PS4 Dreams

CaptainSwitch

L10: Hyperactive
Seit
30 März 2018
Beiträge
1.323
Dann kann man ja Mario 64 in Dreams bauen, sehr schön das man in den Genuss so eines Qualitätsgames wie Mario 64 kommen kann.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
44.775


Durch das Anwerben möchte das Studio keine Arbeit auf andere Teams auslagern, sondern lediglich zusammen an Inhalten für Dreams arbeiten. Das Team fordert von Bewerbern, dass diese sich mit den Werkzeugen des Spiels auskennen, um adäquate Projekte zu erstellen. So möchte das Studio vorzugsweise Beispiele sehen, die in Dreams entstanden sind. Jedes erfolgreiche Team wird von Media Molecule für die Arbeit bezahlt.

 

Hatschii

L15: Wise
Seit
15 März 2008
Beiträge
9.749
Schon stark was alles machbar ist mit dem Editor, aber Dreams wird so ein Projekt, dass auf dem Papier beeindruckend ist, aber niemand spielt. Den Spielinhalten fehlt einfach der praktische Nutzwert.
 

Katana

L20: Enlightened
Seit
6 Dez 2005
Beiträge
28.991
PSN
Flail
Steam
Katanalein
Schon stark was alles machbar ist mit dem Editor, aber Dreams wird so ein Projekt, dass auf dem Papier beeindruckend ist, aber niemand spielt. Den Spielinhalten fehlt einfach der praktische Nutzwert.
:verwirrt:
Woran machst du den "praktischen Nutzwert" fest?
Dreams ist im Grunde eine Engine wie Unity oder Unreal, mit einem leichteren (spielerischen) Zugang, die Grenzen setzt doch hier nur die eigene Kreativität und wohl vor allem Programmierkenntnisse.

Warum sollten mit Dreams also kein spaßiges Spiel entstehen können?
Natürlich wird auch viel Müll dabei sein aber wenn man zB LBP hernimmt wurden mittlerweile 10,5 Millionen Levels erstellt und darunter sind schon einige echte Perlen... Dreams geht einfach noch viel weiter und vielleicht ebnet der leichte Zugang vielen den Weg es vielleicht doch mal mit Unity oder Unreal zu versuchen...
 
Zuletzt bearbeitet:

crazillo

L15: Wise
Seit
13 Jun 2009
Beiträge
9.864
Xbox Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
:verwirrt:
Woran machst du den "praktischen Nutzwert" fest?
Dreams ist im Grunde eine Engine wie Unity oder Unreal, mit einem leichteren (spielerischen) Zugang, die Grenzen setzt doch hier nur die eigene Kreativität und wohl vor allem Programmierkenntnisse.

Warum sollten mit Dreams also kein spaßiges Spiel entstehen können?
Natürlich wird auch viel Müll dabei sein aber wenn man zB LBP hernimmt wurden mittlerweile 10,5 Millionen Levels erstellt und darunter sind schon einige echte Perlen... Dreams geht einfach noch viel weiter und vielleicht ebnet der leichte Zugang vielen den Weg es vielleicht doch mal mit Unity oder Unreal zu versuchen...
Ich kann zum Beispiel nicht programmieren, auch wenn ich es irgendwann lernen möchte. Dreams ist da ein super Produkt, um an Gamedesign allgemein heranzuführen. Man lernt so viele Sachen und beginnt auch zu respektieren wie komplex alles ist und wie schnell sich Fehler einschleichen können. Nicht alles im Leben muss immer zu Geld gemacht werden. Gerade wer kreativ ist und auch mal an etwas dran bleiben kann, kann hier wirklich viel machen. Natürlich kann man die Frage stellen, ob das Erlernen einer Games Engine nicht sinnvoller wäre. Aber hier ist die Einstiegshürde eben auch höher. Am meisten verbessern müssten sich meines Erachtens noch die Zugänglichkeit beim Erlernen von Animationen, hier ist die Lernkurve ziemlich steil und viele Puppen zu steif. Ebenso bin ich nicht immer ganz überzeugt von der Navigation in den Menüs. Was ich auch immer wieder lese und falsch finde: Es ist ein Mythos, dass realistische Grafik in Dreams nicht möglich sei:


Zudem soll ja in Zukunft auch unterstützt werden, dass man Assets aus Dreams in andere Engines überführen kann. Wirklich verloren wäre dann nichts. Insbesondere für schnelle Prototypen wird Dreams eine tolle Sache sein. Zudem weiß noch niemand, inwiefern Dreams auf der PS5 nicht noch wesentlich besser laufen könnte, z.B. mit mehr Thermo.

Wenn ich über den Winter mehr Zeit finde, werde ich auch mein Projekt mal hier teilen. Ist noch jemand anders aktiv dabei?
 

Pockey

L07: Active
Seit
7 Aug 2019
Beiträge
514
Das wird natürlich ein DayOne-Kauf.

Das Kreieren sieht tatsächlich verdammt einfach aus, weshalb ich wirklich glaube, dass hier nicht die Technik, sondern die eigene Kreativität die Grenzen des Möglichen setzen wird.

So sieht das offizielle Cover aus

 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom