Markt Crypto Currencys / BITCOIN / ETHEREUM and Others

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
57.926
Wenn der Bitcoin unter 10.000 fällt ist der Zeitpunkt gekommen wo man nochmal richtig investieren sollte.
Und dann rasselts noch auf 3000 runter? Und dann auf 1000?
Glaubt doch keiner das der dauerhaft unten bleibt.
Das ist halt der Denkfehler, den alle in der Cryptobubble begehen, sie glauben die Vergangenheit würde sich zwangsläufig wiederholen. Dann werden irgendwelche Graphen gezogen und mit der Fibonacci rumgemacht, was schon fast an Esoterik grenzt. Crypto steigt und fällt mit der Scam Bereitschaft von einer Hand voll Milliardäre die auch offen den Preis manipulieren.

Ob sich jemals wieder massenhaft Menschen zu großen Investitionen hinreißen lassen werden ist fraglich. Natürlich kann es sein, dass der Kurs wieder hoch schießt, wann ist aber immer die Frage. Crypto verliert aber auch langsam immer mehr an Attraktivität, weil sich sehr viele Menschen die Finger verbrannt haben, eine große Börse nach der anderen gehackt wird oder das Geld ihrer Anleger einfach verzockt und Pleite geht.
Gibt genug Leute die durch Bitcoin Millionär wurden.
Bitcoins oder andere Cryptos zu kaufen ist reinstes Glücksspiel und für jeden der "Millionär" damit wurde, gibt es Tausende die ihr Hab und Gut, sowie all ihr Geld verzockt haben damit. Das Geld wird ja nicht einfach magisch erzeugt, um reich zu werden muss hier jemand anderes oder viele andere verarmen. Zwar heißts nicht umsonst, dass jeden Tag ein neuer Dummer geboren wird aber die Frage ist wie viel Geld diese "Dummen" dann in einer Rezession mit hoher Inflation für Glücksspiel übrig haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

MegaManX2

L08: Intermediate
Seit
27 Apr 2019
Beiträge
753
Wenn der Bitcoin unter 10.000 fällt ist der Zeitpunkt gekommen wo man nochmal richtig investieren sollte. Glaubt doch keiner das der dauerhaft unten bleibt. Gibt genug Leute die durch Bitcoin Millionär wurden.
Die Krise zieht auch Gold und alles andere runter, ist Gold jetzt auch eine Verbrecher-Währung?

Jeder der Bitcoin jetzt verkauft wird sich in ein paar Jahren in den Arsch beißen :)
Hast du das nicht schon beim Dip unter 40K gesagt? :ugly:
 

Pacman

L15: Wise
Seit
28 Apr 2005
Beiträge
9.213
Und dann rasselts noch auf 3000 runter? Und dann auf 1000?

Das ist halt der Denkfehler, den alle in der Cryptobubble begehen, sie glauben die Vergangenheit würde sich zwangsläufig wiederholen. Dann werden irgendwelche Graphen gezogen und mit der Fibonacci rumgemacht, was schon fast an Esoterik grenzt. Crypto steigt und fällt mit der Scam Bereitschaft von einer Hand voll Milliardäre die auch offen den Preis manipulieren.

Ob sich jemals wieder massenhaft Menschen zu großen Investitionen hinreißen lassen werden ist fraglich. Natürlich kann es sein, dass der Kurs wieder hoch schießt, wann ist aber immer die Frage. Crypto verliert aber auch langsam immer mehr an Attraktivität, weil sich sehr viele Menschen die Finger verbrannt haben, eine große Börse nach der anderen gehackt wird oder das Geld ihrer Anleger einfach verzockt und Pleite geht.

Bitcoins oder andere Cryptos zu kaufen ist reinstes Glücksspiel und für jeden der "Millionär" damit wurde, gibt es Tausende die ihr Hab und Gut, sowie all ihr Geld verzockt haben damit. Das Geld wird ja nicht einfach magisch erzeugt, um reich zu werden muss hier jemand anderes oder viele andere verarmen. Zwar heißts nicht umsonst, dass jeden Tag ein neuer Dummer geboren wird aber die Frage ist wie viel Geld diese "Dummen" dann in einer Rezession mit hoher Inflation für Glücksspiel übrig haben.
Ich nehme dann drei Glaskugeln , Versand geht auf mich ✌🏻
 

MegaManX2

L08: Intermediate
Seit
27 Apr 2019
Beiträge
753
War das wieder ein Dip? Wie viele Dips kommen eigentlich noch? Und warum wird das Geld immer weniger auch ohne Inflation? LMAO
 

Ashrak

L20: Enlightened
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
25.704
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel


Die Kryptoverbrecher-Szene spuckt derzeit wirklich nur die allerbesten News aus! :banderas: :beam: :pcat: :nyanwins:
 

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
32.272



Und wenn wir schon dabei sind

 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
57.926
Wenn Coinbase implodiert, dann nehmen sie Millionen Privatanleger mit und damit dürfte der nächste große Dip kommen, IDEAL UM ZU KAUFEN UND EWIG ZU HODLEN!!!! :aargh: :moin: :coolface:

Finds nur lustig, dass diverse große Banken und Fonds auch auf den Cryptoscam reingefallen sind und Crypto-Anlagen angeboten haben :lol:

EDIT:


Herrlich, schon im Mai "kleine Chance auf Bankrott" :banderas:

Und da lief der Cryptoscam noch gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Komori

L17: Mentor
Seit
13 Sep 2009
Beiträge
14.021
Das wird wohl eine selbsterfüllende Prophezeihung. Der Vertrauensverlust könnte Coinbase zum Absturz bringen. :(
 

Komori

L17: Mentor
Seit
13 Sep 2009
Beiträge
14.021
Na, hältst du noch alles in deiner Wallet oder tauscht du noch rechtzeitig um, bevor es keiner mehr annimmt?

Von allen Währungen, die keinen intrinsischen Wert haben, habe ich aktuell nur Euro in meiner Wallet. Vielleicht warte ich aber, bis Bitcoin auf unter 10k fällt und kaufe dann großzügig ein. Das wird dann meinen Kaufkraftverlust durch den Euro sicherlich kompensieren. :(
 

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
Beiträge
32.272
Coinbase hält offenbar über 10% aller sich im Umlauf befindlichen Bitcoin, ich bin sicher, dass ist ein gutes Zeichen für Dezentralität und ein absoluter Schutz vor Marktmanipulation :kruemel:
 

John4

L11: Insane
Seit
14 Dez 2015
Beiträge
1.928
Mir ist es eigentlich egal wenn diese unseriös geführten Kryptobörsen hops gehen. Von mir aus auch Coinbase, wenn die Gerüchte wirklich stimmen.

1. Drücken diese eh nur den Preis indem Sie Cryptos verkaufen die Sie garnicht in dem Unfang halten.

2. Werden die Leute die sich daran verbrannt haben und nicht komplett das Interesse verlieren dann hoffentlich lernen Ihre Cryptos selbst zu verwahren.

3. Solche Dramen erschaffen gute Kaufgelegenheiten und die Seriösen Handelsplätze wie Kraken oder Relai bekommen mehr Volumen.


Ich kaufe derzeit wöchentlich Bitcoin und etwas Dogecoin nach.

An diesen ganzen Proof of Stake Geschichten wie ETH, Solana und Cardano habe ich komplett das Interesse verloren und habe eingesehen dass NFTs, Defi und Web3 kaum einen Mehrwert bieten, zudem kann man dezentrale P2P Protokolle auch ohne Irgendein dazugehöriges Token entwickeln.
 

WinnieFuu

L15: Wise
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
9.006
Switch
113530099136
Mir ist es eigentlich egal wenn diese unseriös geführten Kryptobörsen hops gehen. Von mir aus auch Coinbase, wenn die Gerüchte wirklich stimmen.

1. Drücken diese eh nur den Preis indem Sie Cryptos verkaufen die Sie garnicht in dem Unfang halten.

2. Werden die Leute die sich daran verbrannt haben und nicht komplett das Interesse verlieren dann hoffentlich lernen Ihre Cryptos selbst zu verwahren.

3. Solche Dramen erschaffen gute Kaufgelegenheiten und die Seriösen Handelsplätze wie Kraken oder Relai bekommen mehr Volumen.


Ich kaufe derzeit wöchentlich Bitcoin und etwas Dogecoin nach.

An diesen ganzen Proof of Stake Geschichten wie ETH, Solana und Cardano habe ich komplett das Interesse verloren und habe eingesehen dass NFTs, Defi und Web3 kaum einen Mehrwert bieten, zudem kann man dezentrale P2P Protokolle auch ohne Irgendein dazugehöriges Token entwickeln.
Traust du dich denn deinen Exchange zu nennen auf den du vertraust? :coolface:
Gerade dogecoin wirkt natürlich sehr seriös :coolface:
 

John4

L11: Insane
Seit
14 Dez 2015
Beiträge
1.928
Traust du dich denn deinen Exchange zu nennen auf den du vertraust? :coolface:
Gerade dogecoin wirkt natürlich sehr seriös :coolface:

Vertrauen tu ich keiner Exchange, überweise deshalb regelmässig auf mein Hardware Wallet ;)

Halte aber Kraken und Relai für Seriöse anbieter.

Relai ist besonders Cool, da man dort garkein Crypto auf der Platform hat. Die Beträge werden automatisch auf ein Software Wallet überwiesen. Ist aber Bitcoin only und bietet keine Altcoins an.

Dogecoin ist für mich nur eine kleine Spekulation darauf dass Musk was mit Twitter macht.

Derzeit ist mein Portfolio 80 % 10% ETH und 10 % Doge. Wobei ich kein ETH mehr dazukaufe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom