Musik Eminem

mogry

L18: Pre Master
Seit
17 Mai 2008
Posts
18.543
PSN
MC-dee__
Eminem brüllt jetzt nicht ständig übers Mutterficken oder wie viel Geld er hat.

Und Deutsch Rap ist nicht gleich Deutsch Rap. Es gibt mehr als Cro und Kollegah
Ich weis das es verschiedene Deutsch Raper gibt's. Aber blöd Sido und die anderen Honks sind das letzte was ich hören würde.
Sooo viel Mohterfucker hat er nie gesungen. Da war Ice-Cube und Eazy-E krasser.

Das neue Album von Em ist mir dennoch zu seicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
8 Apr 2007
Posts
10.706
So ich hab das Album jetzt ziemlich viel gehört ... und mir gefällt es weiterhin.

Hier ein Interview, das ein paar Tage vor Release stattgefunden hat ... und ein kurzes Zitat daraus.

How close to the peak of your capabilities do you think you are right now? I think I remember reading something Bob Dylan said about how in the mid-’60s the music flowed from him in a way it never really did after. He could still find inspiration, but not quite like in those days. I know this is a corny way of putting it, but do you feel like you’re as close to the fire as you’ve always been?
In some ways yes and in some ways no. I will say this: I am forever chasing The Marshall Mathers LP. That was the height of what I could do. I just don’t have the rage I did back then. If I did, the music would be the same, and I hope it’s changed. And if I still had that rage it would mean I wouldn’t have grown as an artist or a human being. Technically I feel like I’m better at rhyming than I’ve ever been. I have more shit in my arsenal. I’ll go back and listen to old songs and be like, “I could have kept that rhyme scheme going for another 62 bars.” I don’t know, man. I’m not the person I was at 28. The passion is still there but the rage mostly isn’t.

Mostly?
Unless we’re talking about Trump.
das ganze Interview ist durchaus lesenswert, er sagt einiges über sich, alte Alben, das neue Album ... und über die Cock-Ringe für Elton John xD
 
Seit
19 Apr 2006
Posts
13.407
XBOX Live
CW OldSnake
PSN
CW_OldSnake
Ca. 95€ ganz hinten

Ca. 110 € Mitte

Ca. 120 € ganz vorne.

Dann gab es noch extra Tickets wie Innenkreis etc. die gingen so bei ca. 300 € los.

Sind alles Stehplätze. Jetzt dürften die Tickets teurer sein, da das Konzert nach 5 Minuten ausverkauft war.
 

emrock

I WITNESSED THE MOST AWESOME FEATURE EVER!
Seit
23 März 2008
Posts
3.225
PSN
emrock
Steam
emrock
Die Preise für Konzerte sind in den letzte Jahren schon extrem gestiegen...

...für die Anger Management Tour (AOL Arena, Hamburg) haben wir 2003 um die 50,- EUR gezahlt, damals spielten Xzibit und Cypress Hill jeweils ein komplettes Set vor dem eigentlichen Eminem Auftritt, der dann auch noch D12, Obie Trice und 50 Cent auf die Bühne holte - Beste Konzert ever :chill:


edit.
Weiß man denn schon, wer in Hannover:uglygw: dabei sein wird? Royce da 5' 9'' und Yelawolf sind doch noch bei Shady, wäre schon ganz nice
 
Zuletzt bearbeitet:

emrock

I WITNESSED THE MOST AWESOME FEATURE EVER!
Seit
23 März 2008
Posts
3.225
PSN
emrock
Steam
emrock
Hat dir nicht gefallen das Konzert?
Es war natürlich geil nach 15 Jahren endlich wieder Eminem live zu sehen, aber ich fand es schon ne Frechheit, dass er viele seiner Tracks mitten im Stück abgebrochen hat. Ich habe locker über 100 Live Auftritte gesehen und da waren so einige Enttäuschungen darunter wie 50 Cent mit Vollplayback oder Kollegahs aller erstes Konzert damals auf dem Splash als er kaum ein Wort rausbekommen hat, aber unvollständige Tracks waren mir neu - dann lieber ne kürzere Setlist.

Darüber hinaus fand ich das Messegelände als Location suboptimal und nach drei Monaten Dürre in Berlin, muss es natürlich in diesem Kaff regnen :v:
 
Seit
19 Apr 2006
Posts
13.407
XBOX Live
CW OldSnake
PSN
CW_OldSnake
Es war natürlich geil nach 15 Jahren endlich wieder Eminem live zu sehen, aber ich fand es schon ne Frechheit, dass er viele seiner Tracks mitten im Stück abgebrochen hat. Ich habe locker über 100 Live Auftritte gesehen und da waren so einige Enttäuschungen darunter wie 50 Cent mit Vollplayback oder Kollegahs aller erstes Konzert damals auf dem Splash als er kaum ein Wort rausbekommen hat, aber unvollständige Tracks waren mir neu - dann lieber ne kürzere Setlist.

Darüber hinaus fand ich das Messegelände als Location suboptimal und nach drei Monaten Dürre in Berlin, muss es natürlich in diesem Kaff regnen :v:
Man will halt so viele Songs wie möglich spielen um es jeden recht zu machen, dabei verkürzt man halt die Songs um auf die ca. 90 Minuten zu kommen.
Ist eigentlich nicht so unüblich (bei großen etablierten Stars), aber ja die vollen Tracks wären mir auch lieber gewesen.

Das Wetter fand ich ganz gut, bei 30 Grad im Schatten macht das x Stunden warten auf das eigentliche Konzert noch weniger Spaß.
 

emrock

I WITNESSED THE MOST AWESOME FEATURE EVER!
Seit
23 März 2008
Posts
3.225
PSN
emrock
Steam
emrock
Ist eigentlich nicht so unüblich (bei großen etablierten Stars), aber ja die vollen Tracks wären mir auch lieber gewesen.
Nun hatte ich natürlich auch den direkten Vergleich zu 2003 und damals wäre es undenkbar gewesen und bei Deutschen Rappern hab ich das auch noch nie erlebt.

Short Versionen sind bei US Künstlern wohl öfters zu beobachten. Linkin Park hat auf der letzten Tour auch viele Songs nur zur Hälfte gespielt. Das ist so unfassbar scheiße.
Ne scheiß Entwicklung, vor allem da die Kartenpreise immer teurer werden. Ich habe in den letzten Jahre nur sehr wenige internationale Künstler gesehen und weder bei Drake, The Game, Nas, Lorde oder Lana Del Rey sind mir diese Short Versionen aufgefallen.
 
Top Bottom