Formel 1 - Der Thread zum König des Motorsports

NATHAN

L13: Maniac
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.280
Xbox Live
chankoedo1988
Im Rahmen der jährlichen FIA-Gala in Paris sprach Alonso über eine Rückkehr in die Formel 1 - in der Saison 2021! Als Grund nennt der 38-Jährige das neue Reglement.

"2021 war immer der Moment, der für meine F1-Rückkehr wie gemacht ist. 2020 nicht, weil die Regeln dieselben geblieben sind. Die Gründe, warum ich 2018 ausgestiegen bin, sind noch immer dieselben", führt der zweiffache Weltmeister aus.


Und er betont, dass er den Abschied nie als Rücktritt gesehen hat. "Wir haben beim Abschied 'Hasta luego' (Anm.: Bis später) auf das Auto geschrieben, nicht 'Adios'"

Sein McLaren-Vertrag läuft aus, ein Rückkehr ist angesichts des gut arbeitenden Fahrer-Duos beim britischen Team eher unwahrscheinlich. Welche Optionen sich auftun werden, wird Alonso in Ruhe prüfen.

Für 2020 hat er bisher ein sehr reduziertes Rennprogramm geplant. Anfang des Jahres versucht er sich am Abenteuer Rallye Dakar. Im Mai wird er einen neuerlichen Anlauf auf den Sieg beim Indy500 und damit die "Triple crown" nehmen.

"Danach werde ich mich hinsetzen und über 2021 nachdenken", so Alonso. Neben der Formel 1 ist aber auch eine Rückkehr in die WEC eine Variante. "2021 ist ein signifikantes Jahr: Die WEC stellt auf Hypercars um und die Formel 1 führt neue Regeln ein. Eine der zwei Optionen wird es werden."
 

1Seppel23

L14: Freak
Seit
12 Jul 2007
Beiträge
5.936
Xbox Live
Seppel23FCB
PSN
Seppel23FCB
Steam
Seppel23FCB
Mir Persönlich gefallen die neuen Felgen nicht wirklich, stören tut es mich aber auch nicht da man sich das eh genau so schnell wie an Halo usw. dran gewöhnt hat und dann fällt es einem eh nicht mehr auf. Und 2021 wird eh alles so anders aussehen das die neuen Felgen um so weniger auffallen werden....
 

Mischler

L07: Active
Seit
6 Sep 2006
Beiträge
686
PSN
Chris2010
Keine neuen Reifen für 2020

"Nach den Testfahrten in Abu Dhabi in der vergangenen Woche folgt nun aber die endgültige Entscheidung: 2020 wird es keine neuen Reifen geben. Das hat es in der Geschichte der Formel 1 in dieser Form auch noch nicht gegeben. Laut FIA soll eine Abstimmung gegen die 2020er-Reifen einstimmig ausgefallen sein."

Quelle: https://www.motorsport-total.com/fo...verzichtet-auf-2020er-pirelli-reifen-19121008
 

Fanti

L14: Freak
Seit
28 Jun 2006
Beiträge
6.814
War abzusehen. Austin war ja schon fast nen Disaster mit den neuen Reifen und jetzt in Abu Dhabi soll es nicht viel besser zu fahren gewesen sein.

Bin auch dafür das man wieder nen zweiten Hersteller wie Goodyear rein holt und teams frei wählen können. Dann wird es noch mal richtig interessant ...
 

NATHAN

L13: Maniac
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.280
Xbox Live
chankoedo1988
Finde ich nicht. Schon seit Jahren versagt Pirelli. wo sind die angepeilten 2 bis 3 Stops - fast alle Rennen 2018 oder 2019 waren ausnahmslos 1 Stopper.

Die Reifen hatten bis auf wenige Ausnahmen auf den Rennverlauf praktisch keinen Einfluss (die Performance über das gesamte Wochenende haben sie schon ab und an beeinflusst - aber innerhalb eines Rennen gibt es keine Varianten);
In praktisch allen Rennen fahren die Team die gleichen Strategien.

Das eigene Ziel von Pirelli und der FOM war schon 2018 2 bis 3 Boxenstops pro Rennen. Dass es letztes und dieses Jahr praktisch nur ein Stopp Rennen gegeben hat, haben wir nur der Unfähigkeit Pirellis zu verdanken ihre eigenen Ziele nicht einhalten zu können...
 

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
10.411
Pirelli kann doch nur verlieren. Wenn die Fahrer mind. 2 bis 3 Reifenwechsel pro Rennen durchführen müssen, dann motzt wieder jeder darüber, dass der Reifen nicht lange genug hält, man nicht mit dem Reifen pushen und einem Gegner nicht lange genug folgen kann. Können die Fahrer endlich mal wieder etwas pushen, einem Gegner längere Zeit folgen und der Reifen hält länger, dann passt das manchen wieder nicht, weil sie mind. 2 bis 3 Boxenstopps sehen wollen. Ich war froh, dass diese Saison die Autos auch mal längere Zeit in der Dirty Air fahren konnten.
 

Borni

L13: Maniac
Seit
31 Mai 2007
Beiträge
3.852
Xbox Live
xXxH3KTORxXx
PSN
xxH3KT0Rxx
Steam
B0RN2SKILL
Im Prinzip braucht man einen Reifen mit dem man 15 Runden voll pushen kann und dann muss er innerhalb von 3 Runden komplett abbauen und richtig langsam werden. Und dann noch eine Mischung die 25 Runden voll geht und dann in 5 Runden komplett abbaut, dafür aber etwa eine halbe Sekunde pro Runde langsamer ist. Das ist schon alles.
 

Zissou

L15: Wise
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
7.893
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
leclercs vertrag bei ferrari wurde mal so "zack bum" bis 2024 verlängert, anstatt "nur" bis 2022.

nächste saison will man bei der scuderia keinen offiziellen nummer 1 fahrer haben, so wie letzte saison als vettel auf die erste position gesetzt wurde, sondern gleichberechtigung walten lassen.

es kommt eine verdammt harte saison auf seb zu. jetzt darf er wohl etwas bottas spielen.
 

1Seppel23

L14: Freak
Seit
12 Jul 2007
Beiträge
5.936
Xbox Live
Seppel23FCB
PSN
Seppel23FCB
Steam
Seppel23FCB
leclercs vertrag bei ferrari wurde mal so "zack bum" bis 2024 verlängert, anstatt "nur" bis 2022.

nächste saison will man bei der scuderia keinen offiziellen nummer 1 fahrer haben, so wie letzte saison als vettel auf die erste position gesetzt wurde, sondern gleichberechtigung walten lassen.

es kommt eine verdammt harte saison auf seb zu. jetzt darf er wohl etwas bottas spielen.
Ich bin ja wahrlich kein Vettel Fan und habe gerade in der Zeit in der er seine 4 Titel geholt hat und hier natürlich gerade von den nicht so 100% informierten/in den Sport eingetauchten, extrem gefeiert wurde, ja immer und immer wieder darauf hingewiesen das er sicher gut ist, aber in meinen Augen nicht der Überfahrer auf dem Level Senna, (wenn auch aus anderen Gründen wie bei den anderen genannten) Schumacher, Alonso, Hamilton oder Heutzutage auch Verstappen ist. Ich war mir damals sicher das Hamilton (der aber zugegeben auch einige schlechte Rennen bzw. sogar Saisons gefahren ist) im Gesamtpaket und vor allem auf den Speed usw. bezogen noch eine Stufe über ihm steht und sehe mich da heute bestätigt.

Und ja ich kann Ferrari voll und ganz verstehen und ja Leclerc gehört die Zukunft und es wird ganz sicher nicht einfach für Vettel. Aber obwohl ich Bottas sogar sehr stark sehe bzw. glaube er ist ungefähr auf Ricciardo Niveau ist, bzw. alles in allem vielleicht knapp darunter aber halt nur knapp und das er eine deutlich bessere Nr. 2 bei Red Bull wäre, wie das was wir dort im vergangenen Jahr gesehen haben. In meinen Augen steht Vettel auf jeden Fall eine Stufe über Leute wie Bottas und ist auch in der Lage es mit Leclerc aufzunehmen. Mag sein das er auch nächstes Jahr das nachsehen hat, das kann man meiner Meinung nach unmöglich vorhersagen, aber ich bin komplett überzeugt das er in der Lage ist Leclerc nächstes Jahr ein heißes und enges Duell zu liefern und nicht das er wirklich irgendwann in der Bottas Rolle endet, der zwar und davon bin ich auch überzeugt, in der Theorie die gleichen Chancen wie Hamilton hat und anfangs ja auch gerne mal auf dessen Niveau fährt, aber über eine ganze Saison am ende immer als klare Nr. 2 enden wird. Ich glaube schon dass Vettel nächstes Jahr lange bzw. bis zum Ende mit Leclerc darum kämpfen wird wer die Nr. 1 ist und den Kritikern und leuten die sich ja zuletzt gerne mal lustig gemacht haben zeigt das er ein großer ist und die Red Bull WM Title nicht nur Glück und zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren.
 

Zissou

L15: Wise
Seit
16 Aug 2005
Beiträge
7.893
Xbox Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
@1Seppel23

ich wollte mit meinem posting nicht sagen, dass vettel ein fahrer auf bottas niveau ist, sondern dass er sich nun in einer klassischen bottas situation befindet.

wenn er die folgende saison nicht abliefert, wird er wohl seine koffer packen dürfen, ob er nun sowieso will oder nicht. ich mein... innerhalb von einer saison neben einem "nachwuchsfahrer" wurde ihm gleich mal offiziell der nummer 1 status aberkannt, und dem "nachwuchsfahrer" wurde der vertrag einfach so noch um 2 jahre verlängert. die weichen sind gestellt.

inoffiziell heisst das ganze in meinen augen sowieso, dass leclerc jetzt nummer 1 fahrer ist, denn er ist die zukunft und dank monza und den qualis der gegenwärtige held bei ferrari. man wird leclerc bestimmt nicht zugunsten eines piloten ausbremsen der sich im herbst seiner karriere befindet, und seit langer zeit fast nix mehr auf die reihe gekriegt hat, um es mal etwas böse auszudrücken.
 

NATHAN

L13: Maniac
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.280
Xbox Live
chankoedo1988
Das Jahr neigt sich dem Ende. Zeit für eine kleine Vorschau auf 2020.

2020 ist die Ruhe vor dem Sturm. Es ist die letzte Saison mit unbegrenzten Budgets, und die letzte vor der großen Regelrevolution 2021, die vieles umstellt und für deutlich spannendere Rennen sorgen soll.

Das technische und sportliche Reglement bleibt weitgehend stabil. Änderungen gibts hier wirklich nur im Detail

Auf dem Fahrermarkt tut sich auch kaum was
Esteban Ocon, 2018 Fahrer bei Force India und 2019 Ersatzfahrer für Mercedes, wechselt zu Renault, wo er Nico Hülkenberg ersetzt. Robert Kubica verlässt Williams nach nur einer Saison. Sein Nachfolger wird der bisherige Testfahrer Nicholas Latifi, der in der Formel-1 debütiert.


Zumindest bei den Strecken gibts ein paar Neuheiten.
Neu im Kalender ist der Große Preis von Vietnam auf dem Hanoi Street Circuit. Der Große Preis der Niederlande auf dem Circuit Park Zandvoort wird erstmals seit 1985 wieder ausgetragen.
Der Große Preis von Deutschland, welcher zuletzt auf dem Hockenheimring ausgetragen wurde, entfällt.



Ach ja -
Toro Rosso nimmt ab 2020 unter dem Namen Alpha Tauri an der Formel-1-Weltmeisterschaft teil, benannt nach einer Modemarke des Red-Bull-Konzerns, in dessen Besitz sich das Team weiterhin befindet
 

NATHAN

L13: Maniac
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
3.280
Xbox Live
chankoedo1988
:nyahehe:

also ich fand die Rennen 2018 und 2019 in Summe deutlich besser, als viele in den letzten 20 Jahren...und logischerweise rede ich da nicht von der Fahrer WM, sondern von den Rennen als solche.

da waren 2014, 2015, 2016 oder 2017...oder 2011, 2001, 2002, 2004 aus meiner Sicht um mindestens eine Klasse fader und deutlich mehr fade Rennen als 18 und 19.

Alleine auf die schnelle fallen mir die Thriller Hockenheim, Österreich und Silverstone ein. Auch Monza und Suzuka war top was die Spannung angeht.

Selbst die jährlichen Garanten für Langeweile, Singapur und Ungarn waren wider erwarten nicht fade, sonder für ihre Verhältnisse echte Kracher.


Aber in Summe hast du natürlich Recht - gerade das letzte Rennen hat aber (wieder mal) deutlich gezeigt, dass die Regelmentänderung 2021 gelingen MUSS und schon längst überfällig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom