PS4 God Of War (PS4)

Jobs82

L10: Hyperactive
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
1.298
Klar zu Beginn wirkt es so das er " schwächer " ist. Wird später besser in Zusammenarbeit mit Boy.
Finishing Movies gibt es klar. R3 drücken wenn es aufblinkt
 
  • Lob
Reactions: New

Katana

L20: Enlightened
Seit
6 Dez 2005
Beiträge
28.641
PSN
Flail
Steam
Katanalein
Vor allem auf Give me God of War wirkt es am Anfang etwas lächerlich weil man da mit der Axt regelrecht nur am Gesundheitsbalken der Gegner "herumschabt"
Man ist Kratos verdammt noch mal, man hat alle (fast alle) griechischen Götter regelrecht in den Boden gestampft und nun das?

Aber wird im späteren Verlauf auf jeden Fall besser und fühlt sich dann auch "richtig" an xD
Gefühlt war der erste Kampf der schwierigste im ganzen Game xD (vor allem weil einem erst in der zweiten oder dritten Runde erklärt wird wie blocken funktioniert xD Bis dahin muss man auf GmGoW erstmal kommen wenn man nur 1-2 Treffer aushält)
 

Avalon

L12: Crazy
Seit
28 Jan 2008
Beiträge
2.322
Ich bin nun auch mit dem Spiel durch und eigentlich wurde das Spiel an der richtigen Stelle beendet, aber auf der anderen Seite werde ich auch mit dem Gefühl "das wars schon?" zurückgelassen.

Für mich gibt es 3-4 Highlights im Spiel, woran ich mich gerne zurückerinnere. Die Grafik, Animationen, Synchro und Sound sind top. Story ist in Ordnung genau wie das Kampfsystem, welches mit den Schultertasten aber schon sehr gewöhnungsbedürftig ist. Der Openworld-Quatsch ist natürlich Mist. Keiner will in GoW Raben jagen oder nach Schätzen suchen, die ein Gott nicht braucht. Die ganzen Truhen, die irgendwo rumstehen, sind wirklich eine Beleidigung der Intelligenz. Den Quatsch bitte beim Nachfolger rauslassen. Storytechnisch gab es 2 Aussetzer:

1.) Atreus reagiert gar nicht auf die Chaosklingen, die er zum 1. Mal sieht. Sorry, aber das geht gar nicht und mir unerklärlich, wie man das verschlammt hat.

2.) Es wird gar nicht darauf eingegangen, wie Kratos im Norden gelandet ist und wie er sich als Mensch geändert hat. Man muss den neuen Kratos einfach hinnehmen und das ist schwach. Könnte evtl. im 2. Teil folgen, aber gehört für mich klar in den Erstling.

Zudem wurde beim Gegberdesign zu viel recycelt. Ansonsten ein sehr gutes Spiel, aber es reicht nich für den Olymp. Ich gebe dem Spiel eine 8.8 von 10.

Frage:

Die Nebenquests der beiden Schmiede sind vielleicht ganz nett, aber geben mir nicht viel.

Bringt es noch etwas, alle Valkyrien zu erledigen oder ist das nur ein Bonus für die Herausforderung? Finde es komisch, während der Story nie etwas (Großes) von denen gehört zu haben und dann ploppt ein Fenster auf "Du kannst nun alle Valkyrien" erledigen.

PS: In Muspelheim und Niflheim war ich noch gar nicht. Find ich komisch, dass man dort gar nicht hin musste.
 

Katana

L20: Enlightened
Seit
6 Dez 2005
Beiträge
28.641
PSN
Flail
Steam
Katanalein
Muspelheim, Niflheim und die Valkyrien sind im Grunde nur für bessere Ausrüstung.

Fand die beiden Welten eher schlecht da sie sehr einfach aufgebaut sind und nur stupides grinding bieten.
 

Crussado

L06: Relaxed
Seit
1 Okt 2013
Beiträge
469
Ich bin nun auch mit dem Spiel durch und eigentlich wurde das Spiel an der richtigen Stelle beendet, aber auf der anderen Seite werde ich auch mit dem Gefühl "das wars schon?" zurückgelassen.

Für mich gibt es 3-4 Highlights im Spiel, woran ich mich gerne zurückerinnere. Die Grafik, Animationen, Synchro und Sound sind top. Story ist in Ordnung genau wie das Kampfsystem, welches mit den Schultertasten aber schon sehr gewöhnungsbedürftig ist. Der Openworld-Quatsch ist natürlich Mist. Keiner will in GoW Raben jagen oder nach Schätzen suchen, die ein Gott nicht braucht. Die ganzen Truhen, die irgendwo rumstehen, sind wirklich eine Beleidigung der Intelligenz. Den Quatsch bitte beim Nachfolger rauslassen. Storytechnisch gab es 2 Aussetzer:

1.) Atreus reagiert gar nicht auf die Chaosklingen, die er zum 1. Mal sieht. Sorry, aber das geht gar nicht und mir unerklärlich, wie man das verschlammt hat.

2.) Es wird gar nicht darauf eingegangen, wie Kratos im Norden gelandet ist und wie er sich als Mensch geändert hat. Man muss den neuen Kratos einfach hinnehmen und das ist schwach. Könnte evtl. im 2. Teil folgen, aber gehört für mich klar in den Erstling.

Zudem wurde beim Gegberdesign zu viel recycelt. Ansonsten ein sehr gutes Spiel, aber es reicht nich für den Olymp. Ich gebe dem Spiel eine 8.8 von 10.

Frage:

Die Nebenquests der beiden Schmiede sind vielleicht ganz nett, aber geben mir nicht viel.

Bringt es noch etwas, alle Valkyrien zu erledigen oder ist das nur ein Bonus für die Herausforderung? Finde es komisch, während der Story nie etwas (Großes) von denen gehört zu haben und dann ploppt ein Fenster auf "Du kannst nun alle Valkyrien" erledigen.

PS: In Muspelheim und Niflheim war ich noch gar nicht. Find ich komisch, dass man dort gar nicht hin musste.
Ich hatte das gleiche Gefühl das was fehlt und das sind ganz einfach Bosse.Recycling von Trollen reicht da nicht. Dabei gibt's genug Götter
 

Jobs82

L10: Hyperactive
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
1.298
Bin mir sicher das mehr Götter in Teil 2 kommen. Ich finde es gut so. Sonst wer rs das selbe wie die anderen Teile nur eben bei den nordischen Göttern.
 

Avalon

L12: Crazy
Seit
28 Jan 2008
Beiträge
2.322
Muspelheim, Niflheim und die Valkyrien sind im Grunde nur für bessere Ausrüstung.

Fand die beiden Welten eher schlecht da sie sehr einfach aufgebaut sind und nur stupides grinding bieten.
Also tragen die Valkyrien nichts Nennenswertes zur Story bzw. Welt bei? 13 Valkyrien klingen schon nach sehr viel.

Es gibt auch keine Quests auf Witcher Niveau bzw. lohnt es sich gar nicht richtig, die 2 Zusatzwelten zu erkunden?
 

Katana

L20: Enlightened
Seit
6 Dez 2005
Beiträge
28.641
PSN
Flail
Steam
Katanalein
Also tragen die Valkyrien nichts Nennenswertes zur Story bzw. Welt bei? 13 Valkyrien klingen schon nach sehr viel.

Es gibt auch keine Quests auf Witcher Niveau bzw. lohnt es sich gar nicht richtig, die 2 Zusatzwelten zu erkunden?
Die Zusatzwelten und Valkyrien tragen nichts nennenswertes zur Story bei... wie gesagt hier geht es hauptsächlich darum die beste Ausrüstung im Spiel zu bekommen bzw. um optionale stärkere Bosse zu besiegen...
Wobei ich die Valkyrien auch ein bisschen als Boss recycling ansehe... Die Kämpfe laufen alle gleich ab und jede Valkyrie hat ein paar Spezialmanöver... Die letzte Valkyrie ist dann eine Kombination aus allen davor...

Im Grunde könnte man es am Besten mit den ultimativen Waffen in Final Fantasy und dem optionalen Boss vergleichen...
 

Avalon

L12: Crazy
Seit
28 Jan 2008
Beiträge
2.322
Von welchen optionalen Bossen sprechen wir? Wieder irgendwelche Trolle? Kommt der Riesenvogel doch zum Einsatz oder wieder ein Drache?

Lohnen die sich wenigstens?

Ich denke ich schau mich nochmal ein wenig um und schau, ob mich etwas motiviert. Ansonten schau ich es mir bei Youtube an.

PS: Danke für die Beantwortung.
 

Schnurres

L13: Maniac
Seit
30 Nov 2012
Beiträge
4.078
Xbox Live
Tommi813
PSN
Tommi
Muss ich mal wieder einlegen. Fetzte mich im Frühjahr schon sehr... mochte diesen Roadtrip als Oneshot sehr gerne zu r Einführung von Kratos und Atreus. Denke im zweiten Teil geht das bezüglich Story was tiefer. Und das mehr Götter vorkommen, na gut... wurde ja angedeutet.

Wer das Spiel durchgespielt hat, soll nochmal zurück in sein Haus gehen und dort schlafen.
 

New

L12: Crazy
Seit
16 Mai 2012
Beiträge
2.649
Es will nicht zünden bei mir.

Probiere es immer wieder und hoffe ständig, dass es besser wird. Aber es tut es nicht.

Dachte nach Ascension, dass es schlimmer nicht gehen kann. Und es wurde nicht schlimmer, aber auch nicht besser. Mir ist das Ganze viel zu lieblos gestaltet. Abgesehen von den wunderschönen Animationen der Gegner ist der Rest echt nicht gut aus meiner Sicht.

Das Kampfsystem, wo ich keine Kombos oder Flow aufbauen kann..., die Geschichte und die NPC´s, die man in jedem 08/15 Game treffen kann..., Atreus und das ständige BOOOOOY von Kratos..., Tutorials, die dir erzählen, dass der Balken über den Kopf der Gegner, die Gesundheit dieser darstellt usw.

Es fühlt sich einfach nicht liebevoll umgesetzt.

Nach dem GRANDIOSEN dritten Teil sollte ich eigentlich kein anderes God of War mehr spielen.

Von mir bekommt God of War eine 5/10
 

bigtms

L12: Crazy
Seit
19 Apr 2006
Beiträge
2.027
PSN
BIGtms
Switch
3159 8045 1325
Ich muss auch erstmal damit warm werden. Komme von nem RDR2, somit ist der Grafikflash bei mir komplett ausgeblieben. Bei der ersten Kletterpassage, fühlte ich mich doch schon etwas an UC oder Tomb Raider erinnert. Bei der Steuerung muss ich mich noch reinfuchsen. Das erste große Gegneraufkommen hat mich direkt niedergemetzelt. Hab ab morgen paar Tage frei, wo ich mich mal mehr mit dem Daddy Kratos befassen werde.
 
  • Lob
Reactions: New

Jobs82

L10: Hyperactive
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
1.298
Es ist natürlich komplett anders wie Teil 3. MUSS es aber auch. Eine Neuausrichtung funktioniert nur so. Spielt nimmt dann nach dem Beginn gut an fahrt auf.

Wer etwas wie Teil 3 erwartet wird defintiv enttäuscht werden. Aber GOW ist nur der Start einer neuen Reihe.
 

LoLsh0ck

L14: Freak
Seit
26 Feb 2014
Beiträge
5.019
Geschmäcker sind halt verschieden ;).

Für mich ist God of War auf jeden Fall mein GotY 2018 - einfach ein brachiales Spiel, das mich von Anfang bis Ende (und darüberhinaus, da platiniert) extrem motiviert hat.
Same here. GOTY 2018

Hatte mega fun damit ... war gleichzeitig mein letztes Game welches ich auf PS4 gezockt und platiniert habe.
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
48.418
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Für mich ist God of War sogar goty & GotG und bestes Spiel welches ich bisher gespielt habe.
Zumindest auf konsole.
Hmmm ... Stand heute wäre mein Game of the Gen wohl Zelda: BotW (zähle die Switch zu dieser Gen, obwohl die Grenzen da immer mehr verschwimmen ;)), dicht gefolgt von Bloodborne (für mich noch immer das beste PS4-Spiel)

God of War ist da wohl tatsächlich für mich "nur" auf den 3. Platz :).
 
  • Lob
Reactions: New

ChoosenOne

L12: Crazy
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
2.893
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Also wen ich einzelne Aspekte von GoW betrachte, dann gibt es da sicher einzelne Spiele die in der Disziplin besser sind. Beim KS zB Bloodborne ... wobei auch nur knapp wen man das KS in GoW im Enggame gemeistert hat ist dieses sehr nah dran.

Und es gibt durchaus Sachen die man kritisieren kann wie zB das Lootsysteme und colectables für Platin (was ich beides nahezu komplett ignoriert habe.)

Auch hat GoW sicher den Vorteil, das ich mit extrem niedrigen Erwartungen an das Spiel herangegangen bin. Alles was man im Vorfeld gesehn, gehört und vermutet hat, hat mich derbe abgefucked und das schlimste ahnen lassen.

Aber, als ich das Spiel dann angefangen habe, hat es mich von begin an eingesaugt und mich keine Sekunde losgelassen oder gelangweilt. In seiner Gesamtheit liefert GoW MIR ein Erlebnis, eine Reise, die alles was ich bisher auf Konsolen (since Atari VCS) erlebt habe überflügelt.

Setting, gameplay und athmo ... dazu die weitererzählung der Saga um Kratos die für mich im Vorfeld unmöglich erschien und dann so toll und überzeugend funktioniert hat.

Und auch wen das KS am Anfang ganz ruhig und gemächlich beginnt im Vergleich zu GoW 1 bis 3, so ist es falsch diesem den flow, combolastigkeit und impact vorheriger teile abzusprechen sobald man ins endgame kommt. Das KS hat bei GoW erine entwicklung die sich durchs ganze spiel zieht und sich für mich viel wertiger als bei den vorgängern anfüllt.

Hier mal ein video dazu, welches auf die schnelle gesucht habe

 

Jobs82

L10: Hyperactive
Seit
3 Dez 2017
Beiträge
1.298
Also für mich ist es bis jetzt Gotg. Hab alle Nebenstorys gemacht. Nifelheim und Muspelheim komplett.
Wieder nur Hack and Slay und Buttom Smash plus Riesen Gegner wäre nur das gleiche nur auf nordisch gemacht.
CharakterEntwicklung von beiden ist der Hammer.
Selbst meine Frau die solche Spiele net mag musste zusehen und ist der kleine ans Herz gewachsen.
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
48.418
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Selbst meine Frau die solche Spiele net mag musste zusehen und ist der kleine ans Herz gewachsen.
Jupp, war bei meiner Frau genauso, die mit Kratos usw. eigentlich nix anfangen kann, aber das nordische Setting und die Chara(-Entwicklung) sprach sie doch sehr an ... vor allem die Enthüllung am Ende,
dass Atreus eigentlich Loki ist,
fand sie super.
 
Top Bottom