Hollow Knight

Style2

L06: Relaxed
Seit
22 März 2018
Beiträge
441
Ist eigentlich schon bekannt, ob der 4te DLC auf den neueren Auflagen der Switch Retailversionen dabei ist?
 

Setzer

L15: Wise
Seit
13 Aug 2005
Beiträge
9.097
Du hast also Kontakt zu Team Cherry? Haben sie sich dazu geäußert? Ich vermute es auch nicht aber kategorisch ausschließen?
 

Setzer

L15: Wise
Seit
13 Aug 2005
Beiträge
9.097
Ja, Team Cherry nimmt sich auch mal etwas länger Zeit....sollen sie auch. Ein TBA bei Indies hat nix zu bedeuten aber aus der Historie von HK schließend wird das dann doch eher nen später 2020 Titel....aber ich lass mich dennoch gern überraschen....;)
 

Falconion

L13: Maniac
Seit
19 Nov 2006
Beiträge
4.670
Xbox Live
Falconion
PSN
xFalconionx
Da ich die Woche viel unterwegs war, hab ich mir spontan Hollow Knight im Sale für die Switch geholt.

Aber leider werde ich mit dem Spiel nicht warm. Hab knapp über 10h gespielt (vorhin den Boss im Heiligtum der Seelen geplättet und bin danach zu den königlichen Wasserwegen) und es jetzt abgebrochen. Es macht mir einfach keinen Spaß.

Die aufgestückelten Levelabschnitte ähneln sich sehr, es gibt so gut wie keine Hilfe bei der Orientierung und die Upgrades motivieren mich nicht. Hab gar keine Lust die Welt zu erforschen, weil alles so depri ist (die Souls-Reihe hab ich rauf und runter gesuchtet).

Ich weiß auch nicht wie ich es beschreiben soll, aber ich denke ich bin etwas überfordert und werde gleichzeitig zu wenig motiviert, um weiter zu machen. Und das Obwohl ich den Artstyle super finde.

Hatte Axiom Verge damals auch schon abgebrochen, weil's mir keinen Spaß gemacht hat. Metroid fand ich übersichtlicher (man wusste direkt: "mit diesem Upgrade kann ich die roten Türen öffnen" usw.) und dadurch motivierender.

Schade eigentlich, aber habe keine Lust mich weitere 10 Stunden durch das Spiel zu "quälen", nur um sagen zu können, dass ich es durchgespielt habe.
 

Heavenraiser

Senior-Moderator
Mitarbeiter
Senior-Moderator
Seit
7 März 2010
Beiträge
7.045
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
@Falconion

In dem Fall könntest du es auch mit einem Guide versuchen, so dass du zumindest weißt, wo du als nächstes hin solltest. Wobei ich persönlich Hollow Knight übersichtlicher gefunden habe als Axiom Verge. Mit Guide sollte es eine recht lineare Spielerfahrung werden, du solltest nur aufpassen, dass du nicht zu weit liest und dich einiger Überraschungen beraubst.

Teils macht das "Unübersichtliche" etwas etwas die Welt von Hollow Knight aus, da es einige Nebentätigkeiten sowie Geheimnisse gibt und das selber Entdecken auch seinen Reiz hat.
 

Falconion

L13: Maniac
Seit
19 Nov 2006
Beiträge
4.670
Xbox Live
Falconion
PSN
xFalconionx
@Heavenraiser:

Danke für den Tipp, hab aber schon im Pilzgebiet in nen Guide schauen müssen.

Das Spielen nur des Spielens Willen (ohne große Story oder so) ist scheinbar nix für mich. Mit Rogue Likes kann ich zB auch nix anfangen.

Bei den Souls Spielen war das wohl eine Ausnahme, da gabs aber geile Waffen, Rüstungen und Zauber die man finden konnte. Auch war das Gefühl ein Gebiet nach zig Versuchen endlich abgeschlossen zu haben deutlich besser als bei Hollow Knight.
Bei The Surge gab's bspw. große "Aha"-Momente wenn man eine Abkürzung freigeschaltet hat.

Hier dümpelt man durch die Gebiete und hat (gefühlt)keinen wirklichen Mehrwert wenn man eines abgeschlossen hat. :(
 

Heavenraiser

Senior-Moderator
Mitarbeiter
Senior-Moderator
Seit
7 März 2010
Beiträge
7.045
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Die Highlights des Spiels sind eher die Bosskämpfe, für mich waren die Gebiete nur Mittel zum Zweck teilweise. Wobei es schon einige nette Geschicklichkeits-Passagen gibt.

Die Story wird aber klarer gegen Ende des Spiels und auch direkter vermittelt, als die bei Darks Souls der Fall ist.
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
6.030
Die Story bleibt bis zum Ende kryptisch und wenn man nicht jede Kleinigkeit interpretieren möchte kann man nur ungefähr erahnen worum es überhaupt geht.
Bisschen mehr orientierungshilfe (oder mehr save/fast travel Möglichkeiten) und eine vernünftige Storyauflösung wäre mir auch lieber gewesen.
 

Devil

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
13 März 2006
Beiträge
14.381
PSN
cw_Devil
Switch
2924 5761 0022
Die Welt wird später auch immer mehr zusammenhängend mit "Aha"-Momenten wie bei Souls und sind nicht nur beliebige Röhren.
Kauf dir als erstes alle Map Tools in Cornifers Haus. Danach muss man die Dinge dann halt konsequent benutzen. Ich fand den Erkundungsaspekt absolut unabdingbar für das tolle Spielgefühl und hoffe wirklich dass sie im Nachfolger nicht zu viel daran ändern. Mit ein wenig Orientierung und dem Talisman der die Position anzeigt versteh ich den Kritikpunkt eigentlich bis heute nicht so ganz.

Fähigkeiten, Magie usw findest du später auch noch immer mehr. Am Anfang ist es mur mit dem Nagel und 1-2 Fähigkeiten etwas simpel. Später ist man viel reicher an Optionen im Kampf und der Fortbewegung. Und durch die Talismane (wie hießen die nochmal richtig?) hast du ständig die Möglichkeit eine Art "Build" zu basteln und ändern um dich an Level oder Bosse anzupassen.
 

Dicker

L09: Professional
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.129
Ganz ehrlich, wenn es nach 10h noch nicht Klick gemacht hat, glaube ich nicht, dass das Spiel was für dich ist. Das weiß man leider oft vorher nicht, deshalb find ich es super, wenn du es so lange probiert hast. Aber wenn es keinen Spaß macht, scheu dich nicht, es wegzulegen.

Ich habe das Spiel als eines der wenigen Metrovanias in Erinnerung, die mir nach Metroid Prime gefallen haben. Mit Castlevania konnte ich nichts anfangen, Super Metroid ebenfalls nicht (wobei ich dem gerade eine 2. Chance gebe).
Aber Hollow Knight war genau meins. Der Style, die Musik ( :love: ), die präzise Steuerung und die Kämpfe, das Weltdesign, das "sich verloren fühlen", alle das macht das Spiel imo perfekt.

Edit
 
Zuletzt bearbeitet:

Ryuma

L09: Professional
Seit
17 Jan 2010
Beiträge
1.026
Xbox Live
LeeNuX86
PSN
leenux86
Auf Hollow Knight muss man sich auf die Spielwelt einlassen, gehört locker zu den besten Metroidvanias momentan. Anfangs hatte ich auch meine Orientierungsschwierigkeiten und mir wurde auch bei einigen Bossen später so richtig der Arsch aufgerissen, aber wenn man sich irgendwann reinhängt und diese Atmo genießen kann, wird man echt belohnt. Bei mir kamen (gerade nach jedem schweren besiegten Boss) wieder Erfolgsgefühle auf wie ich sie früher bei den Souls Games hatte. Shortcuts eröffnen sich nach der Zeit, die auch absolut sinnvoll vernetzt sind. Artstyle/Soundtrack auch top, Gameplay angenehm fordernd...ne wenn ichs mir recht überlege ist es für mich wirklich DAS beste Metroidvania^^
 

Dicker

L09: Professional
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.129
Super Video, wusste gar nicht, dass es im späteren Spielverlauf so viele verschiedene Möglichkeiten gibt die verschiedenen Gebiete zu erreichen.
Wo ich Marc zustimmen muss, das richtige Ende ist etwas schwierig zu finden und bietet dafür sehr viel Content. Das ist wirklich etwas unglücklich.
Ansonsten ein rundum gelungendes Spiel und ich Schäme mich fast dafür, irgendwo mal für umme einen Steam Key abgegriffen zu haben.
 

Lightning

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
10 Jul 2007
Beiträge
19.960
PSN
CW_Lightning
Habe das Colosseum of Fools nach einigen Upgrades und (vielen) Toden endlich beendet, feelsfuckinggoodman.

Hoffentlich lässt sich die PS4 Version von Silksong nicht so lange auf sich warten, wenn das Spiel denn 2020 erscheint. Bis dahin werde ich die Platin angehen und was ich vom Pantheon gelesen habe, auweia. :coolface:
 

mysc

L13: Maniac
Seit
18 Jul 2005
Beiträge
4.805
Habe das Colosseum of Fools nach einigen Upgrades und (vielen) Toden endlich beendet, feelsfuckinggoodman.

Hoffentlich lässt sich die PS4 Version von Silksong nicht so lange auf sich warten, wenn das Spiel denn 2020 erscheint. Bis dahin werde ich die Platin angehen und was ich vom Pantheon gelesen habe, auweia. :coolface:
:uglylol: Viel Spaß beim letzten Pantheon :coolface:
 
Top Bottom