Der glorreiche FC Bayern München

Trulla

L18: Pre Master
Thread-Ersteller
Seit
6 Apr 2007
Beiträge
15.651
Steam
Prof. Hackfleisch
Ich habe mittlerweile komplett den Überblick verloren :confused:

Verletzt sind also Badstuber, Alaba, Ribery, Robben und Rode. Erst seit kurzem auf dem Platz stehen können Martinez, Benatia, Lahm und Schweinsteiger. Lewandowski ist fraglich. Was für eine Seuche.
 

Wiesenlooser

L18: Pre Master
Seit
19 Apr 2005
Beiträge
15.448
http://www.sueddeutsche.de/sport/bayern-in-der-champions-league-peps-bemerkenswerter-mut-1.2469288

Das trifft es meiner Meinung nach ziemlich gut. Ja - man hat 3:0 verloren. Aber man hat auch 75 Minuten mit dem ausgedünntsten Kader seit langem gegen das beste Barca seit langem gegengehalten.

Mit geht das Anspruchsdenken auf den Sack. Fast alle sind verletzt. Was bleibt nach der Saison - eine Meisterschaft, unglücklich im Dfb-Pokal unter Mithilfe des Schiris ausgeschieden und im Halbfinale gegen Barca raus. Ich verstehe nicht, wie man da von einer gescheiterten Saison reden vermag. Noch schlimmer finde ich den Missmut gegenüber Guardiola - was hatte er denn für taktische Möglichkeiten?

Toll wie man den besten Trainer der Welt vergraulen will. :nix:
 

progott

L14: Freak
Seit
1 Sep 2008
Beiträge
5.645
Xbox Live
NoBe2
PSN
Kuntico
http://www.sueddeutsche.de/sport/bayern-in-der-champions-league-peps-bemerkenswerter-mut-1.2469288

Das trifft es meiner Meinung nach ziemlich gut. Ja - man hat 3:0 verloren. Aber man hat auch 75 Minuten mit dem ausgedünntsten Kader seit langem gegen das beste Barca seit langem gegengehalten.

Mit geht das Anspruchsdenken auf den Sack. Fast alle sind verletzt. Was bleibt nach der Saison - eine Meisterschaft, unglücklich im Dfb-Pokal unter Mithilfe des Schiris ausgeschieden und im Halbfinale gegen Barca raus. Ich verstehe nicht, wie man da von einer gescheiterten Saison reden vermag. Noch schlimmer finde ich den Missmut gegenüber Guardiola - was hatte er denn für taktische Möglichkeiten?

Toll wie man den besten Trainer der Welt vergraulen will. :nix:
Meisterschaft ist nunmal das minimum für Bayern. Verletzte Spieler sind imo keine gute Ausrede.
letztes Jahr (?) konnten man mit robben und ribery gegen real kein Tor schießen.
Als Bayern gegen Barca ohne Messi gewann interessierte das doch auch niemanden.
 

Theglove25

L14: Freak
Seit
21 Aug 2008
Beiträge
5.772
PSN
Theglove25
http://www.sueddeutsche.de/sport/bayern-in-der-champions-league-peps-bemerkenswerter-mut-1.2469288

Das trifft es meiner Meinung nach ziemlich gut. Ja - man hat 3:0 verloren. Aber man hat auch 75 Minuten mit dem ausgedünntsten Kader seit langem gegen das beste Barca seit langem gegengehalten.

Mit geht das Anspruchsdenken auf den Sack. Fast alle sind verletzt. Was bleibt nach der Saison - eine Meisterschaft, unglücklich im Dfb-Pokal unter Mithilfe des Schiris ausgeschieden und im Halbfinale gegen Barca raus. Ich verstehe nicht, wie man da von einer gescheiterten Saison reden vermag. Noch schlimmer finde ich den Missmut gegenüber Guardiola - was hatte er denn für taktische Möglichkeiten?

Toll wie man den besten Trainer der Welt vergraulen will. :nix:
Bis jetzt hat der beste Trainer der Welt 2 Mal die Meisterschaft geholt und wird dann wohl 2 Mal im Halbfinale scheitern und das evtl. auch deutlich.

Mich würde mal interessieren warum er der beste Trainer der Welt ist....wird bestimmt seine Gründe haben aber ohne den besten Traienr der Welt kann man auch die CL holen... :p Nur mal so am Rande!

Warum man einen Müller 2 Mal bei so wichtigen Spielen rausnimmt und warum man so eine Taktik spielen muss und nach 15 Min. diese dann ändert um nicht komplett unterzugehen kann man ja auch mal hinterfragen aber ich glaube das ist derzeit nicht gewollt!
 

Devil

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
13 März 2006
Beiträge
14.476
PSN
cw_Devil
Switch
2924 5761 0022
Meisterschaft ist nunmal das minimum für Bayern. Verletzte Spieler sind imo keine gute Ausrede.
letztes Jahr (?) konnten man mit robben und ribery gegen real kein Tor schießen.
Als Bayern gegen Barca ohne Messi gewann interessierte das doch auch niemanden.
Wie oft will man eigentlich noch das Real Spiel als Argument hernehmen, in dem Guardiola im Rückspiel gar nicht seine eigene Taktik gespielt hat? Lasst es doch endlich mal sein. Ganz abgesehen davon ist das auch kein Argument. Sind Ribery und Robben jetzt nie wieder fähig gegen Topteams für Torgefahr zu sorgen? So ein Nichtargument.

Und natürlich hat das auch damals wen interessiert. Wenn Messi frisch gewesen wäre, wärs vllt ein ganz anderes Spiel geworden. Barcas Kader haben dennoch deutlich weniger Stammkräfte gefehlt als Bayern, aber das ist jetzt eh egal.
Bis jetzt hat der beste Trainer der Welt 2 Mal die Meisterschaft geholt und wird dann wohl 2 Mal im Halbfinale scheitern und das evtl. auch deutlich.

Mich würde mal interessieren warum er der beste Trainer der Welt ist....wird bestimmt seine Gründe haben aber ohne den besten Traienr der Welt kann man auch die CL holen... :p Nur mal so am Rande!

Warum man einen Müller 2 Mal bei so wichtigen Spielen rausnimmt und warum man so eine Taktik spielen muss und nach 15 Min. diese dann ändert um nicht komplett unterzugehen kann man ja auch mal hinterfragen aber ich glaube das ist derzeit nicht gewollt!
Was ein populistischer Unsinn :ugly:
 

Theglove25

L14: Freak
Seit
21 Aug 2008
Beiträge
5.772
PSN
Theglove25
Wie oft will man eigentlich noch das Real Spiel als Argument hernehmen, in dem Guardiola im Rückspiel gar nicht seine eigene Taktik gespielt hat? Lasst es doch endlich mal sein. Ganz abgesehen davon ist das auch kein Argument. Sind Ribery und Robben jetzt nie wieder fähig gegen Topteams für Torgefahr zu sorgen? So ein Nichtargument.

Und natürlich hat das auch damals wen interessiert. Wenn Messi frisch gewesen wäre, wärs vllt ein ganz anderes Spiel geworden. Barcas Kader haben dennoch deutlich weniger Stammkräfte gefehlt als Bayern, aber das ist jetzt eh egal.


Was ein populistischer Unsinn :ugly:
Wieso?

Punkt 1: Warum ist er de beste Trainer der Welt, öhmm hmm
Punkt 2: das mit Müller würde ich gerne mal mit Bayern-Fan besprechen, finde die Frage völlig legitim
Punkt 3: die diversen Taktiken die während eines Spiel umgestellt werden kann man doch mal besprechen oder wie
kommt der beste Trainer der Welt auf die Idee Mann gegen Mann mit den 3 überragenden Gegenspielern zu spielen? Sind ja nur Messi, Neymar & Suarez aber nun gut. Wäre es mein verein würde ich darüber auch diskutieren!

Was das mit populistischer Unsinn zutun haben soll erschliesst sich mich derzeit nicht!
 

Dingo

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Jul 2006
Beiträge
41.103
Zu Punkt 3: was ist da nun schlimm dran?
Er hat es ja halt noch umgestellt.



Und eigentlich hätte man Barcelona gut gut ein 0:0 abluchsen können.

1:0 hätte nicht fallen dürfen.
Da geb ich neuer auch etwas die Schuld dran.
Blöde Idee die er da hatte.
 

Devil

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
13 März 2006
Beiträge
14.476
PSN
cw_Devil
Switch
2924 5761 0022
Das mit dem besten Trainer der Welt hast du aufgebracht, sehe keinen Grund diese These verteidigen zu müssen. Ich valte ihn für einen optimalen Trainer für Bayern, da er unser Spiel eindeutig weitergebracht hat. Dass es nicht immer reichen kann gegen die besten Teams der Welt ist aus diversen Gründen normal. Es kann halt nur einer der Favoriten CL Sieger werden. Das Spiel gegen Barca wurde vor allem von den Spielern entschieden und nicht vvon den Trainern. Was kann Guardiola für die ersten beiden Gegentore bitte..?

Das Thema mit Müller versteh ich null. Soll er in 90 Minuten nicht einmal wechseln? Der einzig halbwegs fähige Offensivmann auf der Bank war Götze. Wen hätte er denn stattdessen rausnehmen sollen?! Götze ist kein ZM, kein guter Defensivarbeiter. Jemanden aus dem MF hätt man nicht rausnehmen können (wen auch?) und bei Lewa wär genauso gemeckert worden wie bei Müller. Irgendwen frisches bringen ist wohl sicher nicht verkehrt. ..

Die Dreierkette ist variabel und in der Defensive in der Theorie sogar defensiver als andere Taktiken, da sie zur 5er Kette wird wenn Bernat und Rafinha einrücken... In der Theorie sicher nicht verkehrt, eben gegen diese starke Offensive. Es wirkt sich nur nicht immer alles so in der Praxis aus und da hat er dann auch schnell reagiert.
Ganz abgesehen davon fielen die Gegentore in der Phase in der Bayern taktisch sehr gut stand, im Gegensatz zu vorher. Danach wars dann eben Messi, ein blöder Fehler von Neuer/Bernat (beide trotzdem kein Sündenbock) und ein Konter aus Druck heraus. Hat alles wenig mit Guardiola zu tun

Wie gesagt die Trainer haben beide ihre begrenzten Mittel ausgeschöpft, aber das Spiel wurde von den Spielern entschieden, die auf einer Seite einfach besser waren.
 

Duncan

L16: Sensei
Seit
23 März 2004
Beiträge
12.481
PSN
ByteCulture
Steam
DuncanGallagher
Wenn die Bayern mit 2 verletzten Spielern, schon so drastig aufs Maul fallen... dann frage ich was sie mit dem restlichen Kader machen? Mein Vater meinte auch... wäre der Robben drin gewesen, sehe das jetzt wahrscheinlich schon ganz anders aus. Cool. Eine Mannschaft die nur läuft wenn Robben und Lewandowski 100 % Einsatzbereit ist?

Das ist eher ein Armutszeugnis. ^^

Und mal schauen wie lange Guardiola noch bei den Bayern sein wird. Wird Zeit das mal wieder ein deutscher Trainer die Leitung übernimmt. Bei denen klappt das ja scheinbar besser als bei Ausländischen.

Durch Guardiolas Fehler haben sie zurecht verloren gegen Barcelona. Den mittelmäßigen Götze reinschicken, der zur Zeit nichts abliefert und hoffen das der das SPiel rumreisst war der Knaller. Und Boateng, der sich einfach umfällt und BArcelona zum Tor verhilft. Mega gut. ^^
 

Devil

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
13 März 2006
Beiträge
14.476
PSN
cw_Devil
Switch
2924 5761 0022
Scheinst ja ein richtiger Experte zu sein Duncan :lol: Es waren mehr als zwei Spieler verletzt und Boateng hat wie die gesamte Saison über ein starkes Spiel gezeigt :ugly:

Glaubt hier eigentlich irgendwer das Spiel wäre großartig anders gelaufen wenn Guardiola Trainer von Barca und Enrique bei Bayern gewesen wäre? Liest sich ja bei einigen fast so als hätte Pep 3 Eigentore geschossen :kruemel:
 

Wiesenlooser

L18: Pre Master
Seit
19 Apr 2005
Beiträge
15.448
Ohje...soviele unfundierte Stammtischparolen... wo fange ich an.

Meisterschaft ist nunmal das minimum für Bayern. Verletzte Spieler sind imo keine gute Ausrede.
Als Bayern gegen Barca ohne Messi gewann interessierte das doch auch niemanden.
Verletzte Spieler sind keine gute Ausrede? Ahja- es ist dann demzufolge egal, wer spielt und wer nicht. Und wo hat messi gegen Bayern im Hinspiel gefehlt. als sie 0:4 verloren haben?

Und ja - Meisterschaft ist das Minimum. Aber hier wird auch wieder Null differenziert. Alles, was nicht über Meisterschaft hinausgeht ist eine Totalkatastrophe oder wie? Dann hätte man ja auch direkt in der Gruppenphase ohne Punkt und im Dfb Pokal in der ersten Runde ausscheiden können...und die Meisterschaft am letzten Spieltag gewinnen können. Merkste ne?

Titel sind nicht das A und O, weil es dafür auch immer eine gehörige Portion Glück braucht. Nicht umsonst hat auch ein barca es nicht geschafft, die CL zu verteidigen. Man ist jeweils im CL Halbfinale ausgeschieden und dieses Jahr unglücklich im DFB Pokalhalbfinale. Ehrlich gesagt bin ich damit absolut zufrieden - solange man um die Titel mitkämpft ist auch immer die Chance gegeben, dass man dann auch gewinnt.




Mich würde mal interessieren warum er der beste Trainer der Welt ist....wird bestimmt seine Gründe haben aber ohne den besten Traienr der Welt kann man auch die CL holen... :p Nur mal so am Rande!
Bester Trainer der Welt ist vllt diskutabel. Aber neben Mourinho sehe ich niemanden, der ihm den Titel momentan streitig machen kann.

Wenn die Bayern mit 2 verletzten Spielern, schon so drastig aufs Maul fallen... dann frage ich was sie mit dem restlichen Kader machen? Mein Vater meinte auch... wäre der Robben drin gewesen, sehe das jetzt wahrscheinlich schon ganz anders aus. Cool. Eine Mannschaft die nur läuft wenn Robben und Lewandowski 100 % Einsatzbereit ist?

Das ist eher ein Armutszeugnis. ^^
Was du schreibst ist ein Armutszeugnis. Es gibt Spieler, die den Unterschied machen - die sind unersetzlich. Von keiner Mannschaft der Welt. Ein Barca ist ohne ein Messi nur die Hälfte wert, ein Real ohne einen Ronaldo ebenso. Barca ist natürlich die Übermannschaft - aber das natürlich Messi wieder die Kohlen aus dem Feuer geholt hat wird ignoriert. Bei bayern gelten dann die Argumente, dass die halbe Mannschaft nicht spielt und die andere nicht fit (da verletzt war) nicht. Ahja :ugly:

Und btw. das 1:0 ist gefallen, weil Neuer volles Risiko gegangen ist. Das war seine individuelle Entscheidung und es ist sein Spielstil. Klappen solche Aktionen, wird Neuer abgefeiert - misslingt es, ist Guardiola Schuld :uglyhammer2:
 
Zuletzt bearbeitet:

Theglove25

L14: Freak
Seit
21 Aug 2008
Beiträge
5.772
PSN
Theglove25
Ohje...soviele unfundierte Stammtischparolen... wo fange ich an.



Verletzte Spieler sind keine gute Ausrede? Ahja- es ist dann demzufolge egal, wer spielt und wer nicht. Und wo hat messi gegen Bayern im Hinspiel gefehlt. als sie 0:4 verloren haben?

Und ja - Meisterschaft ist das Minimum. Aber hier wird auch wieder Null differenziert. Alles, was nicht über Meisterschaft hinausgeht ist eine Totalkatastrophe oder wie? Dann hätte man ja auch direkt in der Gruppenphase ohne Punkt und im Dfb Pokal in der ersten Runde ausscheiden können...und die Meisterschaft am letzten Spieltag gewinnen können. Merkste ne?

Titel sind nicht das A und O, weil es dafür auch immer eine gehörige Portion Glück braucht. Nicht umsonst hat auch ein barca es nicht geschafft, die CL zu verteidigen. Man ist jeweils im CL Halbfinale ausgeschieden und dieses Jahr unglücklich im DFB Pokalhalbfinale. Ehrlich gesagt bin ich damit absolut zufrieden - solange man um die Titel mitkämpft ist auch immer die Chance gegeben, dass man dann auch gewinnt.





Bester Trainer der Welt ist vllt diskutabel. Aber neben Mourinho sehe ich niemanden, der ihm den Titel momentan streitig machen kann.


Was du schreibst ist ein Armutszeugnis. Es gibt Spieler, die den Unterschied machen - die sind unersetzlich. Von keiner Mannschaft der Welt. Ein Barca ist ohne ein Messi nur die Hälfte wert, ein Real ohne einen Ronaldo ebenso. Barca ist natürlich die Übermannschaft - aber das natürlich Messi wieder die Kohlen aus dem Feuer geholt hat wird ignoriert. Bei bayern gelten dann die Argumente, dass die halbe Mannschaft nicht spielt und die andere nicht fit (da verletzt war) nicht. Ahja :ugly:

Und btw. das 1:0 ist gefallen, weil Neuer volles Risiko gegangen ist. Das war seine individuelle Entscheidung und es ist sein Spielstil. Klappen solche Aktionen, wird Neuer abgefeiert - misslingt es, ist Guardiola Schuld :uglyhammer2:
Na dann erkläre doch mal warum das so ist. Weil er barca traniert hat, yep stimmt, hätten aber andere evtl. auch geschafft. Weil er 2 mal Deutscher meister geworden ist, ja haben auch andere geschafft. Das er ein sehr guter Trainer ist, ist unstrittig aber mehr auch nicht!

Das man auch mal kritisieren kann ist doch angebracht. Wo ist euer Anspruch geblieben? Denke das man ruhig kritisch sich damit auseinandersetzen kann.
 

Wiesenlooser

L18: Pre Master
Seit
19 Apr 2005
Beiträge
15.448
Na dann erkläre doch mal warum das so ist. Weil er barca traniert hat, yep stimmt, hätten aber andere evtl. auch geschafft. Weil er 2 mal Deutscher meister geworden ist, ja haben auch andere geschafft. Das er ein sehr guter Trainer ist, ist unstrittig aber mehr auch nicht!

Das man auch mal kritisieren kann ist doch angebracht. Wo ist euer Anspruch geblieben? Denke das man ruhig kritisch sich damit auseinandersetzen kann.
Er hat nicht einfach "barca trainiert". Er hat eine Ära eingeleitet, bei der man den europäischen Fußball dominiert hat wie lange zuvor keine Mannschaft. Keine Mannschaft ist Barca spielerisch auf Augenhöhe entgegengetreten zu der Zeit.

Es hat schon auch einen Grund, warum alle Spieler von ihm Schwärmen und seine analytischen Fähigkeiten loben. Du willst es jetzt so darstellen als seien seine Erfolge zufallsprodukte und ein anderer Trainer natürlich zur jetzigen Zeit mehr Erfolge bei Bayern feiern würde. Absurd.

Wenn es Versäumnisse gab, dann wohl eher der Transferpolitik geschuldet. Die langsam alt werdenden Leistungsträger und die Verletztenliste schweben schon die ganze Zeit wie ein Damokles Schwert über der Saison. Im Endeffekt war immer alles ein bisschen improvisiert. Taktisch könnte Guardiola nie in die Vollen greifen und auch das Passspiel konnte nicht eingeprobt werden. Vergleich das mal mit Anfang letzter Saison - da ist prinzipiell JEDER Pass angekommen.
 

Devil

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
13 März 2006
Beiträge
14.476
PSN
cw_Devil
Switch
2924 5761 0022
Na dann erkläre doch mal warum das so ist. Weil er barca traniert hat, yep stimmt, hätten aber andere evtl. auch geschafft. Weil er 2 mal Deutscher meister geworden ist, ja haben auch andere geschafft. Das er ein sehr guter Trainer ist, ist unstrittig aber mehr auch nicht!

Das man auch mal kritisieren kann ist doch angebracht. Wo ist euer Anspruch geblieben? Denke das man ruhig kritisch sich damit auseinandersetzen kann.
Kritik kommt dann wenn sie angebracht ist. Glaubst du ich will, dass etwas schlecht läuft. Und als Bayernfan ist es mir scheißegal wen du, die Medien oder sonstwer als "besten Trainer der Welt" sehen oder nicht. Ich beurteile bloß was ich sehe und was gut für den FCB ist und da will ich Pep aktuell garantiert nicht hergeben.

Deine Punkte sind nun mal wirklich alle stumpf aus den Medien nachgelabert während sich gute Seiten die sich tiefer mit den Themen befassen auch differenzierter betrachten und dem entsprechend Pep bislang nie als unfehlbaren Gott oder aber Stümper bezeichnet haben. Ich wär auf den Unsinn auch nicht weiter eingegangen wenn du nicht drauf bestanden hättest, weils das kaum wert ist. Im Nachinein ignorierst du das ja auch alles und reitest nur auf dem von dir selbst geschaffenen "bester der Welt" Kram rum.
Ich sehe in der Entstezder Tore keine Fehler bei Pep und auch kaum Raum zur taktischen Verbesserung mit dem Team welches er zur Verfügung hat und bei dem Gegner, der derzeit nun mal besser ist.
 

Wiesenlooser

L18: Pre Master
Seit
19 Apr 2005
Beiträge
15.448
@Devil: das mit dem besten Trainer kam von mir. Womit ich nie behauptet habe, dass er perfekt sei. Klar hat er Schwächen - wie jeder andere. Man kann lange darüber streiten , wer der beste ist. Ich sehe aber keine aktuellen Trainer, die eine Stufe über ihm stehen. Und die anderen auf seinem Niveau (Mourinho bspw. ) Sind auch nicht zu haben
 

Devil

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
13 März 2006
Beiträge
14.476
PSN
cw_Devil
Switch
2924 5761 0022
@Devil: das mit dem besten Trainer kam von mir. Womit ich nie behauptet habe, dass er perfekt sei. Klar hat er Schwächen - wie jeder andere. Man kann lange darüber streiten , wer der beste ist. Ich sehe aber keine aktuellen Trainer, die eine Stufe über ihm stehen. Und die anderen auf seinem Niveau (Mourinho bspw. ) Sind auch nicht zu haben
Achso, hab ich nicht gesehen. Ja, eine bessere Alternative seh ich eben auch nicht und ich bin ohnehin mit ihm zufrieden :nix:
 

Theglove25

L14: Freak
Seit
21 Aug 2008
Beiträge
5.772
PSN
Theglove25
Schreiben jetzt auch Euch beide. Bin kein Bayern Fan aber ich sehe das aus der Ferne so. Das Spiel gegen Barca hat da nur bedingt mit zu tun!

Nicht mal unbedingt wegen dem Spiel in Barcelona, sondern wegen allgemeinen Entwicklung. Die Probleme häufen sich und er findet kaum Lösungen. In den Spielen gegen die Top5 der Bundesliga bspw. ist die Bilanz überschaubar. Wir erspielen uns gegen gut organisierte Mannschaften zu wenige Torchancen (ohne die individuelle Klasse von Robben/Ribéry sowieso) und sind anfällig für Konter. Unter seinem Vorvorgänger war dies auch schon zu beobachten.

Häufig habe ich das Gefühl, dass er zu viel will. Er ist mit allen Emotionen dabei, keine Frage. In Barcelona dirigierte er einmal mehr pausenlos am Spielfeldrand, ändert eine sagen wir es skurrile Dreierkette die gegen die drei Topstars im 1 gegen 1 verteidigen sollte nach 15 Minuten. Die Spieler werden hin und her geschoben, im Spiel, zum Teil mehrfach. Überfrachtet das nicht ein wenig die Spieler, entstehen so ein paar nicht zu vernachlässigbare Reibungsverluste? Eine Großchance entstand ja sogar just in dem Moment wo sich die Mannschaft neu sortierte.

Ich will ja gar nicht wieder von Heynckes anfangen, aber zu seiner Zeit hattet Ihr eine Idee, eine Grundformation und jeder einzelne wusste genau was er zu tun hatte. Und das auf einer Position bzw. Rolle die er im Schlaf beherrschte. War das nicht der größte Faustpfand der Bayern-Truppe, neben der erstklassigen Moral? Ein Schuss Pragmatismus würde dem Spiel sehr gut tun.

Fraglos ist die Personalsituation über Monate unbefriedigend, dafür kann Guardiola erstmal nichts (Trainingssteuerung, etc. kann ich nicht beurteilen). An der Kaderzusammenstellung war er maßgeblich beteiligt, speziell in der Offensive kann man auch hier Kritik ansetzen. Erinnern wir uns zurück, unter seinem Vorvorgänger war dies ähnlich, wenn auch nochmal auf einem anderen Niveau.

Und zu argumentieren man hat Probleme ohne RibRob mag stimmen aber es ist der FC Bayern der jede Position doppelt bestzt hat und auch die Möglichkeit hat im Bereich der Offensive dieses fast ohne Qualitätsverlust zu tun. Ich hätte den kleinen Flitzer nicht nach Italien verkauft. Der hätte die Möglichkeit im 1:1 und Götze hat es auch. Warum er das nicht abrufen kann ist die große Frage!

Noch einmal, Ihr müsst nicht gleich abgehen wie Diskusfische wenn man mal kritisiert, ja es trifft auch mal die Bayern! :)
 
Top Bottom