Android

Valcyrion

Crew
Mitarbeiter
Crew
Seit
4 Sep 2014
Beiträge
2.543
Samsung Fold

Das klingt jetzt erstmal sehr dämpfend.

Sollte dem aber wirklich so sein wird es Samsung hier aufpassen müssen nicht wieder in ein PR Desaster zu schlittern.
So etwas in dieser Preisklasse :/

Aber war zu erwarten dass es mit den ersten solchen Geräten Probleme geben wird.
Spannend wird es wenn die Käufer die Geräte erhalten.

https://www.blick.ch/digital/smartphone/pr-desaster-beim-galaxy-fold-test-geraete-mit-display-problemen-falt-phones-von-samsung-bereits-nach-zwei-tagen-kaputt-id15279078.html
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
25.814
Mal kucken ob es vielleicht "nur" ein Problem der Test-Modelle ist oder mit der Schutzfolie zusammenhängt. Wenn nicht... dann rennt Samsung mit dem Launch am 26. April ins offene Messer, Kunden die 2.000,- EUR für ein solches Gerät bezahlen erwarten dafür auch entsprechende Qualität... da könnte Huawei dann am Ende wieder lachender Dritter sein...
 

DrStewart

Gesperrt
Seit
25 März 2019
Beiträge
489

Belphegor666

L13: Maniac
Seit
3 Dez 2001
Beiträge
4.498
PSN
Pesthauch666
Samsung hat den Launch des Galaxy Fold jetzt doch auf unbestimmte Zeit verschoben...
Kein Wunder, was man so darüber gelesen und gesehen hat, war schon eindeutig. Und zwar ist diese Technologie wohl mit heißer Nadel gestrickt und alles andere als ausgereift. Was ja auch kein Wunder ist bei der ständigen Beanspruchung durch das Knicken, da kann man sich eigentlich ausmalen, dass es mit der Lebenszeit des extrem teueren Gerätes nicht weit her ist. Aber derartig schneller Verschleiß ist kranker Weise sogar noch gut für die Firmen (allerdings natürlich nicht innerhalb der Garantiezeit wie jetzt bei Samsung ;-)), da sich der Kunde aus diesem Grund dank der geplante Obsoleszenz ständig immer wieder neue Geräte kaufen muss, da es aufgrund der Bauweise der aktuellen Smartphones kaum noch Möglichkeiten für Reparaturen bzw. noch nicht einmal einen unproblematischen Akkuwechsel gibt. Gerade Apple ist hier unter den schwarzen Schafen zu finden. Das die Geräte nun aber nurmehr ein paar Tage funktionieren ist schon ein neuer Negativrekord. Und dabei spreche ich noch nicht einmal von den Leuten, welche irrtümlicherweise die vermeintliche "Schutzfolie" auf dem Display abgezogen haben, sondern jene bei welchen die Displayausfälle unabhängig von diesem naheliegenden Irrtum einsetzten.

Ich bleibe daher dabei. Ich habe ja schon groß und breit hier ausgeführt, warum ich mit den vermeintlichen "Features" der Premiumhandys nichts anfangen kann (besonders die Kamerafunktion ist für mich denkbar unwichtig) und jene wie auch die Mittelklassehandys für mich wichtige Grundfunktionen vermissen lassen, die man so nur und ausschließlich beim Billigsegment aus China findet. Trotzdem betrachte ich es immer noch als Irrsinn, gerade vermeintliche hochpreisige, als "Businesshandy" angepriesenen Smartphones allen Ernstes ohne (echten!) Dual-SIM Slot auszustatten.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
25.814
Ich denke jeder hat halt andere Ansprüche an sein Gerät. Mir ist die Kamera sehr wichtig, Dual-SIM dagegen komplett irrelevant. Die Hersteller gehen den Weg, für den sich die meisten Käufer finden lassen.

Was die Falt-Phones betrifft... interessant finde ich die Technik und Idee allemal und früher oder später wird das auch immer mehr kommen. Momentan ist halt noch die erste Phase der Entwicklung und dementsprechend gibt es noch Probleme... wobei die, welche beim Galaxy Fold auftraten, natürlich auch jetzt niemals sein dürften. Mal schauen was das Huawei Mate X macht und wie es da laufen wird.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
25.814
Weil man vermutlich unbedingt erster sein wollte und Leute aus der Führungsetage dieses Ziel allem übergeordnet haben... kann mir kaum vorstellen, dass die an der eigentlichen Entwicklung und Testphase beteiligten Personen von diesen Problemen nichts gewusst haben...
 

Heavenraiser

Senior-Moderator
Mitarbeiter
Senior-Moderator
Seit
7 März 2010
Beiträge
6.671
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000

Savethestyle

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
10 Aug 2008
Beiträge
13.950
Xbox Live
Savethestyle
PSN
savethestyle
Switch
0963 9901 3795
Steam
Savethestyle
Discord
Savethestyle

Das sieht übel aus.

Natürlich muss man erstmal ein paar Tage abwarten, aber das könnte das Ende von Huawei auf US- und EU-Boden sein.

Inwiefern greift denn ein außerordentliches Rückgaberecht in solchen Fällen?
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.164
Inwiefern greift denn ein außerordentliches Rückgaberecht in solchen Fällen?
Schätze, das ist eigenes Risiko. Das wird dir weder Huawei, der Elektronikhändler, noch dein Provider erstatten.

Für Besitzer eines Huaweis werden Custom ROMs Abhilfe schaffen, aber das war es wohl ansonsten für Huawei auf dem internationalen Markt. Ein eigenes Betriebssystem werden die niemals etablieren außerhalb Chinas.
 

Hallow´s Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
4.100
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Momentan scheint es nicht mehr die beste Idee zu sein, zu einem Huawei Gerät zu greifen, da Google die Lizenz entzogen hat.

Trump will's wirklich wissen und tut momentan alles dafür die Weltwirtschaft in die Rezession zu treiben... einfach nur erschreckend, wie platt und infantil der (immer noch) mächtigste Politiker der Welt sein "America First" Kredo durchdrücken will, ohne das Große Ganze zu sehen...
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
25.814
Großer Mist was Trump da wieder anzettelt... und ein schwerer Schlag für Huawei außerhalb Chinas... vielleicht hören die Chinesen dann auf, Handys für Apple und Co. zu bauen und das schöne System bricht zusammen...

Aber mal schauen, bei ZTE gab´s letztlich ja auch eine Einigung (wobei ich glaube, dass die Amis es auf Huawei wesentlich mehr abgesehen haben). Fände es sehr schade um die Smartphones per se, weil da hat Huawei die letzten Jahre halt schon tolle Arbeit abgeliefert... würde aber jetzt auch kein Huawei mehr kaufen, bevor das nicht endgültig geklärt ist...
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.164
Die aktuellen Huawei-Smartphones sind schon verdammt gute Geräte, ohne Frage. Aber der Konflikt zwischen den USA und Huawei begann mit einem äußerst krassen Fall von Industriespionage. Huawei-Mitarbeiter haben einen Roboter aus einem Forschungslabor von T-Mobile USA gestohlen und immer wieder heimlich Fotos von diesem vorher gemacht, obwohl das strengstens untersagt war. Zudem haben mehrere Geheimdienste schon potentielle Hintertürchen in den Geräten festgestellt. Ob sich Huawei diese bewusst offengelassen hat oder nicht, kann keiner sagen, aber der Westen sollte schon sein geistiges Eigentum ggü. China schützen. Beim Thema Industriespionage hat man China schon viel zu lange zu viel durchgehen lassen. Ob man einen Handelskrieg deswegen vom Zaun brechen muss, ist natürlich fraglich, aber China sollte lernen, sich an die internationalen Spielregeln zu halten.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
25.814
Das mit den Hintertürchen erzählen die Amis schon lange... bisher konnte nicht ein einziges gezeigt werden. Wahrscheinlich, weil es keines gibt. Erinnert an die Massenvernichtungswaffen-Vorwürfe an den Irak damals... alles erstunken und erlogen. Und das mit dem Roboter... sorry, eine Lachnummer und uralt. Da sind die NSA-Spionageaffären der Amies neuer. Es geht hier IMHO rein um wirtschaftliche Interessen, das ganze Spionage-Zeugs ist nur vorgeschoben. Das die USA keine Huawei-Technik in ihren Netzwerken haben wollen, in Ordnung, deren Sache. Aber diese Aktionen sind langsam übel und hebeln die normalen Gesetze der Marktwirtschaft aus... an diese internationalen Spielregeln halten sich nämlich in erster Linie die USA schon lange nicht mehr. America first und so...

Sie werfen Huawei vor, dass die Firma sich chinesischem Recht beugen muss und zeigen nun, wie amerikanische Firmen sich amerikanischem Recht beugen müssen... Heuchelei hoch zehn.
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.164
Fakt ist nun mal, dass Huawei eine Historie hat, wo der Konzern mit geheimdienstlichen Mitteln gearbeitet hat und wohl auch der chinesische Geheimdienst selbst involviert war. Bei dem Konzern ist die Trennlinie zwischen Staat und Unternehmen eh unscharf. Huawei ist auch der Haupttechnologieanbieter für Überwachung und Repression in China. Unbedenklich ist Huawei jedenfalls so oder so nicht.
 

Hallow´s Victim

L13: Maniac
Seit
12 Nov 2006
Beiträge
4.100
Xbox Live
REVEREND R0B
PSN
REVEREND-R0B
Steam
hippiedoomed13
Das mit den Hintertürchen erzählen die Amis schon lange... bisher konnte nicht ein einziges gezeigt werden. Wahrscheinlich, weil es keines gibt. Erinnert an die Massenvernichtungswaffen-Vorwürfe an den Irak damals... alles erstunken und erlogen. Und das mit dem Roboter... sorry, eine Lachnummer und uralt. Da sind die NSA-Spionageaffären der Amies neuer. Es geht hier IMHO rein um wirtschaftliche Interessen, das ganze Spionage-Zeugs ist nur vorgeschoben. Das die USA keine Huawei-Technik in ihren Netzwerken haben wollen, in Ordnung, deren Sache. Aber diese Aktionen sind langsam übel und hebeln die normalen Gesetze der Marktwirtschaft aus... an diese internationalen Spielregeln halten sich nämlich in erster Linie die USA schon lange nicht mehr. America first und so...

Sie werfen Huawei vor, dass die Firma sich chinesischem Recht beugen muss und zeigen nun, wie amerikanische Firmen sich amerikanischem Recht beugen müssen... Heuchelei hoch zehn.
Das ist der Punkt! Es läuft mal wieder nach Schema F... die USA stellen Vorwürfe in den Raum, ohne sie hinreichend zu begründen bzw. zu beweisen und der Rest der Welt hat dies zu schlucken, PUNKT.

Ich zähle mich nun weiss Gott nicht zu der allgemeinen USA-Kritiker Riege, aber ihre Arroganz und übersteigertes Selbstverständnis sind manchmal wirklich unerträglich, mit dem aktuellen Präsidenten mehr, als je zuvor.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
25.814
Fakt ist nun mal, dass Huawei eine Historie hat, wo der Konzern mit geheimdienstlichen Mitteln gearbeitet hat und wohl auch der chinesische Geheimdienst selbst involviert war. Bei dem Konzern ist die Trennlinie zwischen Staat und Unternehmen eh unscharf. Huawei ist auch der Haupttechnologieanbieter für Überwachung und Repression in China. Unbedenklich ist Huawei jedenfalls so oder so nicht.
Wie gesagt, Huawei ist ein chinesischer Technologie-Konzern... aber wenn es um diese Vorwürfe geht, kannst du amerikanische Firmen wie Cisco und Co. gleich auf die selbe Stufen stellen... spionieren dann halt für die Amis. Die USA und in erster Linie der liebe Trump machen wieder Vorwürfe, wofür sie aber keinerlei Beweise vorlegen können... also das selbe Spiel wie immer. Sollte doch für die ganzen CIA-Spezialisten kein Problem sein, eine solche Lücke vorzuzeigen, wenn sie denn existieren würde...?

Das jetzige Thema was die Smartphones betrifft (die man in den USA eh kaum bekommt), hat rein wirtschaftliche Interessen, sonst gar nichts... sie wollen mal wieder jemandem ihren Willen aufzwingen. Vielleicht wird es aber auch zum Boomerang, wenn auch andere damit erkennen, in welche Abhängigkeit sie sich begeben, wenn man sich so massiv auf US-amerikanische Firmen verlassen muss... und sorgt langfristig dafür, diese Abhängigkeit hoffentlich wieder etwas zu lösen.
 

steffundso

L13: Maniac
Seit
13 März 2008
Beiträge
4.887
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
bei meinem alten arbeitgeber, einem mobilfunk-vertrieb, ist heute jedenfalls komplett chaos. kunden rufen an und wollen geräte zurückgeben/stornieren, händler rufen an und wollen geräte stornieren/zurück geben - panik

:popkorn:
 

3headedmonkey

L17: Mentor
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
13.600
PSN
HoemBOY
das einzige was huawei wehtun sollte ist der google playstore. os updates bekommen die ganzen android flagships so oder so nie in den griff, nichtmal google :nix:
wenn sich huawei richtig anstellt, kommen sie vielleicht sogar mit einem besseren produkt davon.
 

Bockwurst

L18: Pre Master
Seit
21 Nov 2012
Beiträge
15.164
Wie gesagt, Huawei ist ein chinesischer Technologie-Konzern... aber wenn es um diese Vorwürfe geht, kannst du amerikanische Firmen wie Cisco und Co. gleich auf die selbe Stufen stellen... spionieren dann halt für die Amis. Die USA und in erster Linie der liebe Trump machen wieder Vorwürfe, wofür sie aber keinerlei Beweise vorlegen können... also das selbe Spiel wie immer. Sollte doch für die ganzen CIA-Spezialisten kein Problem sein, eine solche Lücke vorzuzeigen, wenn sie denn existieren würde...?

Das jetzige Thema was die Smartphones betrifft (die man in den USA eh kaum bekommt), hat rein wirtschaftliche Interessen, sonst gar nichts... sie wollen mal wieder jemandem ihren Willen aufzwingen. Vielleicht wird es aber auch zum Boomerang, wenn auch andere damit erkennen, in welche Abhängigkeit sie sich begeben, wenn man sich so massiv auf US-amerikanische Firmen verlassen muss... und sorgt langfristig dafür, diese Abhängigkeit hoffentlich wieder etwas zu lösen.
Unser eigener Geheimdienst (und quasi jeder andere westliche Geheimdienst) rät davon ab, bei 5G auf Technologie von Huawei zu setzen, weil das so ein kritischer Punkt in unserer Infrastruktur ist und der Konzern so eng verwoben ist mit dem chinesischen Staat. Die Bundesregierung wird Huawei wohl berücksichtigen bei der Auftragsvergabe, aber den Anteil von Huawei-Technik versuchen klein zu halten.

Ist auch egal, das Thema Huawei und Android dürfte sich erledigt haben. Der Konzern wird kein Interesse daran haben, weiterhin erpressbar zu sein. Mit einem eigenen OS werden sie aber außerhalb Chinas grandios scheitern. Eh fraglich, wie die überhaupt noch Hardware bauen wollen. Infineon, Intel, Qualcomm, Broadcom und Xilinx haben auch angekündigt, Huawei nicht mehr zu beliefern. Da ist Android nur ein Teil des Problems.

 

steffundso

L13: Maniac
Seit
13 März 2008
Beiträge
4.887
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Eh fraglich, wie die überhaupt noch Hardware bauen wollen. Infineon, Intel, Qualcomm, Broadcom und Xilinx haben auch angekündigt, Huawei nicht mehr zu beliefern. Da ist Android nur ein Teil des Problems.

ich meine gelesen zu haben, dass sie sich auf grund eben solcher sich ankündigender geschichten schon einen relativ groooßen puffer an hardware auf lager angelegt haben, damit so etwas nicht direkt den tod bedeutet. mal schauen, wie das am ende aus geht.
an nem eigenem betriebssystem arbeiten sie ja scheinbar auch schon länger und mal schauen, ob sie das ggf. mit ihrer vorhandenen marktposition besser durchgedrückt kriegen als jetzt bspw. amazon oder microsoft mit ihren versuchen.
ich traue ihnen da durchaus mehr erfolg zu. aber ob am ende auch genug bei rumkommt, ist eine andere frage :nix:

ist spannend alles, ich bin mega neugierig auf chinas reaktion
 

Nebula

L12: Crazy
Seit
18 Mai 2014
Beiträge
2.303
Xbox Live
BASH4Y0U
PSN
IBASH4YOU
Wie ist das jetzt mit bestehenden Handys. Also ich habe ein p20 pro, ich bekomme jetzt keine Updates mehr für Android.

Wie schaut es aus mit dem Google play store? Werden wenigstens meine Apps weiter aktualisiert?
 
Top Bottom