F1 2018

Borni

L13: Maniac
Seit
31 Mai 2007
Beiträge
3.829
Xbox Live
xXxH3KTORxXx
PSN
xxH3KT0Rxx
Steam
B0RN2SKILL
Hat Max Sozialstunden bekommen xD
Jetzt würde mich mal interessieren wie viele Sozialstunden man für eine Backpfeife bekommt. Dann könnte Vertappen beim nächsten mal abwägen ob er zuhaut. Wenn man für ne Backpfeife vielleicht nur 4 Tage statt 2 bekommen hätte, wäre es die Sache vielleicht wert gewesen^^

Naja körperliche Gewalt sollte man natürlich nach allen Regeln der Vernunft versuchen zu vermeiden. Aber wie es eben so ist im Leben, kochen die Emotionen manchmal hoch. Die sind in dem Moment so voll gepumpt mit Adrenalin und dann wird Verstappen auch noch ein sicherer Sieg dadurch weg genommen. Die Parallelen zu Schumacher 1998 sind schon sehr frappierend. Und der ist auch komplett ausgerastet. Der hätte auch bestimmt zugeschlagen. Allerdings war die Aktion damals auch noch ne ganze Spur krasser. Das hätte noch viel übler ausgehen können.
 

NATHAN

L12: Crazy
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
2.635
Xbox Live
chankoedo1988
Ich bin mir nun ziemlich sicher, dass Red Bull nächstes Jahr um die WM fahren wird...

Die waren heuer schon in der Mitte der Saison richtig flott unterwegs (Frankreich, Österreich, Monaco), und hatten dann einen Durchhänger (laut Horner falsche Updates). Aber seit Singapur sind sie wirklich stark. Und in den drei letzten Rennen absolut siegfähig und mitunter die schnellsten: Austin, Mexiko und Brasilien...und das sind drei sehr unterschiedliche Strecken.

Und da ich Gasly nicht wirklich stark einschätze, wird Red Bull alles auf Verstappen setzen...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reactions: Avi

Borni

L13: Maniac
Seit
31 Mai 2007
Beiträge
3.829
Xbox Live
xXxH3KTORxXx
PSN
xxH3KT0Rxx
Steam
B0RN2SKILL
RB brauch nur einen besseren Motor und sie werden MAMG und FER das Leben schwer machen.
Sie haben einfach das beste Chassis.
Verdammte 40 Runden auf SS gestern xD wo Mercedes nach 20 auf SS und Ferrari nach 28 auf S rein sind.
Ja da kann man nur auf Honda hoffen. Dann könnte ein Spektakel vor uns liegen 2019.
Man muss aber auch sagen das Verstappen echt ein Reifenpflüsterer ist. Und Gasly würde ich auch nicht unterschätzen. Für mich neben Leclerc der stärkste Fahrer aus der neuen Generation.
 

NATHAN

L12: Crazy
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
2.635
Xbox Live
chankoedo1988
Ja da kann man nur auf Honda hoffen. Dann könnte ein Spektakel vor uns liegen 2019.
Man muss aber auch sagen das Verstappen echt ein Reifenpflüsterer ist. Und Gasly würde ich auch nicht unterschätzen. Für mich neben Leclerc der stärkste Fahrer aus der neuen Generation.
Wie bitte? Wann hat dich Gasly beeindruckt?

Weder in den Nachwuschserien, noch jetzt in der Formel 1 hat er groß geglänzt.... klar er ist besser als Hartley, aber der ist nicht wirklich eine Referenz - und nicht mal den hat er immer im Griff. GP2 meister wurde Gasly erst in seinem dritten Jahr, was eine Ewigkeit in diesen Serien ist. Und sonst hat er gar nichts gewonnen.

Seine Punkte dieses Jahr hat er in praktisch drei Rennen geholt. Zweimal lief der Toro Rosso außerordentlich gut, einmal wars ein Regenqualigying in Ungarn, wo auch Hartley ins letzte Q gekommen ist. Dann hieß es einfach Position halten.

Ich sag voraus, dass Gasyl KEIN Land gegen Verstappen sehen wird - und das nicht nur weil Verstappen so verdammt schnell ist. Gut möglich, dass es ähnlich aussehen wird wie Vandorene/Massa/Kim gegen Alonso...
 

NATHAN

L12: Crazy
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
2.635
Xbox Live
chankoedo1988
RB brauch nur einen besseren Motor und sie werden MAMG und FER das Leben schwer machen.
Sie haben einfach das beste Chassis.
Verdammte 40 Runden auf SS gestern xD wo Mercedes nach 20 auf SS und Ferrari nach 28 auf S rein sind.
Das hat Mclaren auch immer von sich behauptet... :v:

Aber wenn der Renault Motor wirklich sooo schwach ist, dann hat das Werksteam von Renault auch ein verdammt starkes Chassis im Vergleich zu Force India, Haas und Sauber...

Aber der Red Bull ist seit jeher immer auf Downforce und wenig Top Speed getrimmt, auch schon zu Vettel Zeiten.
Da war Red Bull häufig das LANGSAMSTE Team auf der Geraden (hinter einem Manor oder Marrusia, und deutlich hinter Lotus (auch mit Renault Motoren)) - und damals lags sicher nicht am Motor. Das ist deren DNA/Philosophie.
 
Zuletzt bearbeitet:

aganim

L17: Mentor
Seit
24 Apr 2006
Beiträge
13.654
Steam
CammyWhiteCat
Mercedes kann sich warm anziehen wenn sie die Reifenprobleme 2019 nicht in den Griff kriegen. In Brasilien sind die ja wieder mit den Löchern in den Felgen gefahren oder? Und trotzdem hatte man den höchsten Reifenverschleiß.

Bei Red Bull bin ich echt gespannt wie gut die mit Honda sind.
 

Borni

L13: Maniac
Seit
31 Mai 2007
Beiträge
3.829
Xbox Live
xXxH3KTORxXx
PSN
xxH3KT0Rxx
Steam
B0RN2SKILL
@NATHAN
Das ich beeindruckt bin hab ich nicht behauptet. Ich hab gesagt ich würde ihn nicht unterschätzen. Das er Verstappen regelmäßig schlägt ist natürlich äußerst unrealistisch. Und Leclerc schätze ich auch schneller ein als Gasly.

Beeindruckend ist im Moment Hamilton im gesamten und Verstappen was den Rennspeed angeht.
 

NATHAN

L12: Crazy
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
2.635
Xbox Live
chankoedo1988
Unglaublich. Verstappen verhät sich völlig unprofessionell und kindisch.
Vor allem wenn man bedenkt von wie vielen Leuten Verstappen selbst schon das Rennen versaut hat...
 

NATHAN

L12: Crazy
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
2.635
Xbox Live
chankoedo1988
Was ist daran toll, wenn jemand sich wie ein Rüpel verhält, keine Krtikik verträg, und somit null Selbstreflexion zeigt; und dazu völlig von sich eingenommen ist... widerlich.

Erinnert ein wenig an Trump - gleiche Art von Menschenschlag - aber der hat ja groteskerweise auch viele Fans.
 

Borni

L13: Maniac
Seit
31 Mai 2007
Beiträge
3.829
Xbox Live
xXxH3KTORxXx
PSN
xxH3KT0Rxx
Steam
B0RN2SKILL
Ich finde einfach gut das da jemand ist der einfach sagt was er denkt und tut was er für richtig hält und darauf pfeift wie die anderen das finden. Es ist ihm völlig gleich. Er benutzt nicht die üblichen vorgefertigten Diplomatiebausteine aus dem PR Baukasten. Er ist ein Typ. Alle haben sich beschwert und gefragt wo sind die Typen in der Formel 1 geblieben sind. Da ist nun einer und wieder jammern alle rum. Mein Gott er ist 22 Jahre alt und wurde 30 Minuten vorher in Führung liegend von der Strecke gekegelt. Ist doch toll das er zum ausdruck bringt wie er sich gerade fühlt. Das wollen wir doch sehen. Das war doch das einzig interessante was in dieser ganzen langweiligen Pressekonferenz jemand von sich gegeben hat.
 

DECKIMBAL

L14: Freak
Seit
9 März 2010
Beiträge
5.568
Xbox Live
07dohr
PSN
deckimbal
Das ist für dich interessant? Was sagt er denn groß? Er beleidigt einen Konkurrenten. Nicht mehr. Wirklich gehaltvoll! Ein Charakter-Typ ist für mich was anderes.
Da gibt's zig interessantere Interviews von anderen Fahrern, die auch inhaltlich was her geben.

Und er ist kein Anfänger, sondern Vollprofi; er fährt seine vierte Formel 1 Saison. Und gerade er sollte sich zurück halten, wo er doch unzählige Male mit Konkurrenten zusammen gekracht ist und deren Rennen zerstört hat, und sich kein EINZIGES und entschuldigt hat, oder auch nur ein bisschen seine Fahrweise hinterfragt hat. Selbst als er Riccardo, den Teamkollegen, zweimal das Rennen beendet hat.

Man stelle sich vor, ein Nadal, Roger Federer und Co würden ihrer Kollegen so bezeichnen, oder herumschupsen, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlen...undenkbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Borni

L13: Maniac
Seit
31 Mai 2007
Beiträge
3.829
Xbox Live
xXxH3KTORxXx
PSN
xxH3KT0Rxx
Steam
B0RN2SKILL
Das ist für dich interessant? Was sagt er denn groß? Er beleidigt einen Konkurrenten. Nicht mehr. Wirklich gehaltvoll! Ein Charakter-Typ ist für mich was anderes.
Da gibt's zig interessantere Interviews von anderen Fahrern, die auch inhaltlich was her geben.

Und er ist kein Anfänger, sondern Vollprofi; er fährt seine vierte Formel 1 Saison. Und gerade er sollte sich zurück halten, wo er doch unzählige Male mit Konkurrenten zusammen gekracht ist und deren Rennen zerstört hat, und sich kein EINZIGES und entschuldigt hat, oder auch nur ein bisschen seine Fahrweise hinterfragt hat. Selbst als er Riccardo, den Teamkollegen, zweimal das Rennen beendet hat.

Man stelle sich vor, ein Nadal, Roger Federer und Co würden ihrer Kollegen so bezeichnen, oder herumschupsen, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlen...undenkbar.
Jeder hat eben so seine Meinung. Emotionen gehören nur mal zum Sport dazu und Verstappen tut der Formel 1 sehr gut. Entschuldige wenn ich das so sage, bei dir wirkt es im Moment nur so als wenn du einen Grund suchst deine Antipathie gegenüber Verstappen zum Ausdruck zu bringen. Als Hamilton in Bahrain "Dickhead" zu Verstappen gesagt hast, warst du da auch so empört? Brauchst auf die Frage nicht antworten, stell sie dir nur mal selbst.
 

NATHAN

L12: Crazy
Thread-Ersteller
Seit
30 Jul 2008
Beiträge
2.635
Xbox Live
chankoedo1988
Von mir aus kann er Ocon im Affekt beschimpfen. Direkt nach dem Crash am Boxenfunk. Oder bei eine Bierrunde unter Freunden.

Das war aber die offizielle Konferenz eine dreiviertel Stunde nach dem Vorfall, sogar in Fremdsprachen (also keineswegs mehr im Affekt). Da gehts um den Respekt vor den anderen, und die sportliche Wertschätzung. Und dann kommt ZUSÄTZLICH Verstappens Vorgeschichte zum Tragen.

Brod hats eh schön auf den Punkt gebracht.

Emotionen sind schön, aber es fällt mir schwer diese zu akzeptieren, wenn sie von Verstappen kommt...neben Magnussen der größte Vollidiot auf der Strecke und das seit Jahren...quasi ohne Konsequenzen und dann ist es ausgerechnet er, der die Nerven wegwirft? Nö danke....will ich nicht sehen. Nicht von diesem Fahrer. Ganz, ganz charakterschwaches Kerlchen, aber bei dem Umfeld, das ihm ständig das Pobscherl streichelt, auch wirklich nicht überraschend.

Seine fahrerischen Qualitäten streitet ja wirklich niemand ab.
Aber, dass sich Verstappen über "Fehler" bzw. die "Fahrweise" andere Fahrer beschwert und dann beschimpft und sogar die Schlägerei sucht - das passt einfach nicht zusammen. Ich meine, der Typ hat bewusst zweimal einen Crash mit seinem Teamkollegen in Kauf genommen! Und hat sich nicht mal entschuldigt - ich meine DEUTLICHER kann man seinen Egoismus nicht unterstreichen! Und dann regt er sich über Ocon auf...und will ihn sogar verprügeln - mit Ansage.
Das ist so, wie wenn sich ein Einbrecher über einen Taschendieb beschwert...
Das hat eben nichts mit Charaktertyp vs fadem Langeweiler zu tun. Sondern mit Fairness vs. asozialem Verhalten; Sportsgeis vs. reiner Egoismus. Und mit Respekt vor dem Gegner. Man kann ein Charakter Typ sein, ganz ohne einen auf Trump zu machen... Kimi ist ein Charaktertyp, aber weder ein dreckiger Fahrer, noch beschimpft er seine Gegner in Interviews. Federer genauso, oder Nadal.

Man kann das mit Serena Willams heuer bei den US Open vergleichen, als Serena sich mit dem Schiedsricher angelegt hat.

Ja, Serena Williams hat sich da auch lächerlich gemacht. Das haben genug Tennis Kommentatoren und User in den Medien bezeugt.
Alle 3 strafen waren gerechtfertigt. coaching warning war streng, aber kann man so geben. racquet abuse ist auch klar. wenn man den Schiedsrichter als Lügner und Dieb beschimpft, folgt eben eine code violation und da es die 3. strafe war, eben eine game penalty.
Sie hat es geschafft, dass Osaka, die Siegerin bei ihrem ersten Grand Slam Sieg, bei der Siegerehrung ausgebuht worden ist, sich den Visor runtergezogen und geweint hat. Das hatte Osaka nicht verdient wirklich nicht verdient.
Es ist bezeichnend für Serenas Charakter, dass sie dann gleich mit der Gender-Schiene auffährt und da ein Problem der Gleichstellung sah...natürlich kompletter Schwachsinn. Sowas ist doch absolut inakzeptabel.

Und ja, genauso dumm war Hamilton, als er damals 2011 in Interviews behauptet hat, die Rennstewards würden ihn nur bestrafen, weil er schwarz sei...
 
Zuletzt bearbeitet:

1Seppel23

L14: Freak
Seit
12 Jul 2007
Beiträge
5.798
Xbox Live
Seppel23FCB
PSN
Seppel23FCB
Steam
Seppel23FCB
Von mir aus kann er Ocon im Affekt beschimpfen. Direkt nach dem Crash am Boxenfunk. Oder bei eine Bierrunde unter Freunden.

Das war aber die offizielle Konferenz eine dreiviertel Stunde nach dem Vorfall, sogar in Fremdsprachen (also keineswegs mehr im Affekt). Da gehts um den Respekt vor den anderen, und die sportliche Wertschätzung. Und dann kommt ZUSÄTZLICH Verstappens Vorgeschichte zum Tragen.

Brod hats eh schön auf den Punkt gebracht.

Emotionen sind schön, aber es fällt mir schwer diese zu akzeptieren, wenn sie von Verstappen kommt...neben Magnussen der größte Vollidiot auf der Strecke und das seit Jahren...quasi ohne Konsequenzen und dann ist es ausgerechnet er, der die Nerven wegwirft? Nö danke....will ich nicht sehen. Nicht von diesem Fahrer. Ganz, ganz charakterschwaches Kerlchen, aber bei dem Umfeld, das ihm ständig das Pobscherl streichelt, auch wirklich nicht überraschend.

Seine fahrerischen Qualitäten streitet ja wirklich niemand ab.
Aber, dass sich Verstappen über "Fehler" bzw. die "Fahrweise" andere Fahrer beschwert und dann beschimpft und sogar die Schlägerei sucht - das passt einfach nicht zusammen. Ich meine, der Typ hat bewusst zweimal einen Crash mit seinem Teamkollegen in Kauf genommen! Und hat sich nicht mal entschuldigt - ich meine DEUTLICHER kann man seinen Egoismus nicht unterstreichen! Und dann regt er sich über Ocon auf...und will ihn sogar verprügeln - mit Ansage.
Das ist so, wie wenn sich ein Einbrecher über einen Taschendieb beschwert...
Das hat eben nichts mit Charaktertyp vs fadem Langeweiler zu tun. Sondern mit Fairness vs. asozialem Verhalten; Sportsgeis vs. reiner Egoismus. Und mit Respekt vor dem Gegner. Man kann ein Charakter Typ sein, ganz ohne einen auf Trump zu machen... Kimi ist ein Charaktertyp, aber weder ein dreckiger Fahrer, noch beschimpft er seine Gegner in Interviews. Federer genauso, oder Nadal.

Man kann das mit Serena Willams heuer bei den US Open vergleichen, als Serena sich mit dem Schiedsricher angelegt hat.

Ja, Serena Williams hat sich da auch lächerlich gemacht. Das haben genug Tennis Kommentatoren und User in den Medien bezeugt.
Alle 3 strafen waren gerechtfertigt. coaching warning war streng, aber kann man so geben. racquet abuse ist auch klar. wenn man den Schiedsrichter als Lügner und Dieb beschimpft, folgt eben eine code violation und da es die 3. strafe war, eben eine game penalty.
Sie hat es geschafft, dass Osaka, die Siegerin bei ihrem ersten Grand Slam Sieg, bei der Siegerehrung ausgebuht worden ist, sich den Visor runtergezogen und geweint hat. Das hatte Osaka nicht verdient wirklich nicht verdient.
Es ist bezeichnend für Serenas Charakter, dass sie dann gleich mit der Gender-Schiene auffährt und da ein Problem der Gleichstellung sah...natürlich kompletter Schwachsinn. Sowas ist doch absolut inakzeptabel.

Und ja, genauso dumm war Hamilton, als er damals 2011 in Interviews behauptet hat, die Rennstewards würden ihn nur bestrafen, weil er schwarz sei...
Bis auf die Geschichte mit Williams die imo. nicht so ganz passt und das Hamilton bei den Blödsinns aussagen damals, im Gegensatz zu Verstappen jetzt, noch nicht mal beim Grund Sauer zu sein im Recht war (wobei ich dabei bleibe das ich die Schuld bei weitem nicht nur bei Ocon sehe, wäre das ein Normales Duell gewesen läge die zu 100% bei Verstappen, nur war es halt auch wenn es erlaubt ist ein zurückrunden wo Ocon imo. noch passiver/vorsichtiger Agieren muss...), sehe ich das alles ziemlich exakt so wie du.
 
Top Bottom