Stammtisch Der CW Prepper Thread 2nd Wave Edition

Womit bereitet ihr euch auf die drohende Apokalypse vor? (Mehrfachauswahl möglich)


  • Stimmen insgesamt
    34

Naldan

L07: Active
Seit
21 Apr 2010
Beiträge
748
Ich sag ja es ist ein Teufelskreis. Man kauft automatisch mehr wenn was da ist weil es sonst jemand anders weg kauft! War ganz am Anfang mit corona genauso.
Bei deinem Avatar müsstest du aber wissen, dass bei einem abzeichnenden Trend ein Einstieg zu normalen Preisen demnach durchaus sinnvoll ist. Und zur Not treibt man die Preise in die Höhe, damit man dann verkauft.

Und nein, das habe ich nicht vor. Mir ist es aber herzlich egal geworden, ob es "sich lohnen wird." Dann ist man eben ab jetzt mehr vorbereitet und gut ist. Und das zu noch humanen Preisen. Juhu.
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
56.160
Auf Twitter trendet Mehl.

Hier ne Liste von Twitter was gerade alles gehamstert wird (Veganer, Obdachlose, Mehl, Speiseöl etc.)
undefined
Eines der ungesündesten Nahrungsmittel, zu Pulver geriebene Kohlehydrate mit ordentlicher Portion Lektine, sehr gut, dazu Sonnenblumenöl :ugly:
 

kiffi

L12: Crazy
Seit
3 Jun 2002
Beiträge
2.760
Das ist ziemlicher Unsinn.

Was ist Unsinn?

Dass Deutschland vom russischen Gas abhängig ist?

Dass Wind und Solarenergie keine konstante, planbare Strommenge liefern können?

Dass in den letzten Jahren vermehrt grundlastfähige Kraftwerke vom Netz genommen wurde?

Dass das Stromnetz in den letzten Jahren deutlich instabiler geworden ist und häufiger mit teuren Maßnahmen eingegriffen werden musste?

Das selbst Versicherer und Katastrophenschützer da Risiko anerkennen?

Das sind doch alles Fakten.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
30.504

Auch ohne Kohle und Atom ist die Grundlast-Energieversorgung gesichert.​

Die Dunkelflaute, also mangelnde Energieversorgung durch gleichzeitige Windstille und nicht scheinende Sonne, ist in Zeiten vernetzt-steuerbarer überregionaler und europaweiter Energieversorgung ein handhabbares Risiko. Der Sorge vor einem Blackout liegt die Vorstellung zugrunde, dass es großer Kraftwerke bedürfe, um die Grundlast zu sichern. Das Konzept “Grundlast” stammt aus dem traditionellen Denken der Stromversorgung, es wird im künftigen, klimaschonenden Energiesystem zunehmend überflüssig. Dessen ungeachtet sind auch Erneuerbare Energien grundlastfähig, die Sicherheit der Stromversorgung wird daher auch durch weitere Abschaltungen von Atom- und Kohlekraftwerken nicht gefährdet.
Als kurzfristige Brückentechnologie sind in Deutschland unter anderem Gaskraftwerke vorgesehen, die deutlich weniger CO2 verursachen als Kohlekraftwerke und zudem rasch hoch- und runtergeregelt werden können. Zur Grundlastfähigkeit von erneuerbaren Energieträgern hat das Büro für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag bereits 2012 eine umfangreiche Expertise vorgelegt.
Unabhängig davon kommen Expertinnen und Experten mehr und mehr zu der Auffassung, dass das Thema der “Grundlastfähigkeit” überschätzt wird. Perspektivisch wird das Zusammenspiel von großen Windkraft- und Photovoltaik-Parks mit dezentralen kleineren Anlagen über intelligent gesteuerte Netze (“Smart Grids”) effizient geregelt werden und Lücken ausgleichen können. Zusätzlich können unterschiedliche Speichermedien (zum Beispiel klassische Pumpspeicherkraftwerke, aber auch Großbatterien oder Wasserstoffspeicher) die Schwankungen zwischen Erzeugung und Verbrauch abfedern. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in einer Untersuchung zeigte, kann ein großräumiger Verbund von Wind- und Solaranlagen die Gesamt-Ertragsschwankungen deutlich reduzieren.
 

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
5.925
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220
Also wir haben gerade erfahren, dass Putins großartiges Militär vor Kiev stecken geblieben ist. Das sind nicht mal 100km. Wie genau soll er das dann überhaupt bis Warschau schaffen?

Unbegründete Panik :nix:
Putin braucht nur auf den Knopf zu drücken. Damit hat er doch oft genug gedroht. Ich hoffe jedenfalls das es nur Unbegründete Panik ist und Putin noch etwas bei Verstand ist
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
30.504
Für was auch? Nochmal, wenn ihr hier einen Luftschutzbunker benötigt, ist die Welt eh am Ende... von daher.
 

kiffi

L12: Crazy
Seit
3 Jun 2002
Beiträge
2.760

Ohh das deutsche Klimakonsortium? Ich habe mir mal die Vorstände und Mitglieder angesehen und die Arbeiten ja so ziemlich alle für staatlich finanzierte Umwelt- und klimainstitute. Und wenn man Geld von dem Staat dafür bekommt die grüne klimapolitik zu pushen gibt es zumindest einen Interessenkonflikt.

Und das Konzept Grundlast stammt aus dem traditionellen Denken der Stromversorgung? Sagen uns die Meteorologen, klimaforscher und Geologen? Ganz ehrlich, mich interessieren da eher die Ansichten von Elektrotechnikern und Stromversorgern.

Ausserdem Sagen die doch eigentlich selbst, dass es ohne Gas nicht geht.
 

ChoosenOne

L17: Mentor
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
14.764
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Ohh das deutsche Klimakonsortium? Ich habe mir mal die Vorstände und Mitglieder angesehen und die Arbeiten ja so ziemlich alle für staatlich finanzierte Umwelt- und klimainstitute. Und wenn man Geld von dem Staat dafür bekommt die grüne klimapolitik zu pushen gibt es zumindest einen Interessenkonflikt.

Und das Konzept Grundlast stammt aus dem traditionellen Denken der Stromversorgung? Sagen uns die Meteorologen, klimaforscher und Geologen? Ganz ehrlich, mich interessieren da eher die Ansichten von Elektrotechnikern und Stromversorgern.

Ausserdem Sagen die doch eigentlich selbst, dass es ohne Gas nicht geht.

Im deutschen Klimakonsortium arbeiten Personen aus Umwelt- und Klimainstituten, die staatlich finanziert werden #OMG
Da sollten natürlich Energieelktroniker Fachrichtung Anlagentechnik #IHK rein, anstatt Klimaforscher, Metrologen und Geologen! #SoundLegit

Mach weiter, du bist da was ganz großem auf der Spur! #Rofl
 

Naldan

L07: Active
Seit
21 Apr 2010
Beiträge
748
Für was auch? Nochmal, wenn ihr hier einen Luftschutzbunker benötigt, ist die Welt eh am Ende... von daher.

Wenn Putin auf den Knopf drückt und sich und die Welt selbst vernichtet, sind Konserven dein geringstes Problem :goodwork:

Wenn ihr alle Bomben überleben würdet, würdet ihr euch danach umbringen? Ist ja dann eh vorbei. Und gleich in die Vollen: Wie sieht es mit euren Liebsten aus? Was ist, wenn die anderer Meinung sind?

Ich meine es nicht böse. Ich will halt so lange wie möglich überleben und das so gut wie möglich. Wieso auch nicht? Wenn es nicht klappt, klappt es eben nicht. Wenn doch, bin ich froh, es getan zu haben.
 

TheSeaSnake

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
36.619
Wenn ihr alle Bomben überleben würdet,
Definiere überleben. An sich überlebst du die Atombomben nicht, außer du hast einen Bunker.
Ich hab Zugabe zu einem Bunker. Aber was bringt mir das? Lebe ich ein paar Wochen länger um dann langsam/schnell an Krebs zu sterben?
 

Nullpointer

L20: Enlightened
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
23.892
Wenn ihr alle Bomben überleben würdet, würdet ihr euch danach umbringen? Ist ja dann eh vorbei. Und gleich in die Vollen: Wie sieht es mit euren Liebsten aus? Was ist, wenn die anderer Meinung sind?
Was gibt es bei MAD zu überleben? Radioaktive Verseuchung und nuklearer Winter hat auch nichts mit Meinungen zu tun :nix:
 

Naldan

L07: Active
Seit
21 Apr 2010
Beiträge
748
Definiere überleben. An sich überlebst du die Atombomben nicht, außer du hast einen Bunker.
Ich hab Zugabe zu einem Bunker. Aber was bringt mir das? Lebe ich ein paar Wochen länger um dann langsam/schnell an Krebs zu sterben?

Was gibt es bei MAD zu überleben? Radioaktive Verseuchung und nuklearer Winter hat auch nichts mit Meinungen zu tun :nix:

Ihr habt ja beide recht, aber der Fallout wäre in ein paar Monaten überstanden. So lange könnte man versuchen, sich mit Masken über Wasser zu halten. Nicht rausgehen und abwarten, bis man was besseres weiß. Hoffentlich genug Wasser und Lebensmittel haben.

@TheCrackFox : Was willst du denn sonst machen? Einfach nur früher sterben? Hol dir doch Filter und Masken. Du kannst danach immer noch sterben.

@Nullpointer : Bei MAD ist die Regierung futsch. Jede Regierung überlebt eigentlich aufgrund zwei Prinzipien: Gewaltmonopol und Zustimmung. Oder nicht? Nach MAD ist die Regierung weg und wahrscheinlich man selbst auch. Aber falls man selbst überlebt, ist man seine eigene Regierung. Hat man Vorbereitungen zudem getroffen, hat man die Gewalt über sich selbst. Wenn man Glück hat, kann man vielleicht irgendwo neu anfangen. Und dann hat man hoffentlich noch irgendwas mit Offline Modus, was noch funktioniert. 3DS oder so. Steam Deck. Mini PC.
 

Nullpointer

L20: Enlightened
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
23.892
Ihr habt ja beide recht, aber der Fallout wäre in ein paar Monaten überstanden.
Was? Nein.
@Nullpointer : Bei MAD ist die Regierung futsch. Jede Regierung überlebt eigentlich aufgrund zwei Prinzipien: Gewaltmonopol und Zustimmung. Oder nicht? Nach MAD ist die Regierung weg und wahrscheinlich man selbst auch. Aber falls man selbst überlebt, ist man seine eigene Regierung. Hat man Vorbereitungen zudem getroffen, hat man die Gewalt über sich selbst. Wenn man Glück hat, kann man vielleicht irgendwo neu anfangen. Und dann hat man hoffentlich noch irgendwas mit Offline Modus, was noch funktioniert. 3DS oder so. Steam Deck. Mini PC.
Bei MAD ist alles futsch, nicht nur die Regierung. Die ganze moderne Infrastruktur ist dann weg. Kein Strom, kein sauberes Wasser, kein Internet, kein Benzin, keine Versorgung mit Nahrungsmitteln, kein gar nix. Und besonders kein Gaming.
 

TheSeaSnake

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
36.619
Das Leben ist aber nicht Metro xD
Was denkst du wie lange die Erde verseucht sein wird danach?
Und selbst wenn du nach ein paar Wochen/Monaten im Bunker überlebst und die Strahlung nachlässt und du nicht sofort stirbst, alles außerhalb deines Bunkers wird dir Krebs geben.


Ihr habt ja beide recht, aber der Fallout wäre in ein paar Monaten überstanden. So lange könnte man versuchen, sich mit Masken über Wasser zu halten
Und du ernährst dich von was genau?
 

Naldan

L07: Active
Seit
21 Apr 2010
Beiträge
748
Der Staub soll sich dann doch irgendwann legen. Selbstverständlich wird er wieder aufgewirbelt, aber es ist irgendwann eben weniger schlimm als anfangs.
Bei MAD ist alles futsch, nicht nur die Regierung. Die ganze moderne Infrastruktur ist dann weg. Kein Strom, kein sauberes Wasser, kein Internet, kein Benzin, keine Versorgung mit Nahrungsmitteln, kein gar nix. Und besonders kein Gaming.
Ja, selbstverständlich lol. Daher ja die Bestrebung das selbst in die Hand zu nehmen.

@TheCrackFox

Keine Ahnung. Bis dahin von dem, was ich habe. Danach von dem, was ich finde.

Beantworte mir bitte meine Frage, was du stattdessen machst. Cuttermesser oder was?

--

Es geht nicht darum, sicher zu sein. Es geht mit fettem Fokus auf den Suffix sicherer zu sein. Momentan muss man sich fragen, wie viel Sprit russische Raketen überhaupt hätten und ob es wirklich eine MAD gäbe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
5.925
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220
Hier ne Liste von Twitter was gerade alles gehamstert wird (Veganer, Obdachlose, Mehl, Speiseöl etc.)
screenshot2022-03-12ay7k8x.png
Veganer bunkern wenn man Hunger auf Fleisch bekommt 👍 :coolface:
 

Nullpointer

L20: Enlightened
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
23.892
Der Staub soll sich dann doch irgendwann legen. Selbstverständlich wird er wieder aufgewirbelt, aber es ist irgendwann eben weniger schlimm als anfangs.
Klar, der legt sich auf Felder, Wälder und Gewässer.
Oh.
Ja, selbstverständlich lol. Daher ja die Bestrebung das selbst in die Hand zu nehmen.
Und wo bekommst du unverstrahltes Wasser her?
Beantworte mir bitte meine Frage, was du stattdessen machst. Cuttermesser oder was?
Ich wohne in einem der größten Infrastrukturknotenpunkte Europas. Hier würden so viele Bomben auf mich drauffallen, dass mich das nun wirklich nicht kümmern muss :goodwork:
Es geht nicht darum, sicher zu sein. Es geht mit fettem Fokus auf den Suffix sicherer zu sein. Momentan muss man sich fragen, wie viel Sprit russische Raketen überhaupt hätten und ob es wirklich eine MAD gäbe.
An der russischen Raumfahrt kannst du sehen, dass deren Raketen robust und zuverlässig funktionieren. MAD ist garantiert.
 
Top Bottom