Finanzen Der Börsen und Aktien Thread

Dicker

L10: Hyperactive
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.398
Ich bin bei Bayer seit Jahren mit ordentlich Verlust drin und hab immer noch nicht verkauft. Warum glaubst du, dass es da besser wird. Die Dividende dieses Jahr war meine ich nicht so hoch.
 

Oldtrashbarg

L12: Crazy
Seit
7 Aug 2006
Beiträge
2.343
Naja die ganze Monsanto Problematik hat richtig gekostet war aber unterm Strich günstiger als Bayer es zuerst angenommen hat . Das hat den Kurs die letzte Zeit gebremst. Heute gab es dann auch wieder ein Abschlag um die 12% der sich aber auf lange Sicht erledigen wird . Es ist für mich ne Aktie die mir über die nächsten Jahrzehnte Dividenden bringen soll und das dürfte gut gesichert sein weil Chemie und co in Zukunft eher noch wichtiger werden als heutzutage. So Tage wie heute sind halt gut um den Posten aufzustocken und das bringt auch den Schnitt etwas runter von gesamten Einkaufspreis so das ich eher schneller im Plus bin wenn ich die Aktien doch noch verkaufen müsste.
Wenn du das Geld nicht unbedingt brauchst würde ich die Verluste die du bei der Bayer Aktie hast auf keinen Fall realisieren .
 

miko

L20: Enlightened
Seit
31 Okt 2009
Beiträge
24.147
PSN
miko04
Switch
700580647239
Steam
miiko04
Discord
miko#0486
passt glaub ich hier am besten rein:


Heute schön Bayer Aktien aufgestockt , das wird ein Fest im nächsten Jahr bei der Dividende.

Wie ist hier die Meinung zur Palantir , weiß jemand etwas über die , das was ich bisher über die lesen konnte lässt die Firma eher zwielichtig wirken.
das einzige zwielichte ist der gründer peter thiel auf den ersten blick. aber in dem sinne, wäre ich auch bei tesla skeptisch dank elon musk.
letztlich verkaufen sie analyse software und das hauptsächlich an staatsbehörden. wenn man da einsteigen möchte, dann ist das eher eine langfristige investition, aber imo dafür recht sicher.

snowflake ist imo interessanter von den neueren börsengängen der letzten tage.
 

Style2

L09: Professional
Seit
22 März 2018
Beiträge
1.069
Ich hab mich nach langer Zeit endlich mal mit diesem wichtigen Thema auseinandergesetzt und werde demnächst anfangen mir einen kleinen ETF-Sparplan auf Trade Republic aufzubauen. Denke so an etwas über 200€ im Monat die ich grob aufzuteilen plane wie folgt:

60% MSCI World
30% MSCI EM
10% Stoxx Europe 600

Mehr möchte ich monatlich erstmal nicht investieren aus 2 Gründen:

1. Noch zu wenig Erfahrung auf dem Gebiet
2. Steht bei uns bald ein Immobilienkauf an und auch danach wird die Sondertilgung des Immobilienkredits Priorität haben . Daher werde ich erst mal nur "kleinere" Beträge in ETFs investieren.
 

Style2

L09: Professional
Seit
22 März 2018
Beiträge
1.069
Stelle mir grade die Frage, ob ich den Stoxx europe 600 gegen den europe mid200 oder europe small 200 tauschen sollte. Im 600er sind schon einige große Positionen aus Verliererbranchen.
 

Heavenraiser

Administrator
Mitarbeiter
Administrator
Seit
7 März 2010
Beiträge
8.373
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Im 600er sind schon einige große Positionen aus Verliererbranchen.
Das ist kein Wunder, wenn der so breit aufgestellt ist. An sich hast du mit den größeren Abbildungen weniger Ertragspotenzial, aber halt auch weniger Risikopotenzial. Bei den beiden 200er ist dann halt beides betonter, da Verluste bestimmter Firmen weniger abgefedert werden, aber Kursgewinne auch weniger von anderen aufgehalten werden.

Im Endeffekt liegt daran, wie viel Risiko du bereit bist, in Kauf zu nehmen.
 

Style2

L09: Professional
Seit
22 März 2018
Beiträge
1.069
Hmm ja, ich glaube ich bleibe erstmal beim 600er. Ich bin eher risikounfreudig.

Damit ich auf runde Einzahlungen (unter Berücksichtigung des Mindestbetrags/Plan (25€) würde ich nun auf folgende Werte kommen:

57,5% MSCI World
30% MSCI EM
12,5% Stoxx Europe 600


Edit:
@Nythill absolute USA-Übergewichtung. Der MSCI World besteht bereits zu 2/3 aus USA.
 

John4

L07: Active
Seit
14 Dez 2015
Beiträge
519
Xbox Live
juve5885
Die letzten 6 Wochen lief meine Performance eher seitwärts.

Nur meine Crispr und Gentech Aktien sind gut gelaufen dank des Novel Preis für Chemie.

Mein Depot hat nun die 50K grenze erreicht was für mich vor 2 Jahren undenkbar gewesen wäre.

Bis ende Jahr habe ich noch folgende 3 Aktien auf dem Zettel: Siemens, BASF und Lafarge Holcim um meine Dividendensammlung zu komplettieren. :D

Danach wird nurnoch nachgekauft.
 

Oldtrashbarg

L12: Crazy
Seit
7 Aug 2006
Beiträge
2.343
Keine Ahnung was deine Idee hinter der Holcim ist , ich würde dir aber raten da die Finger von zu lassen. Das wird auf lange Sicht gesehen nicht nach oben gehen.
 

Oldtrashbarg

L12: Crazy
Seit
7 Aug 2006
Beiträge
2.343
Holcim hat eine große Menge sanierungsbedürftiger Werke , da wird in den nächsten 5 - 10 Jahren was passieren müssen und das wird dann teuer. Die Angestellten die noch nicht über Subunternehmer laufen haben sehr teure Verträge und an den Zementbuden finden die kaum noch Nachwuchs oder Subunternehmer die diese betreiben wollen weil das alles sehr Energie verschwenderisch ist was da vor Ort passiert . Selbst die Fahrer von den Zementmischern die fast alle nur noch über Subunternehmer laufen bekommen die kaum ersetzt weil das so schlecht bezahlt ist das nicht Mal Leute aus Osteuropa das machen möchten und die alten Fahrer sterben alle weg . Das ist allerdings nur ein Bild auf die Lage in Deutschland , Lafarge ist ja weltweit tätige und da wird es bestimmt keine Lohnproblematik geben aber die Energie/Wasser Problematik wird auch dort wichtiger werden und das heißt teuerer.
Dazu kommt noch Corona , das hat sich bis jetzt kaum aus gewirkt auf die Auftragslage aber das wird so nicht bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heavenraiser

Administrator
Mitarbeiter
Administrator
Seit
7 März 2010
Beiträge
8.373
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Wenn ich das richtig sehe, dann sind in der IMI Variante noch mehr mittlere und kleinere Unternehmen enthalten. Also im Prinzip deckt der IMI eine größere Bandbreite ab, also hat eine bessere Risikostreuung. Wobei mittlere und kleinere Unternehmen Schocks von außerhalb weniger besser wegstecken können und somit bei einem allgemeinen Abwärtstrend eher mitgezogen werden.
Da die größten Positionen aber eh identisch sind, macht es reel wenig Unterschied, in welchen du investieren würdest. Die Wertentwicklung sollte ähnlich verlaufen. Beim MSCI EM hast du zumindest den Vorteil, dass regelmäßig etwas ausgeschüttet wird und weniger reinvestiert im Vergleich zum IMI.

Persönlich wäre mir die Chinadominanz bei den ETF übrigens zu groß.
 

nxtgamer

ist verwarnt
Seit
20 Sep 2020
Beiträge
286
Ich bin ja eher ein Daytrader. Ein paar Hundert Euronen Gewinn in ein paare Wochen und ich bin glücklich. Was mich nur ganz massiv abschreckt ist die Bewertung der Technbranche. Das ist dermaßen übertrieben und ich würde hier in AMD usw... nicht langfristig investieren. Ja, mal 50% mitnehmen ist nett.. aber das alles sieht mir als "Laie" sehr nach Überbewertungen an und dem steht zu wenig Gegenwert entgegen.

Ich kann mir nur schwer vorstellen, wohin das noch wachsen soll. Seit Corona sind da manche Aktien einfach nur noch bergauf..
 

Nythill

L12: Crazy
Seit
4 Feb 2017
Beiträge
2.616
Ich bin ja eher ein Daytrader. Ein paar Hundert Euronen Gewinn in ein paare Wochen und ich bin glücklich. Was mich nur ganz massiv abschreckt ist die Bewertung der Technbranche. Das ist dermaßen übertrieben und ich würde hier in AMD usw... nicht langfristig investieren. Ja, mal 50% mitnehmen ist nett.. aber das alles sieht mir als "Laie" sehr nach Überbewertungen an und dem steht zu wenig Gegenwert entgegen.

Ich kann mir nur schwer vorstellen, wohin das noch wachsen soll. Seit Corona sind da manche Aktien einfach nur noch bergauf..
vor 10 jahren, als aktie xyz auf dem all time high war, haben sich das leute auch gefragt...
 

Style2

L09: Professional
Seit
22 März 2018
Beiträge
1.069
Muss hier noch mal eine Grundsatzfrage zu thesaurierend vs. ausschüttend stellen.
von den 3 Indizes die ich in meinen Sparplan nehmen möchte gibt es von iShares 2 davon sowohl ausschüttend als auch thesaurierend und einen nur ausschüttend

  • MSCI World (beides)
  • MSCI EM (beides)
  • Stoxx Europe 600 (nur ausschüttend)

Wenn ich mir die unterschiede bei den ersten beiden anschaue, stelle ich fest, dass der EM in beiden Fällen gleich viel kostet (0,18 TER). Auch ansonsten sehe ich keine großen Unterschiede in der Tracking Differenz.


https://www.justetf.com/de/etf-prof...=index&from=search&isin=IE00B0M63177#overview

Beim MSCI World sieht das anders aus. Der thesaurierende hat ein TER von 0,2. der ausschüttende hat ein TER von 0,5.
In der Tracking Differenz schneidet der thesaurierende auch besser ab, als der ausschüttende.


Eigentlich spricht ja vieles dafür, den thesaurierenden World anzulegen. Den EM würde ich dann auch als thesaurierend anlegen.

Allerdings stört es mich dann irgendwie, dass ein Teil meines Portfolios thesaurierend ist, während ein anderer (deutlich kleinerer Stoxx Europe 600) ausschüttend ist. Auf diese weise werden durch letzteren ohnehin keine Dividenden in einer relevanten Größenordnung ausgeschüttet.
 

Nythill

L12: Crazy
Seit
4 Feb 2017
Beiträge
2.616
verstehe dein problem nicht so ganz. ist doch schön, wenn man dividende erhält? ich selber hab den A0RPWH im depot und bin damit ganz zufrieden.
 
Top Bottom