Der Spirituosen, Wein und Bier Thread

darkrince

L99: LIMIT BREAKER
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
42.477
ich habe mich die letzten Monate durch einige verschiedene fränkische biersorten durch probiert die ich zum größten Teil nicht kannte. Hier sozusagen die Gewinner.



https://www.landwehr-braeu.de/brauerei/index.php/toppler-pils.html
wunderbar rundes Bier.

https://www.landwehr-braeu.de/brauerei/index.php/edel.html
sehr geschmackvoll.

http://www.held-braeu.de/brauerei
Besonders hier das helle ist zu empfehlen.

https://reh-bier.de/unsere-biere/oder
das Pils steht hier im Fokus.

https://huppendorfer-bier.de/huppendorfer-bier/
Imo dass beste vollbier.

https://www.oechsner.de
Tolles pils. Richtiges Lauf bier.

https://www.brauerei-ott.de
Zum Abschluss ein Obaladara. lohnt sich.
 
Zuletzt bearbeitet:

darkrince

L99: LIMIT BREAKER
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
42.477
Als Franke kann man sich anscheinend wirklich nicht über einen Mangel regionaler Erzeugnisse beschweren.
Rekord hält der Ort Aufseß (war schon da) mit 1200 Bewohnern und sage und schreibe vier Brauereien.
https://www.aufsess.de/über-unsere-gemeinde/vorstellung/


Aber nicht alles ist gut. 2 Erzeugnisse aus dem Fichtelgebirge habe ich sogar weggeschüttet so metallisch waren jene. Auch muss man Kellerbiere und Vollbiere mögen da die doch eine hohe Quote in Franconia haben.
 

Muschebubuh

L05: Lazy
Seit
12 Jun 2007
Beiträge
295
PSN
WhirrunVonBlei
Wir holen hin und wieder Wein vom Winzer in Franken. Sind ein paar gute Sachen dabei unter den Rot- und Roseweinen.
Empfehlenswert z.B. Blanc Noir welcher vom Geschmack her eher ein Weißwein aus Rotweintrauben ist...kommt aber Rose daher,geschickt hergestellt.
Man schmeckt definitv den Unterschied zu dem Zeug aus dem Supermarkt, dort gibt es zwar auch gute Weine aber dann kommen die eher aus Chile und sind im Budget eher oben angesiedelt so ab 18 € aufwärts. Soviel sollte einem aber eine Flasche guter Wein auch Wert sein.
 

daMatt

L18: Pre Master
Thread-Ersteller
Seit
22 März 2007
Beiträge
15.046
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
Ich bin nun wirklich kein großer Weintrinker, aber eines weiß ich.
Die Lagerung unter den richtigen und konstanten Bedingungen ist das A&O für den Geschmack. Beginnend von der Gährung, bis zur Flaschenabfüllung. Da dürfte klar sein, dass im großen Stil produzierte Erzeugnisse aus dem Supermarkt nicht mit jenen vom Winzer mithalten können.

Aber natürlich auch über die Jahre hinweg danach. Falsche Lagerung kann auch den besten Wein der Welt ungenießbar werden lassen mit der Zeit.

Und Weinbau hat bei uns am Oberrhein entlang ja auch eine gewisse Tradition
 

darkrince

L99: LIMIT BREAKER
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
42.477
Wir holen hin und wieder Wein vom Winzer in Franken. Sind ein paar gute Sachen dabei unter den Rot- und Roseweinen.
Empfehlenswert z.B. Blanc Noir welcher vom Geschmack her eher ein Weißwein aus Rotweintrauben ist...kommt aber Rose daher,geschickt hergestellt.
Man schmeckt definitv den Unterschied zu dem Zeug aus dem Supermarkt, dort gibt es zwar auch gute Weine aber dann kommen die eher aus Chile und sind im Budget eher oben angesiedelt so ab 18 € aufwärts. Soviel sollte einem aber eine Flasche guter Wein auch Wert sein.
Auch hier habe ich zwei Empfehlungen,

http://www.bickel-stumpf.de/de/neuigkeiten-presse

http://www.bickel-stumpf.de/de/weine/twentysix
http://www.bickel-stumpf.de/de/weine/riesling-trocken
http://www.bickel-stumpf.de/de/weine/silvaner-trocken
http://www.bickel-stumpf.de/de/weine/twentysix-rose

https://weingut-am-stein.de/de/

und eben jener hier.

Ich bevorzuge auf Franken eher keine Rotweine, dafür aber Vollends Rießling, Scheurebe, Silvaner (mein favourite) und ab und an einen Rose.
 

daMatt

L18: Pre Master
Thread-Ersteller
Seit
22 März 2007
Beiträge
15.046
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
Geht's hier noch jemandem so dass er mehr und mehr Wein trinkt und immer weniger Bier? Ist das der Alterungsprozess?
Ist bei mir tatsächlich Jahreszeitlich bedingt. In den kälteren Monaten gerne mal ein oder auch zwei Gläser Wein.

Im Sommer will ich was erfrischenders, da muss es dann halt Bier sein. Oder Cider.
 

daMatt

L18: Pre Master
Thread-Ersteller
Seit
22 März 2007
Beiträge
15.046
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
Whiskey Fans mit der Möglichkeit in einem METRO einzukaufen sollten sich in nächster Zeit dorthin begeben. Da es eine Aktion gibt, bei der sie rund drei Dutzend Sorten im Angebot haben.

Aus Erfahrung empfehle ich den Lavagulin 16yrs, Glenlivet 18yrs, Laprohaig 10 yrs, Talisker Skye und den Dalwhinnie 15 yrs.

Und die ganz besondere Empfehlung meinerseits ist der Nikka from the Barrel. Nach nur einem Glas mein aktueller Favorit. Zuvor war das der Dalwhinnie.
 

Sierra

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
4 Apr 2014
Beiträge
11.444
Xbox Live
Coven Mistress
PSN
CovenMistress
Switch
1753 46126320
Steam
CovenMistress
  • Lob
Reactions: Avi

Sierra

Moderator
Mitarbeiter
Moderator
Seit
4 Apr 2014
Beiträge
11.444
Xbox Live
Coven Mistress
PSN
CovenMistress
Switch
1753 46126320
Steam
CovenMistress
Der ist sehr nice. Habe ich seit letzten Monat auch eine Flasche zu Hause. Wurde instant mein neuer Favorit. Unbesingt probieren.
ich komme an Whiskey gar nicht ran. Meine bessere Hälfte war auf einer Verkostung und hat dort einige Flaschen gekauft. Selbst den "Womanizer" aus diesem Sortiment empfinde ich als total ekelhaft :hm:
 

S3puLtuRa

L12: Crazy
Seit
13 Okt 2006
Beiträge
2.918
PSN
S3pultura_cw
Wer gerne rauchige und auch intensive Whiskys mag, dem kann ich nur Ardbeg empfehlen.
Trinke gerne Islay Whiskys, welche allgemein mit markanten Rauchnoten und trotzdem mehrere Facetten von Aromen mit sich bringt.
Der Ardbeg (10) ist dabei aber nicht zu extrem und hat auch eine ganz dezente Süße, auch im Abgang.
Wer mal gerne rauchige Whiskys testen möchte, kann ich einen Bowmore 12 empfehlen welcher sehr mild ist.
König aber für mich ist in dem Sektor Lagavulin, hier ist es aber weniger die Süße sondern auch eine ausgeprägte Salznote. Muss man mögen, nicht für jeden etwas.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
25.561
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Wer gerne rauchige und auch intensive Whiskys mag, dem kann ich nur Ardbeg empfehlen.
Trinke gerne Islay Whiskys, welche allgemein mit markanten Rauchnoten und trotzdem mehrere Facetten von Aromen mit sich bringt.
Der Ardbeg (10) ist dabei aber nicht zu extrem und hat auch eine ganz dezente Süße, auch im Abgang.
Wer mal gerne rauchige Whiskys testen möchte, kann ich einen Bowmore 12 empfehlen welcher sehr mild ist.
König aber für mich ist in dem Sektor Lagavulin, hier ist es aber weniger die Süße sondern auch eine ausgeprägte Salznote. Muss man mögen, nicht für jeden etwas.
Ardbeg Uigeadail kann ich an dieser auch einfach nur empfehlen. Lagavulin (16) gehört ja eh in jeden Mittelklasse-Bestand.
Ich besuche ja am Wochenende nicht nur das Oktoberfest, sondern auch einen Kumpel und wir schenken uns eigentlich nur noch Whiskey-Flaschen und bücher hin und her.
Er wird dieses Mal auch etwas Spezielles bekommen: Aberlour A'bunadh werde ich ihm sehr wahrscheinlich morgen kaufen. Das ist auch einfach der perfekte Whiskey für jene, die gerne Scotch&Soda trinken. Der haut nämlich mit 60 Volumenpronzent auch gut rein und ist eher nix für Anfänger.
 
Top Bottom