einem hohen Niveau.

Aloy lässt sich gut steuern und kritisieren kann man lediglich, dass man die kleinen Waffen und Utensilien besser auf das Digikreuz hätte verteilen können. Das Gameplay ist auch gut, aber hätte mit mehr Feinschliff sehr gut werden können, wenn man gewisse Spielmechaniken besser gewichtet hätte, wie z.B. das mit dem Pfeifen oder die schlechte KI der Menschen. Ärgerlich ist auch, dass man beim Schießen nicht die Perspektive wechseln kann. Das Skillset ist für einen ersten Teil gut genug und macht Sinn. Positiv hervorzuheben ist zudem, dass die Welt von Horizon nicht zu groß ist (wie beim Witcher 3) und gerade so noch genügend Abwechslung bietet, was die Orte anbelangt. Es gibt nicht zu viele Quests, Sammelitems oder Dörfer. Die Quests befinden sich nicht auf W3 Niveau, aber sind gerade noch gut genug, um seinen kleinen Spaß damit zu haben und zudem den Endkampf (optisch) ergänzen. Natürlich sieht das Spiel hervorragend aus und bietet zudem etwas kürzere Ladezeiten als andere Openworld Games (FF15, W3).

Die englische Sprachausgabe weiß beim Hauptcast zu gefallen. Bei anderen NPCs sind sie einfach reingesprochen. Der OST ist leider etwas schwach auf der Brust, auch wenn er seinen stimmungsvollen Zweck erfüllt. Wiedererkennende Melodien gibt es kaum. Am ehesten noch das Main Theme aus dem Titelbildschirm.

Bewertung: (87/100)

Der Endkampf war i.O. Das Schildweberoutfit erleichtert wohl einiges, wenn man nicht jeder Attacke ausweichen muss. Den Abspann empfand ich dann aber doch enttäuschend. Dann war es einfach vorbei, obwohl man das Ende mit einer Feier wie bei OoT ergänzen hätte können.

Aloy sucht und findet am Schluss noch Elisabeths Leiche und Hades spuckt noch einen Geist raus, welchen Sylens einfängt. Vor allem letzteres ist doch billig. Natürlich hatte Hades auf einmal noch irgendwelche Meister und Sylens führt wohl doch noch etwas weniger Gutes im Schilde.

Die Geschichte um Aloy ist für mich abgeschlossen. Ich hätte keine Lust in einem Nachfolger wieder in eine recycelte Welt mit recycelten Gegnern einzutauchen. Das müsste dann schon in einer neuen Welt spielen und mindestens genauso viele neue Monster geben. Ehrlich gesagt, bräuchte ich in dieser Gen kein neues Horizon mehr. Man soll das Feedback einsammeln und dann kann man in einigen Jahren einen neuen Teil rausbringen, welcher auch kein Prequel oder Sequel sein muss.

Einen Story DLC bräuchte ich jetzt nicht unbedingt, obwohl es eine offene Stelle gibt. Das wäre wohl eher mehr Fanservice, wie z.B. der W3 DLC.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bayek

L16: Sensei
Seit
21 Okt 2005
Beiträge
11.631
Xbox Live
Shin bayek
PSN
Bayek
wegen dem Schildweber Outfit
ganz am Anfang im Video

https://youtu.be/RfbAv5g1YcA

wie komme ich da wieder hin? die Mission hab ich schon lange hinter mir, und wenn ich dort wieder hingehe am Lager, ist das Grosse Tor zu und man kommt nicht rein...

was mache ich falsch?
 

Tommy1985

L13: Maniac
Seit
6 Feb 2013
Beiträge
3.755
PSN
TommyW_No7
Switch
8574 1946 9196
Ich bin nun auch kurz vor dem Ende. Bevor es allerdings zur letzten Quest und zum großen Finale geht, erledige ich erst noch die letzten wenigen verbliebenen Nebenaufgaben und Aufträge und sammel die letzten zwei, drei Sammelobjekte ein.

Gestern habe ich auch die Questreihe zur Jägerloge abgeschlossen. Grundsätzlich gefallen mir die Nebenquests im Spiel wirklich sehr gut. Sie erreichen sicher nicht die Qualität und den Impact einiger Nebenquests von Witcher 3, aber das müssen sie auch nicht und sie sind dennoch sehr unterhaltsam und ziehen einen weiter in diese tolle Spielewelt hinein.

Heute werde ich das Spiel dann wohl auch beenden und ich muss sagen: Leider! Es ist wirklich toll, was GG da geschaffen hat. Es ist sicher nicht perfekt, Verbesserungsansätze wurden hier schon viele gute genannt. Aber es ist ja auch GG erster Versuch in dem Genre und eine vollkommen neue IP. Unterm Strich ist Horizon sicher eines meiner Lieblingsspiele der vergangenen Jahre und mein bisheriges Highlight in diesem Jahr. Das liegt auch sicher an der für OpenWorld-Verhältnisse wirklich hervorragenden und toll inszenierten Story. Da können sich so einige Entwickler eine Scheibe von abschneiden.

Ich freue mich auf den DLC und hätte auch gerne einen Nachfolger. Ohne das Ende zu kennen, wäre es für mich schade, wenn bei diesem Aloy abhanden kommt, da ich sie wirklich lieb gewonnen habe. Aber nach dem bisherigen Verlauf denke ich, dass nach dem Ende, die Story um Sie weitestgehend abgeschlossen sein wird. In sofern könnte ich mich in einem kommenden Teil auch mit einem neuen Hauptcharakter und einem neuen Setting gut anfreunden und bin gespannt, was die Entwickler sich da einfallen lassen.
 

Katana

L20: Enlightened
Seit
6 Dez 2005
Beiträge
29.292
PSN
Flail
Steam
Katanalein
Discord
Katana#3640
Du sollst das Spiel nicht auf "Leicht" oder "Normal" spielen. Um das Kampfsystem zu entfalten, musste es schon mindestens auf "Schwer" spielen. Den Unterschied, welchen du beim Schwierigkeitsgrad beschrieben hast, trifft nur von "Schwer" auf "Sehr schwer" zu. Gerade die Donnerkiefer und Sturmvögel sind zu Beginn eine richtige Herausforderung. Zu Beginn haben die Outfits nichts viel gemacht, aber später im Game tauscht man sie häufiger aus, wenn man gegen bestimmte Maschinen antritt, um elementare Schäden besser wegzustecken. Dafür musste die Outfits dann aber schon mit seltenen Stücken modifizieren.

Das mit dem Pfeifen, welches nur die kleinen Maschinen und Menschen onehitted, ist zu Beginn natürlich überpowert, aber im späteren Verlauf ist man darüber froh, weil es nervig wäre, sich länger mit den kleinen Fischen rumzuärgern.

Ich weiß nicht so wirklich was du mir sagen oder erzählen willst, da ich das Game ausschließlich auf sehr schwer spiele und selbst meinen ersten Sturmvogel hab ich herunter geholt ohne einmal getroffen zu werden ;)
Warum sollte ich das Outfit wechseln? Außer höheren Stealth Wert (und vielleicht dem Aussehen) kann ich darin keinen Nutzen sehen...
Schwer ist das Game nun wirklich zu keinem Zeitpunkt, was aber auch daran liegt, dass es sich ausgezeichnet spielt und man nie das Gefühl hat Aloy nicht unter Kontrolle zu haben...

zB Redmaw (Rotschlund) ab 5:23:
[video=youtube;iIPYIQfxRcc]https://www.youtube.com/watch?v=iIPYIQfxRcc[/video]
Der Ropecaster ist einfach viel zu stark... ;)

Zudem werden Menschen nur bei einem Headshot bei mir "geonehitted" ;) (und wie man am Anfang vom Video sehen kann nicht einmal hier)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kiera

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Mai 2007
Beiträge
73.925
Xbox Live
Kiera Salter
PSN
VegetaEx
Steam
VegetaEx
Sind nun auch vor der letzten Quest, mal sehen wann wir das machen. Man kann doch nach dem Finale vor dem Finale wieder einsteigen und den Rest machen oder?
 

Mimimi

L05: Lazy
Seit
7 Jun 2013
Beiträge
285
Kiera, ganz genau. Nach dem Finale ist vor dem Finale. Ihr könnt alle offenen Nebenaufgaben danach in Ruhe komplettieren.
 

Tommy1985

L13: Maniac
Seit
6 Feb 2013
Beiträge
3.755
PSN
TommyW_No7
Switch
8574 1946 9196
Sind nun durch, was ein tolles Ende :) Hoffe wirklich auf mehr Storys in dieser Welt. Wirklich tolles Spiel.

Hab es auch gestern dann auch nach rund 72 Stunden beendet und gleich auch platiniert. Aloys letzte Szene
in der sie die Leiche von Elizabeth findet gepaart mit dem Audio-Log von Dr. Sobek
fand ich absolut großartig. Ein absolut tolles Ende einer richtig guten und toll inszenierten Story. Die kurze Cutscene zum Abschluss des Spiels macht dann natürlich wieder Lust auf mehr. Mal schauen, ob sich der DLC damit befasst oder ob da schon die Grundlage für einen Nachfolger geschaffen wird.

Ein absolut großartiges Spiel...mein bisheriges Highlight in diesem Jahr und zugleich für mich auch eines meiner Lieblingsspiele der letzten Jahre. Ich freu mich schon auf den Story-DLC und werde sicher auch noch mal zu gegebener Zeit einen zweiten Durchgang starten. Ich hätte auch nichts gegen einen größeren StandAlone-DLC einzuwenden, wie wir es ja schon bei Infamous: First Light, The Last of US: Left behind oder nun auch bei Uncharted: Lost Legacy erlebt haben :)
 

OhMyDog

L03: Novice
Seit
17 Nov 2016
Beiträge
84
ich mag dieses spiel sehr,
das einzige was mich nervt, ist dass man zu viel kleinkram, v.a. Pflanzen, aufsammeln muss. Ich hätte lieber ein Zehntel der sammelbaren Flora gehabt, dafür aber auch einen grösseren Effekt der Heilkräuter. Ständiges Zickzacklaufen und Dreieck drücken ist öde.

Und leider ist die Stadt, so schön sie auch designed ist, recht öde. NPC interaktion relativ wenig. Und wenn es Dialoge gibt sind sie Einbahnstrassen.

Dennoch Topspiel mit vielen Wow momenten und gutem Kampfgameplay
 
Zuletzt bearbeitet:

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
29.635
Ich denke mal, Guerrilla wollte sich jetzt auch nicht zu arg verzetteln. Die Gefahr ist gerade bei einem Open World Spiel doch sehr groß. Und wenn es dann doch nicht passt, hat man ein Haufen Zeit und Ressourcen verbraten. Jetzt haben sie Erfahrung gesammelt, bekommen entsprechendes Feedback und das kann dann alles in einen Nachfolger mit einfließen.
 
Top Bottom