PS4 God Of War (PS4)

Destroyer077

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
13 Dez 2008
Posts
6.757
PSN
Destroyer077
#1
Kann man denke ich auch mal nen Thread dazu machen, nachdem es ja mittlerweile auch bestätigt wurde.

http://www.ign.com/articles/2014/12/06/next-god-of-war-officially-confirmed-to-be-in-development

Viel gibts noch nicht dazu, aber ist definitiv kein Prequel, was irgendwie eh klar war. Und Barloq wollte sich noch nicht dazu äußern, ob mit Kratos oder ohne und genauso wenig zu nem möglichem Mythologiewechsel.

Und gut aussehen wird es sowieso :p

https://twitter.com/corybarlog/status/518263338514386944


Erwartungen natürlich hoch, würde ja GoW in Ägypten feiern, denke Santa Monica weiß, dass sie nach dem letzten Teil (auch wenn ich den grundsätzlich auch stark fand, war halt storymäßig irgendwie belanglos) wieder liefern müssen und das die Reihe paar frische Elemente vertragen könnte.
 

MastaBlasta

L12: Crazy
Seit
19 Feb 2008
Posts
2.227
#2
Andere Mythologie, anderer Charaker, am besten weiblich und einfach Godess of War nennen,
Setzen die Serie fort ohne dass sie zuviel kaputt machen können und ohne einen männlichen Charakter kommen auch nicht permanente Kratosvergleiche auf.

Denn Ascension war hart an der Grenze für mich die Reihe madig zu machen, da es keinerlei Akzente setzten konnte.
Gameplay, Story, WOW Effekte Fehlanzeige bei Ascension...Ghost of Sparta war ein mehr als würdiger Abschluss, der alle lose Enden gut zusammenführte.

GoW mit Kratos ist abgeschlossen trotz des Endes von Teil 3.
Imo kann man seine Geschichte nicht mehr glaubwürdig erzählen in irgendwelchen Spin-Ofs, da die Motivation nunmehr fehlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Destroyer077

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
13 Dez 2008
Posts
6.757
PSN
Destroyer077
#4
Das hoffe ich mal nicht ;-)

Kratos ist halt vermutlich als Mainchara schwer zu droppen, hätte aber nicht mal was dagegen, wenn man in ein anderes Setting bringt. Kann dann einfach ein Vor-/Nachfahre oder ein anderer Kratos sein, hab aber auch nichts dagegen, wenn man wen neuen nimmt.

Ascension fand ich eigentlich ziemlich gut, finde gerade dass das Spiel eigentlich doch WOW-Effekte hatte, obwohl ich das gar nicht erwartet hatte. Der 3er war halt das Finale, noch epischer konnte man ein Prequel ja irgendwie nicht machen. Aber gut ich war von der Reihe auch noch nicht so gesättigt und wollte auf alle Fälle nen weiteren PS3-Ableger und den hab ich bekommen, war halt definitiv nur ein Filler, aber konnte trotzdem nicht ganz so nachvollziehen, warum das Spiel so abgestraft wurde, schlecht war es nämlich nicht, aber jetzt brauchts definitiv neue Impulse.
 

Katana

L20: Enlightened
Seit
6 Dez 2005
Posts
28.448
PSN
Flail
Steam
Katanalein
#5
naja GoW=Kratos

ohne Kratos kein GoW

wenn sie etwas komplett neues mit GoW und ohne Kratos machen, wird man ständig vergleiche ziehen... da wäre es besser einen anderen namen zu wählen (auch wenn man dann immer noch vergleiche ziehen würde wegen dem gleichen entwickler xD)
 

Brod

L18: Pre Master
Seit
15 Jul 2008
Posts
17.334
PSN
Brod107
#10
naja GoW=Kratos

ohne Kratos kein GoW

wenn sie etwas komplett neues mit GoW und ohne Kratos machen, wird man ständig vergleiche ziehen... da wäre es besser einen anderen namen zu wählen (auch wenn man dann immer noch vergleiche ziehen würde wegen dem gleichen entwickler xD)
Denke nicht, dass man auf Kratos verzichtet - der Char und auch seine Waffen sind quasi GoW. Ist ähnlich wie bei Zelda und Link.
 

freedomseekr

L01: Freshman
Seit
6 Dez 2014
Posts
15
#14
Ascension war akzeptabel. Spaßig ist das Gameplay wohl, aber bei Kratos' Entwicklung im Laufe der Serie muss ich mir so einige Male an den Kopf fassen und mir gefallen die Teile, die vor Ghost of Sparta spielen, am besten, weil man dort auch etwas mehr vom gebeutelten Kratos zu sehen bekam, dessen Motivation nicht nur die Rache, sondern auch die Vergebung seiner Sünden (ein Charakterzug, der ab Teil II weitgehend in den Hintergrund rückte) war.
 

Katana

L20: Enlightened
Seit
6 Dez 2005
Posts
28.448
PSN
Flail
Steam
Katanalein
#16
Nein. Der Name God of War ist nicht so spezifisch als das man sich aufs jetzige Universum beschränken muss. Aber vermutlich ist man dafür eh nicht mutig genug.
naja ich bezweifle dass es ohne Kratos noch ein GoW wäre ;)
die serie lebt doch praktisch allein von seinem rache/vergebungs feldzug :nix:

wenn man das selbe mit anderem char in einer anderen mythologie spielen lässt würde das vielen fans sicher sauer aufstoßen...
 

Objektiv

L20: Enlightened
Seit
3 Okt 2001
Posts
23.044
#17
naja ich bezweifle dass es ohne Kratos noch ein GoW wäre ;)
Wieso sollte es das nicht sein. Final Fantasy ist auch jedes mal was komplett neues.


Die Fans wären dankbar wenn man mal was neues probieren würde.
 
Seit
15 Feb 2011
Posts
8.333
XBOX Live
Venom MK1985
PSN
Muzo62
#20
lol nein. wäre völlig bescheuert.
ich weis wäre bescheuert, mir wäre ein neuer chara auch viel lieber, aber ich glaub nicht das sie kratos einfach fallen lassen. was vielleicht auch cool wäre, wenn man sein bruder spielt und kratos irgendwie der bösewicht wird. hätte auch seinen reiz.
 

Destroyer077

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
13 Dez 2008
Posts
6.757
PSN
Destroyer077
#22
Lieber Osiris und Anubis :banderas:

Wäre beides geil, fände ein neues Setting ja auch toll, vor allem Ägypten gibts eh kaum in Spielen, gäbe den Entwicklern wieder mehr Möglichkeiten für Level und Gegner. In Griechenland hat man halt wirklich schon alles gesehen und erledigt.
 
Seit
15 Feb 2011
Posts
8.333
XBOX Live
Venom MK1985
PSN
Muzo62
#23
Ach stellt euch mal vor...Kratos Vs Thor und Odin....das währe epicnes.....:banderas:
ja aber wie will man die story aufbauen? was für ein motiv soll denn kratos haben? ok sagen wir ml einen motiv hat man gefunden, um kratos ist doch schon alles erzählt. über ihn gibts nichts mehr zu erzählen, wäre leider dann nicht mehr tiefgründig. da wäre mir deimos viel lieber.
 

Brod

L18: Pre Master
Seit
15 Jul 2008
Posts
17.334
PSN
Brod107
#24
Ich hätte auch Ägypten lieber als die Wikinger.
Hätte ehrlich gesagt auch kein Problem wenn man Kratos in eine andere Mythologie schickt. Weiß nicht, ob man dann den Namne müsste, aber ich denke schon, dass sie zumindest stark überlegen den Charakter und sein Erscheinungsbild zu behalten.

Ich schließe aber auch nicht aus, dass man etwas ganz Neues versucht. Allerdings ist mir alles recht - nur Kratos nochmal in Griechenland als tatsächliches Sequel (was auch immer er dann noch bekämpfen sollte) wäre langweilig. Ist ja auch die große Schwäche von Ascension gewesen, dass man nichts mehr zu erzählen hatte und deswegen auch die Schauplätze und Gegner einfach nicht spektakulär wirkten.
Ändert man zumindest die Mythologie, dann kommt ein Teil der "Epicness" imo von ganz alleine.
 

5th

L15: Wise
Seit
17 Apr 2006
Posts
8.322
XBOX Live
cw 5th
PSN
x5th-of-November
Steam
x5th_of_november
#25
Über eine neue Mythologie würde ich mich zwar freuen, aber ich sehe ein großes Problem mit den nordischen oder ägyptischen Göttern.

Die kennt kaum jemand so gut wie die griechischen. :neutral:

God of War wird imo:

1. Dort weitermachen wo Teil 3 aufgehört hat. Mit neuen Gegnern(ein paar Götter und Titanen gibt es ja noch).
2. Kratos wird der neue Feind und man spielt Deimos.
3. Es gibt nen miesen Twist wie z.B. "lololo du kannst Götter nicht wirklich töten! Such jetzt die Waffe die es wirklich kann" oder "Zeitmanipulation und er landet dort wo er angefangen hat".
4. Es wird ein Reboot mit KRatos und allem anderen nur mit stark verbesserten Gameplay, etc.

Letzteres halte ich für wahrscheinlich. Oder man benutzt doch noch Jaffes Idee mit dem auftauchen der christlichen Religion als neuer Gegner.