Markt Crypto Currencys / BITCOIN / ETHEREUM and Others

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
BeitrÀge
40.156
Keine Regulation bestellte, keine Regularien bekommen đŸ€Ą
 

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
BeitrÀge
40.156
Also nach den Kursen zu urteilen, waren die heut fleißig dabei ^^
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
BeitrÀge
57.962
  • Lob
Reaktionen: Avi

MegaManX2

L08: Intermediate
Seit
27 Apr 2019
BeitrÀge
760

Ashrak

L20: Enlightened
Seit
19 Apr 2007
BeitrÀge
25.708
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Das ging ja schnell, grade mal ein Tag vergangen :lol:

$17,394.15 aktuell:

Ist immer schön, wenn wichtige und angesehene Influencer wie du und ich die Welt zum besseren verĂ€ndern. NĂ€chste Station: 15k fĂŒr Bitcoin. :) :pcat: :nyanwins:
 

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
BeitrÀge
32.272
Crypto Lending Platform BlockFi Announces Withdrawal Freeze


According to BlockFi’s Q2 report on assets under management, the company has about 650,000 funded accounts, $500,000,000 in wallet assets, $2,600,000,000 in yield assets, $3,900,000,000 in total deployable client assets and $1,800,000,000 in institutional and retail loans.


:kruemel:

Mal sehen wer am Ende noch ĂŒbrig bleibt, wenn da nicht so viel Kundengelder drin stecken wĂŒrden wĂ€re es sogar ziemlich gut und lustig zu sehen wenn / wie die ganzen Scamfirmen einer nach dem anderen verschwinden und alle die am Ponzi-System beteiligt sind mitnehmen. Nur was bleibt dann groß ĂŒbrig?
 

Alaeron

L09: Professional
Seit
5 Jan 2020
BeitrÀge
1.007
Heute in der Zeitung gelesen, 75% Wertverlust in 2 Jahren. Scheint eine echt gute Anlageform zu sein dieser Bitcoin!! 😂
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

Alaeron

L09: Professional
Seit
5 Jan 2020
BeitrÀge
1.007

Allerdings ist sie nicht CEO von FTX sondern von der anderen Firma des FTX GrĂŒnders - also die, die die geliehenen Kundeneinlagen verzockt hat, wenn ich es richtig verstanden habe.
Kunden zocken auf der Plattform mit dem eigenen Geld, damit eine zweite Plattform das nochmal verzocken kann. Und wenn alles daneben geht gibt's die Flucht in die Insolvenz, klingt nach einem tollen GeschÀftsmodell :D
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
BeitrÀge
57.962
Dann ist wohl diese FTX Pleite an dem schönen Dip und der großartigen Gelegenheit jetzt richtig viel Bitcoin zu kaufen Schuld?

Ist das gleiche Spiel wie schon vor Jahren bei Bitcoin, die Tauschbörsen gehen Pleite und nehmen das ganze Geld mit ins Nirvana, das passiert alle Jahre mit diesem Hochrisiko Investement.
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

Komori

L17: Mentor
Seit
13 Sep 2009
BeitrÀge
14.041
Wer Virtual Asset Service Provider nutzt, hat die Kontrolle ĂŒber seine Wallets verloren. :kruemel:
 

Pacman

L15: Wise
Seit
28 Apr 2005
BeitrÀge
9.232
Heute in der Zeitung gelesen, 75% Wertverlust in 2 Jahren. Scheint eine echt gute Anlageform zu sein dieser Bitcoin!! 😂
Falsch informiert , ein Jahr hat gereicht . Wer am Gipfel investiert hat ist natĂŒrlich am Arsch fĂŒr eine Weile, oder verkauft gar mit massiven Verlust 


Diese Betreiber von FTX gehören in den Knast !

@Komori : absolut richtig
 

Draygon

Consolewars Special Operations
Seit
28 Sep 2002
BeitrÀge
32.272
Unreguliert ist gut oder?

The exchange's founder Sam Bankman-Fried secretly transferred $10 billion of customer funds from FTX to Bankman-Fried's trading company Alameda Research, the people told Reuters.

A large portion of that total has since disappeared, they said. One source put the missing amount at about $1.7 billion. The other said the gap was between $1 billion and $2 billion.




In text messages to Reuters, Bankman-Fried said he "disagreed with the characterization" of the $10 billion transfer.

"We didn't secretly transfer," he said. "We had confusing internal labeling and misread it," he added, without elaborating.

Asked about the missing funds, Bankman-Fried responded: "???"

FTX and Alameda did not respond to requests for comment.




In a subsequent examination, FTX legal and finance teams also learned that Bankman-Fried implemented what the two people described as a "backdoor" in FTX's book-keeping system, which was built using bespoke software.

They said the "backdoor" allowed Bankman-Fried to execute commands that could alter the company's financial records without alerting other people, including external auditors. This set-up meant that the movement of the $10 billion in funds to Alameda did not trigger internal compliance or accounting red flags at FTX, they said.


~$10 Milliarden transferiert, davon ~$2 Milliarden verschwunden und offenbar eine eingebaute Backdoor die die internen PrĂŒfungsvorgĂ€nge umgeht. LĂ€uft.
 

Pacman

L15: Wise
Seit
28 Apr 2005
BeitrÀge
9.232
Unreguliert ist gut oder?



~$10 Milliarden transferiert, davon ~$2 Milliarden verschwunden und offenbar eine eingebaute Backdoor die die internen PrĂŒfungsvorgĂ€nge umgeht. LĂ€uft.
Dazu kommt noch :

Der Kerl ist mit seinem Privatjet đŸ›©ïž von Bahamas aus Richtung Argentinien unterwegs *hust*

Das könnte man doch prima verfilmen
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
BeitrÀge
57.962
Unreguliert ist gut oder?
Vor allem wenn sowas bei rauskommt :ugly:


Eigentlich wiederholt sich nur was damals als Bitcoin eingefĂŒhrt wurde auch passiert ist, hacker bedienen sich fleißig, die Cryptobörsen gehen pleite und die Anleger schauen durch die Finger.
 
Top Bottom