Boxen - Der Thread

Wer wird am 1.12. gewinnen?

  • Deontay Wilder

    Stimmen: 0 0,0%
  • Tyson Fury

    Stimmen: 1 100,0%

  • Stimmen insgesamt
    1

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
22.501
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Am Samstag kämpft Anthony Joshua gegen Parker. Der Fight soll mal gar nicht so schlecht werden, also der Gegner soll keine Pfeife sein.

Wo kann man den Kampf noch sehen außer bei Dazn?
Parker ist gut, aber doch nicht mal auf dem Niveau von Ortiz...wäre ne ziemliche Nummer wenn AJ mit ihm Probleme hätte.
 
Seit
29 Jun 2014
Beiträge
5.953


US-TV-Sender ESPN bestätigte das Team des WBC-Weltmeisters im Schwergewicht Deontay Wilder (40-0), dass man ein Angebot des Teams um den dreifach Weltmeister Anthony Joshua (21-0) angenommen hat. Der Kampf soll in Joshuas Heimat England stattfinden.

Allerdings gibt es bei der Planung des Kampfes noch ein Problem. Die WBA will eine Pflichtverteidigung von Joshua gegen Alexander Povetkin sehen. Daher müsste sich Joshuas Team zuerst mit Povetkins Team auf eine Verschiebung des Kampfes einigen, damit man den Amerikanern eine positive Rückmeldung geben kann. Sollte es zum Kampf zwischen Joshua und Wilder kommen, wird der Sieger in die Geschichtsbücher des Boxens eingehen. Er wäre der erste Weltmeister aller großen Verbände seit Lennox Lewis im Jahre 1999. Lewis ist der bisher letzte „Undisputed Champion“
 
Seit
29 Jun 2014
Beiträge
5.953
Wobei Povetkin in meinen Augen, schon immer unterschätzt wurde! Das ist ein richtig Guter! Leider geht er mittlerweile, auch schon auch die 40 zu. Widler vs Joshua ist schon der Dikste fisch im Schwergewicht! Man stelle zu vor, das Povetkin gegen Joshua ein echtes Bein stellen würde. So wäre es noch spannender im Schwergewicht.


Der ?Schizophrene? Fury, ist auch wieder erschlankt unterwegs.......... .
 
Seit
29 Jun 2014
Beiträge
5.953
Verhandlungen geplatzt, Anthony Joshua Vs Povetkin

Die beiden Weltmeister hatten monatelang verhandelt, zahlreiche Andeutungen in Interviews und den sozialen Netzwerken gemacht, am Ende konnten sie sich doch nicht einigen. Nun wird der schwarze Peter hin und her geschoben. Joshua-Promoter Eddie Hearn sagte etwa, dass Wilder ein Angebot über 20 Millionen Dollar unterbreitet wurde, dass dieser aber abgelehnt habe.

Zum Schluss kam auch noch der Weltverband WBA hinzu, der Joshua eine Frist für die Verhandlungen setzte. Nachdem die Frist diese Woche auslief, muss Joshua nun in den sauren Apfel der Pflichtverteidigung beißen. Dabei wird er auf Ex-Weltmeister Alexander Povetkin treffen. Der 38-Jährige verlor in seiner Karriere nur gegen Wladimir Klitschko und ist seit fünf Jahren ungeschlagen. Zuletzt schlug er im März David Price K.o.

Wilder wird sich voraussichtlich auch nach einem anderen Kampf umsehen, möglicherweise gegen Dominic Breazeale. Sollten Joshua und Wilder ihre Titelverteidigungen gewinnen, dürfte das Spielchen im Herbst von vorne losgehen.
 
Seit
29 Jun 2014
Beiträge
5.953
Nachdem Fury seinen zweiten Kampf, nach seiner Rückkehr gestern Abend gewann. Gegen Francesco Pianeta wie oben zu sehen, wird er jetzt tatsächlich, noch bis ende des Jahres auf Wilder treffen! Soll angeblich schon in trockenen Tüchern sein, in Las Vegas soll der Fight steigen.
 
Top Bottom